Episode 07

Das IYFP-Team checkt Untertitel, Booklet und Aufmachung

Moderator: blue

Episode 07

Beitragvon blue » Mi Sep 13, 2006 6:23 pm

Yo!

Code: Alles auswählen
Mermaid Forest - Episode 07
001 - trans


Yuta! Das Feuer brennt!
Hast du schon was gefangen?

Da!

Kein Glück.

So funktioniert das nie.

Benutze deine Hände.
Deinen Instinkt als Fischer.

Hab einen!
Mana, endlich was zu essen für dich!

Nur einen?
Wie entmutigend.

Natsume...

Es heißt, die Tokugawas
seien jetzt an der Macht.

Was jetzt wohl aus Fürst
Toyotomi wird?

Keine Ahnung.

Aufgepasst, Leute!

Hat jemand schon mal von einer Kreatur
namens "Meerjungfrau" gehört.

Ihr Aussehen ist das
eines hübschen Mädchens.

Ihre Stimme ist wie die einer Lerche.

Und ihr Fleisch ist die Quelle
von ewiger Jugend und Unsterblichkeit.

Seht sie euch gut an, dieses
Schmuckstück einer Meerjungfrau.

Ihr werdet länger leben.

Das ist ja echt!
- So was gibt es?

Dieses Fräulein hat mit zwölf Jahren
Meerjungfrauenfleisch gegessen,...

und hat ewige Jugend und
Unsterblichkeit erhalten.

Habt keine Angst. Hier, seht doch!

D-Die Wunde ist verheilt!
- Wie kann das sein?

Das ist die Wirkung des
Fleisches einer Meerjungfrau.

Kostet es und ihr bleibt auf ewig...

jung und gesund.
Kurz, ihr werdet unsterblich.

Das will ich haben!
- Ich auch!

Ja, ja, vielen Dank.

Her damit!
- Ich zuerst!

Kein Zweifel mehr.
Dieses Mädchen...

Du hast Meerjungfrauenfleisch gekauft?

Ja, in einer Schaustellerbude
auf dem Markt.

Hast du es schon gegessen?

Ja, aber ich weiß nicht so Recht.
Es schmeckte wie Karpfen.

Sieh mal.
Ich habe mich verletzt,...

aber die Wunde ist
überhaupt nicht verheilt.

Vielleicht war es wirklich Karpfen.

Gut für dich.

Oh, ich sollte der
Meerjungfrau was übriglassen.

Böser Geist.

Geh wieder zurück in deine Welt!

Ich habe Hunger.

Nein! Nicht!

Bastard!

Bastard!

Hey, mach langsam,
sonst verlierst du zu viel Blut.

Aber... aber...

Natsume!
Natsume!

Papa!

Einen ziemlichen alten
Papa hast du da!

Das ist ein Geheimnis, ja?

Ich glaube gar nicht,
dass er mein richtiger Papa ist.

Armes Kind.
Natsume, lass mal den Papa sehen.

Hast du gesagt,
dass das ein Mönch war?

Er hat gesagt,
"Geh wieder zurück in deine Welt!"

Keine Ahnung, was das bedeutet.

Bist du der Mann,
der Meerjungfrauenfleisch verkauft?

Ich habe von dir gehört.

Ja, stimmt. Wie war dein Name? Yuta?

Ich werde dir ein Stück geben,
als Dankeschön.

Nein danke. Wie kannst du so ein
mieses Geschäft betreiben?

Na ja...

ich verkaufe ja auch eher den Traum
von ewiger Jugend und Unsterblichkeit.

Ewig zu leben ist gar
nicht so erstrebenswert.

Meinst du?

Natsume, jetzt ist wieder alles,
wo es hingehört.

Wow! Er ist so gut wie neu!

Hey, sie hat also echtes
Meerjungfrauenfleisch gegessen?

Das sage ich für die Vorstellung.

Seht her.

Die Wunde ist wieder verheilt.

Wow, genau wie bei mir.

Ich habe Meerjungfrauenfleisch
gegessen.

Ich bin jetzt schon 120 Jahre alt.

Wie du ja gesehen hast,
heilen Wunden bei mir sehr schnell.

Ich bin schon so viele Male gestorben,
aber jedes Mal wieder auferstanden.

Aber ich will wieder ein
normales Leben führen.

Und ich habe gehört, dass ich
dafür eine Meerjungfrau finden muss.

Ach ja?
Wir haben doch eine Meerjungfrau!

Was soll das sein?

Wir benutzen das für
unsere Vorstellung.

Ich denke mal,
dass das nicht das ist, was du suchst.

Aber...

Sie gehört nicht zu denen, die
Meerjungfrauenfleisch gegessen haben.

Es ist spät.
Lass uns morgen reden.

Unsere Unterkunft ist
nichts Besonderes,...

aber wir haben ein Dach über dem Kopf.
Du kannst hier übernachten.

Was ist hier los?

Natsume... Wenn sie wirklich kein
Meerjungfrauenfleisch gegessen hat,...

wie kann sie dann...?

Was tust du da?!

N-Natsume! Es tut mir so Leid.
Bitte, geh. Bitte geh sofort!

Aua! Sie hat mich mit
aller Kraft gebissen!

Sie wollte deine Leber essen,
nicht wahr?

Du bist doch dieser Mönch...

Wer sind dieser
alte Mann und dieses Mädchen?

Und dieses merkwürdige Wesen
aus Affe und Meerjungfrau?

Ich verstehe überhaupt nichts mehr.

Dieses Mädchen ist
nicht von dieser Welt.

Ich selbst habe sie vor langer Zeit
aus ihren Gebeinen erschaffen...

Aus ihren Gebeinen?

Es ist eine geheime Kunst...
das "Zurückrufen des Geistes".

Es war vor langer Zeit,...

als die Welt aufgrund des
Krieges im Chaos versank.

Ich zog über das Land, um auf den
Dörfern für die Toten zu beten.

Als ich ihn traf, hielt er den Schädel
eines jungen Mädchens umschlungen.

Ich war sehr gerührt
bei diesem Anblick.

Ich lud ihn in meinen Tempel ein...

Die geheime Kunst des
"Zurückrufens des Geistes".

Ich kann keinen Erfolg garantieren.

Aber wenn ich die Leber einer
Meerjungfrau verwende...

Die Leber einer Meerjungfrau?

Indem ich den Knochen
Arsen beimengte,...

die Blätter von Erdbeere und
Vogelmiere zerrieb...

und Agalloch und Olibanum
verbrannte,...

konnte ich das tote Mädchen
zu neuem Leben erwecken.

Na ja, irgendwann...

fing sie an, Hunde und Katzen zu
fangen. Auch Menschen griff sie an.

Auf den Schlachtfeldern entnahm
sie den Toten die Leber,...

als wäre es eine ganz
normale Mahlzeit.

Deswegen entschloss ich mich,...

dieses Mädchen wieder ins
Reich der Toten zurückzuschicken,...

aber der alte Mann und sie
waren schon weitergezogen.

Er muss sich meine geheime
Kunst abgeschaut haben.

So erschuf er die Meerjungfrau
für seine Vorstellung...

aus den Knochen eines Affen
und einer Meerjungfrau.

Auf meiner Suche nach ihm,
hörte ich von vielen,...

die plötzlich wieder
zu Gerippen wurden.

Du willst also sagen, dass der alte
Mann bei dieser Methode...

des "Zurückrufens des Geistes"
Fehler macht?

Ich frage mich nur, ob der Grund,...

warum Natsume nach so langer
Zeit immer noch lebt,

die Leber der Meerjungfrau ist.

Dieses Mädchen hat Fleisch
einer Meerjungfrau gegessen...

und so ewige Jugend und
Unsterblichkeit erhalten.

Sie sieht nicht aus
wie ein böser Geist.

Yuta!

Tut mir schrecklich Leid wegen
gestern. Hat es weh getan?

Wolltest du meine Leber essen?

Ich wollte wissen, wie die Leber
eines Unsterblichen schmeckt.

Natsume!

Ups. Ich muss ja arbeiten.

Bis später.

Dieses Mädchen hätte nicht in diese
Welt gebracht werden dürfen.

Sie darf hier nicht bleiben.

Für mich steht eine Fastenzeit zur
Reinigung meines Körpers...

und zur Verbesserung
meines Dharmas an.

Für die nächsten sieben Tage
werde ich nichts tun können.

Deswegen möchte ich dich
um einen Gefallen bitten.

Ich soll dir helfen,
dein Ungeheuer wieder los zu werden?

Du sollst nur ein Auge auf sie werfen.

Es ist besser für sie,
wieder in ihre Welt zurückzukehren,...

als in dieser unter so schändlichen
Bedingungen ewig zu leben...

Das sagt er...

Yuta!

Musst du nicht bei
der Vorstellung helfen?

Die fällt heute aus. Stimmt es
wirklich, dass du nicht älter wirst?

Du wirst also nicht erwachsen?

Dummerchen,
ich bin doch schon erwachsen.

Was ist mit deinem Papa
und deiner Mama?

Sie sind schon vor
langer Zeit gestorben.

Dann bist du ja ganz allein!?
- Es sieht so aus.

Du Armer. Willst du vielleicht,
dass ich mit dir komme?

Das ist aber gar nicht nett von dir.
Was wird denn dann aus deinem Papa?

Ich frage mich, ob er wirklich
mein Papa ist. Schon seltsam.

Ich kann mich an gar nichts erinnern.
Nicht einmal an Papa.

Nur er wird älter.
Ich bleibe immer so, wie ich bin.

Ich habe den Körper meiner Tochter,
der Prinzessin,...

so lange im Hof liegen lassen,
bis nur noch ihre Knochen übrig waren.

So sollte es doch sein?

Ja. Ich verspreche, dass ich die
Prinzessin zu neuem Leben erwecke.

Aber wie soll das gehen?

Ich kenne die geheime Kunst des
"Zurückrufens des Geistes".

Das Gebirge ist die
Heimstatt der Geister.

Dieses Mal werde ich ein gutes Kind
erschaffen, das lange leben wird.

Das war aber schwer.
- Wirklich? Tut mir Leid.

Sag mal, Papa...

Bin ich auch so auf die Welt gekommen?

Warum tust du das?

Ich erschaffe Leben.
Das ist eine gute Sache.

Zu leben, egal in welcher Form, ist
das Beste, was man tun kann, Natsume.

Meerjungfrau, sieh mal,
ich habe dir eine Leber mitgebracht.

Papa, du wirst uns doch eine
neue Meerjungfrau machen?

Wenn ich die Prinzessin
auferweckt habe.

Bis dahin geben wir auch keine
Vorstellungen mehr.

Jetzt kannst du dich ausruhen.
Du musst müde sein.

Deine Meerjungfrau ist tot?
Hm, sei nicht traurig.

Bin ich gar nicht!
Was machst du da?

Ich muss ab und zu arbeiten, weißt du.
Hier, eine Fischleber gefällig?

Wie entmutigend.

Wenn ich nur erwachsen werden könnte,
dann könnte ich machen, was ich will.

Und ja auch, wenn mein
Papa nicht mehr da wäre.

Glaubst du?

Verdammt.

Es ist besser für sie, wieder
in ihre Welt zurückzukehren,...

als unter so schändlichen
Bedingungen ewig zu leben...

Aber sie lebt doch?!

Sie will doch weiterleben!?

Natsume, willst du mitkommen?

Willst du mit mir kommen?

Wann?

Je eher, desto besser.

Es wird sieben Tage dauern...

und dann werde ich Natsume
in ihre Welt zurückbefördern.

Heute ist der siebte Tag. Sie muss so
schnell wie möglich von hier weg.

Warte hier.
Ich werde Papa herbringen.

Ich will, dass du dich auch
von ihm verabschiedest.

Natsume...

Yuta...

Natsume hat mir alles erzählt.

Wartet sie wirklich
hier oben auf dem Berg?

Ja.

Natsume!
Natsume!

Was zum...?

Nimm mir Natsume nicht weg.
Sie ist doch meine Tochter.

Ich werde sie mir von niemandem
wegnehmen lassen.

Komisch. Papa ist nicht hier.
Was soll ich jetzt machen?

Es wäre gar nicht nett, wegzugehen,
ohne sich zu verabschieden.

Ach ja, er ist auf dem Berg
und macht die Prinzessin.

Natsume,
kehre zurück in deine Welt.

Du! Was hast du vor...?
- Du bist ja aufgewacht.

Sie ist eine Prinzessin,
die sehr jung gestorben ist.

Was hast du mit mir vor?

Mit deiner Leber werde ich ihr ewige
Jugend und Unsterblichkeit schenken.

Natsume ist immer noch am Leben, weil
sie die Leber einer Meerjungfrau hat.

Deine Leber wird dasselbe bewirken.

Du...

Die Leber der Meerjungfrau,...

die ich bei deiner
Geburt verwendet habe...

Ich werde sie wieder von dir nehmen
und du wirst sterben!

Natsume, willst du mitkommen?
Willst du mit mir kommen?

Na klar! Na klar, Yuta!

Geschieht dir Recht!

Hör auf, dich zu wehren.

Hast du nicht gesagt,
dass du schon lange genug gelebt hast?

Außerdem gibt es doch niemanden,
der um dich trauern würde...

Du solltest aufhören,
Kinder wie Natsume zu erschaffen!

Du wirst nie verstehen,
wie Eltern fühlen,...

wenn ihr Kind von ihnen gegangen ist.

Papa?

Papa, was machst du da?

Hör auf!

Zurück, Natsume.
Ich nehme mir seine Leber.

Wenn du das tust, wird Yuta sterben!

Ich schenke dafür der
Prinzessin ewiges Leben.

Wie du es auch hast.

Hör auf, hör auf, Papa!

Papa!

Oh, sie wird ja schon...

Ich muss ihr die Leber so
schnell wie möglich einsetzen.

Natsume.

N-Natsume, was hast du getan?

Ich will das nicht!

Ich habe Mitleid mit ihr!
Lass sie in Frieden!

Natsume...

Es tut mir Leid, Papa.
Ich wollte so gern mit Yuta gehen.

Ich bin wie Yuta!
Wir sind von derselben Art!

Natsume, was ist mit dir geschehen?
Du blutest ja.

Alles wird gut.
Dein Papa ist ja bei dir.

Papa?

Dieser alte Narr!
Will er etwa...?

Papa? Was ist los?
Du bist so seltsam...

Ich werde mit dir kommen.
Ich lasse dich nicht allein.

Papa...

Nicht!

Natsume!

Yuta!
- Natsume!

Papa...

Alles in Ordnung.

Natsume.
Natsume!

Natsume.

Ich sterbe doch nicht,
nur weil ich von einer Klippe falle.

Es tat mir nur so Leid für Papa.
- Natsume, deine Leber...

Yuta, wohin gehen wir?

Natsume!

Ich werde dir bis zum
Ende der Welt folgen.

Natsume...

Ich werde für sie beten.

Rühr sie nicht an.
Ich werde für sie beten.

Mann, bin ich voll.

Klar, du hast sie ja auch
alle allein gegessen.

Hey, Yuta, sieh mal.

Was denn?

Schau doch, von dem vielen Essen bin
ich wohl ein bisschen gewachsen.

Aber nein, niemals...

Schau mich nicht so an...

Doch, stimmt, du bist ein bisschen
in die Breite gegangen...

Wie bitte?!
- Du hast einfach zu viel gegessen.

Stimmt doch gar nicht!
Buh!

So ein hübsches Gesicht!
- Sei bloß still! Buh! Buh!

Verflixt! Buh!

Ein Junge namens Nanao springt
aus einem fahrenden Wagen...

Ein seltsamer Mann sitzt am Steuer.

Seine Wunden verheilen
wegen des Medikaments,...

das seine Mutter ihm gibt.
Ist das wirklich Medizin?

Ich verfolge den Mann
und treffe auf eine Frau...

mit einer Narbe im Gesicht
und einem Messer in der Hand.

Wer bist du? Hat diese Narbe etwas
mit einer Meerjungfrau zu tun?

Nächstes Mal
Episode 8: The Last Face, Teil 1


MfG, blue....
blue
angegrautes Halbfossil
 
Beiträge: 2517
Registriert: Di Nov 09, 2004 6:14 pm
Wohnort: Mannheim

Beitragvon Liferipper » Mo Sep 18, 2006 10:09 am

Mermaid Forest - Episode 07
Edit 002 von Liferipper


Yuta! Das Feuer brennt!
Hast du schon was gefangen?

Da!

Kein Glück.

So funktioniert das nie.

Benutz deine Hände.
Deinen Instinkt als Fischer.

Hab einen!
Mana, endlich was zu essen für dich!

Nur einen?
Wie deprimierend.

Natsume...

Es heißt, die Tokugawas
seien jetzt an der Macht.

Was jetzt wohl aus Fürst
Toyotomi wird?

Keine Ahnung.

Aufgepasst, Leute!

Habt ihr schon einmal von der
legendären "Meerjungfrau" gehört?


Ihr Aussehen ist das
eines hübschen Mädchens.

Ihre Stimme ist wie die einer Lerche.

Und ihr Fleisch ist die Quelle
von ewiger Jugend und Unsterblichkeit.

Seht sie euch gut an, dieses
Schmuckstück einer Meerjungfrau.

Ihr werdet länger leben.

Die ist ja echt!
- Sowas gibt es?

Dieses Fräulein hat mit zwölf Jahren
Meerjungfrauenfleisch gegessen,...

und hat ewige Jugend und
Unsterblichkeit erlangt.

Habt keine Angst. Hier, seht doch!

D-Die Wunde ist verheilt!
- Wie kann das sein?

Das ist die Wirkung des
Fleisches einer Meerjungfrau.

Kostet es und ihr bleibt auf ewig...

jung und gesund.
Kurz, ihr werdet unsterblich.

Das will ich haben!
- Ich auch!

Ja, ja, vielen Dank.

Her damit!
- Ich zuerst!

Kein Zweifel mehr.
Dieses Mädchen...

Du hast Meerjungfrauenfleisch gekauft?

Ja, in einer Schaustellerbude
auf dem Markt.

Hast du es schon gegessen?

Ja, aber ich weiß nicht so Recht.
Es schmeckte wie Karpfen.

Sieh mal.
Ich habe mich verletzt,...

aber die Wunde ist
überhaupt nicht verheilt.

Vielleicht war es wirklich Karpfen.

Gut für dich.

Oh, ich sollte der
Meerjungfrau was übriglassen.

Mononoke.

Kehre wieder in deine Welt zurück!

Ich hab Hunger.

Nein! Nicht!

Bastard!

Bastard!

Hey, mach langsam,
sonst verlierst du zuviel Blut.

Aber... aber...

Natsume!
Natsume!

Papa!

Einen ziemlichen alten
Papa hast du da!

Das ist ein Geheimnis, ja?

Ich glaube gar nicht,
dass er mein richtiger Papa ist.

Armes Kind.
Natsume, lass mal den Papa sehen.

Hast du gesagt,
dass das ein Mönch war?

Er hat gesagt:
"Kehre wieder in deine Welt zurück!"

Keine Ahnung, was das bedeutet.

Bist du der Mann,
der Meerjungfrauenfleisch verkauft?

Ich habe von dir gehört.

Ja, stimmt. Wie war dein Name? Yuta?

Ich werde dir ein Stück geben,
als Dankeschön.

Nein danke. Wie kannst du so ein
mieses Geschäft betreiben?

Na ja...

ich verkaufe ja auch eher den Traum
von ewiger Jugend und Unsterblichkeit.

Ewig zu leben ist gar
nicht so erstrebenswert.

Meinst du?

Natsume, jetzt ist alles wieder da,
wo es hingehört.

Wow! Er ist so gut wie neu!

Hey, sie hat also echtes
Meerjungfrauenfleisch gegessen?

Das sage ich für die Vorstellung.

Seht her.

Die Wunde ist wieder verheilt.

Wow, genau wie bei mir.

Ich habe Meerjungfrauenfleisch
gegessen.

Ich bin jetzt schon 120 Jahre alt.

Wie du ja gesehen hast,
heilen Wunden bei mir sehr schnell.

Ich bin schon viele Male/oft gestorben,
aber jedes Mal wiederauferstanden.

Aber ich will wieder ein
normales Leben führen.

Und ich habe gehört, dass ich
dafür eine Meerjungfrau finden muss.

Ach ja?
Wir haben doch eine Meerjungfrau!

Was soll das sein?

Wir benutzen es für
unsere Vorstellung.

Ich denke mal,
dass das nicht das ist, was du suchst.

Aber...

Sie gehört nicht zu denen, die
Meerjungfrauenfleisch gegessen haben.

Es ist spät.
Lass uns morgen reden.

Unsere Unterkunft ist
nichts Besonderes,...

aber wir haben ein Dach über dem Kopf.
Du kannst hier übernachten.

Was ist hier los?

Natsume... Wenn sie wirklich kein
Meerjungfrauenfleisch gegessen hat,...

wie kann sie dann...?

Was tust du da?!

N-Natsume! Es tut mir so Leid.
Bitte, geh. Bitte geh sofort!

Aua! Sie hat mich mit
aller Kraft gebissen!

Sie wollte deine Leber essen,
nicht wahr?

Du bist doch dieser Mönch...

Wer sind dieser
alte Mann und dieses Mädchen?

Und dieses merkwürdige Mischwesen
aus Affe und Meerjungfrau?

Ich verstehe überhaupt nichts mehr.

Dieses Mädchen ist
nicht von dieser Welt.

Ich selbst habe sie vor langer Zeit
aus ihren Gebeinen erschaffen...

Aus ihren Gebeinen?

Es ist eine geheime Kunst...
das "Zurückrufen des Geistes".

Es war vor langer Zeit,...

als die Welt aufgrund des
Krieges im Chaos versank.

Ich zog über das Land, um in den
Dörfern für die Toten zu beten.

Als ich ihn traf, hielt er den Schädel
eines jungen Mädchens umschlungen.

Ich war von diesem
Anblick sehr gerührt.

Ich lud ihn in meinen Tempel ein...

Die geheime Kunst des
"Zurückrufens des Geistes".

Ich kann keinen Erfolg garantieren.

Aber wenn ich die Leber einer
Meerjungfrau verwende...

Die Leber einer Meerjungfrau?

Indem ich den Knochen
Arsen beimengte,...

die Blätter von Erdbeere und
Vogelmiere zerrieb...

und Agalloch und Olibanum
verbrannte,...

konnte ich das tote Mädchen
zu neuem Leben erwecken.

Na ja, irgendwann...

fing sie an, Hunde und Katzen zu
fangen. Auch Menschen griff sie an.

Auf den Schlachtfeldern entnahm
sie den Toten die Leber,...

als wäre es eine ganz
normale Mahlzeit.

Deswegen entschloss ich mich,...

dieses Mädchen wieder ins
Reich der Toten zurückzuschicken,...

aber der alte Mann und sie
waren schon weitergezogen.

Er muss sich meine geheime
Kunst abgeschaut haben.

So erschuf er die Meerjungfrau
für seine Vorstellung...

aus den Knochen eines Affen
und einer Meerjungfrau.

Auf meiner Suche nach ihm,
hörte ich von vielen,...

die plötzlich wieder
zu Gerippen wurden.

Du willst also sagen, dass der alte
Mann bei dieser Methode...

des "Zurückrufens des Geistes"
Fehler macht?

Ich frage mich nur, ob der Grund,...

warum Natsume nach so langer
Zeit immer noch lebt,

die Leber der Meerjungfrau ist.

Dieses Mädchen hat Fleisch
einer Meerjungfrau gegessen...

und so ewige Jugend und
Unsterblichkeit erhalten.

Sie sieht nicht aus
wie ein böser Geist.

Yuta!

Tut mir schrecklich Leid wegen
gestern. Hat es weh getan?

Wolltest du meine Leber essen?

Ich wollte wissen, wie die Leber
eines Unsterblichen schmeckt.

Natsume!

Ups. Ich muss ja arbeiten.

Bis später.

Dieses Mädchen hätte nicht in diese
Welt gebracht werden dürfen.

Sie darf nicht hierbleiben.

Für mich steht eine Fastenzeit zur
Reinigung meines Körpers...

und zur Verbesserung
meines Dharmas an.

Für die nächsten sieben Tage
werde ich nichts tun können.

Deswegen möchte ich dich
um einen Gefallen bitten.

Ich soll dir helfen,
dein Ungeheuer wieder loszuwerden?

Du sollst nur ein Auge auf sie werfen.

Es ist besser für sie,
wieder in ihre Welt zurückzukehren,...

als in dieser unter so schändlichen
Bedingungen ewig zu leben...

Das sagt er...

Yuta!

Musst du nicht bei
der Vorstellung helfen?

Die fällt heute aus. Stimmt es
wirklich, dass du nicht älter wirst?

Du wirst also nicht erwachsen?

Dummerchen,
ich bin doch schon erwachsen.

Was ist mit deinem Papa
und deiner Mama?

Sie sind schon vor
langer Zeit gestorben.

Dann bist du also ganz allein?!
- Es sieht so aus.

Du Armer. Willst du vielleicht,
dass ich mit dir komme?

Das ist aber gar nicht nett von dir.
Was wird denn dann aus deinem Papa?

Ich frage mich, ob er wirklich
mein Papa ist. Schon seltsam.

Ich kann mich an gar nichts erinnern.
Nicht einmal an Papa.

Nur er wird älter.
Ich bleibe immer so, wie ich bin.

Ich habe den Körper meiner Tochter,
der Prinzessin,...

so lange im Hof liegen lassen,
bis nur noch ihre Knochen übrig waren.

So sollte es doch sein?

Ja. Ich verspreche, dass ich die
Prinzessin zu neuem Leben erwecken werde/kann.

Aber wie soll das gehen?

Ich kenne die geheime Kunst des
"Zurückrufens des Geistes".

Das Gebirge ist die
Heimstatt der Geister.

Dieses Mal werde ich ein gutes Kind
erschaffen, das lange leben wird.

Das war aber schwer.
- Wirklich? Tut mir Leid.

Sag mal, Papa...

Bin ich auch so auf die Welt gekommen?

Warum tust du das?

Ich erschaffe Leben.
Das ist eine gute Sache.

Zu leben, egal in welcher Form, ist
das Beste, was man tun kann, Natsume.

Meerjungfrau, sieh mal,
ich habe dir eine Leber mitgebracht.

Papa, du wirst uns doch eine
neue Meerjungfrau machen?

Wenn ich die Prinzessin
auferweckt habe.

Bis dahin geben wir auch keine
Vorstellungen mehr.

Jetzt kannst du dich ausruhen.
Du musst müde sein.

Deine Meerjungfrau ist tot?
Hm, sei nicht traurig.

Bin ich gar nicht!
Was machst du da?

Ich muss ab und zu arbeiten, weißt du.
Hier, eine Fischleber gefällig?

Wie entmutigend.

Wenn ich nur erwachsen werden könnte,
dann könnte ich machen, was ich will.

Und ja auch, wenn mein
Papa nicht mehr da wäre.

Glaubst du?

Verdammt.

Es ist besser für sie, wieder
in ihre Welt zurückzukehren,...

als unter so schändlichen
Bedingungen ewig zu leben...

Aber sie lebt doch?!

Sie will doch weiterleben!?

Natsume, willst du mitkommen?

Willst du mit mir kommen?

Wann?

Je eher, desto besser.

Es wird sieben Tage dauern...

und dann werde ich Natsume
in ihre Welt zurückbefördern.

Heute ist der siebte Tag. Sie muss so
schnell wie möglich von hier weg.

Warte hier.
Ich werde Papa herbringen.

Ich will, dass du dich auch
von ihm verabschiedest.

Natsume...

Yuta...

Natsume hat mir alles erzählt.

Wartet sie wirklich
hier oben auf dem Berg?

Ja.

Natsume!
Natsume!

Was zum...?

Nimm mir Natsume nicht weg.
Sie ist doch meine Tochter.

Ich werde sie mir von niemandem
wegnehmen lassen.

Komisch. Papa ist nicht hier.
Was soll ich jetzt machen?

Es wäre gar nicht nett, wegzugehen,
ohne sich zu verabschieden.

Ach ja, er ist auf dem Berg
und macht die Prinzessin.

Natsume,
kehre in deine Welt zurück.

Du! Was hast du vor...?
- Du bist ja aufgewacht.

Sie ist eine Prinzessin,
die sehr jung gestorben ist.

Was hast du mit mir vor?

Mit deiner Leber werde ich ihr ewige
Jugend und Unsterblichkeit schenken.

Natsume ist immernoch am Leben, weil
sie die Leber einer Meerjungfrau hat.

Deine Leber wird dasselbe bewirken.

Du...

Die Leber der Meerjungfrau,...

die ich bei deiner
Geburt verwendet habe...

Ich werde sie dir wieder nehmen
und du wirst sterben!

Natsume, willst du mitkommen?
Willst du mit mir kommen?

Na klar! Na klar, Yuta!

Geschieht dir Recht!

Hör auf, dich zu wehren.

Hast du nicht gesagt,
dass du schon lange genug gelebt hast?

Außerdem gibt es doch niemanden,
der um dich trauern würde...

Du solltest aufhören,
Kinder wie Natsume zu erschaffen!

Du wirst nie verstehen,
wie Eltern fühlen,...

wenn ihr Kind von ihnen gegangen ist.

Papa?

Papa, was machst du da?

Hör auf!

Zurück, Natsume.
Ich nehme mir seine Leber.

Wenn du das tust, wird Yuta sterben!

Dafür schenke ich der
Prinzessin ewiges Leben.

Wie du es auch hast.

Hör auf, hör auf, Papa!

Papa!

Oh, sie wird ja schon...

Ich muss ihr die Leber so
schnell wie möglich einsetzen.

Natsume.

N-Natsume, was hast du getan?

Ich will das nicht!

Ich habe Mitleid mit ihr!
Lass sie in Frieden!

Natsume...

Es tut mir Leid, Papa.
Ich wollte so gern mit Yuta gehen.

Ich bin wie Yuta!
Wir sind von derselben Art!

Natsume, was ist mit dir geschehen?
Du blutest ja.

Alles wird gut.
Dein Papa ist ja bei dir.

Papa?

Dieser alte Narr!
Will er etwa...?

Papa? Was ist los?
Du bist so seltsam...

Ich werde mit dir kommen.
Ich lasse dich nicht allein.

Papa...

Nicht!

Natsume!

Yuta!
- Natsume!

Papa...

Alles in Ordnung.

Natsume.
Natsume!

Natsume.

Ich sterbe doch nicht,
nur weil ich von einer Klippe falle.

Es tat mir nur so Leid für Papa.
- Natsume, deine Leber...

Yuta, wohin gehen wir?

Natsume!

Ich werde dir bis ans
Ende der Welt folgen.

Natsume...

Ich werde für sie beten.

Rühr sie nicht an.
Ich werde für sie beten.

Mann, bin ich voll.

Klar, du hast ja auch
alle allein gegessen.

Hey, Yuta, sieh mal.

Was denn?

Schau doch, von dem vielen Essen bin
ich wohl ein bisschen gewachsen.

Ach nein, niemals...

Schau mich nicht so an...

Doch, stimmt, du bist ein bisschen
in die Breite gegangen...

Wie bitte?!
- Du hast einfach zu viel gegessen.

Stimmt doch gar nicht!
Buh!

So ein hübsches Gesicht!
- Sei bloß still! Buh! Buh!

Verflixt! Buh!

Ein Junge namens Nanao springt
aus einem fahrenden Wagen...

Ein seltsamer Mann sitzt am Steuer.

Seine Wunden verheilen
dank des Medikaments,...

das ihm seine Mutter gegeben hat.
Ist das wirklich Medizin?

Ich verfolge den Mann
und treffe auf eine Frau...

mit einer Narbe im Gesicht
und einem Messer in der Hand.

Wer bist du? Hat diese Narbe etwas
mit einer Meerjungfrau zu tun?

Nächstes Mal
Episode 8: The Last Face, Teil 1
Bild
Benutzeravatar
Liferipper
 
Beiträge: 1031
Registriert: Sa Nov 13, 2004 12:57 pm

Beitragvon mi-Ka » Do Sep 21, 2006 8:36 pm

Mermaid Forest - Episode 07
Edit 003 von mi-Ka


Yuta! Das Feuer brennt!
Hast du schon was gefangen?

Da!

Kein Glück.

So funktioniert das nie.

Benutz deine Hände.
Deinen Instinkt als Fischer.

Hab einen!
Mana, endlich was zu essen für dich!

Nur einen?
Wie deprimierend.

Natsume...

(Episodentitel)

Es heißt, Tokugawa-sama
sei jetzt an der Macht.


Was jetzt wohl aus Fürst
Toyotomi-sama wird?

Keine Ahnung.

Aufgepasst, Leute!

Habt ihr schon einmal von der
legendären "Meerjungfrau" gehört?

Ihr Aussehen ist das
eines hübschen Mädchens.

Ihre Stimme ist wie die einer Lerche.

Und ihr Fleisch ist die Quelle
von ewiger Jugend und Unsterblichkeit.

Seht sie euch gut an, dieses
Schmuckstück einer Meerjungfrau.

Ihr werdet länger leben.

Die ist ja echt!
- Sowas gibt es?

Dieses Fräulein hat mit zwölf Jahren
Meerjungfrauenfleisch gegessen,...

und hat ewige Jugend und
Unsterblichkeit erlangt.

Habt keine Angst. Hier, seht doch!

D-Die Wunde ist verheilt!
- Wie kann das sein?

Das ist die Wirkung des
Fleisches einer Meerjungfrau.

Kostet es und ihr bleibt auf ewig...

jung und gesund.
Kurz, ihr werdet unsterblich.

Das will ich haben!
- Ich auch!

Ja, ja, vielen Dank.

Her damit!
- Ich zuerst!

Kein Zweifel mehr.
Dieses Mädchen...

Du hast Meerjungfrauenfleisch gekauft?

Ja, in einer Schaustellerbude
auf dem Markt.

Hast du es schon gegessen?

Ja, aber ich weiß nicht so Recht.
Es schmeckte wie Karpfen.

Sieh mal.
Ich habe mich verletzt,...

aber die Wunde ist
überhaupt nicht verheilt.

Vielleicht war es wirklich Karpfen.

Gut für dich.

Oh, ich sollte der werten
Meerjungfrau was übriglassen.

Mononoke.

Kehre wieder in deine Welt zurück!

Ich hab Hunger.

Nein! Nicht!

Bastard!

Bastard!

Hey, mach langsam,
sonst verlierst du zuviel Blut.

Aber... aber...

Natsume!
Natsume!

Papa!

Einen ziemlichen alten
Papa hast du da!

Das ist ein Geheimnis, ja?

Ich glaube gar nicht,
dass er mein richtiger Papa ist.

Armes Kind.
Natsume, lass mal den Otou sehen.

Hast du gesagt,
dass das ein Bou-sama war?

Er hat gesagt:
"Kehre wieder in deine Welt zurück!"

Was bedeutet das?

Keine Ahnung.

Bist du der Mann,
der Meerjungfrauenfleisch verkauft?

Ich habe von dir gehört.

Ja, stimmt.
Wie war dein Name? Yuta-san?

Ich werde dir ein Stück geben,
als Dankeschön.

Nein danke. Wie kannst du so ein
mieses Geschäft betreiben?

Na ja...

ich verkaufe ja auch eher den Traum
von ewiger Jugend und Unsterblichkeit.

Ewig zu leben ist gar
nicht so erstrebenswert.

Meinst du?

Natsume, jetzt ist alles wieder da,
wo es hingehört.

Wow! Er ist so gut wie neu!

Hey, sie hat also echtes
Meerjungfrauenfleisch gegessen?

Das sage ich für die Vorstellung.

Seht her.

Die Wunde ist wieder verheilt.

Wow, genau wie bei mir.

Ich habe Meerjungfrauenfleisch
gegessen.

Ich bin jetzt schon 120 Jahre alt.

Wie du ja gesehen hast,
heilen Wunden bei mir sehr schnell.

Ich bin schon viele Male gestorben,
aber jedes Mal wiederauferstanden.

Aber ich will wieder ein
normales Leben führen.

Und ich habe gehört, dass ich
dafür eine Meerjungfrau finden muss.

Ach ja? Unsere ehrenwerte
Meerjungfrau ist hier!

Was soll das sein?

Wir benutzen es für
unsere Vorstellung.

Ich denke mal,
dass das nicht das ist, was du suchst.

Aber...

Sie gehört nicht zu denen, die
Meerjungfrauenfleisch gegessen haben.

Es ist spät.
Lass uns morgen reden.

Unsere Unterkunft ist
nichts Besonderes,...

aber wir haben ein Dach über dem Kopf.
Du kannst hier übernachten.

Was ist hier los?

Natsume... Wenn sie wirklich kein
Meerjungfrauenfleisch gegessen hat,...

wie kann sie dann...?

Was tust du da?!

N-Natsume! Es tut mir so Leid.
Bitte, geh. Bitte geh sofort!

Aua! Sie hat mich mit
aller Kraft gebissen!

Sie wollte deine Leber essen,
nicht wahr?

Du bist doch dieser Bou-san...

Wer sind dieser
alte Mann und dieses Mädchen?

Und dieses merkwürdige Mischwesen
aus Affe und Meerjungfrau?

Ich verstehe überhaupt nichts mehr.

Dieses Mädchen ist
nicht von dieser Welt.

Ich selbst habe sie vor langer Zeit
aus ihren Gebeinen erschaffen...

Aus ihren Gebeinen?

Es ist eine geheime Kunst...
das "Zurückrufen des Geistes".

Es war vor langer Zeit,...

als die Welt aufgrund des
Krieges im Chaos versank.

Ich zog über das Land, um in den
Dörfern für die Toten zu beten.

Als ich ihn traf, hielt er den Schädel
eines jungen Mädchens umschlungen.

Ich war von diesem
Anblick sehr gerührt.

Ich lud ihn in meinen Tempel ein...

Die geheime Kunst des
"Zurückrufens des Geistes".

Ich kann keinen Erfolg garantieren.

Aber wenn ich die Leber einer
Meerjungfrau verwende...

Die Leber einer Meerjungfrau?

Indem ich den Knochen
Arsen beimengte,...

die Blätter von Erdbeere und
Vogelmiere zerrieb...

und Agalloch und Olibanum
verbrannte,...

konnte ich das tote Mädchen
zu neuem Leben erwecken.

Na ja, irgendwann...

fing sie an, Hunde und Katzen zu
fangen. Auch Menschen griff sie an.

Auf den Schlachtfeldern entnahm
sie den Toten die Leber,...

als wäre es eine ganz
normale Mahlzeit.

Deswegen entschloss ich mich,...

dieses Mädchen wieder ins
Reich der Toten zurückzuschicken,...

aber der alte Mann und sie
waren schon weitergezogen.

Er muss sich meine geheime
Kunst abgeschaut haben.

So erschuf er die Meerjungfrau
für seine Vorstellung...

aus den Knochen eines Affen
und einer Meerjungfrau.

Auf meiner Suche nach ihm,
hörte ich von vielen,...

die plötzlich wieder
zu Gerippen wurden.

Du willst also sagen, dass der alte
Mann bei dieser Methode...

des "Zurückrufens des Geistes"
Fehler macht?

Ich frage mich nur, ob der Grund,...

warum Natsume nach so langer
Zeit immer noch lebt,

die Leber der Meerjungfrau ist.

Dieses Mädchen hat Fleisch
einer Meerjungfrau gegessen...

und so ewige Jugend und
Unsterblichkeit erhalten.

Sie sieht nicht aus
wie ein Mononoke.

Yuta!

Tut mir schrecklich Leid wegen
gestern. Hat es weh getan?

Wolltest du meine Leber essen?

Ich wollte wissen, wie die Leber
eines Unsterblichen schmeckt.

Natsume!

Ups. Ich muss ja arbeiten.

Bis später.

Dieses Mädchen hätte nicht in diese
Welt gebracht werden dürfen.

Sie darf nicht hierbleiben.

Für mich steht eine Fastenzeit zur
Reinigung meines Körpers...

und zur Verbesserung
meines Dharmas an.

Für die nächsten sieben Tage
werde ich nichts tun können.

Deswegen möchte ich dich
um einen Gefallen bitten.

Ich soll dir helfen,
dein Ungeheuer wieder loszuwerden?

Du sollst nur ein Auge auf sie werfen.

Es ist besser für sie,
wieder in ihre Welt zurückzukehren,...

als in dieser unter so schändlichen
Bedingungen ewig zu leben...

Das sagt er...

Yuta!

Musst du nicht bei
der Vorstellung helfen?

Die fällt heute aus. Stimmt es
wirklich, dass du nicht älter wirst?

Du wirst also nicht erwachsen?

Dummerchen,
ich bin doch schon erwachsen.

Was ist mit deinem Papa
und deiner Mama?

Sie sind schon vor
langer Zeit gestorben.

Dann bist du also ganz allein?!
- Es sieht so aus.

Du Armer. Willst du vielleicht,
dass ich mit dir komme?

Das ist aber gar nicht nett von dir.
Was wird denn dann aus deinem Papa?

Ich frage mich, ob er wirklich
mein Papa ist. Schon seltsam.

Ich kann mich an gar nichts erinnern.
Nicht einmal an Papa.

Nur er wird älter.
Ich bleibe immer so, wie ich bin.

Ich habe den Körper meiner Tochter,
der Prinzessin,...

so lange im Hof liegen lassen,
bis nur noch ihre Knochen übrig waren.

So sollte es doch sein?

Ja. Ich verspreche, dass ich die
Prinzessin zu neuem Leben erwecken werde/kann.

Aber wie soll das gehen?

Ich kenne die geheime Kunst des
"Zurückrufens des Geistes".

Das Gebirge ist die
Heimstatt der Geister.

Dieses Mal werde ich ein gutes Kind
erschaffen, das lange leben wird.

Das war aber schwer.
- Wirklich? Tut mir Leid.

Sag mal, Otou...

Bin ich auch so auf die Welt gekommen?

Warum tust du das?

Ich erschaffe Leben.
Das ist eine gute Sache.

Zu leben, egal in welcher Form, ist
das Beste, was man tun kann, Natsume.

Ehrenwerte Meerjungfrau, sieh mal,
ich habe dir eine Leber mitgebracht.

Otou, du wirst uns doch eine
neue Meerjungfrau machen?

Wenn ich die Prinzessin
auferweckt habe.

Bis dahin geben wir auch keine
Vorstellungen mehr.

Jetzt kannst du dich ausruhen.
Du musst müde sein.

Deine Meerjungfrau ist tot?
Hm, sei nicht traurig.

Bin ich gar nicht!
Was machst du da?

Ich muss ab und zu arbeiten, weißt du.
Hier, eine Fischleber gefällig?

Wie entmutigend.

Wenn ich nur erwachsen werden könnte,
dann könnte ich machen, was ich will.

Und ja auch, wenn mein
Papa nicht mehr da wäre.

Glaubst du?

Es ist besser für sie, wieder
in ihre Welt zurückzukehren,...

als unter so schändlichen
Bedingungen ewig zu leben...

Aber sie lebt doch?!

Sie will doch weiterleben!?

Natsume, willst du mitkommen?

Willst du mit mir kommen?

Wann?

Je eher, desto besser.

Es wird sieben Tage dauern...

und dann werde ich Natsume
in ihre Welt zurückbefördern.

Heute ist der siebte Tag. Sie muss so
schnell wie möglich von hier weg.

Warte hier.
Ich werde Papa herbringen.

Ich will, dass du dich auch
von ihm verabschiedest.

Natsume...

Yuta...

Natsume hat mir alles erzählt.

Wartet sie wirklich
hier oben auf dem Berg?

Ja.

Natsume!
Natsume!

Was zum...?

Nimm mir Natsume nicht weg.
Sie ist doch meine Tochter.

Ich werde sie mir von niemandem
wegnehmen lassen.

Komisch. Papa ist nicht hier.
Was soll ich jetzt machen?

Es wäre gar nicht nett, wegzugehen,
ohne sich zu verabschieden.

Ach ja, er ist auf dem Berg
und macht die Prinzessin.

Natsume,
kehre in deine Welt zurück.

Du! Was hast du vor...?
- Du bist ja aufgewacht.

Sie ist eine Prinzessin,
die sehr jung gestorben ist.

Was hast du mit mir vor?

Mit deiner Leber werde ich ihr ewige
Jugend und Unsterblichkeit schenken.

Natsume ist immernoch am Leben, weil
sie die Leber einer Meerjungfrau hat.

Deine Leber wird dasselbe bewirken.

Du...

Die Leber der Meerjungfrau,...

die ich bei deiner
Geburt verwendet habe...

Ich werde sie dir wieder nehmen
und du wirst sterben!

Natsume, willst du mitkommen?
Willst du mit mir kommen?

Na klar! Na klar, Yuta!

Geschieht dir Recht!

Hör auf, dich zu wehren.

Hast du nicht gesagt,
dass du schon lange genug gelebt hast?

Außerdem gibt es doch niemanden,
der um dich trauern würde...

Du solltest aufhören,
Kinder wie Natsume zu erschaffen!

Du wirst nie verstehen,
wie Eltern fühlen,...

wenn ihr Kind von ihnen gegangen ist.

Otou?

Otou, was machst du da?

Hör auf!

Zurück, Natsume.
Ich nehme mir seine Leber.

Wenn du das tust, wird Yuta sterben!

Dafür schenke ich der
Prinzessin ewiges Leben.

Wie du es auch hast.

Hör auf, hör auf, Otou!

Otou!

Oh, sie wird ja schon...

Ich muss ihr die Leber so
schnell wie möglich einsetzen.

Natsume.

N-Natsume, was hast du getan?

Ich will das nicht!

Ich habe Mitleid mit ihr!
Lass sie in Frieden!

Natsume...

Es tut mir Leid, Papa.
Ich wollte so gern mit Yuta gehen.

Ich bin wie Yuta!
Wir sind von derselben Art!

Natsume, was ist mit dir geschehen?
Du blutest ja.

Alles wird gut.
Dein Papa ist ja bei dir.

otou?

Dieser alte Narr!
Will er etwa...?

Otou? Was ist los?
Du bist so seltsam...

Ich werde mit dir kommen.
Ich lasse dich nicht allein.

Otou...

Nicht!

Natsume!

Yuta!
- Natsume!

Otou...

Alles in Ordnung.

Natsume.
Natsume!

Natsume.

Ich sterbe doch nicht,
nur weil ich von einer Klippe falle.

Es tat mir nur so Leid für Papa.
- Natsume, deine Leber...

Yuta, wohin gehen wir?

Natsume!

Ich werde dir bis ans
Ende der Welt folgen.

Natsume...

Ich werde für sie beten.

Rühr sie nicht an.
Ich werde für sie beten.

Mann, bin ich voll.

Klar, du hast ja auch
alle allein gegessen.

Hey, Yuta, sieh mal.

Was denn?

Schau doch, von dem vielen Essen bin
ich wohl ein bisschen gewachsen.

Ach nein, niemals...

Schau mich nicht so an...

Doch, stimmt, du bist ein bisschen
in die Breite gegangen...

Wie bitte?!
- Du hast einfach zu viel gegessen.

Stimmt doch gar nicht!
Buh!

So ein hübsches Gesicht!
- Sei bloß still! Buh! Buh!

Verflixt! Buh!

Ein Junge namens Nanao springt
aus einem fahrenden Wagen...

Ein seltsamer Mann sitzt am Steuer.

Seine Wunden verheilen
dank des Medikaments,...

das ihm seine Mutter gegeben hat.
Ist das wirklich Medizin?

Ich verfolge den Mann
und treffe auf eine Frau...

mit einer Narbe im Gesicht
und einem Messer in der Hand.

Wer bist du? Hat diese Narbe etwas
mit einer Meerjungfrau zu tun?

Das nächste Mal - Episode 8

The Last Face, Teil 1
Bild
mi-Ka
Member
 
Beiträge: 636
Registriert: Di Nov 09, 2004 7:51 pm
Wohnort: Wendelstein

Beitragvon StephWingSab » Do Sep 28, 2006 12:02 pm

Hast du gesagt,
dass das ein Bou-sama war?
-> ..., dass es ein...

Wer sind dieser
alte Mann und dieses Mädchen?
-> Dieser alte Mann und dieses
Mädchen...wer sind sie?


als in dieser unter so schändlichen
Bedingungen ewig zu leben...
-> ewig weiter zu leben

Wenn ich die Prinzessin
auferweckt habe.
-> erweckt habe

Deine Meerjungfrau ist tot?
Hm, sei nicht traurig.
-> wörtlich ningyo-sama -> Meerjungfrau-sama

Yuta...
-> Der Otou sagt: Yuta-san

Nimm mir Natsume nicht weg.
Sie ist doch meine Tochter.
-> meine einzige Tochter.

Natsume ist immernoch am Leben, weil
sie die Leber einer Meerjungfrau hat.
-> immer noch
-> weil die Leber einer Meerjungfrau verwendet wurde.

Deine Leber wird dasselbe bewirken.
-> wird vielleicht

Na klar! Na klar, Yuta!
-> Ich will! Ich will mit dir kommen, Yuta!

Ich habe Mitleid mit ihr!
Lass sie in Frieden!
-> Ich habe Mitleid mir ihr.
-> wörtlich: Du darfst sie nicht wieder zum Leben erwecken!

otou?
-> Otou...

Alles in Ordnung.
-> wörtlich: Ich habe es verstanden.
-> Ich habe verstanden.
StephWingSab
 
Beiträge: 51
Registriert: Di Aug 01, 2006 11:10 am

Beitragvon Liferipper » Sa Nov 18, 2006 6:30 pm

Mermaid Forest - Episode 07
Edit 004 von Liferipper


Yuta! Das Feuer brennt!
Hast du schon was gefangen?

Da!

Kein Glück.

So funktioniert das nie.

Benutz deine Hände.
Deinen Instinkt als Fischer.

Hab einen!
Mana, endlich was zu essen für dich!

Nur einen?
Wie deprimierend.

Natsume...

(Episodentitel)

Es heißt, Tokugawa-sama
sei jetzt an der Macht.

Was jetzt wohl aus Fürst
Toyotomi-sama wird?

Keine Ahnung.

Aufgepasst, Leute!

Habt ihr schon einmal von der
legendären "Meerjungfrau" gehört?

Ihr Aussehen ist das
eines hübschen Mädchens.

Ihre Stimme ist wie die einer Lerche.

Und ihr Fleisch ist die Quelle
von ewiger Jugend und Unsterblichkeit.

Seht es euch gut an, dieses
Schmuckstück/Prachtstück von einer Meerjungfrau.

Ihr werdet länger leben.

Die ist ja echt!
- Sowas gibt es?

Dieses Fräulein hat mit zwölf Jahren
Meerjungfrauenfleisch gegessen,...

und hat ewige Jugend und
Unsterblichkeit erlangt.

Habt keine Angst. Hier, seht doch!

D-Die Wunde ist verheilt!
- Wie kann das sein?

Das ist die Wirkung des
Fleisches einer Meerjungfrau.

Kostet es und ihr bleibt auf ewig...

jung und gesund.
Kurz, ihr werdet unsterblich.

Das will ich haben!
- Ich auch!

Ja, ja, vielen Dank.

Her damit!
- Ich zuerst!

Kein Zweifel mehr.
Dieses Mädchen...

Du hast Meerjungfrauenfleisch gekauft?

Ja, in einer Schaustellerbude
auf dem Markt.

Hast du es schon gegessen?

Ja, aber ich weiß nicht so Recht.
Es schmeckte wie Karpfen.

Sieh mal.
Ich habe mich verletzt,...

aber die Wunde ist
überhaupt nicht verheilt.

Vielleicht war es wirklich Karpfen.

Gut für dich.

Oh, ich sollte der werten
Meerjungfrau was übriglassen.

Mononoke.

Kehre wieder in deine Welt zurück!

Ich hab Hunger.

Nein! Nicht!

Bastard!

Bastard!

Hey, mach langsam,
sonst verlierst du zuviel Blut.

Aber... aber...

Natsume!
Natsume!

Papa!

Einen ziemlichen alten
Papa hast du da!

Das ist ein Geheimnis, ja?

Ich glaube gar nicht,
dass er mein richtiger Papa ist.

Armes Kind.
Natsume, lass mal den Otou sehen.

Hast du gesagt,
dass das/es ein Bou-sama war?

Er hat gesagt:
"Kehre wieder in deine Welt zurück!"

Was bedeutet das?

Keine Ahnung.

Bist du der Mann,
der (das) Meerjungfrauenfleisch verkauft?

Ich habe von dir gehört.

Ja, stimmt.
Wie war dein Name? Yuta-san?

Ich werde dir ein Stück geben,
als Dankeschön.

Nein danke. Wie kannst du so ein
mieses Geschäft betreiben?

Na ja...

ich verkaufe ja auch eher den Traum
von ewiger Jugend und Unsterblichkeit.

Ewig zu leben ist gar
nicht so erstrebenswert.

Meinst du?

Natsume, jetzt ist alles wieder da,
wo es hingehört.

Wow! Er ist so gut wie neu!

Hey, sie hat also echtes
Meerjungfrauenfleisch gegessen?

Das sage ich für die Vorstellung.

Seht her.

Die Wunde ist wieder verheilt.

Wow, genau wie bei mir.

Ich habe (auch) Meerjungfrauenfleisch
gegessen.

Ich bin jetzt schon 120 Jahre alt.

Wie du ja gesehen hast,
heilen Wunden bei mir sehr schnell.

Ich bin schon viele Male gestorben,
aber jedes Mal wiederauferstanden.

Aber ich will wieder ein
normales Leben führen.

Und ich habe gehört, dass ich
dafür eine Meerjungfrau finden muss.

Ach ja? Unsere ehrenwerte
Meerjungfrau ist hier!

Was soll das sein?

Wir benutzen es für
unsere Vorstellung.

Ich denke mal,
dass das nicht das ist, was du suchst.

Aber...

Sie gehört nicht zu denen, die
Meerjungfrauenfleisch gegessen haben.

Es ist spät.
Lass uns morgen reden.

Unsere Unterkunft ist
nichts Besonderes,...

aber wir haben ein Dach über dem Kopf.
Du kannst hier übernachten.

Was ist hier los?

Natsume... Wenn sie wirklich kein
Meerjungfrauenfleisch gegessen hat,...

wie kann sie dann...?

Was tust du da?!

N-Natsume! Es tut mir so Leid.
Bitte, geh. Bitte geh sofort!

Aua! Sie hat mich mit
aller Kraft gebissen!

Sie wollte deine Leber essen,
nicht wahr?

Du bist doch dieser Bou-san...

Wer sind dieser
alte Mann und dieses Mädchen?/
Dieser alte Mann und dieses
Mädchen...wer sind sie?


Und dieses merkwürdige Mischwesen
aus Affe und Meerjungfrau?

Ich verstehe überhauptnichts mehr.

Dieses Mädchen ist
nicht von dieser Welt.

Ich selbst habe sie vor langer Zeit
aus ihren Gebeinen erschaffen...

Aus ihren Gebeinen?

Es ist eine geheime Kunst...
das "Zurückrufen des Geistes".

Es war vor langer Zeit,...

als die Welt aufgrund des
Krieges im Chaos versank.

Ich zog über das Land, um in den
Dörfern für die Toten zu beten.

Als ich ihn traf, hielt er den Schädel
eines jungen Mädchens umschlungen.

Ich war von diesem
Anblick sehr gerührt.

Ich lud ihn in meinen Tempel ein...

Die geheime Kunst des
"Zurückrufens des Geistes".

Ich kann keinen Erfolg garantieren.

Aber wenn ich die Leber einer
Meerjungfrau verwende...

Die Leber einer Meerjungfrau?

Indem ich den Knochen
Arsen beimengte,...

die Blätter von Erdbeere und
Vogelmiere zerrieb...

und Agalloch und Olibanum
verbrannte,...

konnte ich das tote Mädchen
zu neuem Leben erwecken.

Na ja, irgendwann...

fing sie an, Hunde und Katzen zu
fangen. Auch Menschen griff sie an.

Auf den Schlachtfeldern entnahm
sie den Toten die Leber,...

als wäre es eine ganz
normale Mahlzeit.

Deswegen entschloss ich mich,...

dieses Mädchen wieder ins
Reich der Toten zurückzuschicken,...

aber der alte Mann und sie
waren schon weitergezogen.

Er muss sich meine geheime
Kunst abgeschaut haben.

So erschuf er die Meerjungfrau
für seine Vorstellung...

aus den Knochen eines Affen
und einer Meerjungfrau.

Auf meiner Suche nach ihm,
hörte ich von vielen,...

die plötzlich wieder
zu Gerippen wurden.

Du willst also sagen, dass der alte
Mann bei dieser Methode...

des "Zurückrufens des Geistes"
Fehler macht?

Ich frage mich nur, ob der Grund,...

warum Natsume nach so langer
Zeit immernoch lebt,

die Leber der Meerjungfrau ist.

Dieses Mädchen hat Fleisch (von)/das Fleisch
einer Meerjungfrau gegessen...

und so ewige Jugend und
Unsterblichkeit erhalten.

Sie sieht nicht aus
wie ein Mononoke.

Yuta!

Tut mir schrecklich Leid wegen
gestern. Hat es weh getan?

Wolltest du meine Leber essen?

Ich wollte wissen, wie die Leber
eines Unsterblichen schmeckt.

Natsume!

Ups. Ich muss ja arbeiten.

Bis später.

Dieses Mädchen hätte nicht in diese
Welt gebracht werden dürfen.

Sie darf nicht hierbleiben.

Für mich steht eine Fastenzeit zur
Reinigung meines Körpers...

und zur Verbesserung
meines Dharmas an.

Für die nächsten sieben Tage
werde ich nichts tun können.

Deswegen möchte ich dich
um einen Gefallen bitten.

Ich soll dir helfen,
dein Ungeheuer wieder loszuwerden?

Du sollst nur ein Auge auf sie werfen.

Es ist besser für sie,
wieder in ihre Welt zurückzukehren,...

als in dieser unter so schändlichen
Bedingungen ewig zu leben.../weiterzuleben...

Das sagt er...

Yuta!

Musst du nicht bei
der Vorstellung helfen?

Die fällt heute aus. Stimmt es
wirklich, dass du nicht älter wirst?

Du wirst also nicht erwachsen?

Dummerchen,
ich bin doch schon erwachsen.

Was ist mit deinem Papa
und deiner Mama?

Sie sind schon vor
langer Zeit gestorben.

Dann bist du also ganz allein?!
- Es sieht so aus.

Du Armer. Willst du vielleicht,
dass ich mit dir komme?

Das ist aber gar nicht nett von dir.
Was wird denn dann aus deinem Papa?

Ich frage mich, ob er wirklich
mein Papa ist. Schon seltsam.

Ich kann mich an gar nichts erinnern.
Nicht einmal an Papa.

Nur er wird älter.
Ich bleibe immer so, wie ich bin.

Ich habe den Körper meiner Tochter,
der Prinzessin,...

so lange im Hof liegengelassen,
bis nur noch ihre Knochen übrig waren.

So sollte es doch sein?

Ja. Ich verspreche, dass ich die
Prinzessin zu neuem Leben erwecken werde/kann.

Aber wie soll das gehen?

Ich kenne die geheime Kunst des
"Zurückrufens des Geistes".

Das Gebirge ist die
Heimstatt der Geister.

Dieses Mal werde ich ein gutes Kind
erschaffen, das lange leben wird.

Das war aber schwer.
- Wirklich? Tut mir Leid.

Sag mal, Otou...

Bin ich auch so auf die Welt gekommen?

Warum tust du das?

Ich erschaffe Leben.
Das ist eine gute Sache.

Zu leben, egal in welcher Form, ist
das Beste, was man tun kann, Natsume.

Ehrenwerte Meerjungfrau, sieh mal,
ich habe dir eine Leber mitgebracht.

Otou, du wirst uns doch eine
neue Meerjungfrau machen?

Wenn ich die Prinzessin
(auf)erweckt habe.

Bis dahin geben wir auch keine
Vorstellungen mehr.

Jetzt kannst du dich ausruhen.
Du musst müde sein.

Deine Meerjungfrau ist tot?
Hm, sei nicht traurig.

Bin ich gar nicht!
Was machst du da?

Ich muss ab und zu arbeiten, weißt du.
Hier, eine Fischleber gefällig?

Wie entmutigend.

Wenn ich nur erwachsen werden könnte,
dann könnte ich machen, was ich will.

Und wenn mein
Papa nicht mehr da wäre.

Glaubst du?

Es ist besser für sie, wieder
in ihre Welt zurückzukehren,...

als unter so schändlichen
Bedingungen ewig zu leben...

Aber sie lebt doch?!

Sie will doch weiterleben?!

Natsume, willst du mitkommen?

Willst du mit mir kommen?

Wann?

Je eher, desto besser.

Es wird sieben Tage dauern...

und dann werde ich Natsume
in ihre Welt zurückbefördern.

Heute ist der siebte Tag. Sie muss so
schnell wie möglich von hier weg.

Warte hier.
Ich werde Papa herbringen.

Ich will, dass du dich auch
von ihm verabschiedest.

Natsume...

Yuta-san...

Natsume hat mir alles erzählt.

Wartet sie wirklich
hier oben auf dem Berg?

Ja.

Natsume!
Natsume!

Was zum...?

Nimm mir Natsume nicht weg.
Sie ist doch meine (einzige) Tochter.

Ich werde sie mir von niemandem
wegnehmen lassen.

Komisch. Papa ist nicht hier.
Was soll ich jetzt machen?

Es wäre gar nicht nett, wegzugehen,
ohne sich zu verabschieden.

Ach ja, er ist auf dem Berg
und macht die Prinzessin.

Natsume,
kehre in deine Welt zurück.

Du! Was hast du vor...?
- Du bist ja aufgewacht.

Sie ist eine Prinzessin,
die sehr jung gestorben ist.

Was hast du mit mir vor?

Mit deiner Leber werde ich ihr ewige
Jugend und Unsterblichkeit schenken.

Natsume ist immernoch am Leben, weil
sie die Leber einer Meerjungfrau hat./die Leber einer Meerjungfrau verwendet wurde.

Deine Leber wird (vielleicht) dasselbe bewirken.

Du...

Die Leber der Meerjungfrau,...

die ich bei deiner
Geburt verwendet habe...

Ich werde sie dir wieder nehmen
und du wirst sterben!

Natsume, willst du mitkommen?
Willst du mit mir kommen?

Na klar! Na klar, Yuta!/Ich will! Ich will mit dir kommen, Yuta!

Geschieht dir Recht!

Hör auf, dich zu wehren.

Hast du nicht gesagt,
dass du schon lange genug gelebt hast?

Außerdem gibt es doch niemanden,
der um dich trauern würde...

Du solltest aufhören,
Kinder wie Natsume zu erschaffen!

Du wirst nie verstehen,
wie Eltern fühlen,...

wenn ihr Kind von ihnen gegangen ist.

Otou?

Otou, was machst du da?

Hör auf!

Zurück, Natsume.
Ich nehme mir seine Leber.

Wenn du das tust, wird Yuta sterben!

Dafür schenke ich der
Prinzessin ewiges Leben.

Wie du es auch hast.

Hör auf, hör auf, Otou!

Otou!

Oh, sie wird ja schon...

Ich muss ihr die Leber so
schnell wie möglich einsetzen.

Natsume.

N-Natsume, was hast du getan?

Ich will das nicht!

Ich habe Mitleid mit ihr!/.
Lass sie in Frieden!

Natsume...

Es tut mir Leid, Papa.
Ich wollte so gern mit Yuta gehen.

Ich bin wie Yuta!
Wir sind von derselben Art!

Natsume, was ist mit dir geschehen?
Du blutest ja.

Alles wird gut.
Dein Papa ist ja bei dir.

Otou?

Dieser alte Narr!
Will er etwa...?

Otou? Was ist los?
Du bist so seltsam...

Ich werde mit dir kommen.
Ich lasse dich nicht allein.

Otou...

Nicht!

Natsume!

Yuta!
- Natsume!

Otou...

Alles in Ordnung./Ich habe verstanden.

Natsume.
Natsume!

Natsume.

Ich sterbe doch nicht,
nur weil ich von einer Klippe falle.

Es tat mir nur so Leid für Papa./Nur für Papa tut es mir Leid.
- Natsume, deine Leber...

Yuta, wohin gehen wir?

Natsume!

Ich werde dir bis ans
Ende der Welt folgen.

Natsume...

Ich werde für sie beten.

Rühr sie nicht an.
Ich werde für sie beten.

Mann, bin ich voll.

Klar, du hast ja auch
alle allein gegessen.

Hey, Yuta, sieh mal.

Was denn?

Schau doch, von dem vielen Essen bin
ich wohl ein bisschen gewachsen.

Ach nein, niemals...

Schau mich nicht so an...

Doch, stimmt, du bist ein bisschen
in die Breite gegangen...

Wie bitte?!
- Du hast einfach zu viel gegessen.

Stimmt doch gar nicht!
Buh!

So ein hübsches Gesicht!
- Sei bloß still! Buh! Buh!

Verflixt! Buh!

Ein Junge namens Nanao springt
aus einem fahrenden Wagen...

Ein seltsamer Mann sitzt am Steuer.

Seine Wunden verheilen
dank des Medikaments,...

das ihm seine Mutter gegeben hat.
Ist das wirklich Medizin?

Ich verfolge den Mann
und treffe auf eine Frau...

mit einer Narbe im Gesicht
und einem Messer in der Hand.

Wer bist du? Hat diese Narbe etwas
mit einer Meerjungfrau zu tun?

Das nächste Mal - Episode 8

Das Endgültige Gesicht, Teil 1
Bild
Benutzeravatar
Liferipper
 
Beiträge: 1031
Registriert: Sa Nov 13, 2004 12:57 pm

Beitragvon Kogoro » Mi Nov 22, 2006 7:01 pm

So, hab wieder ein bisschen Feinschliff betrieben. Das Zeichenlimit ist weitestgehend eingehalten (in Ausnahmefällen bis zu 38 Zeichen, aber nie mehr). Ein paar Anmerkungen habe ich noch drunter geschrieben, bitte mal durchlesen. ^^

Mermaid Forest - Episode 07
Edit 005 von Kogoro


Yuta! Das Feuer brennt!
Hast du schon was gefangen?

Da!

Kein Glück.

So funktioniert das nie.

Du musst deine Hände benutzen.
Deinen Instinkt als Fischer.

Hab einen!
Mana, endlich was zu essen für dich!

Nur einen?
Wie deprimierend.

Natsume...

(Episodentitel)
Die Prinzessin der heiligen Gebeine

Es heißt, Tokugawa-sama
sei jetzt an der Macht.

Was jetzt wohl aus
Fürst Toyotomi wird?

Keine Ahnung.

Aufgepasst, Leute!

Habt ihr schon einmal von der
legendären "Meerjungfrau" gehört?

Ihr Aussehen ist das
eines hübschen Mädchens.

Ihre Stimme ist wie die einer Lerche.

Und ihr Fleisch ist die Quelle
ewiger
Jugend und Unsterblichkeit.

Seht es euch gut an, dieses
Prachtexemplar einer Meerjungfrau!

Ihr werdet länger leben.

Die ist ja echt!
- So was gibt es?

Dieses Fräulein hat mit zwölf Jahren
Meerjungfrauenfleisch gegessen,...

und dadurch ewige Jugend und
Unsterblichkeit erlangt.

Habt keine Angst. Hier, seht doch!

D-Die Wunde ist verheilt!
- Wie kann das sein?

Das ist die Wirkung des
Fleisches einer Meerjungfrau.

Kostet davon und ihr werdet
auf ewig jung und gesund bleiben.


Kurzum, ihr werdet unsterblich.

Das will ich haben!
- Ich auch!

Ja, ja, vielen Dank.

Her damit!
- Ich zuerst!

Kein Zweifel mehr.
Dieses Mädchen...

Du hast Meerjungfrauenfleisch gekauft?

Ja, bei einer Schaustellerbude
auf dem Markt.

Hast du es schon gegessen?

Ja, aber ich weiß nicht so recht.
Es schmeckte wie Karpfen.

Sieh mal.
Ich habe mich verletzt,...

aber die Wunde ist
überhaupt nicht verheilt.

Vielleicht war es wirklich Karpfen.

Gut für dich.

Oh, ich sollte der werten
Meerjungfrau etwas übriglassen.

Mononoke.

Kehre in deine Welt zurück!

Ich hab Hunger.

Nein! Nicht!

Aufhören!

Bastard!

Bastard!

Bastard!
- Hey, mach langsam,...

sonst verlierst du zu viel Blut.


Aber... aber...

Natsume!
Natsume!

Papa!

Einen ziemlich alten
Papa hast du da!

Das ist ein Geheimnis, ja?

Ich glaube, er ist gar nicht
mein richtiger Papa
.

Armes Kind.
Natsume, lass Papa das mal sehen.

Du sagst, ein Bou-sama hat das getan?


Er hat gesagt:
"Kehre in deine Welt zurück!"

Was bedeutet das?

Keine Ahnung.

Bist du der Mann, der das
Meerjungfrauenfleisch verkauft?


Ich habe von dir gehört, Jii-san.

Ja, das stimmt.
Wie war dein Name? Yuta-san?

Ich werde dir ein Stück geben,
als Dankeschön.

Nein danke. Wie kannst du nur
so ein mieses Geschäft betreiben?

Na ja...

ich verkaufe ja auch eher den Traum
von ewiger Jugend und Unsterblichkeit.

Ewig zu leben ist gar
nicht so erstrebenswert!

Meinst du?

Natsume, jetzt ist alles wieder da,
wo es hingehört.

Wow! Er ist so gut wie neu!

Hey, sie hat also echtes
Meerjungfrauenfleisch gegessen?

Das sage ich für die Vorstellung.

Seht her.

Die Wunde ist wieder verheilt.

Wow, genau wie bei mir.

Ich habe Meerjungfrauenfleisch
gegessen.

Ich bin jetzt schon 120 Jahre alt.

Wie du ja gesehen hast,
heilen Wunden bei mir sehr schnell.

Ich bin schon viele Male gestorben,
aber jedes Mal wiederauferstanden.

Aber ich will wieder ein
normales Leben führen.

Und ich habe gehört, dass ich
dafür eine Meerjungfrau finden muss.

Ach ja? Unsere ehrenwerte
Meerjungfrau ist hier!

Was soll das sein?

Wir benutzen es für
unsere Vorstellung.

Das ist wohl eher nicht die
Meerjungfrau, nach der du suchst.


Aber... Sie...

Sie gehört nicht zu denen, die
Meerjungfrauenfleisch gegessen haben.

Es ist spät.
Lass uns morgen reden.

Unsere Unterkunft ist
nichts Besonderes,...

aber wir haben ein Dach über dem Kopf.
Du kannst hier übernachten.

Was ist hier los?

Natsume... Wenn sie wirklich kein
Meerjungfrauenfleisch gegessen hat,...

wie kann sie dann...?

Was tust du da?!

N-Natsume! Es tut mir so Leid.
Bitte, geh. Bitte geh sofort!

Aua! Sie hat mich mit
aller Kraft gebissen!

Sie wollte deine Leber essen,
nicht wahr?

Du bist doch dieser Bou-san...

Dieser alte Mann und das
Mädchen... Wer sind sie?


Und dieses merkwürdige Mischwesen
aus Affe und Meerjungfrau?

Ich verstehe überhaupt nichts mehr.

Dieses Mädchen ist
nicht von dieser Welt.

Ich selbst habe sie vor langer Zeit
aus ihren Gebeinen erschaffen...

Gebeine?

Es ist eine geheime Kunst,
das "Zurückrufen des Geistes".

Es war vor langer Zeit,...

als die Welt aufgrund des
Krieges im Chaos versank.

Ich zog durch das Land, um in den
Dörfern für die Toten zu beten.

Als ich ihn traf, hielt er den Schädel
eines jungen Mädchens umschlungen.

Ich war von diesem
Anblick sehr gerührt.

Ich lud ihn in meinen Tempel ein...

Die geheime Kunst des
"Zurückrufens des Geistes".

Ich kann keinen Erfolg garantieren.

Aber wenn ich die Leber einer
Meerjungfrau verwende...

Die Leber einer Meerjungfrau?

Indem ich den Knochen
Arsen beimengte,...

die Blätter von Erdbeere und
Vogelmiere zerrieb...

und Agalloch und Olibanum
verbrannte,...

konnte ich das tote Mädchen
zu neuem Leben erwecken.

Doch irgendwann...

fing sie an, Hunde und Katzen zu
fangen und auch Menschen anzugreifen.

Auf den Schlachtfeldern entnahm
sie den Toten die Leber,...

und verspeiste sie wie
eine ganz normale Mahlzeit
.

Deswegen entschloss ich mich,...

das Mädchen wieder ins
Reich der Toten zurückzuschicken,...

aber der alte Mann und sie
waren schon weitergezogen.

Er muss sich meine geheime
Kunst abgeschaut haben.

So erschuf er die Meerjungfrau
für seine Vorstellung...

aus den Knochen eines Affen
und einer Meerjungfrau.

Auf meiner Suche nach ihm,
hörte ich von vielen,...

die plötzlich wieder
zu Gerippen wurden.

Du willst also sagen, dass der alte
Mann bei dieser Methode...

des "Zurückrufens des Geistes"
Fehler macht?

Ich frage mich nur, ob der Grund,...

warum Natsume nach so langer
Zeit immer noch lebt,

die Leber der Meerjungfrau ist.

Dieses Mädchen hat das Fleisch
einer Meerjungfrau gegessen...

und so ewige Jugend und
Unsterblichkeit erhalten.

Sie sieht nicht aus
wie ein Mononoke.

Yuta!

Tut mir schrecklich Leid wegen
gestern. Hat es weh getan?

Wolltest du meine Leber essen?

Ich wollte wissen, wie die Leber
eines Unsterblichen schmeckt.

Natsume!

Ups. Ich muss ja arbeiten.

Bis später.

Dieses Mädchen hätte nicht in diese
Welt gebracht werden dürfen.

Sie darf nicht hier bleiben.

Für mich steht eine Fastenzeit zur
Reinigung meines Körpers...

und zur Verbesserung
meines Dharmas an.

Für die nächsten sieben Tage
werde ich nichts tun können.

Deswegen möchte ich dich
um einen Gefallen bitten.

Ich soll dir helfen,
deinen Youkai wieder loszuwerden?

Du sollst nur ein Auge auf sie werfen.

Es wäre besser für sie,
in
ihre Welt zurückzukehren,...

als in dieser unter so schändlichen
Bedingungen weiterzuleben...

Das sagt er...

Yuta!

Musst du nicht bei
der Vorstellung helfen?

Die fällt heute aus. Stimmt es
wirklich, dass du nicht älter wirst?

Du wirst also nicht erwachsen?

Dummkopf,
ich bin doch schon erwachsen.

Was ist mit deinem Papa
und deiner Mama?

Sie sind schon vor
langer Zeit gestorben.

Dann bist du also ganz allein?!
- Sieht so aus.

Du Armer. Willst du vielleicht,
dass ich mit dir komme?

Das ist aber gar nicht nett von dir.
Was wird denn dann aus deinem Papa?

Ich frage mich, ob er wirklich
mein Papa ist. Schon seltsam.

Ich kann mich an gar nichts erinnern.
Nicht einmal an Papa.

Nur er wird älter.
Ich bleibe immer so, wie ich bin.

Ich habe den Körper meiner Tochter,
der Prinzessin,...

so lange im Hof liegengelassen,
bis nur noch ihre Knochen übrig waren.

So sollte es doch sein?

Ja. Ich verspreche dir, die
Prinzessin zu neuem Leben zu erwecken.


Aber wie soll das gehen?

Ich kenne die geheime Kunst des
"Zurückrufens des Geistes".

Das Gebirge ist die
Heimstatt der Geister.

Dieses Mal werde ich ein gutes Kind
erschaffen, das lange leben wird.

Das war aber schwer.
- Wirklich? Tut mir Leid.

Sag mal, Papa...

Bin ich auch so auf die Welt gekommen?

Warum tust du das?

Ich erschaffe Leben.
Das ist eine gute Sache.

Zu leben, egal in welcher Form, ist
das Beste, was man tun kann, Natsume.

Ehrenwerte Meerjungfrau, sieh mal,
ich habe dir eine Leber mitgebracht.

Papa, du wirst uns doch eine
neue Meerjungfrau machen?

Wenn ich die Prinzessin
wiedererweckt habe.

Bis dahin geben wir auch keine
Vorstellungen mehr.

Jetzt kannst du dich ausruhen.
Du musst müde sein.

Eure Meerjungfrau ist tot?
Hm, sei nicht traurig.

Bin ich gar nicht!
Was machst du da?

Ich muss ab und zu arbeiten, weißt du.
Hier, eine Fischleber gefällig?

Wie entmutigend.

Wenn ich nur erwachsen werden könnte,
dann könnte ich machen, was ich will.

Auch wenn mein
Papa nicht mehr da wäre.

Glaubst du?

Mist.

Es wäre besser für sie,
in
ihre Welt zurückzukehren,...

als in dieser unter so schändlichen
Bedingungen weiterzuleben...

Aber sie lebt doch?!

Sie will doch weiterleben?!

Natsume, willst du mitkommen?

Willst du mit mir kommen?

Wann?

Je eher, desto besser.

Es wird sieben Tage dauern...

und dann werde ich Natsume
in ihre Welt zurückbefördern.

Heute ist der siebte Tag. Sie muss so
schnell wie möglich von hier weg.

Warte hier.
Ich werde Papa herbringen.

Ich will, dass du dich auch
von ihm verabschiedest.

Natsume...

Yuta-san...

Natsume hat mir alles erzählt.

Wartet sie wirklich
hier oben auf dem Berg?

Ja.

Natsume!
Natsume!

Was zum...?

Nimm mir Natsume nicht weg.
Sie ist doch meine einzige Tochter.

Niemand wird sie mir wegnehmen.

Komisch. Papa ist nicht hier.
Was soll ich jetzt machen?

Es wäre gar nicht nett, wegzugehen,
ohne sich zu verabschieden.

Ach ja, er ist auf dem Berg
und macht die Prinzessin.

Natsume,
kehre in deine Welt zurück.

Du! Was hast du vor...?
- Du bist ja aufgewacht.

Sie ist eine Prinzessin,
die sehr jung gestorben ist.

Was hast du mit mir vor?

Mit deiner Leber werde ich ihr ewige
Jugend und Unsterblichkeit schenken.

Natsume ist immer noch am Leben, weil
sie die Leber einer Meerjungfrau hat.

Deine Leber müsste dasselbe bewirken.

Du...

Die Leber der Meerjungfrau,...

die ich bei deiner
Geburt verwendet habe...

Ich werde sie dir wieder nehmen
und du wirst sterben!

Natsume, willst du mitkommen?
Willst du mit mir kommen?

Na klar! Na klar, Yuta!

Geschieht dir recht!

Hör auf, dich zu wehren.

Hast du nicht gesagt,
dass du schon lange genug gelebt hast?

Außerdem gibt es doch niemanden,
der um dich trauern würde...

Du musst aufhören,
Kinder wie Natsume zu erschaffen!

Du wirst nie verstehen,
wie Eltern sich fühlen,...

wenn ihr Kind von ihnen gegangen ist.

Papa?

Papa, was machst du da?

Hör auf!

Weg da, Natsume.
Ich nehme mir seine Leber.

Wenn du das tust, wird Yuta sterben!

Dafür schenke ich der
Prinzessin ewiges Leben.

Wie du es auch hast.

Hör auf, hör auf, Papa!

Papa!

Oh, sie wird ja schon...

Ich muss ihr die Leber so
schnell wie möglich einsetzen.

Natsume.

N-Natsume, was hast du getan?

Ich will das nicht!

Ich habe Mitleid mit ihr!
Lass sie in Frieden!

Natsume...

Es tut mir Leid, Papa.
Ich wollte so gern mit Yuta gehen.

Ich bin wie Yuta!
Wir sind von derselben Art!

Natsume, was ist mit dir geschehen?
Du blutest ja.

Alles wird gut.
Dein Papa ist ja bei dir.

Papa?

Dieser alte Narr!
Will er etwa...?

Papa? Was ist los?
Du bist so seltsam...

Ich werde mit dir gehen.
Ich lasse dich nicht allein.

Papa...

Nicht!

Natsume!

Yuta!
- Natsume!

Papa...

Ich habe verstanden.

Natsume.
Natsume!

Natsume.

Ich sterbe doch nicht,
nur weil ich von einer Klippe falle.

Es tat mir nur so Leid für Papa.
- Natsume, deine Leber...

Yuta, wohin gehen wir?

Natsume!

Ich werde dir bis ans
Ende der Welt folgen.

Natsume...

Ich werde für sie beten.

Rühr sie nicht an.
Ich werde für sie beten.

Mann, bin ich voll.

Klar, du hast ja auch
alle allein gegessen.

Hey, Yuta, sieh mal.

Was denn?

Schau doch, ich hab so viel gegessen,
dass ich ein Stück gewachsen bin.


Ach nein, niemals...

Schau mich nicht so an...

Doch, stimmt, du bist ein bisschen
in die Breite gegangen...

Wie bitte?!
- Du hast einfach zu viel gegessen.

Stimmt doch gar nicht!
Buh!

So ein hübsches Gesicht!
- Sei bloß still! Buh! Buh!

Verflixt! Buh!

Ein Junge namens Nanao springt
aus einem fahrenden Wagen...

mit einem seltsamen Mann am Steuer.

Seine Wunden verheilen
dank des Medikaments,...

das ihm seine Mutter gegeben hat.
Ist das wirklich Medizin?

Ich verfolge den Fahrer
und treffe auf eine Frau...

mit einer Narbe im Gesicht
und einem Messer in der Hand.

Wer bist du? Hat diese Narbe etwas
mit einer Meerjungfrau zu tun?

Das nächste Mal - Episode 8:

Das endgültige Gesicht (Teil 1)



Ein paar Stellen, bei denen noch Diskussionsbedarf besteht:

Was jetzt wohl aus Fürst
Toyotomi-sama wird?


Das "-sama" habe ich wieder entfernt, denn der Mann sagt im Original gar nicht "Toyotomi-sama", sondern benutzt irgendeine ellenlange Anrede (klang wie "Toyotomi-no-otomo-sama"). Da die Variante mit Fürst + "-sama" für mich nichts halbes und nichts ganzes war, habe ich es erst mal auf den Fürsten beschränkt, weil ich das Originalwortmonster nicht eigenmächtig übernehmen wollte - zumal ich ja nicht mal weiß, ob meine Schreibweise davon stimmt. ^^

Andere Meinungen?

Nein! Nicht!

Bastard!


Dazwischen fehlte ein kurzer Ausruf von Yuta ("Aufhören!"). Ich hab's in rot ergänzt, aber zwecks Nachtimen wollte ich es noch mal gesondert erwähnen. ^^

Armes Kind.
Natsume, lass mal den Otou sehen.


Da wir in den vorigen Sätzen statt "Otou" immer "Papa" stehen hatten, hab ich es hier auch übersetzt. Das war noch bei ein paar wenigen anderen Stellen der Fall - da wir aber immer deutlich öfter die deutsche Variante drin hatten und "Otou" an manchen Stellen nicht gut klang, habe ich's dann auch übersetzt. Bei Bedarf kann man ja sonst sämtliche Paps durch "Otou"s ersetzen lassen.

Ich soll dir helfen,
dein Ungeheuer wieder loszuwerden?


Der Mann spricht hier von einem "Youkai" - da wir den Begriff ja in Inuyasha schon etabliert haben, habe ich hier auch den japanischen Begriff benutzt.

Glaubst du?

Mist.

Es ist besser für sie, wieder
in ihre Welt zurückzukehren,...


Das rote fehlte im ursprünglichen Text wieder, müsste also nachgetimet werden.
"Life is infinitely stranger than anything which the mind of man could invent."
Kogoro
 
Beiträge: 408
Registriert: Di Nov 09, 2004 11:17 pm
Wohnort: München


Zurück zu Mermaid Forest

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron