Episode 71

Die Untertiteltexte zu den einzelnen Episoden.

Moderatoren: EVA-01, blue

Episode 71

Beitragvon pekopeko » Mo Jul 31, 2006 12:22 pm

Folge 71
trans 001
Übersetzung pekopeko

Wdh.

Inuyasha: Mist! Gibt es denn wirklich keinen Weg, ihn zu besiegen?

Inuyasha: Er ist!

Onigumo: Ich gewöhne mich nun allmählich an diesen Körper.

Kagome: Inuyasha! Von oben!

Kagome: Inuyasha!

Titel: Der Dreierkampf (Kampf mit drei beteiligten Personen) um Leben und Tod

Onigumo: Was ist denn los Inuyasha? Kannst du dich nicht mehr bewegen?

Inuyasha: Du kannst mich mal!

Inuyasha: Du Abschaum!

Onigumo: Inuyasha, jetzt werde ich dich zerschneiden!

Kagome: Inuyasha!

Onigumo: Komm her!

Inuyasha: Du Schuft! Tu nicht so selbstgefällig!

Inuyasha: Kaze no Kizu!

Inuyasha: So ein Mist! Schon wieder.

Kaede: Er kann ihn nicht zerschneiden...

Miroku: Hm? Das ist doch...

Miroku: ...das Spinnensymbol.

Sango: Er verändert sich wieder.

Kaede: Warum kann das sein Körper überhaupt?

Miroku: Von Anfang an bestand zwischen Naraku und dem Körper des Diebes Onigumo eine Verbindung. Sie (Naraku und Onigumo) bestehen aus unzähligen Youkai.

Miroku: Ich frage mich, warum sich Naraku von ihm getrennt hat...

Sango: Soll das etwa heißen, dass Musou vermischt ist mit vielen Youkai, die er herauslassen kann?

Kagura: Er ist anders als wir.

Kagura: Bedeutet das etwa, dass er ein spezieller Teil von Naraku ist?

Miroku: Aber warum kann er sich immer wieder regenerieren? Ist er unverwundbar?

Inuyasha: Dieser Schuft!

Onigumo: Ich sagte es doch bereits! Es ist sinnlos.

Inuyasha: Du Abschaum!

Shippou: Ich kann nicht mehr hinschauen! Können wir denn gar nichts tun?

Kaede: Inuyasha ist natürlich schon müde, weil er dauernd die Windwunde benutzen muss.

Sango: Außerdem hat er einen schrecklichen Gegner, der ihn ständig angreift. Wenn das so weiter geht...

Onigumo: Du hast eine gute Kondition, Inuyasha. Aber war das nun alles?

Shippou: Inuyasha! Benutze Bakuryuuha! Damit kannst du ihn sicher in Stücke schneiden.

Inuyasha: Klappe! Wenn ich es benutzen kann, werde ich es auch tun.

Shippou: Was? Du kannst es nicht benutzen?

Sango: Bakuryuuha nutzt die Youki der Gegner aus. Im Kampf Mann gegen Mann kann er ihn nicht anwenden.

Miroku: Benutze die Windwunde! Inuyasha!

Sango: Houshi-sama!

Miroku: Blas ihn mit einer anderen Windwunde weg!

Inuyasha: Das musst du mir nicht sagen!

Inuyasha: Kaze no Kizu!

Inuyasha: Wie war das?

Inuyasha: So ein Mist! Schon wieder.

Inuyasha: Egal wie stark ich zuhaue, es nimmt kein Ende!

Miroku: Inuyasha!

Miroku: Musous Fleischstücke versammeln sich beim Spinnensymbol, das ist wohl sein Herz.

Inuyasha: Was meinst du? Was meinst du mit Fleischstücke?

Miroku: Sieh hin! Da ist die Narbe mit dem Spinnensymbol. Alles seine Teile versammeln sich dort beim Herzen und regenerieren sich wieder.

Miroku: Jenes Teil pulsiert. Das muss sein Herz sein.

Inuyasha: Alles klar. Dann werde ich mal darauf zielen.

Onigumo: Habe ich nicht schon gesagt, dass es sinnlos ist, Inuyasha. Willst du das nicht endlich einsehen?

Inuyasha: Mit Hilfe meiner Windwunde kann ich in viele Richtungen schlagen...

Inuyasha: Und wenn ich in die Mitte ziele, werde ich bestimmt sein Herz treffen!

Onigumo: Stirb!

Inuyasha: Ich zerschlag dich!

Inuyasha: Los!

Kagura: Fuujin no Mai!

Inuyasha: Kagura!

Miroku: Hast du es geschafft?

Inuyasha: Nein. Dieses Miststück Kagura hat mit ihren Angriff die Richtung meiner Windwunde umgelenkt und so konnte ich sein Herz nicht treffen.

Miroku: Aber jetzt ist es eindeutig. Musous Schwachpunkt ist sein Herz.

Inuyasha: Er versucht es nun nicht einmal mehr zu verstecken.

Inuyasha: Hinterher, Miroku!

Miroku: Gut.

Miroku: Sango! Kümmere dich bitte um Kagome und die anderen!

Sango: Überlass es mir.

Shippou: Wir sind in Ordnung. Verfolgt ihn nur.

Kaede: Ich hätte nie gedacht, dass dieser Dieb Onigumo jemals wieder leben würde.

Kagome: Musou ist nicht nur ein Teil von Naraku.

Sango: Stimmt, er besitzt Onigumos Herz.

Kagome: Aber ist das nicht seltsam?

Shippou: Wieso?

Kagome: Warum hat Naraku Musou...

Inuyasha: Naraku besitzt Onigumos Herz.

Inuyasha: Er versuchte schon einmal diese Gefühle für Kikyou zu zerstören und sie zu töten.

Inuyasha: Für Naraku muss dieser Onigumo ein Hindernis sein.

Inuyasha: Hat er ihn deswegen rausgelassen? Aber egal, jetzt muss ich...

Kagome: Naraku brachte Kagura und die Giftinsekten hierher, um ihn zu beschützen.

Kagome: Was hat das zu bedeuten?

Shippou: Die meisten seiner Ableger wirft er doch einfach weg, wenn er sie nicht mehr braucht.

Sango: Bedeutet das etwa, dass Naraku ihn noch braucht?

Onigumo: Verdammt! Dieser Mistkerl Inuyasha! Er griff mich ständig an.

Onigumo: Und außerdem... Wo bin ich hier?

Onigumo: Hm?

Naraku: Onigumo... Ah nein, Musou. Das wir uns nun so gegenüberstehen können...

Onigumo: Du bist also Naraku?

Onigumo: Du bist Naraku!

Naraku: Hattest du Spaß, nachdem du nach 50 Jahren wieder rausgelassen wurdest?

Onigumo: 50 Jahre? 50 Jahre!

Naraku: Musou, ich werde dich nun wieder zu mir zurückholen.

Onigumo: Na klar doch!

Naraku: Ich wollte deine verächtliche/nichtswürdige Seele so schnell wie möglich vernichten

Naraku: Aber ich habe dich zu früh rausgelassen.

Onigumo: Zu früh?

Onigumo: Du Bastard! Du hast mich für 50 Jahre eingesperrt!

Naraku: Für dich war das nichts weiter als nur ein Augenblick.

Onigumo: Ach ja genau. Du warst es doch, der vor 50 Jahren Kikyou getötet hat!

Naraku: Das war doch nur deine Begierde. Du wolltest doch nur deinen Nutzen aus den Youkais ziehen als du dich hast fressen lassen.

Naraku: Aber die Youkai wollten alle, dass Kikyou stirbt.

Onigumo: Das warst doch du!

Naraku: Ich bin nicht irgendjemand. Ich bin Naraku. Du solltest das begriffen haben.

Onigumo: Red keinen Quatsch! Mein Wunsch war es, Kikyou zu bekommen!

Onigumo: Verdammt!

Naraku: Kikyou ist wieder zurückgekommen/wieder am Leben. Sie sieht so aus wie früher.

Onigumo: Was hast du gesagt?

Naraku: Aber es ist nicht mehr alles so wie es mal war (mit ihr).

Onigumo: Kikyou lebt noch?

Naraku: Willst du sie?

Onigumo: Wo ist sie? Wo ist Kikyou?

Naraku: Ich werde dir nicht diesen Wunsch erfüllen.

Naraku: Komm zurück (zu mir), Musou.

Onigumo: Zurückkommen? So ein Quatsch!

Onigumo: Jetzt werde ich Kikyou bekommen.

Naraku: Vergebliche Mühe.

Onigumo: Du bist ein lästiger Kerl! Lass mich endlich in Ruhe!

Naraku: Das kann ich nicht.

Kagura: Versucht dieser Musou etwa, sich von Naraku zu befreien?

Kagura: Will er sich ihm etwa widersetzen?

Kagura: Ach ja! Naraku hat sein Leben ja nicht in der Hand!/kann sein Leben ja nicht kontrollieren!

Kagura: Das ist der Unterschied zwischen ihm und mir.

Naraku: Du kehrst jetzt wieder in meinen Körper zurück.

Inuyasha: Was hat das zu bedeuten, Naraku?

Naraku: Inuyasha...

Inuyasha: Onigumos Seele, die Seele eines Menschen... Die brauchst du doch gar nicht, deswegen hast du ihn doch rausgelassen.

Inuyasha: Warum willst du ihn jetzt wieder haben?

Naraku: Ich hatte nur gedacht, dass Musou dich töten könnte. Aber er konnte es nicht.

Naraku: Deswegen kehrt er wieder zurück. Das ist alles.

Inuyasha: Das glaube ich nicht.

Inuyasha: Du hast irgendetwas mit ihm vermischt und ihn dann rausgelassen. Wenn es nicht so wäre, dann hättest du ihn doch schon lange weggeworfen!

Inuyasha: Willst du deswegen Onigumos Seele wieder haben?

Naraku: Oh? Inuyasha, selbst du kannst ab und zu denken?

Naraku: Und was willst du jetzt machen?

Inuyasha: Ich kann Musou jederzeit töten.

Inuyasha: Ich werde dich hier und jetzt zerstören!

Kagura: Er ist... meint er es etwa ernst?

Inuyasha: Du Schuft! Nimm das!

Naraku: Was machst du Kagura? Folge Musou! Lass ihn nicht entkommen!

Kagura: Er ist so wie ich ein Teil Narakus. Aber ich muss das tun, was er sagt.

Kagura: Aber er kann vor ihm fliehen.

Kagura: Hä?

Kagura: Dieser Kerl...

Miroku: Inuyasha!

Inuyasha: Du bist spät dran!

Miroku: Warum ist Naraku hier?

Inuyasha: Er ist gekommen, um Musou wieder zurück zu holen.

Inuyasha: Weil du dich von Musou getrennt hast, bist du schwächer geworden. Nicht wahr, Naraku!

Inuyasha: Nimm das!

Naraku: Unterschätze mich nicht, Inuyasha! Du bist nichts.


Mitte

Inuyasha: Musou.

Miroku: Will er etwa Naraku...

Kagura: Er hat es getan! Er macht es!

Onigumo: Hahaha! Du Idiot! Hast du etwa geglaubt, dass ich dabei bewenden lasse?

Onigumo: Mein Arm wurde verschluckt!

Naraku: Du hast mir so viel Zeit und Mühe gespart, Musou.

Naraku: Ich brauche dich.

Onigumo: Du!

Onigumo: Mein Körper! Ich kann mich nicht mehr bewegen!

Onigumo: Lass mich los! Lass mich sofort los!

Kagura: Das ist also sein Ende und sein Schicksal... Wenn ich mich ebenso widersetzen würde, würde mit mir das gleich passieren.

Onigumo: Verdammt! Ich will Kikyou treffen!

Onigumo: Kikyou! Kikyou!

Onigumo: Kikyou! Kikyou!

Onigumo: Kikyou!

Naraku: Hahaha... Dieser Groll, dieses Verlangen... Verzichte darauf, Musou! Kikyou ist jetzt nur genauso wie du.

Naraku: Eure Körper bestehen nur noch aus Erde und Knochen. Und eure Seele ist nur ein Trugbild aus der Vergangenheit.

Inuyasha: Musou wurde absorbiert (jap.: hereingeholt).

Naraku: Mein Körper braucht Onigumo noch, er war noch mit ihm verbunden.

Naraku: Empfandest du etwa Mitleid, Inuyasha?

Inuyasha: Verbindung?

Miroku: Dann will ich noch etwas wissen. Warum hast du dir zum zweiten Mal Onigumos Seele einverleibt? Bist du ein Hanyou?

Naraku: Und wenn es so wäre?

Miroku: Die Barriere deines Schlosses war vor kurzem schwach. Inuyasha und Kouga, die gut riechen können, fanden es heraus (wo das Schloss ist – steht aber nicht im jap.). Das hattest du doch nicht beabsichtigt, oder?

Inuyasha: Warum fragt Miroku das nur?

Naraku: So ist das also, Houshi? Du willst also damit andeuten, dass auch ich mal schwächer werde. So wie es bei allen Hanyou ist.

Miroku: Damals waren deine Kräfte schwach!

Naraku: Hahaha... Aber es ist doch so, wenn ein Hanyou seine Kräfte verliert, dann ist das doch ein absolutes Geheimnis. Wie ist es bei dir Inuyasha?

Inuyasha: Was?

Naraku: Wie alle anderen Hanyou verlierst du doch auch deine dämonischen Kräfte und musst dich vor Feinden verstecken. Du zitterst dann bestimmt auch, oder?

Inuyasha: Du Schuft!

Miroku: Er fragt ihn deswegen, weil es so aussieht als ob Kagura ihm nichts gesagt hat. Inuyashas Tag ist der erste Tag im Monat.

Naraku: Houshi.

Naraku: Es ist so wie du vermutet hast. Ich habe auch einen Tag, an dem ich meine Kräfte verliere, aber ich kann mir den Zeitpunkt aussuchen. Nach meinen eigenen Willen.

Miroku: Was?

Inuyasha: So etwas ist unmöglich!

Naraku: Deine Eltern sind ein Mensch und ein Youkai. (jap: Du wurdest zwischen einem Menschen und einem Youkai geboren) Ich entstand völlig anders. Denkst du nicht auch so, Kagura?

Kagura: Hä?

Kagura: Damals sah Naraku aus wie... ... als ob sein Körper zerlegt wäre...

Naraku: Während dieser Zeit bin ich am Ausprobieren. Ich kombiniere die starken Teile so, dass sie noch stärker werden.

Naraku: Teile, die ich nicht brauche, werfe ich weg. Und so werde ich immer stärker.

Miroku: Das bedeutet also, dass er seinen Körper umgestalten kann...

Inuyasha: Mistkerl!

Naraku: Ich bin ein Hanyou, aber wenn ich meine Kräfte verliere, dann verstecke ich mich nicht heimlich aus Angst wie es die anderen Hanyou tun.

Inuyasha: Du hast genug gequatscht. Ich werde es dir jetzt so richtig geben!

Inuyasha: Nimm das!

Inuyasha: Was ist das?

Miroku: Eine Barriere!

Inuyasha: Deine verdammte Barriere!

Inuyasha: Kaze no Kizu!

Miroku: Die Windwunde kann ihr nichts anhaben.

Miroku: Noch nie war seine Barriere so stark.

Naraku: Ich sagte es doch! Ich werde immer stärker.

Miroku: Er flieht, Inuyasha. Er verwandelt sich in Rauch. (jap.: Shouki!)

Inuyasha: So ein Mist!

Miroku: Es sieht so aus als ob uns Naraku nicht angelogen hat.

Inuyasha: Ich verwandele mich am ersten Tag des Monats in einen Menschen, ob ich es will oder nicht. Aber Naraku ist anders.

Miroku: Hm... Naraku kann seinen Körper neu kombinieren und so wird er immer stärker. Das ist sehr bedenklich.

Mann: Was ist das für ein komischer Wind?

Kikyou: Hm?

Kikyou: Es ist Naraku. Das muss mir keiner erst sagen...

Mann: Ähm...Kikyou-sama...

Kikyou: Macht euch keine Sorgen.

Kikyou: Es ist nichts.

Mann: Okay.

Kagome: Was? Narakus Barriere hat die Windwunde abprallen lassen?

Inuyasha: Hmpf.

Miroku: Er ist auf jeden Fall stärker geworden. Und außerdem ist er nicht wie gewöhnliche Hanyou so wie Inuyasha, der seine Kräfte am ersten Tag des Monats verliert.

Miroku: Er kann sich seine Zeit aussuchen.

Sango: Mit anderen Worten... wir wissen nicht, wann es mal sein wird?

Miroku: Genau. Ich hatte immer gehofft, dass wir ihn wenigstens dann besiegen könnten, wenn er seine Kräfte verliert. (jap: „wenn er sich nicht mehr bewegen kann†œ)

Inuyasha: Hmpf! Warum guckst du so ernst? Es gibt auf jeden Fall eine Zeit, wo er schwächer wird.

Inuyasha: Und bis dahin muss ich eben noch stärker als er werden! Überlass das nur mir!

Miroku: Inuyasha... Manchmal bist du echt ein Optimist.

Inuyasha: Was meinst du mit manchmal?

Sango: Ist er denn immer so optimistisch?

Kagome: Ja.

Kagome: Ah! Oh nein! Mein Rucksack.

Inuyasha: Dein Rucksack?

Kagome: Ich habe ihn neben den Brunnen zurückgelassen. Ich muss ihn holen!

Kagome: Wau!

Inuyasha: Was ist?

Kagome: Wahnsinn!

Inuyasha: Es sind doch nur Sterne... Daran ist doch nichts seltsames.

Kagome: In meiner Zeit sehen sie nicht so schön aus.

Inuyasha: Ist das so?

Kikyou: Ich weiß das... Ich bin Kikyou und auch wieder nicht. Deswegen muss ich mich widersetzen.
(jap: kobamu: ablehnen; abschlagen; verweigern; abweisen; zurückweisen, abwehren; verwehren; hindern; sich widersetzen)

Kikyou: Aber warum, warum scheint mein Herz von etwas gefangen zu sein?

Kikyou: Inuyasha...

Kikyou: Was wünscht sich mein Herz?
pekopeko
 
Beiträge: 277
Registriert: Do Nov 11, 2004 3:37 am

Beitragvon Liferipper » Mo Jul 31, 2006 6:14 pm

Episode 71
Edit 002 von Liferipper

Wdh.

Inuyasha: Mist! Gibt es denn wirklich keinen Weg, ihn zu besiegen?

Inuyasha: Er ist...(!)

Onigumo: Ich gewöhne mich allmählich an diesen Körper.

Kagome: Inuyasha! Von oben!

Kagome: Inuyasha!

Titel: Der Kampf der Drei auf Leben und Tod

Onigumo: Was ist denn los Inuyasha? Kannst du dich nicht mehr bewegen?

Inuyasha: Du kannst mich mal!

Inuyasha: Du Abschaum!

Onigumo: Inuyasha, jetzt werde ich dich zerschneiden!

Kagome: Inuyasha!

Onigumo: Komm her!

Inuyasha: Du Schuft! Tu nicht so selbstgefällig!

Inuyasha: Kaze no Kizu!

Inuyasha: So ein Mist! Schon wieder.

Kaede: Er kann ihn nicht zerschneiden...

Miroku: Hm? Das ist doch...

Miroku: ...das Spinnensymbol.

Sango: Er verändert sich wieder.

Kaede: Warum kann das sein Körper überhaupt?

Miroku: Von Anfang an bestand zwischen Naraku und dem Körper des Diebes Onigumo eine Verbindung. Sie (Naraku und Onigumo) bestehen aus unzähligen Youkai.

Miroku: Ich frage mich, warum sich Naraku von ihm getrennt hat...

Sango: Soll das etwa heißen, dass Musou sich mit vielen freigelassenen Youkai verbunden hat?

Kagura: Er ist anders als wir.

Kagura: Bedeutet das etwa, dass er ein spezieller Teil von Naraku ist?

Miroku: Aber warum kann er sich immer wieder regenerieren? Ist er unverwundbar?

Inuyasha: Dieser Schuft!

Onigumo: Ich sagte es doch bereits! Es ist sinnlos.

Inuyasha: Du Abschaum!

Shippou: Ich kann nicht mehr hinschauen! Können wir denn gar nichts tun?

Kaede: Inuyasha ist natürlich schon müde, weil er dauernd die Windwunde benutzen muss.

Sango: Außerdem hat er einen schrecklichen Gegner, der ihn ständig angreift. Wenn das so weitergeht...

Onigumo: Du hast eine gute Kondition, Inuyasha. Aber war das nun alles?

Shippou: Inuyasha! Benutze Bakuryuuha! Damit kannst du ihn sicher in Stücke schneiden.

Inuyasha: Klappe! Wenn ich es benutzen kann, werde ich es auch tun.

Shippou: Was? Du kannst es nicht benutzen?

Sango: Bakuryuuha nutzt die Youki der Gegner aus. Im Kampf Mann gegen Mann kann er es nicht anwenden.

Miroku: Benutze die Windwunde! Inuyasha!

Sango: Houshi-sama!

Miroku: Blas ihn mit einer weiteren Windwunde weg!

Inuyasha: Das musst du mir nicht sagen!

Inuyasha: Kaze no Kizu!

Inuyasha: Wie war das?

Inuyasha: So ein Mist! Schon wieder.

Inuyasha: Egal wie stark ich zuhaue, es nimmt kein Ende!

Miroku: Inuyasha!

Miroku: Musous Fleischstücke versammeln sich beim Spinnensymbol, das ist wohl sein Herz.

Inuyasha: Was meinst du? Was meinst du mit Fleischstücke?

Miroku: Sieh hin! Da ist die Narbe mit dem Spinnensymbol. Alles seine Teile versammeln sich dort beim Herzen und regenerieren sich wieder.

Miroku: Dieses Stück pulsiert. Das muss sein Herz sein.

Inuyasha: Alles klar. Dann werde ich mal darauf zielen.

Onigumo: Habe ich nicht schon gesagt, dass es sinnlos ist, Inuyasha? Willst du das nicht endlich einsehen?

Inuyasha: Mithilfe meiner Windwunde kann ich in viele Richtungen schlagen...

Inuyasha: Und wenn ich in die Mitte ziele, treffe ich bestimmt sein Herz!

Onigumo: Stirb!

Inuyasha: Ich zerschlag dich!

Inuyasha: Los!

Kagura: Fuujin no Mai!

Inuyasha: Kagura!

Miroku: Hast du es geschafft?

Inuyasha: Nein. Dieses Miststück Kagura hat mit ihren Angriff die Richtung meiner Windwunde umgelenkt und so konnte ich sein Herz nicht treffen.

Miroku: Aber jetzt ist es eindeutig. Musous Schwachpunkt ist sein Herz.

Inuyasha: Er versucht es nun nicht einmal mehr zu verstecken.

Inuyasha: Hinterher, Miroku!

Miroku: Gut.

Miroku: Sango! Kümmere dich bitte um Kagome und die anderen!

Sango: Überlass es mir.

Shippou: Wir sind in Ordnung. Verfolgt ihn nur.

Kaede: Ich hätte nie gedacht, dass dieser Dieb Onigumo jemals (lebend)zurückkehren würde.

Kagome: Musou ist nicht nur ein Teil von Naraku.

Sango: Stimmt, er besitzt Onigumos Herz.

Kagome: Aber ist das nicht seltsam?

Shippou: Wieso?

Kagome: Warum hat Naraku Musou...

Inuyasha: Naraku besitzt Onigumos Herz.

Inuyasha: Er versuchte schon einmal sich dieser Gefühle für Kikyou zu entledigen und sie zu töten.

Inuyasha: Für Naraku muss dieser Onigumo ein Hindernis sein.

Inuyasha: Hat er ihn deswegen rausgelassen? Aber egal, jetzt muss ich...

Kagome: Naraku brachte Kagura und die Giftinsekten hierher, um ihn zu beschützen.

Kagome: Was hat das zu bedeuten?

Shippou: Die meisten seiner Ableger wirft er doch einfach weg, wenn er sie nichtmehr braucht.

Sango: Bedeutet das etwa, dass Naraku ihn noch braucht?

Onigumo: Verdammt! Dieser Mistkerl Inuyasha! Er hat mich ständig/dauernd angegriffen.

Onigumo: Und außerdem... Wo bin ich hier?

Onigumo: Hm?

Naraku: Onigumo... Ah nein, Musou. Das wir uns nun so gegenüberstehen können...

Onigumo: Du bist also Naraku?

Onigumo: Du bist Naraku!

Naraku: Hattest du Spaß, nachdem du nach 50 Jahren wieder rausgelassen wurdest?

Onigumo: 50 Jahre? 50 Jahre!

Naraku: Musou, ich werde dich nun wieder zu mir zurückholen.

Onigumo: Na klar doch!

Naraku: Ich wollte deine verachtenswerte/nichtswürdige Seele so schnell wie möglich vernichten.

Naraku: Aber ich habe dich zu früh rausgelassen.

Onigumo: Zu früh?

Onigumo: Du Bastard! Du hast mich für 50 Jahre eingesperrt!

Naraku: Für dich war das nicht mehr als ein Augenblick.

Onigumo: Ach ja genau. Du warst es doch, der vor 50 Jahren Kikyou getötet hat!

Naraku: Das war doch nur deine Begierde. Du wolltest doch nur deinen Nutzen aus den Youkai ziehen als du dich hast fressen lassen.

Naraku: Aber die Youkai wollten alle, dass Kikyou stirbt.

Onigumo: Das warst doch du!

Naraku: Ich bin nicht irgendjemand. Ich bin Naraku. Das solltest du begriffen haben.

Onigumo: Red keinen Quatsch! Mein Wunsch war es, Kikyou zu bekommen!

Onigumo: Verdammt!

Naraku: Kikyou ist wieder zurückgekommen/wieder am Leben. Sie sieht so aus wie früher.

Onigumo: Was hast du gesagt?

Naraku: Aber es ist nicht mehr alles so wie es mal war (mit ihr).

Onigumo: Kikyou lebt noch?

Naraku: Willst du sie?

Onigumo: Wo ist sie? Wo ist Kikyou?

Naraku: Ich werde dir diesen Wunsch nicht erfüllen.

Naraku: Komm zurück (zu mir), Musou.

Onigumo: Zurückkommen? So ein Quatsch!

Onigumo: Jetzt werde ich Kikyou bekommen.

Naraku: Vergebliche Mühe.

Onigumo: Du bist ein lästiger Kerl! Lass mich endlich in Ruhe!

Naraku: Das kann ich nicht.

Kagura: Versucht dieser Musou etwa, sich von Naraku zu befreien?

Kagura: Will er sich ihm etwa widersetzen?

Kagura: Ach ja! Naraku hat sein Leben ja nicht in der Hand!/kann sein Leben ja nicht kontrollieren!

Kagura: Das ist der Unterschied zwischen ihm und mir.

Naraku: Du kehrst jetzt wieder in meinen Körper zurück.

Inuyasha: Was hat das zu bedeuten, Naraku?

Naraku: Inuyasha...

Inuyasha: Onigumos Seele, die Seele eines Menschen... Die brauchst du doch gar nicht, deswegen hast du ihn doch rausgelassen.

Inuyasha: Warum willst du ihn jetzt wiederhaben?

Naraku: Ich hatte nur gedacht, dass Musou dich töten könnte. Aber er konnte es nicht.

Naraku: Deswegen kehrt er wieder zurück. Das ist alles.

Inuyasha: Das glaube ich nicht.

Inuyasha: Du hast irgendetwas mit ihm vermischt und ihn dann rausgelassen. Wenn es nicht so wäre, dann hättest du ihn doch schon lange weggeworfen!

Inuyasha: Willst du deswegen Onigumos Seele wiederhaben?

Naraku: Oh? Inuyasha, selbst du kannst ab und zu denken?

Naraku: Und was willst du jetzt machen?

Inuyasha: Ich kann Musou jederzeit töten.

Inuyasha: Ich werde dich hier und jetzt zerstören!

Kagura: Er ist... meint er das etwa ernst?

Inuyasha: Du Schuft! Nimm das!

Naraku: Was machst du Kagura? Folge Musou! Lass ihn nicht entkommen!

Kagura: Er ist so wie ich ein Teil Narakus. Aber ich muss das tun, was er sagt.

Kagura: Aber er kann vor ihm fliehen.

Kagura: Hä?

Kagura: Dieser Kerl...

Miroku: Inuyasha!

Inuyasha: Du bist spät dran!

Miroku: Warum ist Naraku hier?

Inuyasha: Er ist gekommen, um Musou wieder zurückzuholen.

Inuyasha: Weil du dich von Musou getrennt hast, bist du schwächer geworden. Nicht wahr, Naraku?

Inuyasha: Nimm das!

Naraku: Unterschätze mich nicht, Inuyasha! Du bist nichts.


Mitte

Inuyasha: Musou.

Miroku: Will er etwa Naraku...

Kagura: Er hat es getan! Er macht es!

Onigumo: Hahaha! Du Idiot! Hast du etwa geglaubt, dass ich es dabei bewenden lassen würde?

Onigumo: Mein Arm wurde verschlungen!

Naraku: Du hast mir so viel Zeit und Mühe gespart, Musou.

Naraku: Ich brauche dich.

Onigumo: Du!

Onigumo: Mein Körper! Ich kann mich nicht mehr bewegen!

Onigumo: Lass mich los! Lass mich sofort los!

Kagura: Das ist also sein Ende und sein Schicksal... Wenn ich mich ebenso widersetzen würde, würde mit mir dasselbe passieren.

Onigumo: Verdammt! Ich will Kikyou treffen!

Onigumo: Kikyou! Kikyou!

Onigumo: Kikyou! Kikyou!

Onigumo: Kikyou!

Naraku: Hahaha... Dieser Groll, dieses Verlangen... Verzichte darauf, Musou! Kikyou ist jetzt nur noch so wie du.

Naraku: Eure Körper bestehen nur noch aus Erde und Knochen. Und eure Seelen sind nurnoch Trugbilder aus der Vergangenheit.

Inuyasha: Musou wurde absorbiert (jap.: hereingeholt).

Naraku: Mein Körper braucht Onigumo noch, er ist noch mit ihm verbunden.

Naraku: Empfandest du etwa Mitleid, Inuyasha?

Inuyasha: Verbindung?

Miroku: Dann will ich noch etwas wissen. Warum hast du dir zum zweiten Mal Onigumos Seele einverleibt? Bist du ein Hanyou?

Naraku: Und wenn es so wäre?

Miroku: Die Barriere deines Schlosses war vor kurzem schwach. Inuyasha und Kouga, die gut riechen können, fanden es heraus (wo das Schloss ist – steht aber nicht im jap.). Das hattest du doch nicht beabsichtigt, oder?

Inuyasha: Warum fragt Miroku das nur?

Naraku: So ist das also, Houshi? Du willst also damit andeuten, dass auch ich mal schwächer werde. So wie es bei allen Hanyou ist.

Miroku: Damals waren deine Kräfte schwach!

Naraku: Hahaha... Aber es ist doch so, wann ein Hanyou seine Kräfte verliert, ist ein absolutes Geheimnis. Wie ist es bei dir Inuyasha?

Inuyasha: Was?

Naraku: Wie alle anderen Hanyou verlierst du doch auch deine dämonischen Kräfte und musst dich vor Feinden verstecken. Du zitterst dann bestimmt auch, oder?

Inuyasha: Du Schuft!

Miroku: Er fragt ihn, weil Kagura ihm anscheinend nichts gesagt hat. Inuyashas Tag ist der erste im Monat/des Monats.

Naraku: Houshi.

Naraku: Es ist so wie du vermutet hast. Ich habe auch einen Tag, an dem ich meine Kräfte verliere, aber ich kann mir den Zeitpunkt aussuchen. Nach meinen eigenen Willen.

Miroku: Was?

Inuyasha: So etwas ist unmöglich!

Naraku: Deine Eltern sind ein Mensch und ein Youkai. (jap: Du wurdest zwischen einem Menschen und einem Youkai geboren) Ich entstand völlig anders. Glaubst du das nicht auch, Kagura?

Kagura: Hä?

Kagura: Damals sah Naraku aus wie... ... als ob sein Körper zerlegt wäre...

Naraku: Während dieser Zeit bin ich am Ausprobieren. Ich kombiniere die starken Teile so, dass sie noch stärker werden.

Naraku: Teile, die ich nicht brauche, werfe ich weg. Und so werde ich immer stärker.

Miroku: Das bedeutet also, dass er seinen Körper umgestalten kann...

Inuyasha: Mistkerl!

Naraku: Ich bin ein Hanyou, aber wenn ich meine Kräfte verliere, dann verstecke ich mich nicht heimlich aus Angst wie es die anderen Hanyou tun.

Inuyasha: Du hast genug gequatscht. Ich werde es dir jetzt so richtig geben!

Inuyasha: Nimm das!

Inuyasha: Was ist das?

Miroku: Eine Barriere!

Inuyasha: Deine verdammte Barriere!

Inuyasha: Kaze no Kizu!

Miroku: Die Windwunde kann ihr nichts anhaben.

Miroku: Noch nie war seine Barriere so stark.

Naraku: Ich habe es dochgesagt: Ich werde immer stärker.

Miroku: Er flieht, Inuyasha. Er verwandelt sich in Rauch. (jap.: Shouki!)

Inuyasha: So ein Mist!

Miroku: Es sieht so aus, als ob Naraku uns nicht angelogen hätte.

Inuyasha: Ich verwandele mich am ersten Tag des Monats in einen Menschen, ob ich es will oder nicht. Aber Naraku ist anders.

Miroku: Hm... Naraku kann seinen Körper neu kombinieren und so wird er immer stärker. Das ist sehr bedenklich.

Mann: Was ist das für ein komischer Wind?

Kikyou: Hm?

Kikyou: Es ist Naraku. Das muss mir keiner erst sagen...

Mann: Ähm...Kikyou-sama...

Kikyou: Macht euch keine Sorgen.

Kikyou: Es ist nichts.

Mann: Okay.

Kagome: Was? Narakus Barriere hat die Windwunde abprallen lassen?

Inuyasha: Hmpf.

Miroku: Er ist auf jeden Fall stärker geworden. Und außerdem ist er nicht wie gewöhnliche Hanyou, so wie Inuyasha, der seine Kräfte am ersten Tag des Monats verliert.

Miroku: Er kann sich seine Zeit aussuchen.

Sango: Mit anderen Worten... wir wissen nicht, wann es mal sein wird?

Miroku: Genau. Ich hatte immer gehofft, dass wir ihn wenigstens dann besiegen könnten, wenn er seine Kräfte verliert. (jap: „wenn er sich nicht mehr bewegen kann†œ)

Inuyasha: Hmpf! Warum guckst du so ernst? Es gibt auf jeden Fall eine Zeit, wo er schwächer wird.

Inuyasha: Und bis dahin muss ich eben noch stärker als er werden! Überlass das nur mir!

Miroku: Inuyasha... Manchmal bist du echt ein Optimist.

Inuyasha: Was meinst du mit manchmal?

Sango: Ist er denn immer so optimistisch?

Kagome: Ja.

Kagome: Ah! Oh nein! Mein Rucksack.

Inuyasha: Dein Rucksack?

Kagome: Ich habe ihn neben den Brunnen zurückgelassen. Ich muss ihn holen!

Kagome: Wow!

Inuyasha: Was ist?

Kagome: Wahnsinn!

Inuyasha: Es sind doch nur Sterne... Daran ist doch nichts seltsames.

Kagome: In meiner Zeit sehen sie nicht so schön aus.

Inuyasha: Ist das so?

Kikyou: Ich weiß das... Ich bin Kikyou und auch wieder nicht. Deswegen muss ich mich widersetzen.
(jap: kobamu: ablehnen; abschlagen; verweigern; abweisen; zurückweisen, abwehren; verwehren; hindern; sich widersetzen)

Kikyou: Aber warum, warum scheint mein Herz von etwas gefangen zu sein?

Kikyou: Inuyasha...

Kikyou: Was wünscht sich mein Herz?


Sango: Bakuryuuha nutzt die Youki der Gegner aus. Im Kampf Mann gegen Mann kann er ihn nicht anwenden.


Hatten wir "Youki" sonst nicht übersetzt?
Bild
Benutzeravatar
Liferipper
 
Beiträge: 1031
Registriert: Sa Nov 13, 2004 12:57 pm

Beitragvon Kogoro » Di Aug 29, 2006 12:27 pm

Uff... Die Folge hat gar kein Ende genommen, so viel wird da geschwafelt... ^^

Folge 71
Edit 003
von Kogoro

Inuyasha:
Gibt es denn wirklich
keinen Weg, ihn zu besiegen?

Inuyasha:
Er ist...!

Onigumo:
Ich gewöhne mich allmählich
an diesen Körper.

Kagome:
Inuyasha! Von oben!

Kagome:
Inuyasha!

Titel:
Der Kampf der Drei auf Leben und Tod
(Naraku und Kikyo)

Onigumo:
Was ist denn los, Inuyasha?
Kannst du dich nicht mehr bewegen?

Inuyasha:
Du kannst mich mal!

Inuyasha:
Du mieser...!

Onigumo:
Inuyasha!

Onigumo:
Diesmal werde ich dich zerfetzen!

Kagome:
Inuyasha!

Onigumo:
Komm her!

Inuyasha:
Du Arschloch!
Tu nicht so überheblich!

Inuyasha:
Kaze no Kizu!

Inuyasha:
Mist! Schon wieder?

Kaede:
Er kann ihn nicht
endgültig vernichten.

Miroku:
Hm? Das ist doch...

Miroku:
Die Spinne!

Sango:
Er verändert sich wieder.

Kaede:
Wieso kann sein Körper
das überhaupt?

Miroku:
Naraku besteht aus einem
Zusammenschluss unzähliger Youkai,

Naraku:
die Onigumo in seinen
Körper aufnahm.

Miroku:
Wenn Musou also aus Narakus
Körper entstanden ist...

Sango:
Dann hat er sich mit den dabei
freigelassenen Youkai verbunden?

Kagura:
Ist er anders als wir?

Kagura:
Ist er etwas Besonderes?
Selbst für Naraku?

Miroku:
Aber warum kann er sich immer wieder
regenerieren? Ist er unverwundbar?

Inuyasha:
Dieses Schwein!

Onigumo:
Ich sagte doch bereits,
dass es keinen Sinn hat.

Inuyasha:
Du Mistkerl!

Shippou:
Ich kann gar nicht hinschauen!
Können wir denn gar nichts tun?!

Kaede:
Inuyasha wird langsam müde, weil
er dauernd die Windwunde benutzt.

Sango:
Außerdem muss er die ständigen
Angriffe seines Gegners aushalten.

Sango:
Wenn das so weitergeht...

Onigumo:
Du hältst dich gut, Inuyasha!
Aber jetzt hast du wohl genug?

Shippou:
Inuyasha! Benutz das Bakuryuuha!

Shippou:
Benutz das Bakuryuuha und
reiß ihn damit in Stücke!

Inuyasha:
Klappe! Wenn ich es benutzen könnte,
hätte ich das doch längst getan!

Shippou:
Was? Du kannst es nicht benutzen?

Sango:
Das Bakuryuuha macht sich
die Aura des Gegners zunutze.

Sango:
Musou hat aber keine,
deshalb kann er es nicht anwenden.

Miroku:
Die Windwunde! Inuyasha!

Sango:
Houshi-sama!

Miroku:
Blas ihn noch mal
mit der Windwunde weg!

Inuyasha:
Das brauchst du mir nicht zu sagen!

Inuyasha:
Kaze no Kizu!

Inuyasha:
Wie war das?!

Inuyasha:
Verdammt! Schon wieder!

Inuyasha:
Egal wie oft ich zuschlage,
es nimmt kein Ende!

Miroku:
Inuyasha!

Miroku:
Musous Fleischstücke versammeln
sich immer bei dem Spinnensymbol.

Inuyasha:
Was meinst du? Was für ein Symbol?

Miroku:
Sieh hin! Da ist die
spinnenförmige Narbe.

Miroku:
Musous Körperteile versammeln sich
beim Regenerieren um die Narbe.

Miroku:
Außerdem pulsiert das Stück mit dem
Symbol. Dort muss sein Herz sein.

Inuyasha:
Alles klar.
Dann werd ich mal darauf zielen.

Onigumo:
Es hat keinen Sinn, Inuyasha!

Onigumo:
Willst du es denn immer
noch nicht einsehen?

Inuyasha:
Die Spuren der Windwunde,
die zu Musou führen...

Inuyasha:
Wenn ihr mir die zunutze mache,
dann treffe ich geradewegs...

Onigumo:
Stirb!

Inuyasha:
...sein Herz!

Inuyasha:
Los!

Kagura:
Fuujin!

Inuyasha:
Kagura!

Miroku:
Hast du's geschafft?

Inuyasha:
Nein. Kagura hat mit ihrem
Angriff die Windwunde abgelenkt,

Inuyasha:
und so verhindert, dass
sie Musous Herz trifft.

Miroku:
Aber jetzt haben wir
wenigstens Gewissheit.

Miroku:
Musous Schwachpunkt ist sein Herz.

Inuyasha:
Keh! Und er versucht nicht mal
mehr es zu verstecken!

Inuyasha:
Hinterher, Miroku!

Miroku:
Gut.

Miroku:
Sango! Kümmert Euch bitte um
Kagome-sama und die anderen!

Sango:
Ist gut!

Shippou:
Wir kommen klar! Verfolgt ihn ruhig!

Kaede:
Ich hätte nie gedacht, dass Onigumo
noch mal lebend zurückkehren würde.

Kagome:
Musou ist nicht einfach
nur ein Teil von Naraku.

Sango:
Stimmt, er besitzt Onigumos Herz.

Kagome:
Aber ist das nicht seltsam?

Shippou:
Was?

Kagome:
Wieso sollte Naraku Musou...?

Inuyasha:
Naraku hat versucht,
Onigumos Herz loszuwerden,

Inuyasha:
weil es immer noch
Gefühle für Kikyou hegt.

Inuyasha:
Nur so könnte er Kikyou töten.

Inuyasha:
Onigumo muss für Naraku
eine Art Hindernis sein.

Inuyasha:
Hat er ihn deswegen rausgelassen?

Kagome:
Naraku hat Kagura und die Insekten
geschickt, um Musou zu beschützen.

Kagome:
Was hat das zu bedeuten?

Shippou:
Bisher hat er seine Abkömmlinge nach
getaner Arbeit immer fallen lassen.

Sango:
Heißt das etwa, dass Naraku
Onigumo noch braucht?

Onigumo:
Dieser verfluchte Inuyasha! Er hat
mich ständig angegriffen.

Onigumo:
Aber wo bin ich hier überhaupt?

Onigumo:
Hm?

Naraku:
Onigumo... Nein, vielmehr Musou.

Naraku:
Dass wir uns nun so
gegenüberstehen können...

Onigumo:
Du bist doch... Naraku?

Onigumo:
Bist du Naraku?!

Naraku:
Hattest du Spaß daran, nach 50
Jahren wieder draußen zu sein?

Onigumo:
50 Jahre? 50 Jahre sagst du?!

Naraku:
Musou, du wirst nun wieder
zu mir zurückkehren.

Onigumo:
Na klar doch!

Naraku:
Glaub nicht, dass ich dich länger
als nötig in mir haben möchte.

Naraku:
Aber ich habe dich
zu früh rausgelassen.

Onigumo:
Zu früh?!

Onigumo:
Du Bastard! Du hattest mich 50 Jahre
lang eingesperrt!

Naraku:
Für dich war das nicht mehr
als ein Augenblick.

Onigumo:
Ach ja, genau!

Onigumo:
Du warst es doch, der
vor 50 Jahren Kikyou getötet hat!

Naraku:
Du hast dich doch nur deiner Gelüste
wegen von den Youkai fressen lassen.

Naraku:
Doch diese Youkai wollten alle,
dass Kikyou stirbt.

Onigumo:
Das warst doch du!

Naraku:
Das war nicht ich.

Naraku:
Ich bin Naraku.
Das solltest du begriffen haben.

Onigumo:
Red keinen Unsinn!

Onigumo:
Mein Wunsch war es,
Kikyou zu bekommen!

Onigumo:
Verdammt!

Naraku:
Kikyou ist wiedererweckt worden.

Naraku:
Sie sieht genau so aus wie früher.

Onigumo:
Was sagst du da?

Naraku:
Doch es ist nicht alles so,
wie es einmal mehr.

Onigumo:
Kikyou ist am Leben?

Naraku:
Willst du sie?

Onigumo:
Wo ist sie?
Wo ist Kikyou?!

Naraku:
Ich kann dir deinen
Wunsch nicht erfüllen.

Naraku:
Komm zu mir zurück, Musou!

Onigumo:
Mach dich nicht lächerlich!

Onigumo:
Diesmal wird Kikyou mir gehören!

Naraku:
Vergebliche Mühe.

Onigumo:
Du lästiger Mistkerl!
Lass mich endlich in Ruhe!

Naraku:
Das kann ich nicht.

Kagura:
Versucht dieser Musou etwa,
sich von Naraku zu befreien?

Kagura:
Will er sich ihm etwa widersetzen?

Kagura:
Genau!

Kagura:
Naraku hat sein Leben
ja nicht in der Hand!

Kagura:
Das ist der Unterschied
zwischen ihm und mir.

Naraku:
Du kehrst jetzt wieder
in meinen Körper zurück.

Inuyasha:
Was hat das zu bedeuten, Naraku?!

Naraku:
Inuyasha...

Inuyasha:
Du hast doch gar keine Verwendung
für Onigumos menschliche Seele.

Inuyasha:
Aus diesem Grund hast du
ihn doch rausgelassen!

Inuyasha:
Warum willst du ihn
jetzt wiederhaben?

Naraku:
Ich dachte, Musou könnte dich töten,
doch das war ein Irrtum.

Naraku:
Deswegen wird er wieder zu mir
zurückkehren, das ist alles.

Inuyasha:
Das glaub ich kaum.

Inuyasha:
Irgendwas Wichtiges hat zusammen
mit Musou deinen Körper verlassen.

Inuyasha:
Sonst würdest du Onigumos Herz doch
auf keinen Fall zurückhaben wollen.

Naraku:
Oh? Inuyasha, selbst du
benutzt ab und zu dein Gehirn?

Naraku:
Und was willst du jetzt tun?

Inuyasha:
Musou kann ich jederzeit töten.

Inuyasha:
Aber dich werd ich
hier und jetzt vernichten!

Kagura:
Ist das... etwa sein Ernst?

Inuyasha:
Verdammt! Du Drecksack!

Inuyasha:
Stirb!

Naraku:
Was machst du da, Kagura?

Naraku:
Folge Musou!

Naraku:
Lass ihn nicht entkommen!

Kagura:
Er ist genau wie ich
ein Teil von Naraku.

Kagura:
Ich muss Naraku gehorchen.

Kagura:
Aber er kann vor ihm fliehen...

Kagura:
Dieser Kerl...

Inuyasha:
Nimm das!

Miroku:
Inuyasha!

Inuyasha:
Du bist spät dran!

Miroku:
Was macht Naraku denn hier?

Inuyasha:
Er ist gekommen, um sich
Musou zurückzuholen.

Inuyasha:
Die Trennung von Musou hat dich
garantiert schwächer gemacht!

Inuyasha:
Stimmt's, Naraku?

Inuyasha:
Nimm das!

Naraku:
Unterschätze mich nicht, Inuyasha!

Naraku:
Du bist ein Nichts...

(Werbetrenner)

Inuyasha:
Musou!

Miroku:
Unmöglich! Hat er Naraku etwa...?!

Kagura:
Er hat es getan!
Er hat es wirklich getan!

Onigumo:
Du Idiot! Dachtest du etwa,
dass ich es dabei belassen würde?

Onigumo:
Mein Arm wird verschlungen!

Naraku:
Du hast mir viel Zeit
und Mühe gespart, Musou.

Naraku:
Ich brauche dich.

Onigumo:
Du...!

Onigumo:
Mein Körper!
Er gehorcht mir nicht mehr!

Onigumo:
Lass mich los! Lass mich sofort los!

Kagura:
Erwartet mich das gleiche Schicksal,
wenn ich mich ihm widersetze?

Onigumo:
Verdammt! Ich will Kikyou sehen!

Onigumo:
Kikyou! Kikyou!

Onigumo:
Kikyou! Kikyou!

Onigumo:
Kikyou!

Naraku:
Dieser Groll... Dieses Verlangen...

Naraku:
Gib es auf, Musou!

Naraku:
Kikyou ist genau wie du.

Naraku:
Sie besteht nur noch
aus Erde und Knochen.

Naraku:
Und ihre Seele ist nur noch
ein Schatten der Vergangenheit.

Inuyasha:
Er hat Musou absorbiert.

Naraku:
Mein Körper ist mit Onigumo
verbunden, ich brauche ihn noch.

Naraku:
Deine Vermutung trifft zu, Inuyasha.

Inuyasha:
Verbunden?

Miroku:
Dann habe ich aber noch eine Frage.

Miroku:
Du hast dir zum zweiten Mal
Onigumos Seele einverleibt.

Miroku:
Bist du also ein Hanyou?

Naraku:
Und wenn es so wäre?

Miroku:
Die Barriere um dein Schloss herum
war vor kurzen ziemlich schwach.

Miroku:
Inuyasha und Kouga konnten es dank
ihrem guten Geruchssinn aufspüren.

Miroku:
Das hattest du doch nicht
beabsichtigt, oder?

Inuyasha:
Warum fragt Miroku das nur?

Naraku:
Ich verstehe, Houshi.

Naraku:
Du denkst, dass selbst ich, Naraku,
von Zeit zu Zeit schwächer werde?

Naraku:
So wie es bei allen Hanyou ist.

Miroku:
Damals waren deine Kräfte
deutlich geschwächt!

Inuyasha:
Hä?

Naraku:
Aber ein Hanyou hält stets streng
geheim, wann er schwächer wird.

Naraku:
Wie ist das bei dir, Inuyasha?

Inuyasha:
Was?!

Naraku:
Wenn du wie alle Hanyou deine
dämonischen Kräfte verlierst,

Naraku:
versteckst du dich dann nicht
vor deinen Feinden und zitterst?

Inuyasha:
D-Du Arschloch!

Miroku:
Wenn Naraku ihn so danach fragt,
dann hat Kagura ihm nicht verraten,

Miroku:
dass Inuyasha in der Nacht des
Neumonds seine Kräfte verliert.

Naraku:
Houshi!

Naraku:
Wie du vermutet hast, verliere auch
ich gelegentlich meine Kräfte.

Naraku:
Doch ich kann den Zeitpunkt dafür
nach eigenem Belieben festlegen.

Miroku:
Was?

Inuyasha:
Das ist unmöglich!

Naraku:
Du wurdest von einem Menschen und
einem Youkai in die Welt gesetzt.

Naraku:
Du bist ganz anders als ich, Naraku.

Naraku:
Habe ich nicht Recht, Kagura?

Kagura:
Damals sah Naraku aus, als ob...

Kagura:
Es sah aus, als ob er seinen Körper
neu zusammensetzen würde.

Naraku:
In dieser Zeit probiere ich herum.

Naraku:
Ich kombiniere die starken Teile so,
dass sie noch stärker werden.

Naraku:
Von den schwachen Teilen trenne ich
mich, und werde so immer stärker.

Miroku:
Dann kann er seinen Körper
also umgestalten?

Inuyasha:
Mistkerl!

Naraku:
Mag sein, dass ich ein Hanyou bin.

Naraku:
Doch wenn ich meine Kräfte verliere,
verstecke ich mich nicht aus Angst,

Naraku:
so wie es manch anderer Hanyou tut.

Inuyasha:
Keh! Genug gequatscht!

Inuyasha:
Jetzt geht's dir an den Kragen!

Inuyasha:
Nimm das!

Inuyasha:
Was ist das?

Miroku:
Eine Barriere?

Inuyasha:
Das Ding hält mich nicht auf!

Inuyasha:
Kaze no Kizu!

Miroku:
Die Windwunde kann
ihr nichts anhaben.

Miroku:
Narakus Barrieren sind nie
zuvor so stark gewesen!

Naraku:
Ich sagte es doch bereits:
Ich werde immer stärker.

Miroku:
Vorsicht, Inuyasha! Das ist Miasma!

Inuyasha:
So ein Mist!

Miroku:
So wie's aussieht, hat Naraku
uns nicht angelogen.

Inuyasha:
Ich verwandele mich bei Neumond
jedes Mal in einen Menschen.

Inuyasha:
Aber Naraku ist anders!

Miroku:
Ja... Naraku kann seinen Körper
erneuern und wird so immer stärker.

Miroku:
Das ist sehr bedenklich.

Mann:
Was ist das für ein komischer Wind?

Kikyou:
Hm?

Kikyou:
Das ist Naraku.
Das muss mir niemand sagen...

Mann:
Ähm... Kikyou-sama...

Kikyou:
Macht euch keine Sorgen.

Kikyou:
Es ist nichts.

Mann:
Gut.

Kagome:
Was? Narakus Barriere hat die
Windwunde abprallen lassen?

Inuyasha:
Keh!

Miroku:
Naraku ist zweifellos
stärker geworden.

Miroku:
Außerdem ist er kein gewöhnlicher
Hanyou, so wie Inuyasha,

Miroku:
der seine Kräfte am ersten Tag
des Monats verliert.

Miroku:
Er kann sich
den Zeitpunkt aussuchen.

Sango:
Mit anderen Worten... Wir wissen
nicht, wann es so weit sein wird?

Miroku:
Genau.

Miroku:
Ich hatte immer gehofft, dass
wir Naraku besiegen könnten,

Miroku:
wenn er einmal
seine Kräfte verliert.

Inuyasha:
Keh! Was guckt ihr denn
alle so ernst?

Inuyasha:
Wenigstens gibt es eine Zeit,
zu der auch Naraku schwächer wird.

Inuyasha:
Und bis dahin muss ich eben stärker
als er werden, das ist alles!

Inuyasha:
Überlasst das nur mir!

Miroku:
Inuyasha... Manchmal bist du
ja ein richtiger Optimist!

Inuyasha:
Was soll das heißen, manchmal?!

Sango:
Glaubt er etwa, er wäre
immer optimistisch?

Kagome:
Ja.

Kagome:
Oh nein! Mein Rucksack!

Inuyasha:
Rucksack?

Kagome:
Ich hab ihn neben dem Brunnen liegen
lassen. Ich muss ihn holen!

Kagome:
Wow!

Inuyasha:
Was ist?

Kagome:
Wahnsinn!

Inuyasha:
Das sind doch nur Sterne...
Das ist nichts Besonderes.

Kagome:
In meiner Zeit kann man
sie nicht so schön sehen.

Inuyasha:
Ist das so?

Kikyou:
Es ist mir klar...

Kikyou:
Einerseits bin ich Kikyou,
andererseits auch wieder nicht.

Kikyou:
Deswegen muss ich mich hart bleiben.

Kikyou:
Aber warum...

Kikyou:
Warum scheint mein Herz von etwas
gefangen zu sein?

Kikyou:
Inuyasha...

Kikyou:
Was wünscht sich mein Herz?


30.08. - 22:00 Uhr: Auch hier haben wir damit eine finale Fassung. ^^
Kogoro
 
Beiträge: 408
Registriert: Di Nov 09, 2004 11:17 pm
Wohnort: München


Zurück zu Episoden

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast

cron