It's a Rumic World Artbook

Die Anime- und Mangawelt besteht nicht nur aus InuYasha. Hier können alle Serien zu Wort kommen.

Moderatoren: Neko, EVA-01, blue

It's a Rumic World Artbook

Beitragvon Sebijk » Mi Apr 21, 2010 9:56 pm

ich habe es mir mal gegönnt. Das Exemplar in Japan wurde bei der It's a Rumic World-Ausstellung 2008 verkauft. Ist sehr limitiert und daher sehr schwer zu bekommen.

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=270562335902&ssPageName=STRK:MEWNX:IT

Bilder siehe Auktion bei eBay.

Unter http://cgi.ebay.de/RUMIKO-TAKAHASHI-MUSEUM-ART-BOOK-RUMIC-WORLD_W0QQitemZ230454026977QQcmdZViewItemQQptZLH_DefaultDomain_0?hash=item35a82162e1 ist noch ein Artbook, ich denke aber dasselbe, nur halt mit einem anderen Cover.
Zuletzt geändert von Sebijk am Do Apr 22, 2010 4:12 pm, insgesamt 2-mal geändert.
Sebijk
 
Beiträge: 268
Registriert: Sa Aug 08, 2009 1:14 am
Wohnort: München(Bayern) / Bottrop(NRW)

Re: It's a Rumic World Artbook

Beitragvon Neko » Mi Apr 21, 2010 10:30 pm

Sieht sehr interessant aus. Möchte man am liebsten gleich haben.


Sebijk hat geschrieben:einige Bilder (wurde bei der Aktion mitgepostet, hoffe, dass es hier kein Problem darsteht)

Hm... bin mir bei der Seite nicht sicher, ob die sowas wie ImageShack ist. Daher wärs vielleicht besser, du würdest kein Hotlinking machen, sonder die woanders hochladen und dann posten, bzw. auf die Bilder linken. Keine Ahnung grad. Ich laß das jetzt mal so. Wenns nicht ok ist, wird blue schon was dazu sagen.


Neko
kelpie: "Die Katze ist kaputt, die schnurrt unregelmäßig"
Benutzeravatar
Neko
大妖怪 (Daiyoukai)
 
Beiträge: 8613
Registriert: Mi Okt 26, 2005 6:18 pm
Wohnort: Berlin

Beitragvon blue » Do Apr 22, 2010 8:34 am

Yo!

Ist kein Imageshack, sondern ein privater Server, der nur als Ablage für ebay-Bilder verwendet wird. Sebijk, um auf der sicheren Seite zu sein, frage bitte den ebay-Verkäufer, ob du die Bilder in einem Forum verwenden darfst, denn er bezahlt schließlich den Speicherplatz und Traffic dafür. Ansonsten wäre das ein ungefragtes Deeplinking, was ich rausschmeissen müsste.

Generelle Empfehlung zum Umgang mit fremden Bildmaterial:
"Fragen kostet nix" - das zu unterlassen kann dagegen im Ernstfall sogar sehr teuer werden. Also fragt immer zuerst nach, bevor ihr fremdes Bildmaterial verwendet. Ein Downloaden und woanders hosten zählt hierbei übrigens nicht als Ausweg.

Zu den Artbooks: Nette Teile, dürften beide bis auf den Einband identisch sein da die Motive weitesgehends übereinstimmen. Die Preise sind allerdings recht heftig....

MfG, blue....
blue
angegrautes Halbfossil
 
Beiträge: 2517
Registriert: Di Nov 09, 2004 6:14 pm
Wohnort: Mannheim

Beitragvon Sebijk » Do Apr 22, 2010 4:46 pm

Ich habe die Direktverlinkung entfernt. Wer sich die Bilder anschauen möchte, klickt auf dem eBay-Link.

blue hat geschrieben:Generelle Empfehlung zum Umgang mit fremden Bildmaterial:
"Fragen kostet nix" - das zu unterlassen kann dagegen im Ernstfall sogar sehr teuer werden. Also fragt immer zuerst nach, bevor ihr fremdes Bildmaterial verwendet. Ein Downloaden und woanders hosten zählt hierbei übrigens nicht als Ausweg.


Stimmt, da ich es aber nun erworben habe, dürfte es eigentlich kein Problem darstellen? Problem wird eher die Genehmigung von Rumiko Takahashi sein, ich weiß ja nicht, ob der Händler eine Genehmigung dazu bekommen hat.

blue hat geschrieben:Zu den Artbooks: Nette Teile, dürften beide bis auf den Einband identisch sein da die Motive weitesgehends übereinstimmen. Die Preise sind allerdings recht heftig....


Ja, der Preis ist schon etwas heftig, wenn ich lese, dass es ursprünglich 3500 YEN (Quelle: MangaNews) gekostet haben soll, habe ich ca. 8 Euro mehr bezahlt, naja dafür mit Poster und völlig okay, wenn das wirklich sehr schwer zu bekommen ist.

Das machen aber viele mit vergriffene Exemplare wohl sehr gerne:

Beispiele:

Those obnoxious Aliens (US-Dub): http://www.amazon.com/Those-Obnoxious-Aliens-Dub-VHS/dp/6303354335

War anfang 2010 auf $99.99 gesetzt, jetzt nun $49.99. Das ist die US-Dubfassung der ersten zwei Episoden von Urusei Yatsura und danach wurde die Dubfassung abgebrochen.

Lum Urusei Yatsura Perfect Collection: http://www.amazon.com/Lum-Urusei-Yatsura-Perfect-Collection/dp/156931019X

Am Anfang des Jahres wollten die es für über $200 verkaufen... Bringt aber nichts, jetzt ist man auf $58.69 gegangen. Wenn man nur nach Lum sucht, bekommt man es schon ab 19$. Am Anfang des Jahres sogar ab 7$. Der Originalpreis war $19.95.

Am heftigsten dürfte wohl Box 8 von Maison Ikkoku in der US-Version sein:

http://www.amazon.com/gp/product/B000FGFBX0

Bei eBay hat es sich für $510.01 beim Bieten verkauft.
Sebijk
 
Beiträge: 268
Registriert: Sa Aug 08, 2009 1:14 am
Wohnort: München(Bayern) / Bottrop(NRW)

Beitragvon blue » Do Apr 22, 2010 11:12 pm

Yo!

Sebijk hat geschrieben:Stimmt, da ich es aber nun erworben habe, dürfte es eigentlich kein Problem darstellen?

Doch. Du hast das Buch von ihm erworben, aber nicht die Bilder, die er von dem Buch (zu Verkaufszwecken) gemacht hatte.

Seine Aufnahmen dagegen waren legitim, da er sie selbst und für einen expliziten Zweck (Verkaufsförderung) gemacht hatte, diese aber gleichzeitig nicht dazu geeignet sind, das Buch selbst zu ersetzen. Ein korinthenkackender Anwalt würde noch über due Anzahl der Bilder lamentieren wollen, aber ansonsten isser "clean" - sofern er die Bilder nach dem Verkauf von seinem Server nimmt (was er bislang nicht gemacht hatte bei all seinen Verkäufen über 2 Jahre), aber das ist sein Bier.

Dass du nun auf die Versteigerung verweist, ist die konsequenteste Lösung und du damit "aus dem Schneider" *g*

Sebijk hat geschrieben:Das machen aber viele mit vergriffene Exemplare wohl sehr gerne

Yep. Schau dir einfach die Mondpreise an, die manche für die vergriffenen Inu-DVDs schon verlangen. Die alte OmU-Version von NGE auf 3 DVDs von 2001 (Dynamics/OVA Films) wird bei Amazon-Marketplace immer noch für über 200 Euro angeboten, ich hatte dafür auch schon mal einen Preis über 400 Euro gesehen - dabei ist das Teil qualitativ abgeblich gar nicht so berauschend weil rauschend usw. *g*

Bei ebay ist es zwar so, dass der Verkäufer auf die Unvernunft der Bieter spekuliert, dass die sich in einen Bietrausch verlieren und den Originalpreis völlig aus den Augen verlieren (hatte für mich auch mal geklappt gehabt - bei der Chobits Vol.1, die so sch.... war, dass ich die nach der ersten Episode aus dem Player nahm und sofort in ebay gesetzt hatte - am Ende gab es sogar ein Plus von 2-3 Euro - Schmerzensgeld, sozusagen). Aber bei festen Preisen wundert es mich doch, wenn da was völlig überhöht über den Tisch geht - auch wenn es "rar" ist und so....

Ich habe dagegen immer Limits wenn ich bei ebay mitbiete - und manchmal klappt es ja doch damit. Ein doppelseitiger Tangential-Plattenspieler zum Hinstellen für weniger als 50 Euro incl. Versand (50 Euro war hier mein Limit) hatte jetzt beim siebten Anlauf oder so endlich geklappt. Das Teil war mal sauteuer, aber zum Glück ist die Nachfrage jetzt eher gering, also ein guter Zeitpunkt um die alte Schallplattensammlung wieder zu entstauben. Das Teil braucht weniger Platz als normale Plattenspieler und...

Öhm.... Zurück zu den Artbooks. Auf Cons hat man oft eine gute Gelegenheit mal ein Artbook zu krallen, das so in Deutschland meist nicht zu haben ist. Aber auch hier gilt: Immer mal genauer hinschauen. Derzeit sind 125 Yen etwa 1 Euro. Ein Beispiel mal gegriffen, Originalpreis 2200 Yen, also knapp 18 Euro. Gewähren wir noch einen Aufschlag von 20 % für den Aufwand mit Import usw., dann sind wir bei etwa 22 Euro. Das wäre in dem Fall also das Äußerste was man bei einem Originalpreis von 2200 Yen zahlen sollte wenn man es un-be-dingt haben will. Ansonsten halbiere man den Betrag wenn es ein "Naja, nehm' ich halt was von der Con mit"-Kauf sein soll.

Just my EUR 0,02

MfG, blue....
blue
angegrautes Halbfossil
 
Beiträge: 2517
Registriert: Di Nov 09, 2004 6:14 pm
Wohnort: Mannheim

Beitragvon Liferipper » Fr Apr 23, 2010 6:47 pm

Die alte OmU-Version von NGE auf 3 DVDs von 2001 (Dynamics/OVA Films) wird bei Amazon-Marketplace immer noch für über 200 Euro angeboten, ich hatte dafür auch schon mal einen Preis über 400 Euro gesehen - dabei ist das Teil qualitativ abgeblich gar nicht so berauschend weil rauschend usw. *g*


Dafür hatten sie gescheite Untertitel. Und wenn man sich die 7 ADV-DVDs beim Erscheinen gekauft hat, kam man da auch nicht wesentlich billiger weg...
Bild
Benutzeravatar
Liferipper
 
Beiträge: 1031
Registriert: Sa Nov 13, 2004 12:57 pm

Beitragvon Sebijk » Sa Apr 24, 2010 2:27 am

blue hat geschrieben:Yo!
Doch. Du hast das Buch von ihm erworben, aber nicht die Bilder, die er von dem Buch (zu Verkaufszwecken) gemacht hatte.


Manno, warum muss das Urheberrecht manchmal das Leben so schwer machen, naja egal...

blue hat geschrieben:Yep. Schau dir einfach die Mondpreise an, die manche für die vergriffenen Inu-DVDs schon verlangen. Die alte OmU-Version von NGE auf 3 DVDs von 2001 (Dynamics/OVA Films) wird bei Amazon-Marketplace immer noch für über 200 Euro angeboten, ich hatte dafür auch schon mal einen Preis über 400 Euro gesehen - dabei ist das Teil qualitativ abgeblich gar nicht so berauschend weil rauschend usw. *g*


ja, also bei den Inuyasha-DVDs ist es schon wirklich unverschämt. Könntest du mir den Amazon-Link zu der besagten DVD geben? Der Herstellerpreis wäre jetzt natürlich interessant.

blue hat geschrieben:Bei ebay ist es zwar so, dass der Verkäufer auf die Unvernunft der Bieter spekuliert, dass die sich in einen Bietrausch verlieren und den Originalpreis völlig aus den Augen verlieren (hatte für mich auch mal geklappt gehabt - bei der Chobits Vol.1, die so sch.... war, dass ich die nach der ersten Episode aus dem Player nahm und sofort in ebay gesetzt hatte - am Ende gab es sogar ein Plus von 2-3 Euro - Schmerzensgeld, sozusagen). Aber bei festen Preisen wundert es mich doch, wenn da was völlig überhöht über den Tisch geht - auch wenn es "rar" ist und so....


Ich denke, bei Festpreisen geht meistens garnichts raus und die US-Dubfassung von Urusei Yatsura fanden sowieso viele wohl sehr grauenhaft, dass es noch nicht mal Wert ist, ins Internet gestellt zu werden. :D

blue hat geschrieben:Ich habe dagegen immer Limits wenn ich bei ebay mitbiete - und manchmal klappt es ja doch damit. Ein doppelseitiger Tangential-Plattenspieler zum Hinstellen für weniger als 50 Euro incl. Versand (50 Euro war hier mein Limit) hatte jetzt beim siebten Anlauf oder so endlich geklappt. Das Teil war mal sauteuer, aber zum Glück ist die Nachfrage jetzt eher gering, also ein guter Zeitpunkt um die alte Schallplattensammlung wieder zu entstauben. Das Teil braucht weniger Platz als normale Plattenspieler und...


Stimmt, es richtet sich eig. immer nach der aktuellen Nachfrage. Aber bei eBay habe ich natürlich auch meine Limits.

blue hat geschrieben:Öhm.... Zurück zu den Artbooks. Auf Cons hat man oft eine gute Gelegenheit mal ein Artbook zu krallen, das so in Deutschland meist nicht zu haben ist. Aber auch hier gilt: Immer mal genauer hinschauen. Derzeit sind 125 Yen etwa 1 Euro. Ein Beispiel mal gegriffen, Originalpreis 2200 Yen, also knapp 18 Euro. Gewähren wir noch einen Aufschlag von 20 % für den Aufwand mit Import usw., dann sind wir bei etwa 22 Euro. Das wäre in dem Fall also das Äußerste was man bei einem Originalpreis von 2200 Yen zahlen sollte wenn man es un-be-dingt haben will. Ansonsten halbiere man den Betrag wenn es ein "Naja, nehm' ich halt was von der Con mit"-Kauf sein soll.


In Düsseldorf gibt es ein Japan-Importshop und da wollten sie mir für die It's a Rumic World DVD Box wirklich 226 Euro abknöpfen, obwohl amazon.co.jp noch derzeit ein Rabatt anbietet. Aber viele Importsachen dort werden extra hoch gesetzt und da ist es denk ich gut, ein Taschenrechner dabei zu haben.

Aber bei Maison Ikkoku frage ich mich wirklich, wie man soviel Geld haben kann, um beim Bieten 500$ zu verballern, obwohl es ursprünglich nur 49.95$ gekostet hat. Selbst die englische Rumiko-Community ist darüber sehr platt. Aber derjenige, der sie verkauft hat, wird sich über den Gewinn sehr freuen.
Sebijk
 
Beiträge: 268
Registriert: Sa Aug 08, 2009 1:14 am
Wohnort: München(Bayern) / Bottrop(NRW)

Beitragvon Sebijk » Mo Mai 10, 2010 7:46 pm

so, es ist angekommen, obwohl ich das langsamste Versandart genommen habe (sollte über 4 Wochen dauern) und der Vulkanasche-Fall den Flugverkehr lahmlegt.

Vorallem bekommt man auch paar Bilder von der "Rumic World"-Reihe (Mermaid Forest, Fire Tripper, Rumic Theater, One Pound Gospel und weitere Rumic World Stories) zur Gesicht. Ich glaube, davon gibt es in Japan keine Artbooks. Am besten fand ich das aufklappbare Poster im Großformat.

Das Artbook hat 160 Seiten, nur vier Seiten haben japanische Texte (Vorwort, die Entwicklung von 1978-2008 und Credits)

Bei Ranma 1/2 wurden nur die Bilder gezeigt, die in der EMA-Ausgabe nicht kamen. Jediglich 3-5 Bilder waren mein ich doppelt. Und das Panoramabild, was EMA jediglich beim Vorwort gedruckt hat, habe ich nun in Posterformat.

Bei Inuyasha weiß ich es nicht, da ich das deutsche Artbook nicht habe.

Pro Werk sind es 30 Seiten geordnet nach Urusei Yatsura, Maison Ikkoku, Ranma 1/2, Inuyasha und der Rest unter "Another Rumic World" zusammengefasst.

Das Artbook selbst ist wie im Bild in einem goldenen Umschlag verpackt.
Sebijk
 
Beiträge: 268
Registriert: Sa Aug 08, 2009 1:14 am
Wohnort: München(Bayern) / Bottrop(NRW)

Beitragvon Sebijk » Di Jun 15, 2010 7:57 pm

Kann hier jemand Japanisch? Mich würde es schon interessieren, was Rumiko Takahashi unter http://external.sebijk.com/rumikomessage.jpg uns Fans sagen möchte.
Sebijk
 
Beiträge: 268
Registriert: Sa Aug 08, 2009 1:14 am
Wohnort: München(Bayern) / Bottrop(NRW)

Beitragvon Neko » Do Jun 17, 2010 9:32 pm

Da du schon eine Übersetzung bei Animexx bekommen hast, hat sich das dann wohl erledigt. :wink:
(nur mal als Anmerkung, bevor sich jetzt jemand in Arbeit stürzt)


Neko
kelpie: "Die Katze ist kaputt, die schnurrt unregelmäßig"
Benutzeravatar
Neko
大妖怪 (Daiyoukai)
 
Beiträge: 8613
Registriert: Mi Okt 26, 2005 6:18 pm
Wohnort: Berlin


Zurück zu Anime-/Mangatalk

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron