Episode 66

Die Untertiteltexte zu den einzelnen Episoden.

Moderatoren: EVA-01, blue

Episode 66

Beitragvon pekopeko » Mo Jun 19, 2006 10:51 am

Code: Alles auswählen
Folge 66
trans 001
Übersetzung pekopeko

Rin: Hm. Der Mond verschwindet.

Rin: Ah! Eine Sternschnuppe!

Rin: Ich möchte mit Sesshoumaru-sama für immer zusammen sein.

Sesshoumaru: Rin!

Sesshoumaru: Bleib nicht zurück.

Rin: Jawohl!

Sesshoumaru: Eine seltsame/merkwürdige Aura. Selbst für die Dämonen/bösen Geister (akki). Was ist das nur für ein Lärm?

Kagura: Morgen ist der erste Tag im Monat... Das ist der Tag, an dem der Mond in der Dunkelheit verschwindet.

Kagura: Weil Naraku mein Herz festhält, gibt es für keinen Ort, wohin ich fliehen kann.

Kagura: Hä?

Kagura: Was ist das?

Kagura: Das sind doch die Dämonen, die Naraku eingefangen hatte...
null Ahnung, warum im jap. auf einmal „mouryou†œ steht – heißt Wassergott/Geister der unbelebten Natur

Kagura: Die Barriere verschwindet...

Titel: Narakus Barriere und Kaguras Entschluss

Hakkaku: Hey!

Hakkaku: Kouga!

Ginta: Kouga!

Hakkaku: Lass uns etwas ausruhen!

Hakkaku:  Mein Körper hält das nicht mehr aus.

Ginta: Die Wölfe können auch nicht mehr, Kouga...

Kouga: Na toll.

Kouga: Wenn ich mich eurem Tempo anpassen würde, dann würden wir Narakus Schloss nicht mal in 100 Jahren erreichen!

Wolfsmann1: Kouga, du rennst doch hoffentlich nicht blind durch die Gegend, oder?

Kouga: Ich kann es riechen.

Kouga: Diesen seltsamen Geruch...

Kouga: Narakus Schloss ist in der Nähe.

Kouga: Dieses Mal werde ich ganz sicher ins Schloss kommen und ihn töten!

Kouga: Diesen Betrüger, der meine Freunde ermordet hat, werde ich nun ganz sicher töten!

Shippou: Was ist los Inuyasha?

Shippou: Geht es nicht in diese Richtung?

Inuyasha: Klappe! Hör auf mit mir zu reden! Ich kann mich so nicht konzentrieren.

Sango: Du schnüffelst zwar auf der Erde herum, aber du weißt nicht wo Narakus Schloss ist, oder?

Inuyasha: So ein Mist!

Shippou: Ist es nicht so Inuyasha, dass deine Nase heute nicht richtig funktioniert? Heute nacht ist doch die erste Nacht im Monat.

Kagome: Stimmt! Heute ist ja Neumond!

Sango: Der erste Tag des Monats?

Miroku: Ja richtig.

Miroku: Heute Abend verliert er seine dämonischen Kräfte und er wird zu einem Menschen.

Kagome: Inuyasha! Mach heute keinen Blödsinn!

Kagome: Wenn wir Narakus Schloss finden, dann hast du deine Youkaikräfte nicht mehr. Du kannst nicht kämpfen.

Inuyasha: Das ist kein Spaß! Wir sind endlich bis hierher gekommen!

Kagome: Aber du sollst trotzdem nichts dummes anstellen!

Shippou: Hä?

Miroku: Ein Tornado?

Sango: Er kommt näher.

Kouga: Hallo, Kagome! Ihr seit auch hier?

Kagome: Kouga-kun!

Sango: Das kommt davon, wenn am Erdboden rumschnüffelt.

Kouga: Hallo, du Hundefresse!

Kouga: Du hast es also auch schon bemerkt?

Inuyasha: Dich kleines Wölfchen werde ich

Inuyasha: töten!

Kagome: Sitz!

Miroku: Kouga, hast du etwa auch Narakus Schloss ausfindig gemacht?

Kouga: Ich weiß nicht warum, aber sein widerlicher Gestank sickert überall durch.

Kouga: Das geschah noch nie.

Sango: Das bedeutet doch...

Miroku: Dass seine Barriere schwach geworden ist.

Kouga: Wenn ich diesem Geruch folge, dann werde ich sicher sein Schloss finden!

Kouga: Mach dir keine Sorgen, Kagome. Ich werde Naraku auf jeden Fall töten!

Kouga: Hä?

Shippou: Das sagst du dem falschen...

Kagome: Hör auf, Inuyasha!

Inuyasha: Halte mich nicht auf, Kagome!

Inuyasha: Heute werden wir das zu einem Abschluss bringen!

Kagome: Ich sagte, hör auf!

Kouga: Hm? Was ist los, Hundefresse?

Kouga: Irgendwie..

Kouga: wird mir nicht mehr schlecht... Du riechst nicht mehr wie ein Hund.

Kouga: Du hast dich doch nicht etwa gebadet?

Kouga: Ah! Fass meine Kagome nicht an!

Kouga: Lass sie los! Das wirst du bereuen! Zieh mich nicht so!

Ginta: Hey!

Kagome: Moment mal!

Ginta: Hey Kouga!

Hakkaku: Endlich haben wir ihn eingeholt.

Kouga: Ach ja! Ich habe keine Zeit für so was.

Kouga: Bis später, Kagome!

Inuyasha: Du Mistkerl! Du willst abhauen!

Kouga: Narakus Kopf gehört mir!

Ginta: Warte doch etwas, Kouga!

Hakkaku: Ah, hallo Kagome!

Kagome: Guten Tag/Hallo.

Ginta: Entschuldige, aber wir müssen uns beeilen.

Inuyasha: Mist! Diese Typen!

Sango: Sollen wir ihnen folgen, Houshi-sama?

Miroku: Nein, wir sollten heute Abend lieber nichts unternehmen.

Inuyasha! Was? Veralbere mich nicht! Sie werden uns noch zuvor kommen!

Miroku: Beruhige dich wieder!

Miroku: Von Kouga mal abgesehen... hast du etwa vor Naraku deiner Menschengestalt zu zeigen?

Miroku: Wenn er davon erfährt, dass du deine dämonischen Kräfte verlieren kannst,

Miroku: dann setzt du so dein Leben einfach aufs Spiel.

Miroku: Wenn Naraku der Gegner ist, dann muss man noch vorsichtiger sein als sonst!

Inuyasha: Verdammt! Sein Geruch ist überall! Und gerade jetzt!

Kagura: Also wirklich!

Kagura: Das Atmen fällt einem ja schon schwer!

Kagura: All diejenigen, die hier im Schloss zurückgeblieben sind,

Kagura: starben an den giftigen Dämpfen von Narakus Barriere.

Kagura: Was ist denn los, Kanna?

Kagura: Warum erscheinst du so plötzlich hinter mir?

Kagura: Hä?

Kagura: Das ist doch Kouga. Er ist doch der junge Anführer der Wolfsmenschen.

Kagura: Er ist also bis in die Nähe des Schlosses gekommen?

Kagura: Zufall?

Kagura: Oder?

Kagura: Hey Kanna. Weiß Naraku über diese Sache?

Kanna:  Er weiß es nicht. Er ist nicht hier.

Kagura: Hm...

Kagura: Stimmt... Naraku, der Mistkerl, verschwindet einfach ab und zu...

Kanna: Kagura?

Kagura: Ich werde ihn töten.

Kagura: Ich werde nicht auf Naraku sein Befehl warten.

Kanna: Aber dann wirst du...

Kagura: Sehe ich aus als ob ich Naraku wäre und alles umständlich mache? Ich mache es so wie ich es will!

Kagura: Ich werde ihn töten und seine Splitter nehmen.

Kagura: Ich brauche keine Vorbereitung dafür!

Kanna: Alles liegt in Narakus Händen.

Kanna: Das Leben und auch der Tod.

Kanna: Wir sind nur seine Werkzeuge.

Kagura: Interessiert mich nicht.

Kagura: Er ist jetzt nicht hier.

Hakkaku: Was für ein merkwürdiger/seltsamer Nebel...

Ginta: Ich kann nichts mehr sehen.

Kouga: Verdammt! Der Geruch ist hier aber am stärksten.

Kouga: Ich irre mich nicht!

Hakkaku: Kouga! Da oben!

Kouga: Skelette mit Schwertern?

Kagura: Hi/Jo! Lange nicht mehr gesehen, Kouga!

Kouga: Du Hexe!

Ginta: Was ist mit diesen Skeletten?

Kagura: Diese Leute waren mal alles die Schlosswachen.

Kagura: Unzählig viele.

Kouga: Die Windbenutzerin Kagura... Ich hasse dein widerwärtiges Gesicht! Nie habe ich dich vergessen!

Kouga: Du warst schließlich diejenige, die meine Freunde ermordet hat!

Kouga: Mach dich bereit!

Kouga: Du bekommst das jetzt von damals zurück!

Kagura: Ich denke auch so.

Kagura: Ich konnte dich nicht so verletzen, dass ich dir die Splitter wegnehmen konnte!

Kagura: Ich werde sie mir jetzt nehmen!

Kagura: Kougas Geschwindigkeit zu stoppen, ist einfach.  Ich brauche sie nur etwas tanzen zu lassen.

Kagura: Shikabane no Mai! (Tanz des Todes?)

Kouga: Nur Bluff!

Kagura: Fuujin no Mai! (Tanz der Windklingen)

Kouga: Idiot!

Kouga: Nimm das!

Kouga: Geschafft!

Kagura: Du Schuft! Ich werde dich stoppen!

Kagura: Ryuuja no Mai! (Tanz der Drachenschlange)

Hakkaku: Was ist das?

Ginta: Ein Wirbel aus Knochen?

Kagura: Nun wähle! Was ist dir lieber, Kouga.

Kagura: Willst du im Wirbel durch die Skelette zerschnitten

Kagura: oder aber ausbrechen und von mir in Stücke geschnitten werden?

Kagura: Mir ist es egal, was du wählst.

Hakkaku: Hey. So wie es jetzt läuft, sieht es für Kouga sehr schlecht aus.

Ginta: Was machen wir nur?

Hakkaku: Aber mit unserer Stärke können wir nichts ausrichten...

Ginta: Verdammt! Diese Hexe ist so gelassen!

Hakkaku: Wenn wir ihren Fächer stoppen könnten, der die dämonische Aura kontrolliert,

Hakkaku: dann könnten wir doch gewinnen, oder?

Ginta: Ja! Das ist gut/eine gute Idee!

Ginta: Lass uns unauffällig in ihre Nähe gehen und ihn stehlen!

Hakkaku: Wer?

Ginta: Du!

Hakkaku: Dummkopf!

Hakkaku: Wenn ich in ihre Nähe komme und sie mich bemerkt, dann schneidet sie mich sofort in Stücke!

Ginta: Aber wir können ihren Wind nichts entgegenstellen...

Ginta: Warte mal!

Ginta: Wind!

Ginta: Überlasse das mir!

Hakkaku: Hey Ginta! Renn nicht einfach so davon!

Miroku: Narakus Barriere hat nachgelassen, das ist ganz sicher. Sonst hätte sich Kouga nicht so verhalten.

Sango: Hier befindet sich sicher der Standort von Narakus Schloss. Und es wäre besser, wenn wir es selber feststellen würden, aber...

Shippou: Aber jetzt können wir Inuyasha nicht mitnehmen.

Sango: Wenn ich mit Houshi-sama gehe, ist das kein Problem.

Miroku:  Und wenn Inuyasha nicht auf uns hört, dann muss Kagome-sama ihn mit „Sitz†œ bewegungsunfähig machen

Miroku: und wir müssen ihn dann verprügeln.

Shippou: Wollen wir das schon wieder so machen?

Kagome: Deswegen...

Kagome: ... Kouga-kun mag es doch einfach nur, Komplimente zu machen und ich habe ihn doch nur etwas geschmeichelt,

Kagome: damit er nicht noch genauer nach deinem Geruch nachfragt.

Inuyasha: Aber du hast es zugelassen, dass er dich mit leuchtenden Augen anschaut.

Inuyasha: Du hast mit diesem Schwächling von einem Wolf geflirtet!

Kagome: Habe ich nicht!

Inuyasha: Du hast!

Kagome: Inuyasha!

Inuyasha: Was?

Ginta: Schwester!

Inuyasha: Diese Stimme gehört doch zu...!

Hakkaku: Kagome-neesan!

Kagome: Das sind doch Kougas Freunde!

Kagome: Inuyasha, versteck dich!

Miroku: Was ist passiert?

Kagome: Kougas Freunde kommen wieder!

Sango: Hä? Jetzt ist aber ein sehr schlechter Zeitpunkt!

Ginta: Kagome-neesan!

Ginta: Es ist schrecklich!

Kagome: Hä? Kouga und Kagura kämpfen miteinander?

Ginta: Und es sieht schlecht aus...

Shippou: Inuyasha! Du darfst dich jetzt nicht zeigen!

Inuyasha: Mach dir nur keine Sorgen, Shippou!

Inuyasha: Ich habe überhaupt nicht die Absicht, Kouga zu helfen.

Inuyasha: Aber wenn Kagura erschienen ist, dann bedeutet das doch, dass Narakus Schloss in der Nähe sein muss!

Inuyasha: Wenn er uns bemerkt hätte, dann hätte er schon längst eine Barriere errichtet.

Inuyasha: Das geht mir nicht aus den Kopf!

Sango: Wir müssen es untersuchen! Wir haben keine Wahl!

Inuyasha: Sango.

Sango: Inuyasha, du bleibst hier mit Kagome und passt auf das Haus auf. Du willst doch, dass deine Menschenform auch ein Geheimnis bleibt, oder?

Inuyasha: Das war ein Scherz, oder?

Sango: Was machst du?

Shippou: Was für ein Idiot.

Inuyasha: Ist das klar, ihr zwei!

Inuyasha: Wenn ihr das hier weitersagt, dann töte ich euch!

Wolfsmann1: Okay...

Kagome: Inuyasha...

Miroku: Na gut, du hast ihnen den Mund verboten...

Miroku: Lass uns gehen.

Kagura: Im Wind rieche ich schon dein Blut!

Kagura: Es soll sich noch kräftiger/stärker drehen!

Kagura: Was ist los, Kouga?

Kagura: Bist du zu ängstlich, um heraus zu kommen?

Kagura: Oder bist du etwa schon da drin verreckt?

Kouga: Verdammt!

Kouga: Diese Biester!

Kouga: Egal wie oft ich die Knochen zerschlage... ich komme nicht weiter...

Kouga: Aber ich kann diesen Tornado aus Schwertern nicht mehr lange standhalten...

Kouga: Was mache ich nur?

Kagura: Soll ich dich langsam raus lassen?

Kagura: Wenn du nur noch Hackfleisch bist,

Kagura: dann wird es schwierig werden, die Splitter zu finden.

Kouga: Was fasselst du für dummes Zeug!

Kagura: Von oben!

Kouga: Du Hexe!

Kagura: Du bist wirklich ganz schön zäh...

Kagura: Na? Und was kommt jetzt?

Kouga: Nimm das!

Kouga: Ich kann mich nicht bewegen!

Kagura: Idiot!

Kagura: Du kannst zwar rennen und springen, aber du kannst nicht vor meinen Wind fliehen!

Kagura: Fuujin no Mai! (Tanz der Windklingen)

Kouga: Meine Splitter!

Mitte

Kouga: Meine Splitter!

Kagura: Nun habe ich endlich die Splitter von deinen Beinen.

Kagura: Und nun bist du nur ein normaler Youkai.

Kagura: Es ist Zeit, dass ich das hier beende.

Kouga: Verdammt!

Sango: Kagura!

Kagura: Du bist diesmal knapp mit dem Leben davongekommen.

Miroku: Sie haut ab/flieht.

Sango: Houshi-sama. Kouga ist...!

Ginta: Kouga!

Ginta: Du bist ja...!

Hakkaku: Wurden dir etwa die Splitter in deinen Beinen gestohlen?

Kagome: Kouga-kun!

Kagome: Das sind sehr schlimme Wunden.

Kagome: Ich werde sie jetzt behandeln.

Inuyasha: Was gibst du dich mit diesem fast verreckten/krepierten Typ ab? Lass ihn!

Kouga: Du Mistkerl!

Kouga: Bist du Inuyasha?

Inuyasha: Schau dich selber an, Kouga!

Inuyasha: Du wurdest ganz schön von Kagura zugerichtet!

Kouga: Für dich gilt das gleiche! Du siehst so schwach in dieser Gestalt so schwach aus.

Ginta: Ich hatte mich schon immer gefragt, ob dieser Inuyasha ein Hanyou ist...

Hakkaku: Jetzt ist es sicher.

Kouga: Hm?

Kouga: Was ich so bis jetzt von Hanyou gehört habe, ist dass sie niemals ihre menschliche Gestalt ihren Feinden zeigen.

Kouga: Du musst ja gute Nerven haben!

Kouga: Du zeigst sie so völlig unbesonnen mir!

Inuyasha: Ach ja richtig.

Inuyasha: Jetzt, da du mein Geheimnis kennst, werde ich dich...!

Kouga: Komm schon her!

Inuyasha: Klappe! Ich werde dich jetzt hier auf der Stelle töten!

Kagome: Kouga-kun!


Kagome: Das ist Medizin, die ich aus meiner Heimat mitgebracht habe.

Kagome: Sie kann Schnittwunden sehr schnell heilen.

Kouga: Tut mir leid, Kagome...

Inuyasha: Diese Kagome!

Kagura: So ein Mist!

Kagura: Nicht nur Kouga, sondern auch Inuyashas Freunde befinden sich nun in der Nähe des Schlosses.

Kagura: Narakus Barriere wird schwächer?

Kagura: Ach ja! Jetzt ist Naraku nicht hier.

Kagura: Wie erfrischend.

Kagura: Ich habe nicht die Absicht sie Naraku zu geben.

Kagura: Wenn ich jetzt nicht fliehe, wo Narakus Barriere schwach ist, kann ich es nie.

Kagura: Aber Naraku...

Kagura: Das ist doch...?

Naraku: Vergiss das nie, Kagura.

Naraku: Ich halte dein Herz immer in meiner Hand.

Kagura: Verdammt...

Naraku: Es wäre für mich ein Kinderspiel, dich dem Fleischklumpen wieder einzuverleiben.

Naraku: Kagura... wehe, du vergisst es.

Naraku: Im Grunde genommen...

Naraku: bist du nichts weiter als ein Teil von mir.

Naraku: Vergiss das nie!

Kagura: Verdammt! Das ist schlecht!

Kagura: Kann ich denn nie von ihm fliehen?

Kagura: Hä? Eine Sternschnuppe?

Kagura: Er ist hier!


Kagura: Ja, das geht!

Kagura: Dieser Mann kann es.

Kagura: Er hat die Kraft, um mich von Narakus Fesseln zu lösen!

Naraku: Kagura...

Naraku: Du willst also fliehen?

Jaken: Ah! Sie leuchten so! Die Sterne leuchten so!

Jaken: Nicht wahr, Sesshoumaru-sama?

Jaken: Ähm...

Jaken: Irgendwie ist Sesshoumaru-sama in letzter Zeit...

Jaken: Selbst ich, sein Diener, weiß nicht was mit ihm los ist.

Jaken: Ich fühle mich so einsam und unglücklich...

Jaken: Dieses Mädchen weiß nichts von meinen Sorgen.

Jaken: (irgendwelche Lauter)

Jaken: Sesshoumaru-sama?

Sesshoumaru: Es ist sein Geruch.

Jaken: Das ist doch! Der stammt doch sicher von diesem Betrüger, der euch, Sesshoumaru-sama, einst grob behandelt hat!

Jaken: Das ist Narakus Geruch!

Jaken: Dann muss er in der Nähe sein.

Jaken: Was ist das?

Kagura: Hey!

Jaken: Hast du eben „Hey†œ gesagt?

Kagura: Bist du ebenso hierher gekommen, weil du Narakus Geruch bemerkt hast?

Jaken: Sesshoumaru-sama! Diese Frau ist ein Teil Narakus!

Sesshoumaru: Du bist die Windbändigerin Kagura. So nanntest du dich selbst.

Kagura: Hm... Ich bin glücklich. Du kannst dich an mich erinnern.

Kagura: Nimmt deine Hand vom Schwert, ich bin nicht hier um zu kämpfen.

Kagura: Sesshoumaru, möchtest du einen Handel mit mir eingehen?

Sesshoumaru: Einen Handel?

Kagura: Du weißt doch, was das ist.

Kagura: Ich werde sie dir geben, wenn du dafür Naraku tötest.

Jaken: Waas?

Kagura: Befreie mich von diesem Kerl!
pekopeko
 
Beiträge: 277
Registriert: Do Nov 11, 2004 3:37 am

Beitragvon Liferipper » Mo Jun 19, 2006 6:27 pm

Folge 66
Edit 002 von Liferipper
Übersetzung pekopeko

Rin: Hm. Der Mond verschwindet.

Rin: Ah! Eine Sternschnuppe!

Rin: Ich möchte für immer mit Sesshoumaru-sama zusammen sein.

Sesshoumaru: Rin!

Sesshoumaru: Bleib nicht zurück.

Rin: Jawohl!

Sesshoumaru: Eine seltsame/merkwürdige Aura. Selbst für die Dämonen/bösen Geister (akki). Was ist das nur für ein Lärm?

Kagura: Morgen ist der erste Tag im Monat... Das ist der Tag, an dem der Mond in der Dunkelheit verschwindet.

Kagura: Weil Naraku mein Herz festhält, gibt es für mich keinen Ort, wohin ich fliehen kann.

Kagura: Hä?

Kagura: Was ist das?

Kagura: Das sind doch die Dämonen, die Naraku eingefangen hatte...
null Ahnung, warum im jap. auf einmal „mouryou†œ steht – heißt Wassergott/Geister der unbelebten Natur

Kagura: Die Barriere verschwindet...

Titel: Narakus Barriere und Kaguras Entschluss

Hakkaku: Hey!

Hakkaku: Kouga!

Ginta: Kouga!

Hakkaku: Lass uns etwas ausruhen!

Hakkaku: Mein Körper hält das nicht mehr aus.

Ginta: Die Wölfe können auch nicht mehr, Kouga...

Kouga: Na toll.

Kouga: Wenn ich mich eurem Tempo anpassen würde, dann würden wir Narakus Schloss nicht mal in 100 Jahren erreichen!

Wolfsmann1: Kouga, du rennst doch hoffentlich nicht blind durch die Gegend, oder?

Kouga: Ich kann es riechen.

Kouga: Diesen seltsamen Geruch...

Kouga: Narakus Schloss ist in der Nähe.

Kouga: Dieses Mal werde ich ganz sicher ins Schloss kommen und ihn töten!

Kouga: Diesen Betrüger, der meine Freunde ermordet hat, werde ich nun ganz sicher töten!

Shippou: Was ist los Inuyasha?

Shippou: Geht es nicht in diese Richtung?

Inuyasha: Klappe! Hör auf mit mir zu reden! Ich kann mich so nicht konzentrieren.

Sango: Du schnüffelst zwar auf der Erde herum, aber du weißt nicht, wo Narakus Schloss ist, oder?

Inuyasha: So ein Mist!

Shippou: Ist es nicht so Inuyasha, dass deine Nase heute nicht richtig funktioniert? Heute nacht ist doch die erste Nacht im Monat.

Kagome: Stimmt! Heute ist ja Neumond!

Sango: Der erste Tag des Monats?

Miroku: Ja richtig.

Miroku: Heute Abend verliert er seine dämonischen Kräfte und er wird zu einem Menschen.

Kagome: Inuyasha! Mach heute keinen Blödsinn!

Kagome: Wenn wir Narakus Schloss finden, dann hast du deine Youkaikräfte nicht mehr. Du kannst nicht kämpfen.

Inuyasha: Das ist kein Spaß! Wir sind endlich bis hierher gekommen!

Kagome: Aber du sollst trotzdem nichts dummes anstellen!

Shippou: Hä?

Miroku: Ein Tornado?

Sango: Er kommt näher.

Kouga: Hallo, Kagome! Ihr seid auch hier?

Kagome: Kouga-kun!

Sango: Das kommt davon, wenn man am Erdboden rumschnüffelt.

Kouga: Hallo, du Hundefresse!

Kouga: Du hast es also auch schon bemerkt?

Inuyasha: Dich kleines Wölfchen werde ich

Inuyasha: töten!

Kagome: Sitz!

Miroku: Kouga, hast du etwa auch Narakus Schloss ausfindig gemacht?

Kouga: Ich weiß nicht warum, aber sein widerlicher Gestank sickert überall durch.

Kouga: Das geschah noch nie.

Sango: Das bedeutet doch...

Miroku: Dass seine Barriere schwach geworden ist.

Kouga: Wenn ich diesem Geruch folge, dann werde ich sicher sein Schloss finden!

Kouga: Mach dir keine Sorgen, Kagome. Ich werde Naraku auf jeden Fall töten!

Kouga: Hä?

Shippou: Das sagst du dem falschen...

Kagome: Hör auf, Inuyasha!

Inuyasha: Halte mich nicht auf, Kagome!

Inuyasha: Heute werden wir das zu einem Abschluss bringen!

Kagome: Ich sagte, hör auf!

Kouga: Hm? Was ist los, Hundefresse?

Kouga: Irgendwie..

Kouga: wird mir nicht mehr schlecht... Du riechst nicht mehr wie ein Hund.

Kouga: Du hast dich doch nicht etwa gebadet?

Kouga: Ah! Fass meine Kagome nicht an!

Kouga: Lass sie los! Das wirst du bereuen! Zieh mich nicht so!

Ginta: Hey!

Kagome: Moment mal!

Ginta: Hey Kouga!

Hakkaku: Endlich haben wir ihn eingeholt.

Kouga: Ach ja! Ich habe keine Zeit für so was.

Kouga: Bis später, Kagome!

Inuyasha: Du Mistkerl! Du willst abhauen!

Kouga: Narakus Kopf gehört mir!

Ginta: Warte doch etwas, Kouga!

Hakkaku: Ah, hallo Kagome!

Kagome: Guten Tag/Hallo.

Ginta: Entschuldige, aber wir müssen uns beeilen.

Inuyasha: Mist! Diese Typen!

Sango: Sollen wir ihnen folgen, Houshi-sama?

Miroku: Nein, wir sollten heute Abend lieber nichts unternehmen.

Inuyasha: Was? Veralber mich nicht! Sie werden uns noch zuvor kommen!

Miroku: Beruhige dich wieder!

Miroku: Von Kouga mal abgesehen... hast du etwa vor, Naraku deiner Menschengestalt zu zeigen?

Miroku: Wenn er davon erfährt, dass du deine dämonischen Kräfte verlieren kannst,

Miroku: dann setzt du so dein Leben einfach aufs Spiel.

Miroku: Wenn Naraku der Gegner ist, dann muss man noch vorsichtiger sein als sonst!

Inuyasha: Verdammt! Sein Geruch ist überall! Und gerade jetzt!

Kagura: Also wirklich!

Kagura: Das Atmen fällt einem ja schon schwer!

Kagura: All diejenigen, die hier im Schloss zurückgeblieben sind,

Kagura: starben an den giftigen Dämpfen von Narakus Barriere.

Kagura: Was ist denn los, Kanna?

Kagura: Warum erscheinst du so plötzlich hinter mir?

Kagura: Hä?

Kagura: Das ist doch Kouga. Er ist doch der junge Anführer der Wolfsmenschen.

Kagura: Er ist also bis in die Nähe des Schlosses gekommen?

Kagura: Zufall?

Kagura: Oder?

Kagura: Hey Kanna. Weiß Naraku von dieser Sache/davon?

Kanna: Er weiß es nicht. Er ist nicht hier.

Kagura: Hm...

Kagura: Stimmt... Naraku, der Mistkerl, verschwindet einfach ab und zu...

Kanna: Kagura?

Kagura: Ich werde ihn töten.

Kagura: Ich werde nicht auf Narakus Befehl warten.

Kanna: Aber dann wirst du...

Kagura: Sehe ich aus als ob ich Naraku wäre und alles umständlich mache? Ich mache es so, wie ich es will!

Kagura: Ich werde ihn töten und seine Splitter nehmen.

Kagura: Ich brauche keine Vorbereitung dafür!

Kanna: Alles liegt in Narakus Händen.

Kanna: Das Leben und auch der Tod.

Kanna: Wir sind nur seine Werkzeuge.

Kagura: Interessiert mich nicht.

Kagura: Er ist jetzt nicht hier.

Hakkaku: Was für ein merkwürdiger/seltsamer Nebel...

Ginta: Ich kann nichts mehr sehen.

Kouga: Verdammt! Der Geruch ist hier aber am stärksten.

Kouga: Ich irre mich nicht!

Hakkaku: Kouga! Da oben!

Kouga: Skelette mit Schwertern?

Kagura: Hi/Jo! Lange nicht mehr gesehen, Kouga!

Kouga: Du Hexe!

Ginta: Was ist mit diesen Skeletten?

Kagura: Diese Leute gehörten früher alle zu den Schlosswachen.

Kagura: Unzählig viele.

Kouga: Die Windbenutzerin Kagura... Ich hasse dein widerwärtiges Gesicht! Nie habe ich dich vergessen!

Kouga: Du warst schließlich diejenige, die meine Freunde ermordet hat!

Kouga: Mach dich bereit!

Kouga: Du bekommst das jetzt von damals zurück!

Kagura: Das denke ich auch./Geht mir genauso.

Kagura: Ich konnte dich nicht so verletzen, dass ich dir die Splitter wegnehmen konnte!

Kagura: Ich werde sie mir jetzt nehmen!

Kagura: Kougas Geschwindigkeit zu stoppen, ist einfach. Ich brauche sie nur etwas tanzen zu lassen.

Kagura: Shikabane no Mai! (Tanz des Todes?)

Kouga: Nur ein Bluff!

Kagura: Fuujin no Mai! (Tanz der Windklingen)

Kouga: Idiot!

Kouga: Nimm das!

Kouga: Geschafft!

Kagura: Du Schuft! Ich werde dich stoppen!

Kagura: Ryuuja no Mai! (Tanz der Drachenschlange)

Hakkaku: Was ist das?

Ginta: Ein Wirbel aus Knochen?

Kagura: Nun wähle! Was ist dir lieber, Kouga.

Kagura: Willst du im Wirbel durch die Skelette zerschnitten

Kagura: oder aber ausbrechen und von mir in Stücke geschnitten werden?

Kagura: Mir ist es egal, was du wählst.

Hakkaku: Hey. So wie es jetzt läuft, sieht es für Kouga sehr schlecht aus.

Ginta: Was machen wir nur?

Hakkaku: Aber mit unserer Stärke können wir nichts ausrichten...

Ginta: Verdammt! Diese Hexe ist so gelassen!

Hakkaku: Wenn wir ihren Fächer stoppen könnten, der die dämonische Aura kontrolliert,

Hakkaku: dann könnten wir doch gewinnen, oder?

Ginta: Ja! Das ist gut/eine gute Idee!

Ginta: Lass uns unauffällig in ihre Nähe gehen und ihn stehlen!

Hakkaku: Wer?

Ginta: Du!

Hakkaku: Dummkopf!

Hakkaku: Wenn ich in ihre Nähe komme und sie mich bemerkt, dann schneidet sie mich sofort in Stücke!

Ginta: Aber wir können ihren Wind nichts entgegensetzen...

Ginta: Warte mal!

Ginta: Wind!

Ginta: Überlass das mir!

Hakkaku: Hey Ginta! Renn nicht einfach so davon!

Miroku: Narakus Barriere hat nachgelassen, das ist ganz sicher. Sonst hätte sich Kouga nicht so verhalten.

Sango: Hier befindet sich sicher der Standort von Narakus Schloss. Und es wäre besser, wenn wir es selber feststellen würden, aber...

Shippou: Aber jetzt können wir Inuyasha nicht mitnehmen.

Sango: Wenn ich mit Houshi-sama gehe, ist das kein Problem.

Miroku: Und wenn Inuyasha nicht auf uns hört, dann muss Kagome-sama ihn mit „Sitz†œ bewegungsunfähig machen,

Miroku: und wir müssen ihn dann verprügeln.

Shippou: Wollen wir das schon wieder so machen?

Kagome: Deswegen...

Kagome: ... Kouga-kun mag es doch einfach nur, Komplimente zu machen und ich habe ihm doch nur etwas geschmeichelt,

Kagome: damit er nicht noch genauer nach deinem Geruch nachfragt.

Inuyasha: Aber du hast es zugelassen, dass er dich mit leuchtenden Augen anschaut.

Inuyasha: Du hast mit diesem Schwächling von einem Wolf geflirtet!

Kagome: Habe ich nicht!

Inuyasha: Du hast!

Kagome: Inuyasha!

Inuyasha: Was?

Ginta: Schwester!

Inuyasha: Diese Stimme gehört doch zu...!

Hakkaku: Kagome-neesan!

Kagome: Das sind doch Kougas Freunde!

Kagome: Inuyasha, versteck dich!

Miroku: Was ist passiert?

Kagome: Kougas Freunde kommen wieder/zurück!

Sango: Hä? Jetzt ist aber ein sehr schlechter Zeitpunkt!

Ginta: Kagome-neesan!

Ginta: Es ist schrecklich!

Kagome: Hä? Kouga und Kagura kämpfen gegeneinander?

Ginta: Und es sieht schlecht aus...

Shippou: Inuyasha! Du darfst dich jetzt nicht zeigen!

Inuyasha: Mach dir nur keine Sorgen, Shippou!

Inuyasha: Ich habe überhaupt nicht die Absicht, Kouga zu helfen.

Inuyasha: Aber wenn Kagura erschienen ist, dann bedeutet das doch, dass Narakus Schloss in der Nähe sein muss!

Inuyasha: Wenn er uns bemerkt hätte, dann hätte er schon längst eine Barriere errichtet.

Inuyasha: Das geht mir nicht aus den Kopf!

Sango: Wir müssen es untersuchen! Wir haben keine Wahl!

Inuyasha: Sango.

Sango: Inuyasha, du bleibst hier mit Kagome und passt auf das Haus auf. Du willst doch (auch), dass deine Menschenform ein Geheimnis bleibt, oder?

Inuyasha: Das war ein Scherz, oder?

Sango: Was machst du?

Shippou: Was für ein Idiot.

Inuyasha: Ist das klar, ihr zwei!

Inuyasha: Wenn ihr das hier weitersagt, dann töte ich euch!

Wolfsmann1: Okay...

Kagome: Inuyasha...

Miroku: Na gut, du hast ihnen den Mund verboten...

Miroku: Lass uns gehen.

Kagura: Im Wind rieche ich schon dein Blut!

Kagura: Er soll sich noch kräftiger/stärker drehen!

Kagura: Was ist los, Kouga?

Kagura: Bist du zu ängstlich, um heraus zu kommen?

Kagura: Oder bist du etwa schon da drin verreckt?

Kouga: Verdammt!

Kouga: Diese Biester!

Kouga: Egal wie oft ich die Knochen zerschlage... ich komme nicht weiter...

Kouga: Aber ich kann diesem Tornado aus Schwertern nicht mehr lange standhalten...

Kouga: Was mache ich nur?

Kagura: Soll ich dich langsam raus lassen?

Kagura: Wenn du nur noch Hackfleisch bist,

Kagura: dann wird es schwierig werden, die Splitter zu finden.

Kouga: Was faselst du für dummes Zeug!

Kagura: Von oben!

Kouga: Du Hexe!

Kagura: Du bist wirklich ganz schön zäh...

Kagura: Na? Und was kommt jetzt?

Kouga: Nimm das!

Kouga: Ich kann mich nicht bewegen!

Kagura: Idiot!

Kagura: Du kannst zwar rennen und springen, aber du kannst nicht vor meinen Wind fliehen!

Kagura: Fuujin no Mai! (Tanz der Windklingen)

Kouga: Meine Splitter!

Mitte

Kouga: Meine Splitter!

Kagura: Nun habe ich endlich die Splitter aus deinen Beinen.

Kagura: Und nun bist du nur (noch) ein normaler Youkai.

Kagura: Es ist Zeit, dass ich das hier beende.

Kouga: Verdammt!

Sango: Kagura!

Kagura: Du bist diesmal knapp mit dem Leben davongekommen.

Miroku: Sie haut ab/flieht.

Sango: Houshi-sama. Kouga ist...!

Ginta: Kouga!

Ginta: Du bist ja...!

Hakkaku: Wurden dir etwa die Splitter in deinen Beinen gestohlen?

Kagome: Kouga-kun!

Kagome: Das sind sehr schlimme Wunden.

Kagome: Ich werde sie jetzt behandeln.

Inuyasha: Was gibst du dich mit diesem fast verreckten/krepierten Typ ab? Lass ihn!

Kouga: Du Mistkerl!

Kouga: Bist du Inuyasha?

Inuyasha: Schau dich selber an, Kouga!

Inuyasha: Du wurdest von Kagura ganz schön zugerichtet!

Kouga: Für dich gilt das gleiche! Du siehst in dieser Gestalt so schwach aus.

Ginta: Ich hatte mich schon immer gefragt, ob dieser Inuyasha ein Hanyou ist...

Hakkaku: Jetzt ist es sicher.

Kouga: Hm?

Kouga: Was ich so bis jetzt von Hanyou gehört habe, ist dass sie ihre menschliche Gestalt niemals ihren Feinden zeigen.

Kouga: Du musst ja Nerven haben!

Kouga: Du zeigst sie mir so/völlig unbesonnen!

Inuyasha: Ach ja richtig.

Inuyasha: Jetzt, da du mein Geheimnis kennst, werde ich dich...!

Kouga: Komm schon her!

Inuyasha: Klappe! Ich werde dich jetzt hier auf der Stelle töten!

Kagome: Kouga-kun!

Kagome: Das ist Medizin, die ich aus meiner Heimat mitgebracht habe.

Kagome: Sie kann Schnittwunden sehr schnell heilen.

Kouga: Tut mir leid, Kagome...

Inuyasha: Diese Kagome!

Kagura: So ein Mist!

Kagura: Nicht nur Kouga, sondern auch Inuyashas Freunde befinden sich nun in der Nähe des Schlosses.

Kagura: Narakus Barriere wird schwächer?

Kagura: Ach ja! Jetzt ist Naraku nicht hier.

Kagura: Wie erfrischend.

Kagura: Ich habe nicht die Absicht sie Naraku zu geben.

Kagura: Wenn ich jetzt nicht fliehe, wo Narakus Barriere schwach ist, kann ich es nie.

Kagura: Aber Naraku...

Kagura: Das ist doch...?

Naraku: Vergiss das nie, Kagura.

Naraku: Ich halte dein Herz immer in meiner Hand.

Kagura: Verdammt...

Naraku: Es wäre für mich ein Kinderspiel, dich dem Fleischklumpen wieder einzuverleiben.

Naraku: Kagura... wehe, du vergisst es.

Naraku: Im Grunde genommen...

Naraku: bist du nichts weiter als ein Teil von mir.

Naraku: Vergiss das nie!

Kagura: Verdammt! Das ist schlecht!

Kagura: Kann ich denn nie von ihm fliehen?

Kagura: Hä? Eine Sternschnuppe?

Kagura: Er ist hier!

Kagura: Ja, das geht!

Kagura: Dieser Mann kann es.

Kagura: Er hat die Kraft, (um) mich von Narakus Fesseln zu befreien!

Naraku: Kagura...

Naraku: Du willst also fliehen?

Jaken: Ah! Sie leuchten so! Die Sterne leuchten so!

Jaken: Nicht wahr, Sesshoumaru-sama?

Jaken: Ähm...

Jaken: Irgendwie ist Sesshoumaru-sama in letzter Zeit...

Jaken: Selbst ich, sein Diener, weiß nicht was mit ihm los ist.

Jaken: Ich fühle mich so einsam und unglücklich...

Jaken: Dieses Mädchen weiß nichts von meinen Sorgen.

Jaken: (irgendwelche Laute)

Jaken: Sesshoumaru-sama?

Sesshoumaru: Es ist sein Geruch.

Jaken: Das ist doch! Der stammt doch sicher von diesem Betrüger, der euch, Sesshoumaru-sama, einst so grob behandelt hat!

Jaken: Das ist Narakus Geruch!

Jaken: Dann muss er in der Nähe sein.

Jaken: Was ist das?

Kagura: Hey!

Jaken: Hast du eben „Hey†œ gesagt?

Kagura: Bist du auch hierher gekommen, weil du Narakus Geruch bemerkt hast?

Jaken: Sesshoumaru-sama! Diese Frau ist ein Teil Narakus!

Sesshoumaru: Du bist die Windbändigerin Kagura. So nanntest du dich selbst.

Kagura: Hm... Ich bin glücklich. Du kannst dich an mich erinnern.

Kagura: Nimm deine Hand vom Schwert, ich bin nicht hier, um zu kämpfen.

Kagura: Sesshoumaru, möchtest du einen Handel mit mir eingehen?

Sesshoumaru: Einen Handel?

Kagura: Du weißt doch, was das ist.

Kagura: Ich werde sie dir geben, wenn du dafür Naraku tötest.

Jaken: Waas?

Kagura: Befreie mich von diesem Kerl!
Bild
Benutzeravatar
Liferipper
 
Beiträge: 1031
Registriert: Sa Nov 13, 2004 12:57 pm

Beitragvon blue » Sa Jul 01, 2006 12:50 am

Yo!

Gastedit von Vanfanel ((noch) nicht im Forum vertreten):

Code: Alles auswählen
Folge 66
Edit 003 von Vanfanel
Übersetzung pekopeko

Rin:
Hm. Der Mond verschwindet.

Rin:
Ah! Eine Sternschnuppe!

Rin:
Ich möchte für immer mit
Sesshoumaru-sama zusammen sein.

Sesshoumaru:
Rin!

Sesshoumaru:
Bleib nicht zurück.

Rin:
Jawohl!

Sesshoumaru:
Eine seltsame Aura.

Sesshoumaru:
Selbst für Dämonen.

Sesshoumaru:
Was ist das nur für ein Lärm?

Kagura:
Morgen ist der erste
Tag im Monat.

Kagura:
Das ist der Tag, an dem der Mond
in der Dunkelheit verschwindet.

Kagura:
Weil Naraku mein Herz festhält,

Kagura:
gibt es für mich keinen Ort,
wohin ich fliehen kann.

Kagura:
Hä?

Kagura:
Was ist das?

Kagura:
Das sind doch die Dämonen,
die Naraku eingefangen hatte...

Kagura:
Die Barriere verschwindet...

Titel:
Narakus Barriere
und Kaguras Entschluss

RTL2-Titel:
(Auf den Spuren von Naraku)

Hakkaku:
Hey!

Hakkaku:
Kouga!

Ginta:
Kouga!

Hakkaku:
Lass uns etwas ausruhen!

Hakkaku:
Mein Körper hält das
nicht mehr aus.

Ginta:
Die Wölfe können auch
nicht mehr, Kouga...

Kouga:
Na toll.

Kouga:
Wenn ich mich eurem Tempo
anpassen würde,

Kouga:
dann würden wir Narakus Schloss
nicht mal in 100 Jahren erreichen!

Wolfsmann1:
Kouga, du rennst doch nicht etwa
blind durch die Gegend, oder?

Kouga:
Ich kann es riechen.

Kouga:
Diesen seltsamen Geruch...

Kouga:
Narakus Schloss ist in der Nähe.

Kouga:
Dieses Mal werde ich ganz sicher
ins Schloss kommen und ihn töten!

Kouga:
Diesen Betrüger,
der meine Freunde ermordet hat,

Kouga:
werde ich nun ganz sicher töten!

Shippou:
Was ist los Inuyasha?

Shippou:
Geht es nicht in diese Richtung?

Inuyasha:
Klappe! Hör auf mit mir zu reden!

Inuyasha:
Ich kann mich so
nicht konzentrieren.

Sango:
Du schnüffelst zwar
auf der Erde herum,

Sango:
aber du weißt nicht,
wo Narakus Schloss ist, oder?

Inuyasha:
So ein Mist!

Shippou:
Ist es nicht so Inuyasha,

Shippou:
dass deine Nase heute
nicht richtig funktioniert?
Shippou:

Heute nacht ist doch
die erste Nacht im Monat.

Kagome:
Stimmt! Heute ist ja Neumond!

Sango:
Der erste Tag des Monats?

Miroku:
Ja richtig.

Miroku:
Heute Abend verliert er seine
dämonischen Kräfte

Miroku:
und er wird zu einem Menschen.

Kagome:
Inuyasha!

Kagome:
Mach heute keinen Blödsinn!

Kagome:
Bis wir Narakus Schloss finden,

Kagome:
hast du deine
Youkaikräfte nicht mehr.

Kagoma:
Du kannst nicht kämpfen.

Inuyasha:
Das ist kein Spaß!

Inuyasha:
Wir sind endlich
bis hierher gekommen!

Kagome:
Aber du sollst trotzdem
nichts Dummes anstellen!

Shippou:
Hä?

Miroku:
Ein Tornado?

Sango:
Er kommt näher.

Kouga:
Hallo, Kagome! Ihr seid auch hier?

Kagome:
Kouga-kun!

Sango:
Das kommt davon,
wenn man am Boden rumschnüffelt.

Kouga:
Hallo, du Hundefresse!

Kouga:
Du hast es also
auch schon bemerkt?

Inuyasha:
Dich kleines Wölfchen
werde ich töten!

Kagome:
Sitz!

Miroku:
Kouga, hast du etwa auch
Narakus Schloss ausfindig gemacht?

Kouga:
Ich weiß nicht warum...

Kouga:
aber sein widerlicher Gestank
sickert überall durch.

Kouga:
Das geschah noch nie.

Sango:
Das bedeutet doch...

Miroku:
Dass seine Barriere
schwach geworden ist.

Kouga:
Wenn ich dem Geruch folge, werde
ich das Schloss sicher finden!

Kouga:
Mach dir keine Sorgen, Kagome.

Kouga:
Ich werde Naraku
auf jeden Fall töten!

Kouga:
Hä?

Shippou:
Das sagst du dem falschen...

Kagome:
Hör auf, Inuyasha!

Inuyasha:
Halte mich nicht auf, Kagome!

Inuyasha:
Heute werden wir das
zu einem Abschluss bringen!

Kagome:
Ich sagte, hör auf!

Kouga:
Hm? Was ist los, Hundefresse?

Kouga:
Irgendwie...

Kouga:
wird mir nicht mehr schlecht...

Kouga:
Du riechst nicht
mehr wie ein Hund.

Kouga:
Du hast doch nicht etwa gebadet?

Kouga:
Ah! Fass meine Kagome nicht an!

Kouga:
Lass sie los!
Das wirst du bereuen!

Kouge:
Zieh mich nicht so!

Ginta:
Hey!

Kagome:
Moment mal!

Ginta:
Hey Kouga!

Hakkaku:
Endlich haben wir ihn eingeholt.

Kouga:
Ach ja!
Ich habe keine Zeit für so was.

Kouga:
Bis später, Kagome!

Inuyasha:
Du Mistkerl! Du willst abhauen!

Kouga:
Narakus Kopf gehört mir!

Ginta:
Warte doch etwas, Kouga!

Hakkaku:
Ah, hallo Kagome!

Kagome:
Guten Tag/Hallo.

Ginta:
Entschuldige, aber
wir müssen uns beeilen.

Inuyasha:
Mist! Diese Typen!

Sango:
Sollen wir ihnen folgen,
Houshi-sama?

Miroku:
Nein, wir sollten heute Abend
lieber nichts unternehmen.

Inuyasha:
Was? Veralber mich nicht!
Sie werden uns noch zuvor kommen!

Miroku:
Beruhige dich wieder!

Miroku:
Von Kouga mal abgesehen...

Miroku:
hast du etwa vor, Naraku deine
Menschengestalt zu zeigen?

Miroku:
Wenn er erfährt, dass du deine
Kräfte verlieren kannst...

Miroku:
Dann riskierst du dein Leben!

Miroku:
Wenn Naraku der Gegner ist,

Miroku:
dann muss man noch
Vorsichtiger sein als sonst!

Inuyasha:
Verdammt!

Inuyasha:
Sein Geruch ist überall!
Und gerade jetzt!

Kagura:
Also wirklich!

Kagura:
Das Atmen fällt einem
ja schon schwer!

Kagura:
All diejenigen, die hier
im Schloss zurückgeblieben sind,

Kagura:
starben an den giftigen Dämpfen
von Narakus Barriere.

Kagura:
Was ist denn los, Kanna?

Kagura:
Warum erscheinst du
so plötzlich hinter mir?

Kagura:
Hä?

Kagura:
Das ist doch Kouga.

Kagura:
Er ist doch der junge Anführer
der Wolfsmenschen.

Kagura:
Er ist also bis in die Nähe
des Schlosses gekommen?

Kagura:
Zufall?

Kagura:
Oder?

Kagura:
Hey Kanna.

Kagura:
Weiß Naraku davon?

Kanna:
Er weiß es nicht.

Kanna:
Er ist nicht hier.

Kagura:
Hm...

Kagura:
Stimmt...

Kagura:
Naraku, der Mistkerl,
verschwindet einfach...

Kanna:
Kagura?

Kagura:
Ich werde ihn töten.

Kagura:
Ich warte nicht auf Narakus Befehl.

Kanna:
Aber dann wirst du...

Kagura:
Sehe ich aus, als wäre ich Naraku
und wüde alles umständlich machen?

Kagura:
Ich mache es so, wie ich es will!

Kagura:
Ich werde ihn töten
und seine Splitter nehmen.

Kagura:
Ich brauche keine Vorbereitung!

Kanna:
Alles liegt in Narakus Händen.

Kanna:
Das Leben und auch der Tod.

Kanna:
Wir sind nur seine Werkzeuge.

Kagura:
Interessiert mich nicht.

Kagura:
Er ist jetzt nicht hier.

Hakkaku:
Was für ein seltsamer Nebel...

Ginta:
Ich kann nichts mehr sehen.

Kouga:
Verdammt!

Kouga:
Der Geruch ist hier
aber am stärksten.

Kouga:
Ich irre mich nicht!

Hakkaku:
Kouga! Da oben!

Kouga:
Skelette mit Schwertern?

Kagura:
Jo!

Kagura:
Lange nicht mehr gesehen, Kouga!

Kouga:
Du Hexe!

Ginta:
Was ist mit diesen Skeletten?

Kagura:
Diese Leute gehörten früher
alle zu den Schlosswachen.

Kagura:
Unzählig viele.

Kouga:
Die Windherrscherin Kagura...

Kouga:
Ich hasse dein ekelhaftes Gesicht!

Kouga:
Nie habe ich dich vergessen!

Kouga:
Du warst schließlich diejenige,
die meine Freunde ermordet hat!

Kouga:
Mach dich bereit!

Kouga:
Du bekommst das jetzt zurück!

Kagura:
Geht mir genauso.

Kagura:
Letztes Mal gelang es mir nicht,
dir die Splitter abzunehmen.

Kagura:
Ich werde sie mir jetzt nehmen!

Kagura:
Kougas Tempo zu bremsen,
ist einfach.

Kagura:
Ich brauche sie nur
etwas tanzen zu lassen.

Kagura:
Shikabane no Mai!

Kouga:
Nur ein Bluff!

Kagura:
Fuujin no Mai!

Kouga:
Idiot!

Kouga:
Nimm das!

Kouga:
Geschafft!

Kagura:
Du Schuft!

Kagura:
Ich werde dich stoppen!

Kagura:
Ryuuja no Mai!

Hakkaku:
Was ist das?

Ginta:
Ein Wirbel aus Knochen?

Kagura:
Nun wähle!

Kagura:
Was ist dir lieber, Kouga.

Kagura:
Willst du im Wirbel
durch die Skelette zerschnitten...

Kagura:
oder aber ausbrechen und von
mir in Stücke geschnitten werden?

Kagura:
Mir ist es egal, was du wählst.

Hakkaku:
Hey. So wie es jetzt läuft,
sieht es schlecht aus für Kouga.

Ginta:
Was machen wir nur?

Hakkaku:
Aber mit unserer Stärke
können wir nichts ausrichten...

Ginta:
Verdammt!

Ginta:
Diese Hexe ist so gelassen!

Hakkaku:
Wenn wir ihren Fächer
stoppen könnten,

Hakkaku:
der die dämonische Aura kontrolliert,

Hakkaku:
dann könnten wir doch
gewinnen, oder?

Ginta:
Ja! Eine gute Idee!

Ginta:
Lass uns unauffällig in ihre
Nähe gehen und ihn stehlen!

Hakkaku:
Wer?

Ginta:
Du!

Hakkaku:
Dummkopf!

Hakkaku:
Wenn ich in ihre Nähe komme
und sie mich bemerkt...

Hakkaku:
dann schneidet sie mich in Stücke!

Ginta:
Aber wir können ihrem Wind
nichts entgegensetzen...

Ginta:
Warte mal!

Ginta:
Wind!

Ginta:
Überlass das mir!

Hakkaku:
Hey, Ginta!

Hakkaku:
Renn nicht einfach so davon!

Miroku:
Narakus Barriere hat nachgelassen,
das ist ganz sicher.

Miroku:
Sonst hätte sich Kouga
nicht so verhalten.

Sango:
Hier befindet sich sicher
der Standort von Narakus Schloss.

Sango:
Und es wäre besser, wenn wir es
selber feststellen würden, aber...

Shippou:
Aber jetzt können wir Inuyasha
nicht mitnehmen.

Sango:
Wenn ich mit Houshi-sama gehe,
ist das kein Problem.

Miroku:
Und wenn Inuyasha
nicht auf uns hört?

Miroku:
Dann muss Kagome-sama ihn mit
"Sitz" bewegungsunfähig machen,

Miroku:
und wir müssen ihn
dann verprügeln.

Shippou:
Wollen wir das
schon wieder so machen?

Kagome:
Deswegen...

Kagome:
Kouga-kun mag es doch einfach nur,
Komplimente zu machen.

Kagome:
Und ich habe ihm doch nur
etwas geschmeichelt,

Kagome:
damit er nicht noch genauer
nach deinem Geruch nachfragt.

Inuyasha:
Aber du hast zugelassen, dass er
dich mit leuchtenden Augen anschaut

Inuyasha:
Du hast mit diesem Schwächling
von einem Wolf geflirtet!

Kagome:
Habe ich nicht!

Inuyasha:
Du hast!

Kagome:
Inuyasha!

Inuyasha:
Was?

Ginta:
Schwester!

Inuyasha:
Diese Stimme gehört doch zu...!

Hakkaku:
Kagome-neesan!

Kagome:
Das sind doch Kougas Freunde!

Kagome:
Inuyasha, versteck dich!

Miroku:
Was ist passiert?

Kagome:
Kougas Freunde kommen wieder!

Sango:
Hä? Jetzt ist aber
ein sehr schlechter Zeitpunkt!

Ginta:
Kagome-neesan!

Ginta:
Es ist schrecklich!

Kagome:
Hä? Kouga und Kagura
kämpfen gegeneinander?

Ginta:
Und es sieht schlecht aus...

Shippou:
Inuyasha!

Shippou:
Du darfst dich jetzt nicht zeigen!

Inuyasha:
Mach dir keine Sorgen, Shippou!

Inuyasha:
Ich habe überhaupt nicht
die Absicht, Kouga zu helfen.

Inuyasha:
Aber wenn Kagura erschienen ist,
dann bedeutet das doch,

Inuyasha:
dass Narakus Schloss
hier in der Nähe sein muss!

Inuyasha:
Wenn er uns bemerkt hätte,
dann hätte er schon längst...

Inuyasha:
eine Barriere errichtet.

Inuyasha:
Das geht mir nicht aus den Kopf!

Sango:
Wir müssen es untersuchen!
Wir haben keine Wahl!

Inuyasha:
Sango.

Sango:
Inuyasha, du bleibst mit Kagome
und passt auf das Haus auf.

Sango:
Du willst doch, dass deine
Menschenform geheim bleibt, oder?

Inuyasha:
Das war ein Scherz, oder?

Sango:
Was machst du?

Shippou:
Was für ein Idiot.

Inuyasha:
Ist das klar, ihr zwei!

Inuyasha:
Wenn ihr das hier weitersagt,
dann töte ich euch!

Wolfsmann1:
Okay...

Kagome:
Inuyasha...

Miroku:
Na gut, du hast ihnen den
Mund verboten...

Miroku:
Lass uns gehen.

Kagura:
Ich rieche dein Blut schon im Wind!

Kagura:
Er soll sich noch stärker drehen!

Kagura:
Was ist los, Kouga?

Kagura:
Bist du zu ängstlich,
um heraus zu kommen?

Kagura:
Oder bist du etwa schon verreckt?

Kouga:
Verdammt!

Kouga:
Diese Biester!

Kouga:
Egal wie oft ich
die Knochen zerschlage...

Kouga:
Ich komme nicht weiter...

Kouga:
Aber ich kann diesem Tornado
nicht mehr lange standhalten...

Kouga:
Was mache ich nur?

Kagura:
Soll ich dich langsam raus lassen?

Kagura:
Wenn du nur noch Hackfleisch bist,

Kagura:
dann wird es schwierig werden,
die Splitter zu finden.

Kouga:
Was faselst du für dummes Zeug!

Kagura:
Von oben!

Kouga:
Du Hexe!

Kagura:
Du bist wirklich ganz schön zäh...

Kagura:
Na? Und was kommt jetzt?

Kouga:
Nimm das!

Kouga:
Ich kann mich nicht bewegen!

Kagura:
Idiot!

Kagura:
Du kannst zwar rennen
und springen,

Kagura:
aber du kannst nicht
vor meinen Wind fliehen!

Kagura:
Fuujin no Mai!

Kouga:
Meine Splitter!

Mitte

Kouga:
Meine Splitter!

Kagura:
Nun habe ich endlich die Splitter
aus deinen Beinen.

Kagura:
Und nun bist du nur noch
ein normaler Youkai.

Kagura:
Es ist Zeit, dass hier zu beenden.

Kouga:
Verdammt!

Sango:
Kagura!

Kagura:
Du bist diesmal knapp
mit dem Leben davongekommen.

Miroku:
Sie flieht.

Sango:
Houshi-sama...

Sango:
Kouga ist...!

Ginta:
Kouga!

Ginta:
Du bist ja...!

Hakkaku:
Wurden dir etwa die Splitter
in deinen Beinen gestohlen?

Kagome:
Kouga-kun!

Kagome:
Das sind sehr schlimme Wunden.

Kagome:
Ich werde sie jetzt behandeln.

Inuyasha:
Was gibst du dich mit diesem
halb krepierten Typ ab?

Inuyasha:
Lass ihn!

Kouga:
Du Mistkerl!

Kouga:
Bist du Inuyasha?

Inuyasha:
Schau dich selber an, Kouga!

Inuyasha:
Du wurdest von Kagura ganz
schön zugerichtet!

Kouga:
Für dich gilt das gleiche!

Kouga:
Du siehst in dieser Gestalt
so schwach aus.

Ginta:
Ich hatte mich schon
immer gefragt,

Ginta:
ob dieser Inuyasha
ein Hanyou ist...

Hakkaku:
Jetzt ist es sicher.

Kouga:
Hm?

Kouga:
Nachdem, was ich bisher
über Hanyou gehört habe,

Kouga:
zeigen sie ihre menschliche Gestalt
niemals ihren Feinden.

Kouga:
Du musst ja Nerven haben!

Kouga:
Du zeigst sie völlig unbesonnen!

Inuyasha:
Ach ja richtig.

Inuyasha:
Jetzt, da du mein Geheimnis
kennst, werde ich dich...!

Kouga:
Komm schon her!

Inuyasha:
Klappe! Ich werde dich jetzt hier
auf der Stelle töten!

Kagome:
Kouga-kun!

Kagome:
Das ist Medizin, die ich aus
meiner Heimat mitgebracht habe.

Kagome:
Sie kann Schnittwunden
sehr schnell heilen.

Kouga:
Tut mir leid, Kagome...

Inuyasha:
Diese Kagome!

Kagura:
So ein Mist!

Kagura:
Nicht nur Kouga, sondern auch
Inuyashas Freunde,

Kagura:
befinden sich nun
in der Nähe des Schlosses.

Kagura:
Narakus Barriere wird schwächer?

Kagura:
Ach ja!
Jetzt ist Naraku nicht hier.

Kagura:
Wie erfrischend.

Kagura:
Ich habe nicht die Absicht,
sie Naraku zu geben.

Kagura:
Wenn ich jetzt nicht fliehe,
wo Narakus Barriere schwach ist,

Kagura:
kann ich es nie.

Kagura:
Aber Naraku...

Kagura:
Das ist doch...?

Naraku:
Vergiss das nie, Kagura.

Naraku:
Ich halte dein Herz in meiner Hand.

Kagura:
Verdammt...

Naraku:
Es wäre ein Leichtes, dich meinem
Fleisch wieder einzuverleiben.

Naraku:
Kagura... wehe, du vergisst es.

Naraku:
Im Grunde genommen...

Naraku:
bist du nichts weiter
als ein Teil von mir.

Naraku:
Vergiss das nie!

Kagura:
Verdammt! Das ist schlecht!

Kagura:
Kann ich denn nie
von ihm fliehen?

Kagura:
Hä? Eine Sternschnuppe?

Kagura:
Er ist hier!

Kagura:
Ja, das geht!

Kagura:
Dieser Mann kann es.

Kagura:
Er hat die Kraft, mich von
Narakus Fesseln zu befreien!

Naraku:
Kagura...

Naraku:
Du willst also fliehen?

Jaken:
Ah! Sie leuchten so!
Die Sterne leuchten so!

Jaken:
Nicht wahr, Sesshoumaru-sama?

Jaken:
Ähm...

Jaken:
Irgendwie ist Sesshoumaru-sama
in letzter Zeit...

Jaken:
Selbst ich, sein Diener,
weiß nicht was mit ihm los ist.

Jaken:
Ich fühle mich so einsam
und unglücklich...

Jaken:
Dieses Mädchen weiß nichts
von meinen Sorgen.

Jaken:
Sesshoumaru-sama?

Sesshoumaru:
Es ist sein Geruch.

Jaken:
Das ist doch!

Jaken:
Der stammt doch sicher
von diesem Betrüger, der euch,

Jaken:
Sesshoumaru-sama, einst so
grob behandelt hat!

Jaken:
Das ist Narakus Geruch!

Jaken:
Dann muss er in der Nähe sein.

Jaken:
Was ist das?

Kagura:
Hey!

Jaken:
Hast du eben "Hey" gesagt?

Kagura:
Bist du auch gekommen, weil du
Narakus Geruch bemerkt hast?

Jaken:
Sesshoumaru-sama!
Diese Frau ist ein Teil von Naraku!

Sesshoumaru:
Du bist die Windherrscherin Kagura.
So nanntest du dich selbst.

Kagura:
Hm... Ich bin glücklich.
Du kannst dich an mich erinnern.

Kagura:
Nimm deine Hand vom Schwert,
ich bin nicht hier, um zu kämpfen.

Kagura:
Sesshoumaru, möchtest du einen
Handel mit mir eingehen?

Sesshoumaru:
Einen Handel?

Kagura:
Du weißt doch, was das ist.

Kagura:
Ich werde sie dir geben,
wenn du dafür Naraku tötest.

Jaken:
Was?

Kagura:
Befreie mich von diesem Kerl!


MfG, blue....
blue
angegrautes Halbfossil
 
Beiträge: 2517
Registriert: Di Nov 09, 2004 6:14 pm
Wohnort: Mannheim


Zurück zu Episoden

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron