Das IYFP - FAQ

Was ist das InuYasha-Fanprojekt und wie läuft das?

Moderatoren: EVA-01, blue

Das IYFP - FAQ

Beitragvon EVA-01 » Sa Mär 11, 2006 6:41 pm

Viele Fragen sich vielleicht was das IYFP genau ist, und was wir hier machen. Hier ein kleines FAQ zu uns :)


Q: Was ist eigentlich das IYFP?

A: Wir sind einfach ein paar Animefans, die sich im Sommer 2004 zusammengetan haben, um nach einem Aufruf des DVD-Labels Red Planet und dessen Vertrieb AL!VE für ordentliche Untertitel bei den Inu Yasha DVDs zu sorgen. Da wir gerade schon dabei waren, haben wir auch Bookletmaterialen erstellt, wie zum Beispiel das Glossar oder informative Sachtexte generell zu Japan. Abgesehen von kostenlosen Inu Yasha DVDs bekommen für unsere freiwillige Arbeit KEINERLEI Entlohnung (auch bedingt durch deutsches Steuerrecht und Gesetzgebung, die hier nur sehr enge Spielräume zulässt). Dieses FanProjekt ist in dieser Form bisher einzigartig und vor allem revolutionär in der deutschen Anime-DVD-Szene ist. Zum ersten Mal können echte Fans aktiv dafür sorgen, dass Anime DVDs eine gute Qualität erlangen. Und DIES sollte man auch unterstützen, besonders da oftmals die mangelnde Qualität Deutschen Anime DVDs als Ausrede von Rippern benutzt wird.


Q: Ist eure Arbeit auf Untertitel und das Booklet begrenzt?

A: Bei der Inu Yasha TV-Serie, ja. Jedoch wurde uns bei den Movies auch noch die Übersetzung der Synchronisation überlassen. Dies ging soweit, dass wir sogar einen Projektmember in das Synchrostudio schicken konnten, welcher die komplette Synchronisation begleitet und in beratender Hinsicht als eine Art Coregisseur mitgewirkt hat.


Q: Inwiefern wird eure Arbeit von Red Planet beeinflusst?

A: Im Prinzip haben wir im Rahmen technischer Gegebenheiten "freie Bahn". Es folgt zwar noch ein finaler Edit von Seiten des Labels, jedoch ist dies nur der Feinschliff. Wie wir die Untertitel gestalten, was für Texte in das Booklet kommen, und im Falle der Movies, wie die Synchronisation wird, ist alleine uns überlassen. Wir bekommen nur die technischen Grenzen (beispielsweise Bookletseitenanzahl) gesagt und können von da an selbst entscheiden, was die Fans am meisten interessieren würde.


Q: Werdet ihr nicht von Alive und Red Planet ausgenutzt?

A: Dieses Argument bekommen wir oft zu hören. Aber auch wenn es für manche so aussieht, sehen wir das nicht so. Fakt ist, dass Red Planet ein relativ kleines Label ist und daher keinen großen Stab von Japanologen extra für eine TV-Serie aufbieten kann. Und eine Gruppe aus Animefans bringt eine sicher viel bessere Qualität zustande als ein Unwissender, der mal schnell vor die Serie gesetzt wird und übersetzen soll. Außerdem tun wir das, eben WEIL wir Fans sind. Jeder kann über die mangelnde Qualität von Anime DVDs meckern, aber die wenigsten unternehmen etwas. Hier bietet sich nun endlich mal die Chance, etwas zu ändern. Wir können eingreifen und DVDs so erstellen, wie wir als Fans sie gerne hätten. Und über diese Chance sind wir alle froh :)
Des weiteren scheinen alle Zweifler des IYFPs sofort an Kapitalisten mit dicken Zigarren in großen Chefsesseln zu denken wenn von der Zusammenarbeit des IYFP mit Red Planet/Alive die Rede ist. Dies ist definitiv NICHT so. Wir kennen viele Mitarbeiter persönlich und es handelt sich bei allen vielmehr um nette, engagierte und tolerante Menschen :)


Q: Warum macht ihr so einen Aufstand, wenn ihr Downloads von Inu Yasha entdeckt?

A: Dies sollte eigentlich klar sein. Erstens handelt es sich hier um einen klaren Urherberrechtsverstoß, den wir schon aufgrund unserer Zusammenarbeit mit Alive/Red Planet nicht tolerieren können. Zweitens ist es ja auch unsere Arbeit, die dann im Internet verteilt wird. Wir haben hart dafür gearbeitet, dass es vernünftige Inu Yasha DVDs gibt, die auch ihren Preis wert sind. Wenn dann irgendwer das Ganze "einfach so" ins Internet stellt, damit man sie "einfach so" downloaden kann, dann sind wir natürlich nicht gerade begeistert davon. Aber bisher konnten wir alleine durch einfache Ansprache das Problem erläutern und aus der Welt schaffen.
Das IYFP ist ein Projekt von Fans für Fans und jeder der sich unsere Arbeit illegal beschafft oder sogar verteilt, zerstört den Sinn und Zweck dieses Projekts.
Mehr Informationen zu diesem Standpunkt gibt es hier: http://www.tarigon.de/forum/viewtopic.php?t=395 (Und gleich dazu das Beispiel eines nahezu Unbelehrbaren)


Q: Wie kann man beim IYFP mitmachen?

A: Mitmachen kann grundsätzlich jeder, jedoch hat sich zur Zeit im Bereich des Übersetzens und Editens eine Arbeitsgemeinschaft herausgebildet. Interessierte können sich in den Foren Comments und Feedback dazu äußern - und wer sich besonders hervortut, kann durchaus auch als Mitglied aufgenommen werden. Denn Ideen oder Sachtexte für das Booklet können wir immer durchaus gebrauchen. Jeder kann einen Text für die Booklets schreiben (Natürlich sollte dieser Text auch etwas mit Inu Yasha zu tun haben) und wenn wir ihn für brauchbar erachten, wird er auch verwendet.


Q: Arbeitet ihr außer an Inu Yasha noch an anderen Serien mit?

A: Das IYFP ist nicht nur auf Inu Yasha beschränkt. Red Planet schätzt unsere Meinung zu verschiedenen animebezogenen Fragen und einzelne Member helfen durchaus bei einigen anderen Red Planet-Projeten mit.
So geschehen bei Gundam Wing (minimal), Rumiko Takahashi Anthology und Mermaid Forest.


Q: Können wir bei diesem Fanprojekt auch eigene Ideen, z.B. zur Übersetzung, einbringen?

A: Natürlich :)
Dafür haben wir ja das Comment und das Feedback Forum ;) Das Schreiben in den Foren der Rubrik Workbenh bleibt allerdings den Mitgliedern vorbehalten.
Benutzeravatar
EVA-01
Doktor der Mensalogie
 
Beiträge: 554
Registriert: Di Nov 09, 2004 7:46 pm
Wohnort: Fulda

Zurück zu Infos und Regeln

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron