Audiokommentar

Arbeitsbereich Movie 2

Moderatoren: EVA-01, blue

Audiokommentar

Beitragvon blue » Mi Nov 16, 2005 7:16 pm

Yo!

Im Vorfeld zu Movie 1 kam ja schon die Idee auf, dass wir als ein Extra einen Audiokommentar stricken wollten. Für Movie 1 war es nur zu kurzfristig, aber wenn das auf Movie 2 noch was werden sollte, müssten wir mal dran.

Ich halte es allerdings für etwas illusorisch, dass wir es schaffen würden, mal alle zusammenzukommen. Schade eigentlich, aber drauf wetten würde ich nicht unbedingt - auch wenn ich es gerne nochmal probieren würde. Wenn nicht jeder was sagen will, wäre das nicht so schlimm, aber wir würden in jedem Fall in einem Studio sitzen und dort das Ganze dann professionell aufnehmen. Daher wären vorherige "Tests" (per Skype/TS o.ä.) nicht schlecht - alleine schon um sich an ein Mikro vor der nase zu gewöhnen... ^^

Trotzdem sollte schon mal etwas vorgearbeitet werden. Ein "wörtliches Script" hatten wir ja bereits ausgeschlossen, aber zumindest das Vorgeben von Stichworten wäre nicht schlecht. Außerdem fände ich es schon recht nett, wenn wir immer wieder mal Bezug auf die Filmhandlung nehmen würden. Und das setzt dann auch eine zumindest grobe Zeitplanung voraus.

Also, wer will sich da mal dranmachen und erste Konzepte basteln oder schon Konkreteres zusammenstellen? Freiwillige vor!

MfG, Blue....
blue
angegrautes Halbfossil
 
Beiträge: 2517
Registriert: Di Nov 09, 2004 6:14 pm
Wohnort: Mannheim

Beitragvon Shieru-sensei » Mi Nov 16, 2005 10:45 pm

Nur ein paar Vorschläge:
Es wäre toll, wenn wir das in München machen könnten, da hier ja auch die Inuyasha-Synchro aufgenommen wird. Ecki könnte uns da ranführen und Tipps geben. Die Takes stelle ich mir mit 60 Sekunden länge vor, genug um zu plaudern, aber nicht "elendig lang". Details über den Synchovorgang müssten auf jeden Fall mit eingearbeitet werden :)
Shieru-sensei
 
Beiträge: 392
Registriert: Mi Nov 10, 2004 9:41 pm

Beitragvon Knuckles » Mo Nov 21, 2005 11:35 pm

Sollte der Audiokommentar wirklich in München aufgenommen werden, bin ich auf jeden Fall auch dabei. Bei jedem anderen Ort kommt es dann darauf an, wie es zeitlich bei mir aussehen würde. München dagegen ließe sich wohl immer einrichten.
Knuckles
 
Beiträge: 176
Registriert: Do Nov 11, 2004 6:01 pm

Beitragvon blue » Mi Nov 30, 2005 10:01 pm

Yo!

Gibt es schon etwas zu dem Thema und ich habs nur noch nicht mitbekommen?

MfG, Blue....
blue
angegrautes Halbfossil
 
Beiträge: 2517
Registriert: Di Nov 09, 2004 6:14 pm
Wohnort: Mannheim

Beitragvon Shieru-sensei » Mi Nov 30, 2005 10:30 pm

blue hat geschrieben:Yo!

Gibt es schon etwas zu dem Thema und ich habs nur noch nicht mitbekommen?

MfG, Blue....


Wir müssten mit dem Audiokommentar schon warten, bis die deutsche Synchro fertig ist, sonst gibts relativ wenig zum kommentieren
Shieru-sensei
 
Beiträge: 392
Registriert: Mi Nov 10, 2004 9:41 pm

Beitragvon mi-Ka » Mi Nov 30, 2005 10:44 pm

noch dazu lässt sich schwer was verfassen, wenn noch nicht mal klar ist, wer kommen kann (was sich auch nur klären lässt, wenn fest steht, wo und wann aufgenommen werden soll)
mi-Ka
Member
 
Beiträge: 635
Registriert: Di Nov 09, 2004 7:51 pm
Wohnort: Wendelstein

Beitragvon Shieru-sensei » Mi Nov 30, 2005 11:42 pm

mi-Ka hat geschrieben:noch dazu lässt sich schwer was verfassen, wenn noch nicht mal klar ist, wer kommen kann (was sich auch nur klären lässt, wenn fest steht, wo und wann aufgenommen werden soll)


Also, ne Liste mit Stichpunkten zusammen zu fassen, das kann (und sollte) jeder, der im Projekt beteiligt ist selber tun. Man kann es halt aber erst machen, wenn der Vorgang, an dem man beteiligt ist/war, soweit abgeschlossen wurde.
Shieru-sensei
 
Beiträge: 392
Registriert: Mi Nov 10, 2004 9:41 pm

Beitragvon pekopeko » Do Dez 01, 2005 2:57 am

- ich würde gerne mitmachen, als einzige weibliche stimme, sonst etwas eintönig, oder?
:wink:
- es wäre mein erster besuch in münchen...
- bekäme ich vielleicht das zuggeld wieder?
- habe auch eine bahncard 25, so sehr teuer würde es nicht werden und zur not bezahle ich es selbst..
- bin aber zwischen weihnachten und silvester nicht da, ab januar wäre toll, am besten am wochenende, ach ja, das zweite januarwochenende kann ich nicht
- habe aber erst ab nächste woche zeit darüber nachzudenken - über was wir reden wollen
- soll es über die movies gehen oder nur die episoden? - oder beides zusammen?
pekopeko
 
Beiträge: 277
Registriert: Do Nov 11, 2004 3:37 am

Beitragvon Gogeta-X » Do Dez 01, 2005 11:37 am

Blue wir sollten erstmal planen wer alles kommen kann und wie das organisiert wird.
Wenn das steht ist der Rest ja nur "beilage". Jeder wird wohl was halbwegs gescheites zum FILM beisteuern, wobei ich sagen muss dass wir nicht nur um den Film reden sollten, denn so etwas finde ich langewilig (ausser der Kommentar kommt von den machern des Films).

Also auch eventuell auf das Team eingehen und so, fände ich nicht schlecht ^^
Gogeta-X
 
Beiträge: 168
Registriert: So Nov 14, 2004 1:46 am

Beitragvon blue » Do Dez 01, 2005 12:54 pm

Yo!

Warten bis die Synchro fertig ist, ist mehr als schlecht. Das würde jeden Zeitplan völlig zunichte machen. Wir können sehr wohl vorher was tun.
Also, Sammeln von Stichpunkten in jedem Fall. Das können Themen zum Film sein (Handlung ist bekannt, außerdem haben wir schon einen Großteil der Übersetzung), das können Themen zum ersten Movie sein, dabei hauptsächlich unsere Erfahrungen, das können auch Themen rund ums Team sein. Weiterhin kann sich jemand den Film selbst mal vorknöpfen und sich Notizen machen, wo in dem Film (Zeitindex!) interessante Stellen sind, auf die man eingehen sollte. Damit wäre schon ein grobes Zeitschema existent, was uns dann auch aufzeigt, wo nicht-filmbezogene Themen plaziert werden und wo ein direkter Bezug gemacht werden kann/sollte.

Ich bleibe dabei, kein festes Script, das würde zu steif werden, aber ein grobes Themengerüst muss schon sein. Hier können sich nun wirklich alle beteiligen, das muss nicht auf einzelne beschränkt sein.

Das Thema wann, wer und wo werde ich dann auch noch angehen. War München bisher nur ein einfacher Vorschlag oder schon expliziter Wunsch? Ich hab da bisher keinen Bezug zu, aber würde mich dann schon darum kümmern. Der Ablauf wäre aber wie folgt:
1) Location festlegen
2) Die dort möglichen Termine festlegen
3) Erst jetzt den Teilnehmerkreis definieren
Ausserdem muß das Ganze auch in den Zeitplan der DVD-Produktion passen ^^

MfG, Blue....
blue
angegrautes Halbfossil
 
Beiträge: 2517
Registriert: Di Nov 09, 2004 6:14 pm
Wohnort: Mannheim

Beitragvon Shieru-sensei » Do Dez 01, 2005 2:55 pm

blue hat geschrieben:Yo!

Warten bis die Synchro fertig ist, ist mehr als schlecht. Das würde jeden Zeitplan völlig zunichte machen. Wir können sehr wohl vorher was tun.
Also, Sammeln von Stichpunkten in jedem Fall. Das können Themen zum Film sein (Handlung ist bekannt, außerdem haben wir schon einen Großteil der Übersetzung), das können Themen zum ersten Movie sein, dabei hauptsächlich unsere Erfahrungen, das können auch Themen rund ums Team sein. Weiterhin kann sich jemand den Film selbst mal vorknöpfen und sich Notizen machen, wo in dem Film (Zeitindex!) interessante Stellen sind, auf die man eingehen sollte. Damit wäre schon ein grobes Zeitschema existent, was uns dann auch aufzeigt, wo nicht-filmbezogene Themen plaziert werden und wo ein direkter Bezug gemacht werden kann/sollte.

Ich bleibe dabei, kein festes Script, das würde zu steif werden, aber ein grobes Themengerüst muss schon sein. Hier können sich nun wirklich alle beteiligen, das muss nicht auf einzelne beschränkt sein.

Das Thema wann, wer und wo werde ich dann auch noch angehen. War München bisher nur ein einfacher Vorschlag oder schon expliziter Wunsch? Ich hab da bisher keinen Bezug zu, aber würde mich dann schon darum kümmern. Der Ablauf wäre aber wie folgt:
1) Location festlegen
2) Die dort möglichen Termine festlegen
3) Erst jetzt den Teilnehmerkreis definieren
Ausserdem muß das Ganze auch in den Zeitplan der DVD-Produktion passen ^^

MfG, Blue....


Als alternative könnte man für eine DVD auch einen Parody-Dub anfertigen (sowas im Stil der Mystery Science Theater 3000 Serie). Sowas wäre schnell eingesprochen (und könnten auch Mitglieder des Fanprojektes übernehmen). Das könnten wir dann direkt nach der Synchro machen, so dass wir ein bisschen Luft für den Audiokommentar haben, den wir dann für Film3 machen könnten (Film2 und 3 werden ja gleichzeitig synchronisiert.
Shieru-sensei
 
Beiträge: 392
Registriert: Mi Nov 10, 2004 9:41 pm

Beitragvon mi-Ka » Do Dez 01, 2005 5:17 pm

Shieru-sensei hat geschrieben:
blue hat geschrieben:Yo!

Warten bis die Synchro fertig ist, ist mehr als schlecht. Das würde jeden Zeitplan völlig zunichte machen. Wir können sehr wohl vorher was tun.
Also, Sammeln von Stichpunkten in jedem Fall. Das können Themen zum Film sein (Handlung ist bekannt, außerdem haben wir schon einen Großteil der Übersetzung), das können Themen zum ersten Movie sein, dabei hauptsächlich unsere Erfahrungen, das können auch Themen rund ums Team sein. Weiterhin kann sich jemand den Film selbst mal vorknöpfen und sich Notizen machen, wo in dem Film (Zeitindex!) interessante Stellen sind, auf die man eingehen sollte. Damit wäre schon ein grobes Zeitschema existent, was uns dann auch aufzeigt, wo nicht-filmbezogene Themen plaziert werden und wo ein direkter Bezug gemacht werden kann/sollte.

Ich bleibe dabei, kein festes Script, das würde zu steif werden, aber ein grobes Themengerüst muss schon sein. Hier können sich nun wirklich alle beteiligen, das muss nicht auf einzelne beschränkt sein.

Das Thema wann, wer und wo werde ich dann auch noch angehen. War München bisher nur ein einfacher Vorschlag oder schon expliziter Wunsch? Ich hab da bisher keinen Bezug zu, aber würde mich dann schon darum kümmern. Der Ablauf wäre aber wie folgt:
1) Location festlegen
2) Die dort möglichen Termine festlegen
3) Erst jetzt den Teilnehmerkreis definieren
Ausserdem muß das Ganze auch in den Zeitplan der DVD-Produktion passen ^^

MfG, Blue....


Als alternative könnte man für eine DVD auch einen Parody-Dub anfertigen (sowas im Stil der Mystery Science Theater 3000 Serie). Sowas wäre schnell eingesprochen (und könnten auch Mitglieder des Fanprojektes übernehmen). Das könnten wir dann direkt nach der Synchro machen, so dass wir ein bisschen Luft für den Audiokommentar haben, den wir dann für Film3 machen könnten (Film2 und 3 werden ja gleichzeitig synchronisiert.


sowas kann aber auch SEHR peinlich und mehr als negativ bewertet werden ;D

(btw. ich HASSE parody-dubs...)
mi-Ka
Member
 
Beiträge: 635
Registriert: Di Nov 09, 2004 7:51 pm
Wohnort: Wendelstein

Beitragvon pbsaffran » Do Dez 01, 2005 5:40 pm

Was heisst hier schnell eingesprochen? Bei einer Länge von 100 Minuten Spielfilm geht nichts schneller als eben 100 Minuten, und es ist eine GANZE Menge Zeit...

Allgemein können wir Witze einbauen, aber man muss es nicht übertragen...
pbsaffran
 
Beiträge: 453
Registriert: Fr Nov 12, 2004 2:53 pm

Beitragvon Liferipper » Do Dez 01, 2005 7:35 pm

Als alternative könnte man für eine DVD auch einen Parody-Dub anfertigen (sowas im Stil der Mystery Science Theater 3000 Serie). Sowas wäre schnell eingesprochen (und könnten auch Mitglieder des Fanprojektes übernehmen).


Gefällt mir insgesamt nicht, und als Dub-Version schon zweimal nicht (wenn, dann eher sub).
Andererseits: Wäre leicht zu machen. Ich sprech einfach die normalen Texte von Inuyasha, und die Zuschauer fallen vor Lachen vom Stuhl (oder stürzen sich aus dem Fenster, je nach Charakter)...
Bild
Benutzeravatar
Liferipper
 
Beiträge: 1031
Registriert: Sa Nov 13, 2004 12:57 pm

Beitragvon Shieru-sensei » Do Dez 01, 2005 9:37 pm

Das ganze ist auch kein richtiger Dub als vielmehr ein Kommentar, der im Hintergrund eingesprochen wird.

Wer's mal nachlesen will: http://en.wikipedia.org/wiki/MST3K
Shieru-sensei
 
Beiträge: 392
Registriert: Mi Nov 10, 2004 9:41 pm

Beitragvon pbsaffran » Di Jan 31, 2006 5:33 pm

Um mal das wieder aufzugreifen:

Am Anfang geschieht nicht sonderlich viel. Da können wir eventuell schon uns kurz vorstellen.
Ich habe persönlich keinen großen Kommentar bei den ersten Szenen, außer dass ich beim ersten Mal Zuschauen sehr beeindruckt war, wie sie Naraku in 2 oder 3 Minuten los werden.
Die ersten Kommentare, die ich mich nicht verkneifen kann, sind die über die Gedichte und eventuell allgemein über die Legenden der Kaguya und Orochi. Ich kann auch über die esotherischen Sprüche lästern ^^
pbsaffran
 
Beiträge: 453
Registriert: Fr Nov 12, 2004 2:53 pm

Beitragvon blue » Di Jan 31, 2006 9:52 pm

Yo!

Stop!
Für Movie 2 ist es bereits zu spät einen Audiokommentar machen zu wollen.

MfG, blue....
blue
angegrautes Halbfossil
 
Beiträge: 2517
Registriert: Di Nov 09, 2004 6:14 pm
Wohnort: Mannheim

Beitragvon Gogeta-X » Mi Feb 01, 2006 12:42 pm

blue hat geschrieben:Yo!

Stop!
Für Movie 2 ist es bereits zu spät einen Audiokommentar machen zu wollen.

MfG, blue....


Ich glaube auch für Movie 3, wäre zwar nett gewesen aber ich denke das sollten wir ersteinmal streichen. ;)
Wenn wirs nicht mal gebacken bekommen die 2 Scribtbücher Ordnungsgemäs und in einer guten Fassung abzuliefern sowie den Extras. :droll:
Gogeta-X
 
Beiträge: 168
Registriert: So Nov 14, 2004 1:46 am


Zurück zu Movie 2

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron