Episode 12

Das IYFP-Team checkt Untertitel, Booklet und Aufmachung

Moderator: blue

Episode 12

Beitragvon blue » Mi Nov 08, 2006 8:08 pm

Yo!

Aller guten Epis für DVD 4 sind drei?

Code: Alles auswählen
Mermaid Forest - Episode 12
001 - trans


Du kommst ganz allein von Tokyo?
Ganz schön tapfer.

Ich werde meine Mutter treffen.
- Deine Mutter?

Ja. Von jetzt an werden wir
zusammenleben.

Seht doch, da ist sie.

Mutter!

Mutter...

Guten Morgen.

Yukie.

Wo ist deine Mutter, junger Herr?

Sie schläft noch.

Guten Morgen, Masato.

Oh, guten Morgen.

Masato, komm zu mir.

Die Geschichte über
das gestrandete Monster?

Oh, das...

Ich glaube,
das war letztes Jahr um diese Zeit.

Ein seltsamer Körper wurde
an den Strand gespült.

Haben Sie ihn gesehen?

Die Gliedmaßen waren
irgendwie menschlich,...

aber das Gesicht war wie das
eines widerlichen Fisches.

Es dauerte nicht lange,
bis eine Welle den Kadaver wegspülte.

Ich fand nie heraus,
was es wirklich war.

Wir sind wegen diesem
Gerücht hierhergekommen...

Hast du denn nie zuvor Tee gemacht!?

Mana,
was hast du wieder angestellt?

Yuta!

Was ist sie nur für ein Mädchen?

Sie ist unglaublich.
- Und sie verliert leicht die Fassung.

Tut mir schrecklich Leid.
Sie ist ein bisschen naiv.

Also wirklich,
sie ist doch keine Prinzessin.

Tantchen.

Oh, Yukie.

Wir waren gerade beim Einkaufen.
Wir brauchen ein Päuschen.

Oh, ist das der Junge vom Hügel?

Yuta, dieser kleine Junge...
- Was ist mit ihm?

Weißt du nicht mehr, als ich
das erste Mal Zug gefahren bin?

Oh, das war vor zwei Jahren.
Da waren wir hier in dieser Stadt.

Du bist aber nicht gewachsen, oder?

Was? Ihr kennt euch?

Erinnerst du dich nicht an uns?
Du wolltest doch zu deiner Mama.

Bist du jetzt glücklich?

Aber natürlich.
Und das ist auch gut so.

Hey, geht er denn nicht zur Schule?

Seine Mutter hat ihn
scheinbar gar nicht angemeldet.

Sie... macht mir ein bisschen Angst.

Man sieht sich, Tantchen.

Es gibt ein seltsames Gerücht
über diese Frau vom Hügel,...

bei der Yukie arbeitet.
- Ein Gerücht?

Sie war die zweite Frau
eines reichen, älteren Mannes.

Es war vor ein paar Jahren...

Ihre Jacht stieß
mit einem Motorboot zusammen.

Ihr Mann und sie sollen bei dem Unfall
umgekommen sein, aber es heißt,...

sie sei wieder
zu neuem Leben erwacht.

Und nicht nur das...

Sie verschwand am nächsten Tag
aus dem Krankenhaus.

Als sie zu Hause auftauchte,
waren alle Wunden verheilt.

Meine Freundin arbeitete
im Krankenhaus und meinte,...

dass ihre Wunden unmöglich in so
kurzer Zeit hätten verheilen können.

Eine Frau,
die von den Toten aufersteht...

Ein seltsamer Körper am Strand...

Diese Wunde...
sie verheilt nicht mehr...

Wo hast du das
Meerjungfrauenfleisch versteckt?

Ich weiß es nicht, ich weiß es nicht!

Aber...

Bleib stehen!

Was sollte das denn werden?

Die Wunde ist versorgt.

Sie war nicht so tief,
wie ich gedacht hatte.

Dein Name war doch Yuta?
Bin ich froh, dass du gekommen bist.

Wie geht es ihr?

Sie scheint sich wieder
beruhigt zu haben,...

aber was machen wir denn jetzt?
Die Polizei rufen?

Nein!

Ich will nicht,
dass sie mir meine Mutter wegnehmen.

Bitte erzählt niemandem,
was passiert ist.

Junger Herr...

- Was...
Ich werde mit ihr sprechen...

und sie bitten, nicht
so gemein zu ihrem Kind zu sein.

Ich wollte mit Ihnen reden.

Wer sind Sie?

Das hier dürfte sie interessieren...

Sie...

Ja, ich habe
Meerjungfrauenfleisch gegessen.

Ich lebe jetzt schon seit 500 Jahren.
Die meisten Wunden verheilen sofort...

und auch wenn ich sterbe, bin ich
nach einem halben Tag wieder am Leben.

Sie haben auch
Meerjungfrauenfleisch gegessen...

Aber in Ihrem Fall steckt
noch mehr dahinter..

Das tote Ungeheuer am Strand...

Das war jemand, der
Meerjungfrauenfleisch gegessen hat...

und dem es nicht bekommen ist.

Das Fleisch einer Meerjungfrau
kann ein tödliches Gift sein.

Die meisten Menschen sterben entweder
sofort oder werden zu Ungeheuern.

Wenn es wahr ist, was Sie sagen...

Mutter.

Was ist denn los?
Was ist Meerjungfrauenfleisch?

Lassen Sie uns reden,
wenn er nicht dabei ist.

Bist du ganz sicher,
dass alles in Ordnung ist?

Sollen wir vielleicht
hier übernachten?

Du könntest auch... mit zu uns kommen.

Nein. Alles in Ordnung.

Okay. Bis bald.

Wir müssen etwas für ihn tun.

Meerjungfrauenfleisch ist ein Gift?

Nicht jeder wird unsterblich?

Dann werde ich also auch sterben?

Ich muss es finden, bevor ich sterbe.

Das Fleisch der Meerjungfrau...

Du gibst deinen Job auf?
- Ja.

Wow, der ist aber schön!

Dann heiratest du also?
Meinen Glückwunsch.

Irgendwie hab ich es geschafft.

Gut für dich.
- Der Junge tut mir irgendwie Leid.

Es ist,
als ob ich ihn allein lassen würde.

Du bist so nett, Yukie.

Du wirst bestimmt eine
wunderbare Ehefrau.

Vielen Dank.

Yuta, kümmere dich um ihn.
- Ja, mach dir keine Sorgen.

Auf Wiedersehen.
- Wiedersehen.

Einer von uns?

Redest du von der Frau,
die wieder auferstanden ist?

Das wird bestimmt nicht einfach,
aber...

Sie soll mit uns kommen?

Ich glaube nicht,
dass sie das gerne tun wird.

Aber wir können den Kleinen
auf keinen Fall so zurücklassen.

Dann verlassen Sie uns also.

Aber ich freue mich für Sie.
Ich wünschen Ihnen nur das Beste.

Danke. Haben Sie vielen Dank.

Junger Herr.
Junger Herr Masato.

Junger Herr.

Yukie...
Gehst du wirklich fort?

Hast du gelauscht?
Das tut mir Leid.

Ich wünschte, ich könnte noch bei dir
bleiben, aber...

Schau mal.

Das ist für dich.

Was ist es denn?

Masato!

Ein Deformierter?

Yuta!

Mana!

Alles in Ordnung.

Nimm den Jungen und dann raus hier!

Hey, steh auf!

Du entkommst mir nicht!

Was machen Sie denn da?

Halt!

Masato...

Bleib hier.
Ich muss noch mal zurück.

Du bist verletzt.

Das ist nichts.

Du bist ja...

Vielen Dank.

Yukie...

Was hat das alles zu bedeuten?

Warum hat Yukie...?
Antworten Sie!

Er wollte sie... gegen mich...
Yukie hat es... von ihm...

Hast du wirklich ein Gift,
mit dem man Deformierte töten kann?

Wir sind gleich da.

Lassen Sie sich nicht
von ihm täuschen.

Ich traf Masato das erste Mal...

am Tag nach dem Luftangriff
auf Tokyo, während des Großen Krieges.

Mein Mann war schon
lange zuvor getötet worden...

so wie auch unser Sohn,
der gerade erst Acht geworden war.

Ich war einsam und
hatte jeglichen Lebenswillen verloren.

Da trat er... in mein Leben...

Gute Frau, hier, für Sie...

Er war es?

Das ist mein Geheimversteck.

Vergiss dein Versteck.
Hol lieber das Gift!

Du musst dir keine Sorgen mehr machen.

Seit damals... hat er sich...
immer um mich gekümmert.

Es war, als ob mein toter Sohn
zurückgekommen wäre...

und wir wieder wie
Mutter und Sohn zusammenleben würden.

Es verging Jahr um Jahr,
aber er wurde nicht älter.

Und egal, welche Verletzungen ich mir
zuzog, sie verheilten auf der Stelle.

Ich hatte solche Angst...

Was bist du?

Er erzählte mir, dass er
Meerjungfrauenfleisch gegessen...

und dass er es auch mir gegeben hätte.

Mit einem Kind,
das nicht älter wurde,...

konnte ich nirgends
für längere Zeit bleiben.

In meiner Verzweiflung
versuchte ich ihn zu erwürgen,...

aber er konnte ja nicht sterben.

Ich lief davon und heiratete.

Ich konnte endlich wieder
ein normales Leben führen, aber...

er fand mich... wahrscheinlich wegen
der Nachrichten über den Unfall...

und so kam er wieder zu mir.

Mutter!

Ich dachte, ich könnte mich
nie wieder von ihm befreien.

Ich hatte schon aufgegeben, aber...

ich bemerkte, dass meine Wunden...
immer langsamer verheilten.

Sie brauchten also mehr
Meerjungfrauenfleisch.

Ich drängte ihn, es mir zu verraten.

Wo hast du das
Meerjungfrauenfleisch versteckt?

Ich weiß es nicht, ich weiß es nicht!

Manchmal führte das dazu,
dass er mich...

Und dann...

er..

Na gut...

Dann werde ich mir eben eine Andere
suchen müssen.

Es ist mir völlig egal,
was aus mir wird.

Aber ich muss ihm
das Meerjungfrauenfleisch wegnehmen.

Oder er wird immer wieder
dasselbe Spiel spielen.

Hey...

Ach weißt du,
dein Freund und meine Mutter...

dürften jetzt schon tot sein.

Mit so was macht man keine Späße.
Beeil dich und besorge das Gift!

Die Wunde ist weg...
Du!

Damit kann man Leute betäuben.
Wusstest du das?

Er kann nicht allein leben.
Es gab sicher Frauen vor mir,...

denen er Meerjungfrauenfleisch gab
und die er zwang, bei ihm zu bleiben.

Und es wird welche nach mir geben...

Mana.

Mana!

Mana!!

Yu... ta...

Yuta...

Er ist mir irgendwie... im Weg.

Masato, weißt du eigentlich,
was du Yukie angetan hast?

Sie war immer so nett zu dir.

Ich weiß,
wie schwer es ist, allein zu leben.

Aber du darfst niemanden mehr
Meerjungfrauenfleisch geben!

Ich werde dir das nie verzeihen.
Gib mir Mana zurück!

Nächstes Mal
Episode 13: Schatten der Unsterblichkeit, Teil 2


Termin: 20. - 25.11.
Feuer frei...

MfG, blue....
blue
angegrautes Halbfossil
 
Beiträge: 2517
Registriert: Di Nov 09, 2004 6:14 pm
Wohnort: Mannheim

Beitragvon Liferipper » Sa Nov 11, 2006 1:07 pm

Mermaid Forest - Episode 12
Edit 002 von Liferipper


Du kommst ganz allein von Tokyo?
Ganz schön tapfer.

Ich werde meine Mutter treffen.
- Deine Mutter?

Ja. Von jetzt an werden wir
zusammenleben.

Seht doch, da ist sie.

Mutter!

Mutter...

Guten Morgen.

Yukie.

Wo ist deine Mutter, junger Herr?

Sie schläft noch.

Guten Morgen, Masato.

Oh, guten Morgen.

Masato, komm zu mir.

Die Geschichte über
das gestrandete Monster?

Oh, das...

Ich glaube,
das war letztes Jahr um diese Zeit.

Ein seltsamer Körper wurde
an den Strand gespült.

Haben Sie ihn gesehen?

Die Gliedmaßen waren
irgendwie menschlich,...

aber das Gesicht war wie das
eines widerlichen Fisches.

Es dauerte nicht lange,
bis eine Welle den Kadaver wegspülte.

Ich fand nie heraus,
was es wirklich war.

Wir sind wegen dieses
Gerüchts
hierhergekommen...

Hast du denn nie zuvor/noch nie Tee gemacht?!

Mana,
was hast du wieder angestellt?

Yuta!

Was ist sie nur für ein Mädchen?

Sie ist unglaublich.
- Und sie verliert leicht die Fassung.

Tut mir schrecklich Leid.
Sie ist ein bisschen naiv.

Also wirklich,
sie ist doch keine Prinzessin.

Tantchen.

Oh, Yukie.

Wir waren gerade beim Einkaufen.
Wir brauchen ein Päuschen.

Oh, ist das der Junge, der auf dem Hügel wohnt?/lebt?

Yuta, dieser kleine Junge...
- Was ist mit ihm?

Weißt du nicht mehr, als ich
das erste Mal Zug gefahren bin?

Oh, das war vor zwei Jahren.
Da waren wir hier in dieser Stadt.

Du bist aber nicht gewachsen, oder?

Was? Ihr kennt euch?

Erinnerst du dich nicht an uns?
Du wolltest doch zu deiner Mama.

Bist du jetzt glücklich?

Aber natürlich.
Und das ist auch gut so.

Hey, geht er denn nicht zur Schule?

Seine Mutter hat ihn
scheinbar garnicht angemeldet.

Sie... macht mir ein bisschen Angst.

Man sieht sich, Tantchen.

Es gibt ein seltsames Gerücht
über diese Frau vom Hügel,...

bei der Yukie arbeitet.
- Ein Gerücht?

Sie war die zweite Frau
eines reichen, älteren Mannes.

Es war/geschah vor ein paar Jahren...

Ihre Yacht stieß
mit einem Motorboot zusammen.

Ihr Mann und sie sollen bei dem Unfall
umgekommen sein, aber es heißt,...

sie sei wieder
zu neuem Leben/zum Leben erwacht.

Und nicht nur das...

Sie verschwand am nächsten Tag
aus dem Krankenhaus.

Als sie zuhause auftauchte,
waren alle Wunden verheilt.

Meine Freundin arbeitete
im Krankenhaus und meinte,...

dass ihre Wunden unmöglich in so
kurzer Zeit hätten verheilen können.

Eine Frau,
die von den Toten aufersteht...

Ein seltsamer Körper am Strand...

Diese Wunde...
sie verheilt nicht mehr...

Wo hast du das
Meerjungfrauenfleisch versteckt?

Ich weiß es nicht, ich weiß es nicht!

Aber...

Bleib stehen!

Was sollte das denn werden?

Die Wunde ist versorgt.

Sie war nicht so tief,
wie ich gedacht hatte.

Dein Name war doch Yuta?
Bin ich froh, dass du gekommen bist.

Wie geht es ihr?

Sie scheint sich wieder
beruhigt zu haben,...

aber was machen wir denn jetzt?
Die Polizei rufen?

Nein!

Ich will nicht,
dass sie mir meine Mutter wegnehmen.

Bitte erzählt niemandem,
was passiert ist.

Junger Herr...

- Was...
Ich werde mit ihr sprechen...

und sie bitten, nicht
so gemein zu ihrem Kind zu sein.

Ich wollte mit Ihnen reden.

Wer sind Sie?

Das hier dürfte sie interessieren...

Sie...

Ja, ich habe
Meerjungfrauenfleisch gegessen.

Ich lebe jetzt schon seit 500 Jahren.
Die meisten Wunden verheilen sofort...

und auch wenn ich sterbe, bin ich
nach einem halben Tag wieder am Leben.

Sie haben auch
Meerjungfrauenfleisch gegessen...

Aber in Ihrem Fall steckt
noch mehr dahinter..

Das tote Ungeheuer am Strand...

Das war jemand, der
Meerjungfrauenfleisch gegessen hat...

und dem es nicht bekommen ist.

Das Fleisch einer Meerjungfrau
kann ein tödliches Gift sein.

Die meisten Menschen sterben entweder
sofort oder werden zu Ungeheuern.

Wenn es wahr ist, was Sie sagen...

Mutter.

Was ist denn los?
Was ist Meerjungfrauenfleisch?

Lassen Sie uns reden,
wenn er nicht dabei ist.

Bist du ganz sicher,
dass alles in Ordnung ist?

Sollen wir vielleicht
hier übernachten?

Du könntest auch... mit zu uns kommen.

Nein. Alles in Ordnung.

Okay. Bis bald.

Wir müssen etwas für ihn tun.

Meerjungfrauenfleisch ist ein Gift?

Nicht jeder wird unsterblich?

Dann werde ich also auch sterben?

Ich muss es finden, bevor ich sterbe.

Das Fleisch der Meerjungfrau...

Du gibst deinen Job auf?
- Ja.

Wow, der ist aber schön!

Dann heiratest du also?
Meinen Glückwunsch.

Irgendwie hab ich es geschafft.

Gut für dich.
- Der Junge tut mir irgendwie Leid.

Es ist,
als ob ich ihn alleinlassen würde.

Du bist so nett, Yukie.

Du wirst bestimmt eine
wunderbare Ehefrau.

Vielen Dank.

Yuta, kümmere dich um ihn.
- Ja, mach dir keine Sorgen.

Auf Wiedersehen.
- Wiedersehen.

Einer von uns?

Redest du von der Frau,
die wiederauferstanden ist?

Das wird bestimmt nicht einfach,
aber...

Sie soll mit uns kommen?

Ich glaube nicht,
dass sie das gerne tun wird.

Aber wir können den Kleinen
auf keinen Fall so zurücklassen.

Dann verlassen Sie uns also.

Aber ich freue mich für Sie.
Ich wünschen Ihnen nur das Beste.

Danke. Haben Sie vielen Dank.

Junger Herr.
Junger Herr Masato.

Junger Herr.

Yukie...
Gehst du wirklich fort?

Hast du gelauscht?
Das tut mir Leid.

Ich wünschte, ich könnte noch bei dir
bleiben, aber...

Schau mal.

Das ist für dich.

Was ist das denn?

Masato!

Eine verlorene Seele?

Yuta!

Mana!

Alles in Ordnung.

Nimm den Jungen und dann raus hier!

Hey, steh auf!

Du entkommst mir nicht!

Was machen Sie denn da?

Halt!

Masato...

Bleib hier.
Ich muss noch mal zurück.

Du bist verletzt.

Das ist nichts.

Du bist ja...

Vielen Dank.

Yukie...

Was hat das alles zu bedeuten?

Warum hat Yukie...?
Antworten Sie!

Er wollte sie... gegen mich...
Yukie hat es... von ihm...

Hast du wirklich ein Gift,
mit dem man verlorene Seelen töten kann?

Wir sind gleich da.

Lassen Sie sich nicht
von ihm täuschen.

Ich traf Masato das erste Mal...

am Tag nach dem Luftangriff
auf Tokyo, während des Großen Krieges.

Mein Mann war schon
lange zuvor getötet worden...

so wie (auch) unser Sohn,
der gerade erst Acht geworden war.

Ich war einsam und
hatte jeglichen Lebenswillen verloren.

Da trat er... in mein Leben...

Gute Frau, hier, für Sie...

Er war es?

Das ist mein Geheimversteck.

Vergiss dein Versteck.
Hol lieber das Gift!

Du musst dir keine Sorgen mehr machen.

Seit damals... hat er sich...
immer um mich gekümmert.

Es war, als ob mein toter Sohn
zurückgekommen wäre...

und wir wieder wie
Mutter und Sohn zusammenleben würden.

Es verging Jahr um Jahr,
aber er wurde nicht älter.

Und egal, welche Verletzungen ich mir
zuzog, sie verheilten auf der Stelle.

Ich hatte solche Angst...

Was bist du?

Er erzählte mir, dass er
Meerjungfrauenfleisch gegessen...

und dass er es auch mir gegeben hätte.

Mit einem Kind,
das nicht älter wurde,...

konnte ich nirgends
für längere Zeit bleiben.

In meiner Verzweiflung
versuchte ich, ihn zu erwürgen,...

aber er konnte ja nicht sterben.

Ich lief davon und heiratete.

Ich konnte endlich wieder
ein normales Leben führen, aber...

er fand mich... wahrscheinlich wegen
der Nachrichten über den Unfall...

und so kam er wieder zu mir.

Mutter!

Ich dachte, ich könnte mich
nie wieder von ihm befreien.

Ich hatte schon aufgegeben, aber...

ich bemerkte, dass meine Wunden...
immer langsamer verheilten.

Sie brauchten also mehr
Meerjungfrauenfleisch.

Ich drängte ihn, es mir zu verraten.

Wo hast du das
Meerjungfrauenfleisch versteckt?

Ich weiß es nicht, ich weiß es nicht!

Manchmal führte das dazu,
dass er mich...

Und dann...

er..

Na gut...

Dann werde ich mir eben eine Andere
suchen müssen.

Es ist mir völlig egal,
was aus mir wird.

Aber ich muss ihm
das Meerjungfrauenfleisch wegnehmen.

Oder er wird immer wieder
dasselbe Spiel spielen.

Hey...

Ach weißt du,
dein Freund und meine Mutter...

dürften jetzt schon tot sein.

Mit so was macht man keine Späße.
Beeil dich und besorg das Gift!

Die Wunde ist weg.../verschwunden...
Du!

Damit kann man Leute betäuben.
Wusstest du das?

Er kann nicht allein leben.
Es gab sicher schon vor mir Frauen,...

denen er Meerjungfrauenfleisch gegeben
und die er gezwungen hat, bei ihm zu bleiben.

Und auch nach mir wird es welche geben.../Und nach mir wird es weitere geben...

Mana.

Mana!

Mana!

Yu... ta...

Yuta...

Er ist mir irgendwie... im Weg.

Masato, weißt du eigentlich,
was du Yukie angetan hast?

Sie war immer so nett zu dir.

Ich weiß,
wie schwer es ist, allein zu leben.

Aber du darfst niemanden mehr
Meerjungfrauenfleisch geben!

Ich werde dir das nie verzeihen.
Gib mir Mana zurück!

Nächstes Mal
Episode 13: Schatten der Unsterblichkeit, Teil 2
Bild
Benutzeravatar
Liferipper
 
Beiträge: 1031
Registriert: Sa Nov 13, 2004 12:57 pm

Beitragvon mi-Ka » Mo Nov 20, 2006 6:39 pm

Mermaid Forest - Episode 12
Edit 003 von mi-Ka


Du kommst ganz allein von/aus Tokyo?
Ganz schön tapfer.

Ich werde meine Mutter treffen.
- Deine Mutter?

Ja. Von jetzt an werden wir
zusammenleben.

Seht doch, da ist sie.

Okaa-san!

(Episodentitel) Schatten der Unsterblichkeit, Teil 1

(Einblendung) Zwei Jahre später, Winter

Okaa-san...

Guten Morgen.

Yukie-san.

Wo ist deine Mutter, Obot-chan?

Sie schläft noch.

Guten Morgen, Masato.

Oh, guten Morgen, Oku-sama.

Masato, komm zu mir.

Die Geschichte über
das gestrandete Monster?

Oh, das...

Ich glaube,
das war letztes Jahr um diese Zeit.

Ein seltsamer Körper wurde
an den Strand gespült.

Haben Sie ihn gesehen?

Die Gliedmaßen waren
irgendwie menschlich,...

aber das Gesicht war wie das
eines widerlichen Fisches.

Es dauerte nicht lange,
bis eine Welle den Kadaver wegspülte.

Ich fand nie heraus,
was es wirklich war.

Wir sind wegen dieses
Gerüchts hierhergekommen...

Hast du denn noch nie Tee gemacht?!

Mana,
was hast du wieder angestellt?

Yuta!

Was ist sie nur für ein Mädchen?

Sie ist unglaublich.
- Und sie verliert leicht die Fassung.

Tut mir schrecklich Leid.
Sie ist ein bisschen naiv.

Also wirklich,
sie ist doch keine Prinzessin.

Oba-chan.

Oh, Yukie-san.

Wir waren gerade beim Einkaufen.
Wir brauchen ein Päuschen.

Oh, ist das der Junge, der auf dem Hügel wohnt?/lebt?

Yuta, dieser kleine Junge...
- Was ist mit ihm?

Weißt du nicht mehr, als ich
das erste Mal Zug gefahren bin?

Oh, das war vor zwei Jahren.
Da waren wir hier in dieser Stadt.

Du bist aber nicht gewachsen, oder?

Was? Ihr kennt euch?

Erinnerst du dich nicht an uns?
Du wolltest doch zu deiner Mama.

Bist du jetzt glücklich?

Aber natürlich.
Und das ist auch gut so.

Hey, geht er denn nicht zur Schule?

Seine Mutter hat ihn
anscheinend garnicht angemeldet.

Sie... macht mir ein bisschen Angst.

Man sieht sich, Oba-chan.

Es gibt ein seltsames Gerücht
über diese Frau vom Hügel,...

bei der Yukie arbeitet.
- Ein Gerücht?

Sie war die zweite Frau
eines reichen, älteren Mannes.

Es geschah vor ein paar Jahren...

Ihre Yacht stieß
mit einem Motorboot zusammen.

Ihr Mann und sie sollen bei dem Unfall
umgekommen sein, aber es heißt,...

sie sei wieder
zu neuem Leben/zum Leben erwacht.

Und nicht nur das...

Sie verschwand am nächsten Tag
aus dem Krankenhaus.

Als sie zuhause auftauchte,
waren alle Wunden verheilt.

Meine Freundin arbeitete
im Krankenhaus und meinte,...

dass ihre Wunden unmöglich in so
kurzer Zeit hätten verheilen können.

Eine Frau,
die von den Toten aufersteht...

Ein seltsamer Körper am Strand...

Diese Wunde...
sie verheilt nicht mehr...

Wo hast du das
Meerjungfrauenfleisch versteckt?

Ich weiß es nicht, ich weiß es nicht!

Aber...

Bleib stehen!

Was sollte das denn werden?

Die Wunde ist versorgt.

Sie war nicht so tief,
wie ich gedacht hatte.

Dein Name war doch Yuta?
Bin ich froh, dass du gekommen bist.

Wie geht es ihr?

Sie scheint sich wieder
beruhigt zu haben,...

aber was machen wir denn jetzt?
Die Polizei rufen?

Nein!

Ich will nicht,
dass sie mir meine Mutter wegnehmen.

Bitte erzählt niemandem,
was passiert ist.

Bot-chan...

- Was...
Ich werde mit ihr sprechen...

und sie bitten, nicht
so gemein zu ihrem Kind zu sein.

Ich wollte mit Ihnen reden.

Wer sind Sie?

Das hier dürfte sie interessieren...

Sie...

Ja, ich habe
Meerjungfrauenfleisch gegessen.

Ich lebe jetzt schon seit 500 Jahren.
Die meisten Wunden verheilen sofort...

und auch wenn ich sterbe, bin ich
nach einem halben Tag wieder am Leben.

Sie haben auch
Meerjungfrauenfleisch gegessen...

Aber in Ihrem Fall steckt
noch mehr dahinter..

Das tote Ungeheuer am Strand...

Das war jemand, der
Meerjungfrauenfleisch gegessen hat...

und dem es nicht bekommen ist.

Das Fleisch einer Meerjungfrau
kann ein tödliches Gift sein.

Die meisten Menschen sterben entweder
sofort oder werden zu Ungeheuern.

Wenn es wahr ist, was Sie sagen...

Okaa-san.

Was ist denn los?
Was ist Meerjungfrauenfleisch?

Lassen Sie uns reden,
wenn er nicht dabei ist.

Bist du ganz sicher,
dass alles in Ordnung ist?

Sollen wir vielleicht
hier übernachten?

Du könntest auch... mit zu uns kommen.

Nein. Alles in Ordnung.

Okay. Bis bald.

Wir müssen etwas für ihn tun.

Meerjungfrauenfleisch ist ein Gift?

Nicht jeder wird unsterblich?

Dann werde ich also auch sterben?

Ich muss es finden, bevor ich sterbe.

Das Fleisch der Meerjungfrau...

(EYECATCHER)

Du gibst deinen Job auf?
- Ja.

Wow, der ist aber schön!

Dann heiratest du also?
Meinen Glückwunsch.

Irgendwie hab ich es geschafft.

Gut für dich.
- Der Junge tut mir irgendwie Leid.

Es ist,
als ob ich ihn alleinlassen würde.

Du bist so nett, Yukie-san.

Du wirst bestimmt eine
wunderbare Ehefrau.

Vielen Dank.

Yuta-san, kümmere dich um ihn.
- Ja, mach dir keine Sorgen.

Auf Wiedersehen.
- Wiedersehen.

Eine von uns?

Redest du von der Frau,
die wiederauferstanden ist?

Das wird bestimmt nicht einfach,
aber...

Sie soll mit uns kommen?

Ich glaube nicht,
dass sie das gerne tun wird.

Aber wir können den Kleinen
auf keinen Fall so zurücklassen.

Dann verlassen Sie uns also, Yukie-san.

Aber ich freue mich für Sie.
Ich wünschen Ihnen nur das Beste.

Danke. Haben Sie vielen Dank.

Bot-chan.
Masato-botchan.

Bot-chan.

Yukie-san...
Gehst du wirklich fort?

Hast du gelauscht?
Das tut mir Leid.

Ich wünschte, ich könnte noch bei dir
bleiben, aber...

Schau mal.

Iss das bitte.

Was ist das denn?

Masato!

Eine verlorene Seele?

Yuta!

Mana!

Alles in Ordnung.

Nimm den Jungen und dann raus hier!

Hey, steh auf!

Du entkommst mir nicht!

Was machen Sie denn da?

Halt!

Masato...

Bleib hier.
Ich muss noch mal zurück.

Du bist verletzt.

Das ist nichts.

Onee-chan...

Vielen Dank.

Yukie...

Was hat das alles zu bedeuten?

Warum hat Yukie...?
Antworten Sie!

Er wollte sie... gegen mich...
Yukie hat es... von ihm...

Hast du wirklich ein Gift,
mit dem man verlorene Seelen töten kann?

Wir sind gleich da.

Lassen Sie sich nicht
von ihm täuschen.

Ich traf Masato das erste Mal...

am Tag nach dem Luftangriff
auf Tokyo, während des Großen Krieges.

Mein Mann war schon
lange zuvor getötet worden...

so wie auch unser Sohn,
der gerade erst Acht geworden war.

Ich war einsam und
hatte jeglichen Lebenswillen verloren.

Da trat er... in mein Leben...

Oba-chan, hier, für Sie...

Er war es?

Das ist mein Geheimversteck.

Vergiss dein Versteck.
Hol lieber das Gift!

Du musst dir keine
Sorgen mehr machen, Onee-chan.

Seit damals... hat er sich...
immer um mich gekümmert.

Es war, als ob mein toter Sohn
zurückgekommen wäre...

und wir wieder wie
Mutter und Sohn zusammenleben würden.

Es verging Jahr um Jahr,
aber er wurde nicht älter.

Und egal, welche Verletzungen ich mir
zuzog, sie verheilten auf der Stelle.

Ich hatte solche Angst...

Was bist du?

Er erzählte mir, dass er
Meerjungfrauenfleisch gegessen...

und dass er es auch mir gegeben hätte.

Mit einem Kind,
das nicht älter wurde,...

konnte ich nirgends
für längere Zeit bleiben.

In meiner Verzweiflung
versuchte ich, ihn zu erwürgen,...

aber er konnte ja nicht sterben.

Ich lief davon und heiratete.

Ich konnte endlich wieder
ein normales Leben führen, aber...

er fand mich... wahrscheinlich wegen
der Nachrichten über den Unfall...

und so kam er wieder zu mir.

Okaa-san!

Ich dachte, ich könnte mich
nie wieder von ihm befreien.

Ich hatte schon aufgegeben, aber...

ich bemerkte, dass meine Wunden...
immer langsamer verheilten.

Sie brauchten also mehr
Meerjungfrauenfleisch.

Ich drängte ihn, es mir zu verraten.

Wo hast du das
Meerjungfrauenfleisch versteckt?

Ich weiß es nicht, ich weiß es nicht!

Manchmal führte das dazu,
dass er mich...

Und dann...

er..

Na gut...

Dann werde ich mir eben eine Andere
suchen müssen.

Es ist mir völlig egal,
was aus mir wird.

Aber ich muss ihm
das Meerjungfrauenfleisch wegnehmen.

Oder er wird immer wieder
dasselbe Spiel spielen.

Hey...

Hey!

Hey!

Ach weißt du,
dein Freund und meine Mutter...

dürften jetzt schon tot sein.

Mit so was macht man keine Späße.
Beeil dich und besorg das Gift!

Die Wunde ist verschwunden...
Du!

Man nennt dies einen "Elektroschocker".
Wusstest du das, Onee-chan?

Er kann nicht allein leben.
Es gab sicher schon vor mir Frauen,...

denen er Meerjungfrauenfleisch gegeben
und die er gezwungen hat, bei ihm zu bleiben.

Und auch nach mir wird es welche geben.../Und nach mir wird es weitere geben...

Mana.

Mana!

Mana!

Yu... ta...

Yuta...

Er ist mir irgendwie... im Weg.

Masato, weißt du eigentlich,
was du Yukie angetan hast?

Sie war immer so nett zu dir.

Ich weiß,
wie schwer es ist, allein zu leben.

Aber du darfst niemanden mehr
Meerjungfrauenfleisch geben!

Ich werde dir das nie verzeihen.
Gib mir Mana zurück!

Das nächste Mal - Episode 13

Schatten der Unsterblichkeit, Teil 2
Bild
mi-Ka
Member
 
Beiträge: 636
Registriert: Di Nov 09, 2004 7:51 pm
Wohnort: Wendelstein

Beitragvon Liferipper » Mi Nov 22, 2006 12:23 am

Mermaid Forest - Episode 12
Edit 004 von Liferipper


Du kommst ganz allein von/aus Tokyo?
Ganz schön tapfer.

Ich werde meine Mutter treffen.
- Deine Mutter?

Ja. Von jetzt an werden wir
zusammenleben.

Seht doch, da ist sie.

Okaa-san!

(Episodentitel) Schatten der Unsterblichkeit, Teil 1

(Einblendung) Zwei Jahre später, Winter

Okaa-san...

Guten Morgen.

Yukie-san.

Wo ist deine Mutter, Obot-chan?

Sie schläft noch.

Guten Morgen, Masato.

Oh, guten Morgen, Oku-sama.

Masato, komm zu mir.

Die Geschichte über
das gestrandete Monster?

Oh, das...

Ich glaube,
das war letztes Jahr um diese Zeit.

Ein seltsamer Körper wurde
an den Strand gespült.

Haben Sie ihn gesehen?

Die Gliedmaßen waren
irgendwie menschlich,...

aber das Gesicht war wie das
eines widerlichen Fisches.

Es dauerte nicht lange,
bis eine Welle den Kadaver wegspülte.

Ich fand nie heraus,/habe nie herausgefunden,
was es wirklich war.

Wir sind wegen dieses
Gerüchts hierhergekommen...

Hast du denn noch nie Tee gemacht?!

Mana,
was hast du wieder angestellt?

Yuta!

Was ist sie nur für ein Mädchen?

Sie ist unglaublich.
- Und sie verliert leicht die Fassung.

Tut mir schrecklich Leid.
Sie ist ein bisschen naiv.

Also wirklich,
sie ist doch keine Prinzessin.

Oba-chan.

Oh, Yukie-san.

Wir waren gerade beim Einkaufen.
Wir brauchen ein Päuschen.

Oh, ist das der Junge, der auf dem Hügel wohnt?/lebt?

Yuta, dieser kleine Junge...
- Was ist mit ihm?

Weißt du nicht mehr, als ich
das erste Mal Zug gefahren bin?

Oh, das war vor zwei Jahren.
Da waren wir hier in dieser Stadt.

Du bist aber nicht gewachsen, oder?

Was? Ihr kennt euch?

Erinnerst du dich nicht an uns?
Du wolltest doch zu deiner Mama.

Bist du jetzt glücklich?

Aber natürlich.
Und das ist auch gut so.

Hey, geht er denn nicht zur Schule?

Seine Mutter hat ihn
anscheinend garnicht angemeldet.

Sie... macht mir ein bisschen Angst.

Man sieht sich, Oba-chan.

Es gibt ein seltsames Gerücht
über diese Frau vom Hügel,...

bei der Yukie arbeitet.
- Ein Gerücht?

Sie war die zweite Frau
eines reichen, älteren Mannes.

Es geschah vor ein paar Jahren...

Ihre Yacht stieß
mit einem Motorboot zusammen.

Ihr Mann und sie sollen bei dem Unfall
umgekommen sein, aber es heißt,...

sie sei wieder
zu neuem Leben/zum Leben erwacht.

Und nicht nur das...

Sie verschwand am nächsten Tag
aus dem Krankenhaus.

Als sie zuhause auftauchte,
waren alle Wunden verheilt.

Meine Freundin arbeitete
im Krankenhaus und meinte,...

dass ihre Wunden unmöglich in so
kurzer Zeit hätten verheilen können.

Eine Frau,
die von den Toten aufersteht...

Ein seltsamer Körper am Strand...

Diese Wunde...
sie verheilt nicht mehr...

Wo hast du das
Meerjungfrauenfleisch versteckt?

Ich weiß es nicht, ich weiß es nicht!

Aber...

Bleib stehen!

Was sollte das denn werden?

Die Wunde ist versorgt.

Sie war nicht so tief,
wie ich gedacht hatte.

Dein Name war doch Yuta?
Bin ich froh, dass du gekommen bist.

Wie geht es ihr?

Sie scheint sich wieder
beruhigt zu haben,...

aber was machen wir denn jetzt?
Die Polizei rufen?

Nein!

Ich will nicht,
dass sie mir meine Mutter wegnehmen.

Bitte erzählt niemandem,
was passiert ist.

Bot-chan...

- Was...
Ich werde mit ihr sprechen...

und sie bitten, nicht(mehr)
so gemein zu ihrem Kind zu sein.

Ich wollte mit Ihnen reden.

Wer sind Sie?

Das hier dürfte sie interessieren...

Sie...

Ja, ich habe
Meerjungfrauenfleisch gegessen.

Ich lebe jetzt schon seit 500 Jahren.
Die meisten Wunden verheilen sofort...

und auch wenn ich sterbe, bin ich
nach einem halben Tag wieder am Leben.

Sie haben auch
Meerjungfrauenfleisch gegessen...

Aber in Ihrem Fall steckt
noch mehr dahinter..

Das tote Ungeheuer am Strand...

Das war jemand, der
Meerjungfrauenfleisch gegessen hat...

und dem es nicht bekommen ist.

Das Fleisch einer Meerjungfrau
kann ein tödliches Gift sein.

Die meisten Menschen sterben entweder
sofort oder werden zu Ungeheuern.

Wenn es wahr ist, was Sie sagen...

Okaa-san.

Was ist denn los?
Was ist Meerjungfrauenfleisch?

Lassen Sie uns reden,
wenn er nicht dabei ist.

Bist du ganz sicher,
dass alles in Ordnung ist?

Sollen wir vielleicht
hier übernachten?

Du könntest auch... mit zu uns kommen.

Nein. Alles in Ordnung.

Okay. Bis bald.

Wir müssen etwas für ihn tun.

Meerjungfrauenfleisch ist ein Gift?

Nicht jeder wird unsterblich?

Dann werde ich also auch sterben?

Ich muss es finden, bevor ich sterbe.

Das Fleisch der Meerjungfrau...

(EYECATCHER)

Du gibst deinen Job auf?
- Ja.

Wow, der ist aber schön!

Dann heiratest du also?
Meinen Glückwunsch.

Irgendwie hab ich es geschafft.

Gut für dich.
- Der Junge tut mir irgendwie Leid.

Es ist,
als ob ich ihn alleinlassen würde.

Du bist so nett, Yukie-san.

Du wirst bestimmt eine
wunderbare Ehefrau.

Vielen Dank.

Yuta-san, kümmere dich um ihn.
- Ja, mach dir keine Sorgen.

Auf Wiedersehen.
- Wiedersehen.

Eine von uns?

Redest du von der Frau,
die wiederauferstanden ist?

Das wird bestimmt nicht einfach,
aber...

Sie soll mit uns kommen?

Ich glaube nicht,
dass sie das gerne tun wird.

Aber wir können den Kleinen
auf keinen Fall so zurücklassen.

Dann verlassen Sie uns also, Yukie-san.

Aber ich freue mich für Sie.
Ich wünschen Ihnen nur das Beste.

Danke. Haben Sie vielen Dank.

Bot-chan.
Masato-botchan.

Bot-chan.

Yukie-san...
Gehst du wirklich fort?

Hast du gelauscht?
Das tut mir Leid.

Ich wünschte, ich könnte noch bei dir
bleiben, aber...

Schau mal.

Iss das bitte.

Was ist das denn?

Masato!

Eine verlorene Seele?

Yuta!

Mana!

Alles in Ordnung.

Nimm den Jungen und dann raus hier!

Hey, steh auf!

Du entkommst mir nicht!

Was machen Sie denn da?

Halt!

Masato...

Bleib hier.
Ich muss nochmal zurück.

Du bist verletzt.

Das ist nichts.

Onee-chan...

Vielen Dank.

Yukie...

Was hat das alles zu bedeuten?

Warum hat Yukie...?
Antworten Sie!

Er wollte sie... gegen mich...
Yukie hat es... von ihm...

Hast du wirklich ein Gift,
mit dem man verlorene Seelen töten kann?

Wir sind gleich da.

Lassen Sie sich nicht
von ihm täuschen.

Ich traf Masato das erste Mal...

am Tag nach dem Luftangriff
auf Tokyo, während des Großen Krieges.

Mein Mann war schon
lange zuvor getötet worden...

so wie auch unser Sohn,
der gerade erst Acht geworden war.

Ich war einsam und
hatte jeglichen Lebenswillen verloren.

Da trat er... in mein Leben...

Oba-chan, hier, für Sie...

Er war es?

Das ist mein Geheimversteck.

Vergiss dein Versteck.
Hol lieber das Gift!

Du musst dir keine
Sorgen mehr machen, Onee-chan.

Seit damals... hat er sich...
immer um mich gekümmert.

Es war, als ob mein toter Sohn
zurückgekommen wäre...

und wir wieder wie
Mutter und Sohn zusammenleben würden.

Es verging Jahr um Jahr,
aber er wurde nicht älter.

Und egal, welche Verletzungen ich mir
zuzog, sie verheilten auf der Stelle.

Ich hatte solche Angst...

Was bist du?

Er erzählte mir, dass er
Meerjungfrauenfleisch gegessen,...

und dass er es auch mir gegeben hätte./und es auch mir gegeben hätte. (In dem Fall aber das Komma oben weglassen :smt002)

Mit einem Kind,
das nicht älter wurde,...

konnte ich nirgends
für längere Zeit bleiben.

In meiner Verzweiflung
versuchte ich, ihn zu erwürgen,...

aber er konnte ja nicht sterben.

Ich lief davon und heiratete.

Ich konnte endlich wieder
ein normales Leben führen, aber...

er fand mich... wahrscheinlich wegen
der Nachrichten über den Unfall...

und so kam er wieder zu mir.

Okaa-san!

Ich dachte, ich könnte mich
nie wieder von ihm befreien.

Ich hatte schon aufgegeben, und dann...

bemerkte ich (auch noch), dass meine Wunden...
immer langsamer verheilten.

Sie brauchten also mehr
Meerjungfrauenfleisch.

Ich drängte ihn, es mir zu verraten.

Wo hast du das
Meerjungfrauenfleisch versteckt?

Ich weiß es nicht, ich weiß es nicht!

Manchmal führte das dazu,
dass er mich...

Und dann...

Er...

Na gut...

Dann werde ich mir eben eine Andere
suchen müssen.

Es ist mir völlig egal,
was aus mir wird.

Aber ich muss ihm
das Meerjungfrauenfleisch wegnehmen.

Oder er wird immer wieder
dasselbe Spiel spielen.

Hey...

Hey!

Hey!

Ach weißt du,
dein Freund und meine Mutter...

dürften jetzt schon tot sein.

Mit so was macht man keine Späße.
Beeil dich und besorg das Gift!

Die Wunde ist verschwunden...
Du!

Das nennt man (einen) "Elektroschocker".
Wusstest du das, Onee-chan?

Er kann nicht allein leben.
Es gab sicher schon vor mir Frauen,...

denen er Meerjungfrauenfleisch gegeben
und die er gezwungen hat, bei ihm zu bleiben.

Und auch nach mir wird es welche geben.../Und nach mir wird es weitere geben...

Mana.

Mana!

Mana!

Yu... ta...

Yuta...

Er ist mir irgendwie... im Weg.

Masato, weißt du eigentlich,
was du Yukie angetan hast?

Sie war immer so nett zu dir.

Ich weiß,
wie schwer es ist, allein zu leben.

Aber du darfst niemanden mehr
Meerjungfrauenfleisch geben!

Ich werde dir das nie verzeihen.
Gib mir Mana zurück!

Das nächste Mal - Episode 13

Schatten der Unsterblichkeit, Teil 2
Bild
Benutzeravatar
Liferipper
 
Beiträge: 1031
Registriert: Sa Nov 13, 2004 12:57 pm


Zurück zu Mermaid Forest

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron