Startschuss...

Das IYFP-Team checkt Untertitel, Booklet und Aufmachung

Moderator: blue

Startschuss...

Beitragvon blue » Fr Mai 05, 2006 11:55 pm

Yo!

Das dauert noch etwas. Das Material wird etwa gegen Juni auftauchen.
Unser Job ist es, die existenten Untertitel in die Mangel zu nehmen, und ggf. Booklet und Cover mit zu bemuttern. Bisher sind nach eigenen Meldungen neben mir noch mi-ka, phytagoras und liferipper an Bord. Weitere Meldungen sind aber gerne gesehen.

MfG, blue....
blue
angegrautes Halbfossil
 
Beiträge: 2517
Registriert: Di Nov 09, 2004 6:14 pm
Wohnort: Mannheim

Beitragvon Shieru-sensei » Sa Mai 06, 2006 11:25 am

Ich werd auf jeden Fall bei Mermaid Forest und der Anthologie dabei sein. Da ich von letzterer aber kein japanisches Material besitze wird sich das auf Booklet-Arbeiten und kleinere Edits beschränken.
Shieru-sensei
 
Beiträge: 392
Registriert: Mi Nov 10, 2004 9:41 pm

Beitragvon Phytagoras » Sa Mai 06, 2006 10:32 pm

Was kann man überhaupt fürs Booklet dann für Themen wählen? Oder sind die schon ausgewählt?
Phytagoras
 
Beiträge: 201
Registriert: Do Nov 11, 2004 5:40 pm

Beitragvon blue » Sa Mai 06, 2006 10:53 pm

Yo!

Noch liegt nichts an Material vor. Aber wenn du Ideen hast, was du im Booklet verarbeitet haben willst, nur zu.

MfG, blue....
blue
angegrautes Halbfossil
 
Beiträge: 2517
Registriert: Di Nov 09, 2004 6:14 pm
Wohnort: Mannheim

Beitragvon Phytagoras » Sa Mai 06, 2006 11:44 pm

Hatten wir bei den IY DVDs schon ne Art Biographie von ihr?
Phytagoras
 
Beiträge: 201
Registriert: Do Nov 11, 2004 5:40 pm

Beitragvon mi-Ka » So Mai 07, 2006 4:01 pm

in den allerersten beiden dvds
mi-Ka
Member
 
Beiträge: 636
Registriert: Di Nov 09, 2004 7:51 pm
Wohnort: Wendelstein

Beitragvon Phytagoras » So Mai 07, 2006 6:29 pm

hm... ok
Die Welt ist nicht schön.
Deswegen ist sie es.
Phytagoras
 
Beiträge: 201
Registriert: Do Nov 11, 2004 5:40 pm

Beitragvon Phytagoras » Mo Mai 08, 2006 6:39 pm

So.
Anmerkungen zu Booklettexten.
In vielen Geschichten in Rumic Theatre spielen ja auch die sozialen Aspekte eine Rolle. Ich kann mich jedenfalls noch an eine Folge erinnern, in der es um eine Hochzeit geht, die wenn ich mich recht erinnere shintoistisch abgehalten wird. Dann könnte man z.B. im Booklet schreiben, wie eine traditionelle shintoistische Hochzeit aussieht. Dann gibt es auch noch eine Geschichte über einen typisch japanischen Geschäftsmann, den Salaryman. Man könnte z.B. auch darüber etwas schreiben, falls sich da was findet.
Ich bitte um Anregungen zu diesen Vorschlägen^^
Die Welt ist nicht schön.
Deswegen ist sie es.
Phytagoras
 
Beiträge: 201
Registriert: Do Nov 11, 2004 5:40 pm

Beitragvon blue » Do Jun 15, 2006 8:02 pm

Yo!

Aus besonderem Anlass soll die erste DVD mit 4 Episoden schon etwas früher fertig werden. Dazu haben mich inzwischen die fertigen Untertitel erreicht, die jetzt unserer "Fürsorge" harren. Ich habe die reinen Texte hierfür aus den fertigen Files extrahiert, daher sehen die Umlaute "seltsam" aus. Bitte erst mal so belassen. Was mir noch fehlt, sind Infos wegen Zeichenlimit usw. Sieht so aus, dass wir hier noch 43 Zeichen hätten, aber das will ich erst bestätigt wissen. Also erst mal auf Formulierungen beschränken.

Wegen den Episodentiteln will ich auch nochmal kurz Rücksprache halten....
Im Moment sind sie in Englisch in den Vorschauen drin.

MfG, blue....
blue
angegrautes Halbfossil
 
Beiträge: 2517
Registriert: Di Nov 09, 2004 6:14 pm
Wohnort: Mannheim

Beitragvon blue » Fr Aug 18, 2006 10:43 pm

Yo!

Und schon geht es bei RTA in die zweite Halbzeit! Die Episoden 8 bis 13 schließen die Anthology schließlich ab. Zuerst gibts die Episoden nach der rohen Übersetzung. Da wimmelt es noch von "Anglizismen" und Idioten-Apostrophen und latürnich sind die alle zum Abschuß freigegeben.

Zur 35-Zeichen-Grenze:
Ab und zu gibt es "(Einblendung)"en - das ist latürnich nur ein Vermerk und gehört nicht zum Text ^^ Ansonsten gilt wieder die 35-Zeichen-Grenze ... wobei diese durchaus noch Satzzeichen nach dem Limit zulässt. Auch ist diese mehr eine Orientierung statt ein "hartes Limit" - ausschlaggebend ist, wie die Darstellung des Textes in einer Zeile mit einem proportionalen Zeichensatz aussieht. Um das zu verdeutlichen die beiden Extremata:

WWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWW

lllllllllllllllllllllllllllllllllll

Das breiteste Zeichen, das große W und das schmalste Zeichen, das kleine L jeweils 35-mal. Die Wahrheit (durchschnittliche Breite eines üblichen Textes) liegt irgendwo dazwischen.


Das nächste Theam wird das Booklet sein. Für die ersten beiden DVDs war es aus verschiedenen Gründen nicht möglich ein Booklet zu erstellen. Aber die beiden letzten DVDs sollen ein Booklet erhalten, in welchem mindestens ein Glossar für alle vier DVDs enthalten sein soll. Bitte hierzu den entsprechenden Thread beleben ^^.

MfG, blue....
blue
angegrautes Halbfossil
 
Beiträge: 2517
Registriert: Di Nov 09, 2004 6:14 pm
Wohnort: Mannheim

Beitragvon Liferipper » Sa Aug 19, 2006 10:26 am

Zuerst gibts die Episoden nach der rohen Übersetzung. Da wimmelt es noch von "Anglizismen" und Idioten-Apostrophen und latürnich sind die alle zum Abschuß freigegeben.


Kümmert sich da jemand drum? Dann halte ich mich nämlich erstmal zurück...
Bild
Benutzeravatar
Liferipper
 
Beiträge: 1031
Registriert: Sa Nov 13, 2004 12:57 pm


Zurück zu Rumiko Takahashi Anthology

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron