Episode 87

Die Untertiteltexte zu den einzelnen Episoden.

Moderatoren: EVA-01, blue

Episode 87

Beitragvon pekopeko » Mo Mär 05, 2007 11:26 pm

Code: Alles auswählen
Episode 87
Übersetzung pekopeko

Kikyou: Naraku ließ sein Schloss zurück, weil seine Barriere gelöst wurde.

Kikyou: Mit anderen Worten: Er gab sein Schloss auf und versteckt sich nun an irgendeinen Ort.

Kikyou: Vorher konnte ich immer die Barriere spüren, egal wo er sich versteckt hielt.

Kikyou: Jedoch jetzt scheint es so, dass er von dieser Welt verschwunden ist und ebenso jedes Anzeichen von ihm.

Kikyou: Dafür muss es einen Grund geben.

Kikyou: Ich lasse zwar die Shinidamachuu nach seiner dämonischen Aura suchen, aber sie können dennoch seine Barriere nicht finden.

Kikyou: Wo hat er nur diese riesige dämonische Aura versteckt?

Titel: Die Reise der allein herumlaufenden Kikyou

Kagome: Hey, lasst uns irgendwo ausruhen.

Inuyasha: Schon wieder! Wir haben uns doch eben erst ausgeruht!

Kagome: Aber es regnet jetzt auch noch.

Inuyasha: Temee wa hariko no tora!
wörtlich:  Du bist ein Papiertiger!
Hariko-no-tora is a tiger doll whose head swings when touched by a finger. In the Izumo area, there used to be a custom of displaying tigers for the Children's Day celebration in May, both to keep evil spirits away and to pray that the children grow to be healthy. In the late nineteenth century, the design of the doll elaborated to the colorful and humorous one that you see these days. Takahashi Kumaichi, a craftsman, produced the original design, based on a piece of work made by a master craftsman, Arakawa Kisai. The traditional artisan-ship is still maintained at Takahashi Hariko-no-tora Honpo (0853-21-1748) in Imaichi-cho. (http://hometown.infocreate.co.jp/en/chugoku/izumo/dentoh-e.html)

Inuyasha: Bei so einem Regen braucht man nicht in einem Haus zu sein.

Kagome: Das ist es nicht nur.

Inuyasha: Außerdem! Wenn du dieses seltsame Ding immer noch bei dir hast, dann kann es gar nicht so schlimm sein.

Kagome: Das ist es ja. Wenn ich auf ihm zu lange sitze, tut mir mein Po weh.

Kagome: Na toll! Warum sage ich dir das überhaupt, du Dummkopf!

Shippou: Inuyasha! Falls Kagomes Po eine seltsame Form annimmt, was willst du dann tun?

Kagome: Shippou-chan...

Inuyasha: Es hilft nichts. Wenn Kagomes Hintern wieder normal geworden ist, werden wir weiter gehen.

Inuyasha: Alle...

Kagome: Inuyasha...

Kagome: Sitz!

Sango: Der Regen ist stärker geworden.

Miroku: Wir sollten einen Ort aufsuchen, der uns Schutz vor dem Regen bietet.

Inuyasha: Hey ihr! Lasst mich nicht zurück!

Kikyou: Ein boshafter/übler Mononoke?

Mann:  Ja. Er hat bereits mehrere Dorfleute geschnappt und getötet.

Mann2: Miko-sama, könntet ihr bitte diesen Mononoke (jap: versiegeln-fuujiru) töten.

Männer: Wir bitten euch sehr darum.

Mann: Der Mononoke befindet sich dort beim Berggipfel und sein Hauptquartier ist in einem Nebelsumpf.

Mann2: Bitte kümmert euch darum, Miko-sama.

Kikyou: Alles klar. Ein Nebelsumpf also.

Kikyou: Hier.

Kikyou: Wie ich es mir gedacht habe...  Eine außergewöhnliche Aura...

Kikyou: Was?

Kikyou: Hier ist es auch nicht.

Kikyou: Ich suche nach Orten, die dämonische Auren ausstrahlen/abgeben,

Kikyou: aber ich kann sie nicht finden, Narakus Gegenwart.

Kikyou: Seitdem Naraku verschwunden ist,

Kikyou: hat die Zahl der Youkai und Mononoke zugenommen.

Kikyou: Auch wenn ich der dämonischen Aura folge, kann ich Naraku nicht fangen.
- toraeru - [1] fangen; fassen; erfassen. [2] festnehmen; verhaften; ergreifen. [3] bekommen; ergreifen (eine Chance). [4] begreifen


Alter Mann: Hey du!

Kikyou: Ein Mensch...

Kikyou: Er leidet an einer schweren Krankheit. Er wird nicht mehr lange leben.

Alter Mann: Hast du für das Austreiben des Youkais von den Dorfleuten eine reichliche Belohnung bekommen?

Kikyou: Eine Belohnung? Überhaupt nichts.

Alter Mann: Na egal. Dann überlass mir eben all dein Geld.

Kikyou: Ich besitze kein Geld.

Alter Mann: Hier gibt es weder einen Tempel noch einen Schrein. Und du sollst kein Geld während deiner Reise bei dir haben?

Kikyou: Wenn du denkst, dass ich lüge, kannst du mich gerne durchsuchen.

Alter Mann: Lebst du nur von Luft?
jap: kasumi – Dunst, Nebel

Kikyou: Na ja, so in etwa.

Alter Mann: Na gut, dann verschwinde.

Alter Mann: Was schaust du mich so an? Geh endlich.

Kikyou: Ein Splitter?

Kikyou: Dieser Splitter... Er hält dein Leben fest.

Kikyou: Das ist doch so, oder?

Alter Mann: Nächstes Jahr werde ich 70.

Alter Mann: Selbst wenn man 50 wird, hat man lange genug gelebt.

Alter Mann: Aber ich kann noch nicht sterben.

Alter Mann: Solange ich diesen Splitter habe...

Kikyou: Was hast du in deinem Zustand noch vor?
-jap: „mit diesem Körper†œ

Alter Mann: Meinen Sterbeplatz finden.

Kikyou: Trink das. Es wird dir etwas helfen.

Alter Mann: Warum stehst du jemanden wie mir bei?

Kikyou: Weil wir noch mitten in einer Unterhaltung waren.

Alter Mann: Ich... Ich suche einen geeigneten Sterbeort für mich. 

Kikyou: Einen geeigneten Sterbeort?

Alter Mann: Ja. Als ich noch jung war, war ich ein rücksichtsloser Verbrecher.

Alter Mann/Rasetsu: Wir, die „Rasetsu no Kansuke†œ, waren sehr bekannt. (der Anführer, also der alte Mann heißt auch Rasetsu)
- Rasetsu -{Buddh.} verführerische, menschenfressende Dämonen
- Kansuke - kan  = Intuition; sechster Sinn; Spürsinn; Fingerspitzengefühl; instinktives Gefühl
    - suke =  Hilfe; Beihilfe; Beistand; Unterstützung

Alter Mann: Wir waren berüchtigte Halunken.

Alter Mann: Wir töteten, raubten und brannten alles nieder.

Alter Mann: Ich tat, was ich wollte.

Alter Mann: Wir würden ja eh alle auf irgendeine Weise sterben.

Alter Mann: Wenn ich so dachte, konnte ich alles machen.

Alter Mann: Aber ich bin ein hartnäckiger Kerl und lebe immer noch als ein alter Mann.

Alter Mann: Hm?

Kikyou: Was ist?

Alter Mann: Alt zu werden ist nicht schön. In letzter Zeit vergesse ich viel und doch erinnere ich mich an diese eine unbedeutende Sache.

Alter Mann: Als ich dich zum ersten Mal sah, dachte ich, dass du jemanden ähnlich siehst...

Kikyou: Ähnlich sehe?

Alter Mann: Vor langer Zeit gab es mal eine Miko und du siehst genauso wie sie aus.

Alter Mann: Ihr Name war...

Alter Mann: Sie nannte sich Kikyou.

Kikyou: Das ist bestimmt nur eine zufällige トÄhnlichkeit.

Alter Mann: Das kann schon sein. Das alles geschah vor 50 Jahren. Wenn sie noch leben würde, wäre sie jetzt eine alte Frau.

Kikyou: Wenn sie noch leben würde...

Alter Mann: Ich hörte durch ein Gerücht, dass sie starb und mit ihr wurde das Juwel versiegelt.

Alter Mann: Aber ich weiß゚ überhaupt nicht/Aber ich habe überhaupt keine Ahnung, wie dieser Splitter wieder in diese Welt gekommen ist.

Alter Mann: Aber irgendwie bekam ich ihn endlich.

Kikyou: Warst du etwa vor 50 Jahren hinter dem Juwel her?

Alter Mann: Ja, gemeinsam mit einem Kerl namens Onigumo.

Kikyou: Onigumo!

Alter Mann: Auf den Rücken hatte er eine Spinne, es sah wie eine Brandwunde aus.

Alter Mann: Er war selbst im Vergleich zu mir ein überaus grausamer Kerl. 

(Rückblick)

Alter Mann als junger Mann: Jeder Wunsch kann erfüllt werden?

Onigumo: Ja.

Alter Mann als junger Mann: Das ist ja groß゚artig. Das Ding heiß゚t Shikon no Tama, oder?

Onigumo: Es befindet sich in diesem Dorf dort. Eine Miko namens Kikyou hat ihn.

Alter Mann als junger Mann:  Wollen wir dann morgen früh dieses Dorf überfallen?

Onigumo: Nein, Rasetsu. Du gehst alleine.

Alter Mann als junger Mann:  Warum?

Onigumo: Kikyou ist sehr scharfsinnig. Wenn wir zu viele sind, dann wird sie vor uns fliehen.

Alter Mann als junger Mann:  Tja, was soll ich dann tun?

Onigumo: Mit deinem Bogen kannst du sie doch in einiger Entfernung mit nur einem Schuss treffen. Oder irre ich mich?

Alter Mann als junger Mann: So ist es.

Onigumo: Willst du es versuchen, Rasetsu?

Alter Mann als junger Mann: Hahaha. Alles was wir uns wünschen... Wir können dann soviel Sake trinken wie wir wollen.

Alter Mann als junger Mann: Und danach kann ich ja einen Staat stehlen.

Alter Mann als junger Mann: Ich habe dich gefunden! Stirb!

Alter Mann als junger Mann: Was?

Alter Mann als junger Mann: Wer zum Teufel bist du?

Inuyasha: Was ist das denn? Ein Mensch?

Alter Mann als junger Mann: Was?

Inuyasha: Ein ganz gewöhnlicher Mensch trachtet nach Kikyous Leben!

Inuyasha: Ist dein Ziel das Juwel?

Alter Mann als junger Mann: Sei still! Du Youkai!

Inuyasha: Pech für dich, aber ich bin kein Youkai.

Inuyasha: Tja, mach dich nun auf was gefasst!

Kikyou: Inuyasha!

Inuyasha: Heute hast du Glück gehabt.

Kikyou: Ist irgendetwas passiert?

Inuyasha: Nein, gar nichts.

Kikyou: Mach keinen Unfug, wenn du bei mir bist.

Alter Mann als junger Mann: Wo? Wo sind sie hin?

Alter Mann als junger Mann: Verdammt! Dieser verdammt Mistkerl Onigumo!

Alter Mann als junger Mann: Er hat das von Anfang an geplant! Mir meine Leute wegzunehmen!

Alter Mann als junger Mann: Hier!

Mann: Anführer!

Mann2: Du lebst ja noch!

Mann3: Anführer! Wir hatten nicht die Absicht dich zu betrügen...

Alter Mann als junger Mann: Klappe!

Alter Mann als junger Mann: Wenn ihr wieder zu mir zurückkommt, dann werde ich euch verschonen.

Alter Mann als junger Mann: Aber!

Alter Mann als junger Mann: Onigumo! Onigumo!

Alter Mann als junger Mann: Wo bist du?

Alter Mann als junger Mann: Nur diesem Kerl...

Alter Mann als junger Mann: ... vergebe ich nicht!

Onigumo: Du wurdest nicht von diesem Hanyou getötet?

Alter Mann als junger Mann: Sieh auf dieses Auge!

Alter Mann als junger Mann: Du hast mich hinters Licht geführt!

Alter Mann als junger Mann: Das bekommst du zurück!

Onigumo: Rasetsu!

Alter Mann als junger Mann: Machs gut, Onigumo!

Alter Mann als junger Mann: Brenne! Brenne! Brenne!

Onigumo: Rasetsu...

Alter Mann als junger Mann: Was für ein dickköpfiger Kerl.

Alter Mann als junger Mann: Hier.

Alter Mann als junger Mann: Hey, werft ihn weg.

Mann: Ja.

Alter Mann als junger Mann: Onigumo, dieses  Mal liegt es an dir es zu bekommen!

Alter Mann als junger Mann: Das Shikon no Tama!

Alter Mann: Viele Grüße an Kikyou!

(Ende)

Kikyou: Ihr ließt ihn dann fallen...

Alter Mann: Ja, in die Tiefe der Hölle.

Kikyou: In die Tiefe der Hölle...

Kikyou: Und was passierte danach?

Alter Mann: Das war das Ende. Diesen Splitter habe ich vor kurzem von einem sterbenden Youkai gestohlen.

Alter Mann: Aber er hat mir trotzdem nicht meinen Wunsch erfüllt.

Alter Mann: Er verzögert nur meinen Tod und immerzu haben es Youkai auf ihn abgesehen.

Alter Mann: Dieser Mistkerl Onigumo... selbst als er starb, betrog er mich noch.

Alter Mann: Die Youkai verfolgen mich und ich muss sie dauernd zurückschlagen. Er bringt mir nichts.

Alter Mann: Was ist los?

Kikyou: Es hat uns entdeckt. Sein Ziel ist wahrscheinlich der Splitter.

Alter Mann: Ein Youkai?

Kikyou: Diese dämonische Aura!

Kikyou: Könnte es sein... Die von Naraku! Nein, das ist nicht seine. Das ist...

Youkai: Gib ihn mir! Gib mir den Splitter!

Mitte

Kikyou: Du! Was ist mit Naraku?

Youkai: Naraku?

Youkai: Das werde ich ihm nie verzeihen, diesem Naraku.

Youkai: Er schnitt mich los und ließ mich mit dieser unansehnlichen Form zurück.

Kikyou: Dieser Naraku... Er hat also einen Teil seines Körpers weggeworfen...

Youkai: Den Splitter!

Youkai: Wenn ich den Splitter habe, kann ich wieder meinen richtigen Körper erhalten.

Youkai: Gib ihn her!

Alter Mann: Du verfluchter Youkai!

Alter Mann: Nimm das!

Youkai: Ein Mensch bietet mir die Stirn!

Kikyou: Gib mir den Bogen!

Youkai: Übergib mir friedlich den Splitter!

Alter Mann: So sehr willst du also dieses Ding.

Alter Mann: Dieser Pfeil!

Kikyou: Alles in Ordnung?

Alter Mann: Wie erbärmlich... Ich wurde von einer Frau beschützt.

Alter Mann: Aber du bist eine besondere Frau.

Kikyou: Nimm ihn wieder.

Alter Mann: Ich brauche ihn nicht mehr.

Alter Mann: Ich gebe ihn dir.

Alter Mann: Und als Gegenleistung könntest du mir einen Gefallen tun.

Kikyou: Einen Gefallen?

Alter Mann: Während meines Lebens tat ich das was mir gefiel. Aber jetzt bin ich ein alter Greis und krank. Und ich habe davor Angst, dass ich in die Hölle komme.

Kikyou: Du willst gerettet werden?

Alter Mann: Ich hörte, dass es selbst für Böse wie mich einen Ort gibt, der mir Rettung bringt.

Alter Mann: An jenem Ort wollte ich sterben und das war auch das Ziel meiner Reise.

Alter Mann: Aber es sieht nun sehr schlecht für mich aus.

Kikyou: Und?

Alter Mann: Das hier... Wenigstens diese Haare hier..

Alter Mann: Liefere sie bitte dort ab.

Alter Mann: Frau... Wie lautet dein Name?

Kikyou: Ich bin Kikyou.

Alter Mann: Was für ein schlechter Scherz.

Kikyou: Vielleicht dreht sich das Schicksal wie ein Spinnrad.
inga - [1] Ursache und Wirkung; Kausalität; Kausalzusammenhang. [2] Schicksal; Geschick; Unglück; Verhängnis
meguru - kreisen, sich wiederholen
itoguruma - Spinnrad
Inga wa meguru itoguruma ... ka.

Inuyasha: Trag das, bevor du eine Erkältung bekommst.

Kagome: Ja.

Inuyasha: Was? Hast du dich schon erkältet?

Kagome: Nein. Irgendjemand redet über mich.

Inuyasha: Dummkopf. Keiner redet über dich. Aber du scheinst kein Fieber zu haben.

Kagome: Vielen Dank, dass du dir Sorgen um mich machst.

Inuyasha: Nicht dass du noch Fieber bekommst.

Kagome: Schon okay. Mach dir keine Sorgen.

Mann: Ihr habt die Haare eines Verstorbenen von weit her mitgebracht.

Mann2: Ihr habt da sehr große Mühen auf euch genommen.

Kikyou: Es war die Bitte von jemandem auf dem Totenbett.

Mann: Ich habe auch diese Geschichte von jenem Reinigungsort gehört.

Mann: Er hieß doch Hakushin Shounin, oder?

Mann2: So ist es.  Dieser  Hakushin Shounin gründete einen Tempel. Wenn sie diesen (Tempel) besuchen, dann wird jede Sünde gereinigt werden.

Kikyou: Wo befindet sich dieser Tempel?

Mann: Beim Berg Hakurei.

Kikyou: Der Berg Hakurei...

Mann: Wenn dieser Wald aufhört, kommt man zu einem Tal, von dem aus man den Berg Hakurei gut sehen kann.

Kikyou: Das dort ist also der Berg Hakurei?

Kikyou: Irgendwie fühle ich mich seltsam dabei./Irgendwie habe ich ein seltsames Gefühl.
pekopeko
 
Beiträge: 277
Registriert: Do Nov 11, 2004 3:37 am

Beitragvon Phytagoras » Di Mär 06, 2007 2:40 pm

Episode 87
Übersetzung pekopeko
Edit 001 von Phytagoras

Kikyou: Naraku ließ sein Schloss zurück, weil seine Barriere gelöst wurde. (Ich würde schreiben, dass die Barriere gebrochen wurde)

Kikyou: Mit anderen Worten: Er gab sein Schloss auf und versteckt sich nun an irgendeinem Ort.

Kikyou: Vorher konnte ich immer die Barriere spüren, egal wo er sich versteckt hielt.

Kikyou: Jedoch jetzt scheint es so, dass er von dieser Welt verschwunden ist und ebenso jedes Anzeichen von ihm.

Kikyou: Dafür muss es einen Grund geben.

Kikyou: Ich lasse zwar die Shinidamachuu nach seiner dämonischen Aura suchen, aber sie können dennoch seine Barriere nicht finden.

Kikyou: Wo hat er nur diese riesige dämonische Aura versteckt?

Titel: Die Reise der allein herumlaufenden Kikyou

Kagome: Hey, lasst uns irgendwo ausruhen.

Inuyasha: Schon wieder! Wir haben uns doch eben erst ausgeruht!

Kagome: Aber es regnet jetzt auch noch.

Inuyasha: Temee wa hariko no tora!
wörtlich: Du bist ein Papiertiger!
Hariko-no-tora is a tiger doll whose head swings when touched by a finger. In the Izumo area, there used to be a custom of displaying tigers for the Children's Day celebration in May, both to keep evil spirits away and to pray that the children grow to be healthy. In the late nineteenth century, the design of the doll elaborated to the colorful and humorous one that you see these days. Takahashi Kumaichi, a craftsman, produced the original design, based on a piece of work made by a master craftsman, Arakawa Kisai. The traditional artisan-ship is still maintained at Takahashi Hariko-no-tora Honpo (0853-21-1748) in Imaichi-cho. (http://hometown.infocreate.co.jp/en/chu ... toh-e.html)

Inuyasha: Bei so einem Regen braucht man nicht in einem Haus zu sein.

Kagome: Das ist es nicht nur.

Inuyasha: Außerdem! Wenn du dieses seltsame Ding immer noch bei dir hast, dann kann es gar nicht so schlimm sein.

Kagome: Das ist es ja. Wenn ich zu lange auf ihm sitze, tut mir mein Po weh.

Kagome: Na toll! Warum sage ich dir das überhaupt, du Dummkopf!

Shippou: Inuyasha! Falls Kagomes Po eine seltsame Form annimmt, was willst du dann tun?

Kagome: Shippou-chan...

Inuyasha: Es hilft nichts. Wenn Kagomes Hintern wieder normal geworden ist, werden wir weiter gehen.

Inuyasha: Alle...

Kagome: Inuyasha...

Kagome: Sitz!

Sango: Der Regen ist stärker geworden.

Miroku: Wir sollten einen Ort aufsuchen, der uns Schutz vor dem Regen bietet.

Inuyasha: Hey ihr! Lasst mich nicht zurück!

Kikyou: Ein boshafter/übler Mononoke?

Mann: Ja. Er hat bereits mehrere Dorfleute geschnappt und getötet.

Mann2: Miko-sama, könntet ihr bitte diesen Mononoke (jap: versiegeln-fuujiru) töten.

Männer: Wir bitten euch sehr darum.

Mann: Der Mononoke befindet sich dort beim Berggipfel und sein Hauptquartier ist in einem Nebelsumpf.

Mann2: Bitte kümmert euch darum, Miko-sama.

Kikyou: Alles klar. Ein Nebelsumpf also.

Kikyou: Hier.

Kikyou: Wie ich es mir gedacht habe... Eine außergewöhnliche Aura...

Kikyou: Was?

Kikyou: Hier ist es auch nicht.

Kikyou: Ich suche nach Orten, die dämonische Auren ausstrahlen/abgeben,

Kikyou: aber ich kann sie nicht finden, Narakus Gegenwart.

Kikyou: Seitdem Naraku verschwunden ist,

Kikyou: hat die Zahl der Youkai und Mononoke zugenommen.

Kikyou: Auch wenn ich der dämonischen Aura folge, kann ich Naraku nicht fangen.
- toraeru - [1] fangen; fassen; erfassen. [2] festnehmen; verhaften; ergreifen. [3] bekommen; ergreifen (eine Chance). [4] begreifen


Alter Mann: Hey du!

Kikyou: Ein Mensch...

Kikyou: Er leidet an einer schweren Krankheit. Er wird nicht mehr lange leben.

Alter Mann: Hast du für das Austreiben des Youkais von den Dorfleuten eine reichliche Belohnung bekommen?

Kikyou: Eine Belohnung? Überhaupt nichts.

Alter Mann: Na egal. Dann überlass mir eben all dein Geld.

Kikyou: Ich besitze kein Geld.

Alter Mann: Hier gibt es weder einen Tempel noch einen Schrein. Und du sollst kein Geld während deiner Reise bei dir haben?

Kikyou: Wenn du denkst, dass ich lüge, kannst du mich gerne durchsuchen.

Alter Mann: Lebst du nur von Luft?
jap: kasumi – Dunst, Nebel

Kikyou: Na ja, so in etwa.

Alter Mann: Na gut, dann verschwinde.

Alter Mann: Was schaust du mich so an? Geh endlich.

Kikyou: Ein Splitter?

Kikyou: Dieser Splitter... Er hält dein Leben fest. (Vielleicht eher schreiben "Er hält dich am Leben." oder "Er erhält dein Leben.")

Kikyou: Das ist doch so, oder?

Alter Mann: Nächstes Jahr werde ich 70.

Alter Mann: Selbst wenn man 50 wird, hat man lange genug gelebt.

Alter Mann: Aber ich kann noch nicht sterben.

Alter Mann: Solange ich diesen Splitter habe...

Kikyou: Was hast du in deinem Zustand noch vor?
-jap: „mit diesem Körper†œ

Alter Mann: Meinen Platz zum Sterben finden. (Ich ändere von nun an Sterbeplatz und Sterbeort zu "Platz zum Sterben" und "Ort zum Sterben". Hört sich imo etwas besser an)

Kikyou: Trink das. Es wird dir etwas helfen.

Alter Mann: Warum stehst du jemanden wie mir bei?

Kikyou: Weil wir noch mitten in einer Unterhaltung waren.

Alter Mann: Ich... Ich suche einen geeigneten Ort zum Sterben für mich.

Kikyou: Einen geeigneten Ort zum Sterben?

Alter Mann: Ja. Als ich noch jung war, war ich ein rücksichtsloser Verbrecher.

Alter Mann/Rasetsu: Wir, die „Rasetsu no Kansuke†œ, waren sehr bekannt. (der Anführer, also der alte Mann heißt auch Rasetsu)
- Rasetsu -{Buddh.} verführerische, menschenfressende Dämonen
- Kansuke - kan = Intuition; sechster Sinn; Spürsinn; Fingerspitzengefühl; instinktives Gefühl
- suke = Hilfe; Beihilfe; Beistand; Unterstützung

Alter Mann: Wir waren berüchtigte Halunken.

Alter Mann: Wir töteten, raubten und brannten alles nieder.

Alter Mann: Ich tat, was ich wollte.

Alter Mann: Wir würden ja eh alle auf irgendeine Weise sterben.

Alter Mann: Wenn ich so dachte, konnte ich alles machen.

Alter Mann: Aber ich bin ein hartnäckiger Kerl und lebe immer noch als ein alter Mann.

Alter Mann: Hm?

Kikyou: Was ist?

Alter Mann: Alt zu werden ist nicht schön. In letzter Zeit vergesse ich viel und doch erinnere ich mich an diese eine unbedeutende Sache.

Alter Mann: Als ich dich zum ersten Mal sah, dachte ich, dass du jemanden ähnlich siehst...

Kikyou: Ähnlich sehe?

Alter Mann: Vor langer Zeit gab es mal eine Miko und du siehst genauso wie sie aus.

Alter Mann: Ihr Name war...

Alter Mann: Sie nannte sich Kikyou.

Kikyou: Das ist bestimmt nur eine zufällige Ähnlichkeit.

Alter Mann: Das kann schon sein. Das alles geschah vor 50 Jahren. Wenn sie noch leben würde, wäre sie jetzt eine alte Frau.

Kikyou: Wenn sie noch leben würde...

Alter Mann: Ich hörte durch ein Gerücht, dass sie starb und mit ihr wurde das Juwel versiegelt.

Alter Mann: Aber ich weiß überhaupt nicht/Aber ich habe überhaupt keine Ahnung, wie dieser Splitter wieder in diese Welt gekommen ist.

Alter Mann: Aber irgendwie bekam ich ihn endlich.

Kikyou: Warst du etwa vor 50 Jahren hinter dem Juwel her?

Alter Mann: Ja, gemeinsam mit einem Kerl namens Onigumo.

Kikyou: Onigumo!

Alter Mann: Auf den Rücken hatte er eine Spinne, es sah wie eine Brandwunde aus.

Alter Mann: Er war selbst im Vergleich zu mir ein überaus grausamer Kerl.

(Rückblick)

Alter Mann als junger Mann: Jeder Wunsch kann erfüllt werden?

Onigumo: Ja.

Alter Mann als junger Mann: Das ist ja großartig. Das Ding heißt Shikon no Tama, oder?

Onigumo: Es befindet sich in diesem Dorf dort. Eine Miko namens Kikyou hat ihn.

Alter Mann als junger Mann: Wollen wir dann morgen früh dieses Dorf überfallen?

Onigumo: Nein, Rasetsu. Du gehst alleine.

Alter Mann als junger Mann: Warum?

Onigumo: Kikyou ist sehr scharfsinnig. Wenn wir zu viele sind, dann wird sie vor uns fliehen.

Alter Mann als junger Mann: Tja, was soll ich dann tun?

Onigumo: Mit deinem Bogen kannst du sie doch in einiger Entfernung mit nur einem Schuss treffen. Oder irre ich mich?

Alter Mann als junger Mann: So ist es.

Onigumo: Willst du es versuchen, Rasetsu?

Alter Mann als junger Mann: Hahaha. Alles was wir uns wünschen... Wir können dann soviel Sake trinken wie wir wollen.

Alter Mann als junger Mann: Und danach kann ich ja einen Staat stehlen.

Alter Mann als junger Mann: Ich habe dich gefunden! Stirb!

Alter Mann als junger Mann: Was?

Alter Mann als junger Mann: Wer zum Teufel bist du?

Inuyasha: Was ist das denn? Ein Mensch?

Alter Mann als junger Mann: Was?

Inuyasha: Ein ganz gewöhnlicher Mensch trachtet nach Kikyous Leben!

Inuyasha: Ist dein Ziel das Juwel?

Alter Mann als junger Mann: Sei still! Du Youkai!

Inuyasha: Pech für dich, aber ich bin kein Youkai.

Inuyasha: Tja, mach dich nun auf was gefasst!

Kikyou: Inuyasha!

Inuyasha: Heute hast du Glück gehabt.

Kikyou: Ist irgendetwas passiert?

Inuyasha: Nein, gar nichts.

Kikyou: Mach keinen Unfug, wenn du bei mir bist.

Alter Mann als junger Mann: Wo? Wo sind sie hin?

Alter Mann als junger Mann: Verdammt! Dieser verdammt Mistkerl Onigumo!

Alter Mann als junger Mann: Er hat das von Anfang an geplant! Mir meine Leute wegzunehmen!

Alter Mann als junger Mann: Hier!

Mann: Anführer!

Mann2: Du lebst ja noch!

Mann3: Anführer! Wir hatten nicht die Absicht dich zu betrügen...

Alter Mann als junger Mann: Klappe!

Alter Mann als junger Mann: Wenn ihr wieder zu mir zurückkommt, dann werde ich euch verschonen.

Alter Mann als junger Mann: Aber!

Alter Mann als junger Mann: Onigumo! Onigumo!

Alter Mann als junger Mann: Wo bist du?

Alter Mann als junger Mann: Nur diesem Kerl...

Alter Mann als junger Mann: ... vergebe ich nicht!

Onigumo: Du wurdest nicht von diesem Hanyou getötet?

Alter Mann als junger Mann: Sieh auf dieses Auge!

Alter Mann als junger Mann: Du hast mich hinters Licht geführt!

Alter Mann als junger Mann: Das bekommst du zurück!

Onigumo: Rasetsu!

Alter Mann als junger Mann: Machs gut, Onigumo!

Alter Mann als junger Mann: Brenne! Brenne! Brenne!

Onigumo: Rasetsu...

Alter Mann als junger Mann: Was für ein dickköpfiger Kerl.

Alter Mann als junger Mann: Hier.

Alter Mann als junger Mann: Hey, werft ihn weg.

Mann: Ja.

Alter Mann als junger Mann: Onigumo, dieses Mal liegt es an dir es zu bekommen!

Alter Mann als junger Mann: Das Shikon no Tama!

Alter Mann: Viele Grüße an Kikyou!

(Ende)

Kikyou: Ihr ließt ihn dann fallen...

Alter Mann: Ja, in die Tiefe der Hölle.

Kikyou: In die Tiefe der Hölle...

Kikyou: Und was passierte danach?

Alter Mann: Das war das Ende. Diesen Splitter habe ich vor kurzem von einem sterbenden Youkai gestohlen.

Alter Mann: Aber er hat mir trotzdem nicht meinen Wunsch erfüllt.

Alter Mann: Er verzögert nur meinen Tod und immerzu haben es Youkai auf ihn abgesehen.

Alter Mann: Dieser Mistkerl Onigumo... selbst als er starb, betrog er mich noch.

Alter Mann: Die Youkai verfolgen mich und ich muss sie dauernd zurückschlagen. Er bringt mir nichts.

Alter Mann: Was ist los?

Kikyou: Es hat uns entdeckt. Sein Ziel ist wahrscheinlich der Splitter.

Alter Mann: Ein Youkai?

Kikyou: Diese dämonische Aura!

Kikyou: Könnte es sein... Die von Naraku! Nein, das ist nicht seine. Das ist...

Youkai: Gib ihn mir! Gib mir den Splitter!

Mitte

Kikyou: Du! Was ist mit Naraku?

Youkai: Naraku?

Youkai: Das werde ich ihm nie verzeihen, diesem Naraku.

Youkai: Er schnitt mich los und ließ mich mit dieser unansehnlichen Form zurück.

Kikyou: Dieser Naraku... Er hat also einen Teil seines Körpers weggeworfen...

Youkai: Den Splitter!

Youkai: Wenn ich den Splitter habe, kann ich wieder meinen richtigen Körper erhalten.

Youkai: Gib ihn her!

Alter Mann: Du verfluchter Youkai!

Alter Mann: Nimm das!

Youkai: Ein Mensch bietet mir die Stirn!

Kikyou: Gib mir den Bogen!

Youkai: Übergib mir friedlich den Splitter!

Alter Mann: So sehr willst du also dieses Ding.

Alter Mann: Dieser Pfeil!

Kikyou: Alles in Ordnung?

Alter Mann: Wie erbärmlich... Ich wurde von einer Frau beschützt.

Alter Mann: Aber du bist eine besondere Frau.

Kikyou: Nimm ihn wieder.

Alter Mann: Ich brauche ihn nicht mehr.

Alter Mann: Ich gebe ihn dir.

Alter Mann: Und als Gegenleistung könntest du mir einen Gefallen tun.

Kikyou: Einen Gefallen?

Alter Mann: Während meines Lebens tat ich das was mir gefiel. Aber jetzt bin ich ein alter Greis und krank. Und ich habe davor Angst, dass ich in die Hölle komme.

Kikyou: Du willst gerettet werden?

Alter Mann: Ich hörte, dass es selbst für Böse wie mich einen Ort gibt, der mir Rettung bringt.

Alter Mann: An jenem Ort wollte ich sterben und das war auch das Ziel meiner Reise.

Alter Mann: Aber es sieht nun sehr schlecht für mich aus.

Kikyou: Und?

Alter Mann: Das hier... Wenigstens diese Haare hier..

Alter Mann: Liefere sie bitte dort ab.

Alter Mann: Frau... Wie lautet dein Name?

Kikyou: Ich bin Kikyou.

Alter Mann: Was für ein schlechter Scherz.

Kikyou: Vielleicht dreht sich das Schicksal wie ein Spinnrad.
inga - [1] Ursache und Wirkung; Kausalität; Kausalzusammenhang. [2] Schicksal; Geschick; Unglück; Verhängnis
meguru - kreisen, sich wiederholen
itoguruma - Spinnrad
Inga wa meguru itoguruma ... ka.

Inuyasha: Trag das, bevor du eine Erkältung bekommst.

Kagome: Ja.

Inuyasha: Was? Hast du dich schon erkältet?

Kagome: Nein. Irgendjemand redet über mich.

Inuyasha: Dummkopf. Keiner redet über dich. Aber du scheinst kein Fieber zu haben.

Kagome: Vielen Dank, dass du dir Sorgen um mich machst.

Inuyasha: Nicht dass du noch Fieber bekommst.

Kagome: Schon okay. Mach dir keine Sorgen.

Mann: Ihr habt die Haare eines Verstorbenen von weit her mitgebracht.

Mann2: Ihr habt da sehr große Mühen auf euch genommen.

Kikyou: Es war die Bitte von jemandem auf dem Totenbett.

Mann: Ich habe auch diese Geschichte von jenem Reinigungsort gehört.

Mann: Er hieß doch Hakushin Shounin, oder?

Mann2: So ist es. Dieser Hakushin Shounin gründete einen Tempel. Wenn sie diesen (Tempel) besuchen, dann wird jede Sünde gereinigt werden.

Kikyou: Wo befindet sich dieser Tempel?

Mann: Beim Berg Hakurei.

Kikyou: Der Berg Hakurei...

Mann: Wenn dieser Wald aufhört, kommt man zu einem Tal, von dem aus man den Berg Hakurei gut sehen kann.

Kikyou: Das dort ist also der Berg Hakurei?

Kikyou: Irgendwie fühle ich mich seltsam dabei./Irgendwie habe ich ein seltsames Gefühl.
Die Welt ist nicht schön.
Deswegen ist sie es.
Phytagoras
 
Beiträge: 201
Registriert: Do Nov 11, 2004 5:40 pm

Beitragvon Liferipper » Di Mär 06, 2007 11:54 pm

Obwohl ich die Formulierung "Alter Mann als junger Mann" sehr unterhaltsam finde, hab ich es mal aus Gründen der Übersichtlichkeit zu "Junger Rasetsu" geändert.

Episode 87
Übersetzung pekopeko
Edit 003 von Liferipper (da ich normalerweise mit „Edit 002†œ anfange, überspringe ich die 002 hier mal :smt002)

Kikyou: Naraku ließ sein Schloss zurück, weil seine Barriere gebrochen/durchbrochen wurde.

Kikyou: Mit anderen Worten: Er gab sein Schloss auf und versteckt sich nun an (irgend)einem anderen Ort.

Kikyou: Vorher konnte ich immer die Barriere spüren, egal wo er sich versteckt hielt.

Kikyou: Jetzt/Nun jedoch scheint es, dass er von dieser Welt verschwunden ist, ebenso wie jedes Anzeichen von ihm.

Kikyou: Dafür muss es einen Grund geben.

Kikyou: Ich lasse zwar die Shinidamachuu nach seiner dämonischen Aura suchen, aber (auch) sie können seine Barriere nicht finden.

Kikyou: Wo hat er nur diese riesige dämonische Aura versteckt?

Titel: Die Reise der allein umherziehenden Kikyou

Kagome: Hey, lasst uns uns irgendwo ausruhen.

Inuyasha: Schon wieder! Wir haben uns doch eben erst ausgeruht!

Kagome: Aber jetzt regnet es auch noch.

Inuyasha: (Du bist ein) Weichei/Weichling!

Inuyasha: Bei so einem Regen braucht man nicht in einem Haus zu sein.

Kagome: Das ist es nicht, nur.../Es ist nicht nur das...

Inuyasha: Außerdem! Wenn du dieses seltsame Ding immer noch bei dir hast, dann kann es gar nicht so schlimm sein.

Kagome: Das ist es ja. Wenn ich zu lange auf ihm sitze, tut mir mein Po weh.

Kagome: Na toll! Warum sage ich dir das überhaupt, du Dummkopf!

Shippou: Inuyasha! Falls Kagomes Po eine seltsame Form annimmt, was willst du dann tun?

Kagome: Shippou-chan...

Inuyasha: Es hilft nichts. Wenn Kagomes Hintern wieder normal geworden ist, gehen wir weiter.

Inuyasha: Alle...

Kagome: Inuyasha...

Kagome: Sitz!

Sango: Der Regen ist stärker geworden.

Miroku: Wir sollten einen Ort aufsuchen, der uns Schutz vor dem Regen bietet.

Inuyasha: Hey ihr! Lasst mich nicht zurück!

Kikyou: Ein boshafter/übler Mononoke?

Mann: Ja. Er hat bereits mehrere Dorfleute geschnappt und getötet.

Mann2: Miko-sama, könntet ihr bitte diesen Mononoke (jap: versiegeln-fuujiru) töten.

Männer: Wir bitten euch sehr darum.

Mann: Der Mononoke befindet sich dort beim Berggipfel, und sein Hauptquartier ist in einem Nebelsumpf.

Mann2: Bitte kümmert euch darum, Miko-sama.

Kikyou: Alles klar. Ein Nebelsumpf also.

Kikyou: Hier.

Kikyou: Wie ich es mir gedacht habe... Eine außergewöhnliche Aura...

Kikyou: Was?

Kikyou: Hier ist es auch nicht.

Kikyou: Ich suche nach Orten, die dämonische Auren ausstrahlen/abgeben,

Kikyou: aber ich kann sie nicht finden, Narakus Gegenwart.

Kikyou: Seitdem Naraku verschwunden ist,

Kikyou: hat die Zahl der Youkai und Mononoke zugenommen.

Kikyou: Auch wenn ich der dämonischen Aura folge, kann ich Naraku nicht fangen./finde ich Naraku nicht.
- toraeru - [1] fangen; fassen; erfassen. [2] festnehmen; verhaften; ergreifen. [3] bekommen; ergreifen (eine Chance). [4] begreifen

Alter Mann: Hey du!

Kikyou: Ein Mensch...

Kikyou: Er leidet an einer schweren Krankheit. Er wird nicht mehr lange leben.

Alter Mann: Hast du für das Austreiben des Youkais von den Dorfleuten eine reichliche Belohnung bekommen?

Kikyou: Eine Belohnung? Überhaupt nichts.

Alter Mann: Na egal. Dann überlass mir eben all dein Geld.

Kikyou: Ich besitze kein Geld.

Alter Mann: Hier gibt es weder einen Tempel noch einen Schrein. Und du willst auf deiner Reise kein Geld bei dir haben?

Kikyou: Wenn du denkst, dass ich lüge, kannst du mich gerne durchsuchen.

Alter Mann: Lebst du nur von Luft?
jap: kasumi – Dunst, Nebel

Kikyou: Na ja, so in etwa.

Alter Mann: Na gut, dann verschwinde.

Alter Mann: Was schaust du mich so an? Geh endlich.

Kikyou: Ein Splitter?

Kikyou: Dieser Splitter... Er (er)hält dich am Leben.

Kikyou: So ist es doch, oder?

Alter Mann: Nächstes Jahr werde ich 70.

Alter Mann: Selbst wenn man 50 wird, hat man lange genug gelebt.

Alter Mann: Aber ich kann noch nicht sterben.

Alter Mann: Solange ich diesen Splitter habe...

Kikyou: Was hast du in deinem Zustand noch vor?
-jap: „mit diesem Körper†œ

Alter Mann: (M)einen Platz zum Sterben finden.

Kikyou: Trink das. Es wird dir etwas helfen.

Alter Mann: Warum stehst du jemanden wie mir bei?

Kikyou: Weil wir noch mitten in einer Unterhaltung waren.

Alter Mann: Ich... Ich suche einen geeigneten Ort zum Sterben für mich.

Kikyou: Einen geeigneten Ort zum Sterben?

Alter Mann: Ja. Als ich noch jung war, war ich ein rücksichtsloser Verbrecher.

Alter Mann/Rasetsu: Wir, die „Rasetsu no Kansuke†œ, waren sehr bekannt. (der Anführer, also der alte Mann heißt auch Rasetsu)
- Rasetsu -{Buddh.} verführerische, menschenfressende Dämonen
- Kansuke - kan = Intuition; sechster Sinn; Spürsinn; Fingerspitzengefühl; instinktives Gefühl
- suke = Hilfe; Beihilfe; Beistand; Unterstützung

Alter Mann: Wir waren berüchtigte Halunken.

Alter Mann: Wir töteten, raubten und brannten alles nieder.

Alter Mann: Ich tat, was ich wollte.

Alter Mann: Wir würden ja eh alle auf irgendeine Weise sterben.

Alter Mann: Wenn ich so dachte, konnte ich alles machen.

Alter Mann: Aber ich bin ein hartnäckiger Kerl und lebe immer noch als alter Mann.

Alter Mann: Hm?

Kikyou: Was ist?

Alter Mann: Alt zu werden ist nicht schön. In letzter Zeit vergesse ich viel und doch erinnere ich mich an diese eine unbedeutende Sache.

Alter Mann: Als ich dich zum ersten Mal sah, dachte ich, dass du jemanden ähnlich siehst...

Kikyou: Ähnlich sehe?

Alter Mann: Vor langer Zeit gab es mal eine Miko und du siehst genauso aus wie sie.

Alter Mann: Ihr Name war...

Alter Mann: Sie nannte sich Kikyou.

Kikyou: Das ist bestimmt nur eine zufällige Ähnlichkeit.

Alter Mann: Das kann schon sein. Das alles geschah vor 50 Jahren. Wenn sie noch leben würde, wäre sie jetzt eine alte Frau.

Kikyou: Wenn sie noch leben würde...

Alter Mann: Ich hörte ein Gerücht, dass sie gestorben und das Juwel mit ihr versiegelt worden sei.

Alter Mann: Aber ich weiß überhaupt nicht/Aber ich habe überhaupt keine Ahnung, wie dieser Splitter wieder in diese Welt gekommen ist.

Alter Mann: Aber schließlich bekam ich ihn irgendwie./Aber irgendwie gelangte er schließlich zu mir.

Kikyou: Warst du etwa vor 50 Jahren hinter dem Juwel her?

Alter Mann: Ja, gemeinsam mit einem Kerl namens Onigumo.

Kikyou: Onigumo!

Alter Mann: Auf den Rücken hatte er eine Spinne, es sah wie eine Brandwunde aus.

Alter Mann: Er war selbst im Vergleich zu mir ein überaus grausamer Kerl.

(Rückblick)

Junger Rasetsu: Es kann jeden Wunsch erfüllen?

Onigumo: Ja.

Junger Rasetsu: Das ist ja großartig. Das Ding heißt Shikon no Tama, oder?

Onigumo: Es befindet sich in diesem Dorf dort. Eine Miko namens Kikyou hat es.

Junger Rasetsu: Wollen wir dann morgen früh dieses Dorf überfallen?

Onigumo: Nein, Rasetsu. Du gehst alleine.

Junger Rasetsu: Warum?

Onigumo: Kikyou ist sehr scharfsinnig. Wenn wir zu viele sind, dann wird sie vor uns fliehen.

Junger Rasetsu: Tja, was soll ich dann tun?

Onigumo: Mit deinem Bogen kannst du sie doch aus einiger Entfernung mit nur einem Schuss erledigen. Oder irre/täusche ich mich (da)?

Junger Rasetsu: So ist es.

Onigumo: Willst du es versuchen, Rasetsu?

Junger Rasetsu: Hahaha. Alles was wir uns wünschen... Dann können wir soviel Sake trinken, wie wir wollen.

Junger Rasetsu: Und dann kann ich meinen eigenen Staat gründen/erobern. (ergibt sonst nicht viel Sinn...)

Junger Rasetsu: Ich habe dich gefunden! Stirb!

Junger Rasetsu: Was?

Junger Rasetsu: Wer zum Teufel bist du?

Inuyasha: Was ist das denn? Ein Mensch?

Junger Rasetsu: Was?

Inuyasha: Ein ganz gewöhnlicher Mensch trachtet nach Kikyous Leben!

Inuyasha: Ist dein Ziel das Juwel?

Junger Rasetsu: Sei still! Du Youkai!

Inuyasha: Pech für dich, aber ich bin kein Youkai.

Inuyasha: Tja, jetzt mach dich (mal) auf was gefasst!/Tja, jetzt kannst du dich auf was gefasst machen!

Kikyou: Inuyasha!

Inuyasha: Heute hast du Glück gehabt.

Kikyou: Ist irgendetwas passiert?

Inuyasha: Nein, gar nichts.

Kikyou: Mach keinen Unfug, wenn du bei mir bist.

Junger Rasetsu: Wo? Wo sind sie hin?

Junger Rasetsu: Verdammt! Dieser verdammt Mistkerl Onigumo!

Junger Rasetsu: Er hat das von Anfang an geplant! Mir meine Leute wegzunehmen!

Junger Rasetsu: Hier!

Mann: Anführer!

Mann2: Du lebst ja noch!

Mann3: Anführer! Wir hatten nicht die Absicht dich zu betrügen...

Junger Rasetsu: Klappe!

Junger Rasetsu: Wenn ihr wieder zu mir zurückkommt, dann werde ich euch verschonen.

Junger Rasetsu: Aber!

Junger Rasetsu: Onigumo! Onigumo!

Junger Rasetsu: Wo bist du?

Junger Rasetsu: Nur diesem Kerl...

Junger Rasetsu: ... vergebe ich nicht!

Onigumo: Du wurdest nicht von diesem Hanyou getötet?

Junger Rasetsu: Sieh dir dieses Auge an!

Junger Rasetsu: Du hast mich hinters Licht geführt!

Junger Rasetsu: Das bekommst du zurück!

Onigumo: Rasetsu!

Junger Rasetsu: Machs gut, Onigumo!

Junger Rasetsu: Brenne! Brenne! Brenne!

Onigumo: Rasetsu...

Junger Rasetsu: Was für ein dickköpfiger/sturer/hartnäckiger Kerl.

Junger Rasetsu: Hier.

Junger Rasetsu: Hey, werft ihn weg.

Mann: Ja.

Junger Rasetsu: Onigumo, dieses Mal liegt es an dir, es zu bekommen!

Junger Rasetsu: Das Shikon no Tama!

Alter Mann: Viele Grüße an Kikyou!

(Ende)

Kikyou: Dann ließt ihr ihn fallen.../Dann habt ihr ihn fallengelassen...

Alter Mann: Ja, in die Tiefe der Hölle.

Kikyou: In die Tiefe der Hölle...

Kikyou: Und was passierte danach?

Alter Mann: Das war das Ende. Diesen Splitter habe ich vor Kurzem einem sterbenden Youkai gestohlen.

Alter Mann: Aber er hat mir meinen Wunsch trotzdem nicht erfüllt.

Alter Mann: Er zögert nur meinen Tod hinaus und immerzu haben es Youkai auf ihn abgesehen.

Alter Mann: Dieser Mistkerl Onigumo... selbst tot hat er mich noch betrogen.

Alter Mann: Die Youkai verfolgen mich und ich muss sie dauernd zurückschlagen. Er bringt mir nichts.

Alter Mann: Was ist los?

Kikyou: Er hat uns entdeckt. Sein Ziel ist wahrscheinlich der Splitter.

Alter Mann: Ein Youkai?

Kikyou: Diese dämonische Aura!

Kikyou: Könnte es sein... Die von Naraku! Nein, das ist nicht seine. Das ist...

Youkai: Gib ihn mir! Gib mir den Splitter!

Mitte

Kikyou: Du! Was ist mit Naraku?

Youkai: Naraku?

Youkai: Das werde ich ihm nie verzeihen, diesem Naraku.

Youkai: Er stieß mich ab und ließ mich in dieser unansehnlichen Form zurück.

Kikyou: Dieser Naraku... Er hat also einen Teil seines Körpers weggeworfen...

Youkai: Den Splitter!

Youkai: Wenn ich den Splitter habe, kann ich meinen wahren Körper zurückerhalten.

Youkai: Gib ihn her!

Alter Mann: Du verfluchter Youkai!

Alter Mann: Nimm das!

Youkai: Ein Mensch bietet mir die Stirn!

Kikyou: Gib mir den Bogen!

Youkai: Übergib mir friedlich den Splitter!

Alter Mann: So dringend willst du dieses Ding also.

Alter Mann: Dieser Pfeil!

Kikyou: Alles in Ordnung?

Alter Mann: Wie erbärmlich... Ich wurde von einer Frau beschützt.

Alter Mann: Aber du bist eine besondere Frau.

Kikyou: Nimm ihn wieder.

Alter Mann: Ich brauche ihn nicht mehr.

Alter Mann: Ich gebe ihn dir.

Alter Mann: Und als Gegenleistung könntest du mir einen Gefallen tun.

Kikyou: Einen Gefallen?

Alter Mann: Während meines Lebens tat ich (nur), was mir gefiel. Aber jetzt bin ich ein alter Greis und krank. Und ich habe Angst davor, in die Hölle zu kommen.

Kikyou: Du willst gerettet werden?

Alter Mann: Ich hörte, dass es selbst für Böse wie mich einen Ort gäbe, der die Erlösung bringt/der (die) Rettung verspricht/der sie retten würde.

Alter Mann: An jenem Ort wollte ich sterben und das war auch das Ziel meiner Reise.

Alter Mann: Aber nun sieht es für mich sehr schlecht aus.

Kikyou: Und?

Alter Mann: Das hier... Wenigstens diese Haare hier..

Alter Mann: Liefere sie bitte dort ab.

Alter Mann: Frau... Wie lautet dein Name?

Kikyou: Ich bin Kikyou.

Alter Mann: Was für ein schlechter Scherz.

Kikyou: Vielleicht dreht sich das Schicksal wie ein Spinnrad.
inga - [1] Ursache und Wirkung; Kausalität; Kausalzusammenhang. [2] Schicksal; Geschick; Unglück; Verhängnis
meguru - kreisen, sich wiederholen
itoguruma - Spinnrad
Inga wa meguru itoguruma ... ka.

Inuyasha: Trag das, bevor du eine Erkältung bekommst.

Kagome: Ja.

Inuyasha: Was? Hast du dich schon erkältet?

Kagome: Nein. Irgendjemand redet über mich.

Inuyasha: Dummkopf. Keiner redet über dich. Aber du scheinst kein Fieber zu haben.

Kagome: Vielen Dank, dass du dir Sorgen um mich machst.

Inuyasha: Nicht dass du noch Fieber bekommst.

Kagome: Schon okay. Mach dir keine Sorgen.

Mann: Ihr habt die Haare eines Verstorbenen von weit her mitgebracht.

Mann2: Ihr habt da sehr große Mühen auf euch genommen.

Kikyou: Es war die Bitte von jemandem auf dem Totenbett.

Mann: Ich habe auch diese Geschichte von jenem Reinigungsort gehört.

Mann: Er hieß doch Hakushin Shounin, oder?

Mann2: So ist es. Dieser Hakushin Shounin gründete einen Tempel. Wenn sie diesen (Tempel) besuchen, dann werden sie von jeder Sünde gereinigt werden./dann wird jede Sünde vergeben werden.

Kikyou: Wo befindet sich dieser Tempel?

Mann: Beim Berg Hakurei.

Kikyou: Der Berg Hakurei...

Mann: Wenn dieser Wald aufhört,/Nach/Hinter diesem Wald kommt man zu einem Tal, von dem aus man den Berg Hakurei gut sehen kann.

Kikyou: Das dort ist also der Berg Hakurei?

Kikyou: Irgendwie fühle ich mich seltsam dabei./Irgendwie habe ich ein seltsames Gefühl.
Bild
Benutzeravatar
Liferipper
 
Beiträge: 1031
Registriert: Sa Nov 13, 2004 12:57 pm

Beitragvon mi-Ka » Do Mär 29, 2007 7:23 pm

Episode 87
Übersetzung pekopeko
Edit 004 mi-Ka

Kikyou:
Naraku ließ sein Schloss zurück, da
seine Barriere durchbrochen wurde.

Kikyou:
Mit anderen Worten:
Er gab sein Schloss auf...

Kikyou:
und versteckt sich nun
an irgendeinem anderen Ort.

Kikyou:
Vorher konnte ich immer die Barriere
spüren, egal wo er sich versteckte.

Kikyou:
Nun jedoch scheint es, als wäre er
spurlos von dieser welt verschwunden.


Kikyou:
Dafür muss es einen Grund geben.

Kikyou:
Ich lasse zwar die Shinidamachuu
nach seiner dämonischen Aura suchen,

Kikyou:
aber auch sie können
seine Barriere nicht finden.

Kikyou:
Wo hat er nur diese riesige
dämonische Aura versteckt?

Titel:
Die Reise der allein
umherziehenden Kikyou

RTL2-Titel: Kikyos lange Reise

Kagome:
Hey, lasst uns uns
irgendwo ausruhen.

Inuyasha:
Schon wieder?! Wir haben uns
doch eben erst ausgeruht!

Kagome:
Aber jetzt regnet es auch noch.

Inuyasha:
Weichei!

Inuyasha:
Bei so einem Regen braucht
man nicht in einem Haus zu sein.

Kagome:
Das ist es nicht, nur...

Inuyasha:
Außerdem, wenn du dieses seltsame
Ding immer noch bei dir hast,

Inuyasha:
dann kann es
gar nicht so schlimm sein.

Kagome:
Das ist es ja.

Kagome:
Wenn ich zu lange auf ihm sitze,
tut mir mein Hintern weh.

Kagome:
Na toll! Warum erzähle ich
dir das überhaupt, du Dummkopf?!

Shippou:
Inuyasha!

Shippou:
Falls Kagomes Po eine seltsame Form
annimmt, was willst du dann tun?

Kagome:
Shippou-chan...

Inuyasha:
Es hilft nichts.

Inuyash:
Wenn Kagomes Hintern wieder normal
geworden ist, gehen wir weiter.

Inuyasha:
Alle...

Kagome:
Inuyasha...

Kagome:
Sitz!

Sango:
Der Regen ist stärker geworden.

Miroku:
Wir sollten einen Ort aufsuchen,
der uns Schutz vor dem Regen bietet.

Inuyasha:
Hey ihr! Lasst mich nicht zurück!

Kikyou:
Ein boshafter Mononoke?

Mann:
Ja. Er hat bereits mehrere
Dorfbewohner entführt und getötet.

Mann2:
Miko-sama, könntet ihr
bitte diesen Mononoke töten?

Männer:
Wir bitten euch sehr darum.

Mann:
Der Mononoke hält sich dort
beim Berggipfel auf.

Mann:
Er haust im Nebelsumpf.

Mann2:
Bitte kümmert euch darum, Miko-sama.

Kikyou:
Alles klar. Ein Nebelsumpf also.

Kikyou:
Hier.

Kikyou:
Wie ich es mir gedacht habe...
Eine außergewöhnliche Aura...

Kikyou:
Was?

Kikyou:
Hier ist es auch nicht.

Kikyou:
Ich suche nach Orten,
die dämonische Auren abgeben,

Kikyou:
aber ich kann sie nicht finden,
Narakus Gegenwart.

Kikyou:
Seitdem Naraku verschwunden ist,

Kikyou:
hat die Zahl der Youkai und
Mononoke zugenommen.

Kikyou:
Auch wenn ich der dämonischen Aura
folge, kann ich Naraku nicht fassen.

Alter Mann:
Hey du!

Kikyou:
Ein Mensch...

Kikyou:
Er leidet an einer
schweren Krankheit.

Kikyou:
Er wird nicht mehr lange leben.

Alter Mann:
Hast du für das Austreiben des
Youkais von den Dorfleuten eine

Alter Mann:
reichliche Belohnung bekommen?

Kikyou:
Eine Belohnung? Überhaupt nichts.

Alter Mann:
Na egal. Dann überlass mir
eben all dein Geld.

Kikyou:
Ich besitze kein Geld.

Alter Mann:
Hier gibt es weder
einen Tempel noch einen Schrein.

Alter Mann:
Und du willst auf deiner
Reise kein Geld bei dir haben?

Kikyou:
Wenn du denkst, dass ich lüge,
kannst du mich gerne durchsuchen.

Alter Mann:
Lebst du nur von Luft?

Kikyou:
Na ja, so in etwa.

Alter Mann:
Na gut, dann verschwinde.

Alter Mann:
Was schaust du mich so an?
Geh endlich.

Kikyou:
Ein Splitter?

Kikyou:
Dieser Splitter...
Er hält dich am Leben.

Kikyou:
So ist es doch, oder?

Alter Mann:
Nächstes Jahr werde ich 70.

Alter Mann:
Selbst wenn man 50 wird,
hat man lange genug gelebt.

Alter Mann:
Aber ich kann noch nicht sterben.

Alter Mann:
Solange ich diesen Splitter habe...

Kikyou:
Was hast du in
deinem Zustand noch vor?

Alter Mann:
Meinen Platz zum Sterben finden.

Kikyou:
Trink das.
Es wird dir etwas helfen.

Alter Mann:
Warum stehst du
jemanden wie mir bei?

Kikyou:
Weil wir noch mitten
in einer Unterhaltung waren.

Alter Mann:
Ich... Ich suche einen geeigneten
Ort zum Sterben für mich.

Kikyou:
Einen geeigneten Ort zum Sterben?

Alter Mann:
Ja. Als ich noch jung war, war ich
ein rücksichtsloser Verbrecher.

Alter Mann/Rasetsu:
Wir, die „Rasetsu no Kansuke†œ,
waren sehr bekannt.

Alter Mann:
Wir waren berüchtigte Halunken.

Alter Mann:
Wir töteten, raubten
und brannten alles nieder.

Alter Mann:
Ich tat, was ich wollte.

Alter Mann:
Wir würden ja eh alle
auf irgendeine Weise sterben.

Alter Mann:
Wenn ich so dachte,
konnte ich alles machen.

Alter Mann:
Aber ich bin ein hartnäckiger Kerl
und lebe immer noch als alter Mann.

Alter Mann:
Hm?

Kikyou:
Was ist?

Alter Mann:
Alt zu werden ist nicht schön.

Alter Mann:
In letzter Zeit vergesse ich viel...

Alter Mannn:
und doch erinnere ich mich
an diese eine unbedeutende Sache.

Alter Mann:
Als ich dich vorhin sah, dachte
ich, dass du jemandem ähnelst...

Kikyou:
Ähnlich?

Alter Mann:
Vor langer Zeit gab es eine Miko
und du siehst genauso aus wie sie.

Alter Mann:
Ihr Name war...

Alter Mann:
Sie nannte sich Kikyou.

Kikyou:
Das ist bestimmt nur Zufall.

Alter Mann:
Das kann schon sein.
Das alles geschah vor 50 Jahren.

Alter Mann:
Wenn sie noch leben würde,
wäre sie jetzt eine alte Frau.

Kikyou:
Wenn sie noch leben würde...

Alter Mann:
Ich hörte ein Gerücht,
dass sie gestorben...

Alter Mann:
und das Juwel mit
ihr versiegelt worden sei.

Alter Mann:
ber ich habe
überhaupt keine Ahnung,

Alter Mann:
wie dieser Splitter wieder
in diese Welt gekommen ist.

Alter Mann:
Aber irgendwie gelangte
er schließlich zu mir.

Kikyou:
Warst du etwa vor
50 Jahren hinter dem Juwel her?

Alter Mann:
Ja, gemeinsam mit
einem Kerl namens Onigumo.

Kikyou:
Onigumo?!

Alter Mann:
Auf den Rücken hatte er eine Spinne.

Alter Mann:
Es sah wie eine Brandwunde aus.

Alter Mann:
Er war selbst im Vergleich zu mir
ein überaus grausamer Kerl.

(Rückblick)

Junger Rasetsu:
Es kann jeden Wunsch erfüllen?

Onigumo:
Ja.

Junger Rasetsu:
Das ist ja großartig. Das Ding
heißt Shikon no Tama, oder?

Onigumo:
Es befindet sich
in diesem Dorf dort.

Onigumo:
Eine Miko namens Kikyou hat es.

Junger Rasetsu:
Wollen wir dann morgen früh
dieses Dorf überfallen?

Onigumo:
Nein, Rasetsu. Du gehst alleine.

Junger Rasetsu:
Warum?

Onigumo:
Kikyou ist sehr scharfsinnig.

Onigumo:
Wenn wir zu viele sind,
dann wird sie vor uns fliehen.

Junger Rasetsu:
Tja, was soll ich dann tun?

Onigumo:
Mit deinem Bogen kannst du
sie doch aus einiger Entfernung...

Onigumo:
mit nur einem Schuss erledigen.
Oder irre ich mich da?

Junger Rasetsu:
So ist es.

Onigumo:
Willst du es versuchen, Rasetsu?

Junger Rasetsu:
Hahaha.
Alles was wir uns wünschen...

Junger Rasetsu:
Dann können wir soviel
Sake trinken, wie wir wollen.

Junger Rasetsu:
Und dann kann ich meinen
eigenen Staat gründen.

Junger Rasetsu:
Hab' ich dich gefunden! Stirb!

Junger Rasetsu:
Was?

Junger Rasetsu:
Wer zum Teufel bist du?

Inuyasha:
Was ist das denn? Ein Mensch?

Junger Rasetsu:
Was?

Inuyasha:
Ein ganz gewöhnlicher Mensch
trachtet nach Kikyous Leben?!

Inuyasha:
Ist dein Ziel das Juwel?

Junger Rasetsu:
Sei still! Du Youkai!

Inuyasha:
Pech für dich,
aber ich bin kein Youkai.

Inuyasha:
Tja, jetzt mach dich
mal auf was gefasst!

Kikyou:
Inuyasha!

Inuyasha:
Heute hast du Glück gehabt.

Kikyou:
Ist irgendetwas passiert?

Inuyasha:
Nein, gar nichts.

Kikyou:
Mach keinen Unfug,
wenn du bei mir bist.

Junger Rasetsu:
Wo? Wo sind sie hin?

Junger Rasetsu:
Verdammt!
Dieser verdammt Mistkerl Onigumo!

Junger Rasetsu:
Er hat von Anfang an geplant,
mir meine Leute wegzunehmen!

Junger Rasetsu:
Hier!

Mann:
Anführer!

Mann2:
Du lebst ja noch!

Mann3:
Anführer! Wir hatten nicht
die Absicht dich zu betrügen...

Junger Rasetsu:
Klappe!

Junger Rasetsu:
Wenn ihr wieder zu mir zurückkommt,
dann werde ich euch verschonen.

Junger Rasetsu:
Aber!

Junger Rasetsu:
Onigumo! Onigumo!

Junger Rasetsu:
Wo bist du?

Junger Rasetsu:
Nur diesem Kerl...

Junger Rasetsu:
... vergebe ich nicht!

Onigumo:
Du wurdest nicht
von diesem Hanyou getötet?

Junger Rasetsu:
Sieh dir dieses Auge an!

Junger Rasetsu:
Du hast mich hinters Licht geführt!

Junger Rasetsu:
Das bekommst du zurück!

Onigumo:
Rasetsu!

Junger Rasetsu:
Machs gut, Onigumo!

Junger Rasetsu:
Brenne! Brenne! Brenne!

Onigumo:
Rasetsu...

Junger Rasetsu:
Was für ein hartnäckiger Kerl.

Junger Rasetsu:
Hier.

Junger Rasetsu:
Hey, werft ihn weg.

Mann:
Ja.

Junger Rasetsu:
Onigumo, dieses Mal liegt
es an dir, es zu bekommen!

Junger Rasetsu:
Das Shikon no Tama!

Alter Mann:
Viele Grüße an Kikyou!

(Ende)

Kikyou:
Dann habt ihr ihn heruntergestoßen...

Alter Mann:
Ja, in die Tiefe der Hölle.

Kikyou:
In die Tiefe der Hölle...

Kikyou:
Und was passierte danach?

Alter Mann:
Das war das Ende.

Alter Mann:
Diesen Splitter habe ich vor Kurzem
einem sterbenden Youkai gestohlen.

Alter Mann:
Aber er hat mir meinen Wunsch
trotzdem nicht erfüllt.

Alter Mann:
Er zögert nur meinen Tod hinaus.

Alter Mann:
Außerdem haben es immerzu
Youkai auf ihn abgesehen.

Alter Mann:
Dieser Mistkerl Onigumo...

Alter Mann:
selbst tot hat
er mich noch betrogen.

Alter Mann:
Die Youkai verfolgen mich und ich
muss sie dauernd zurückschlagen.

Alter mann:
Er bringt mir nichts.

Alter Mann: Was ist los?

Kikyou:
Er hat uns entdeckt. Sein Ziel ist
wahrscheinlich der Splitter.

Alter Mann:
Ein Youkai?

Kikyou:
Diese dämonische Aura!

Kikyou:
Könnte es sein... Die von Naraku!
Nein, das ist nicht seine. Das ist...

Youkai:
Gib ihn mir! Gib mir den Splitter!

(Eyecatcher)

Kikyou:
Du! Was ist mit Naraku?

Youkai:
Naraku?

Youkai:
Das werde ich ihm nie verzeihen,
diesem Naraku.

Youkai:
Er stieß mich ab und ließ mich in
dieser unansehnlichen Form zurück.

Kikyou:
Dieser Naraku... Er hat also einen
Teil seines Körpers weggeworfen...

Youkai:
Den Splitter!

Youkai:
Mit diesem Splitter kann ich meinen
wahren Körper zurückerhalten.

Youkai:
Gib ihn her!

Alter Mann:
Du verfluchter Youkai!

Alter Mann:
Nimm das!

Youkai:
Ein Mensch bietet mir die Stirn?!

Kikyou:
Gib mir den Bogen!

Youkai:
Übergib mir friedlich den Splitter!

Alter Mann:
So dringend willst
du dieses Ding also?

Alter Mann:
Dieser Pfeil!

Kikyou:
Alles in Ordnung?

Alter Mann:
Wie erbärmlich... Ich wurde von
einer Frau beschützt.

Alter Mann:
Aber du bist eine besondere Frau.

Kikyou:
Nimm ihn wieder.

Alter Mann:
Ich brauche ihn nicht mehr.

Alter Mann:
Ich gebe ihn dir.

Alter Mann:
Und als Gegenleistung könntest
du mir einen Gefallen tun.

Kikyou:
Einen Gefallen?

Alter Mann:
Während meines Lebens tat
ich nur, was mir gefiel.

Alter Mann:
Aber jetzt bin ich
ein alter Greis und krank.

Alter Mann:
Und ich habe Angst davor,
in die Hölle zu kommen.

Kikyou:
Du willst gerettet werden?

Alter Mann:
Ich hörte, dass es selbst
für Böse wie mich einen Ort gäbe,

Alter Mann:
der die Erlösung bringt.

Alter Mann:
An jenem Ort wollte ich sterben und
das war auch das Ziel meiner Reise.

Alter Mann:
Aber nun sieht es
für mich sehr schlecht aus.

Kikyou:
Und?

Alter Mann:
Das hier...
Wenigstens diese Haare hier..

Alter Mann:
Liefere sie bitte dort ab.

Alter Mann:
Frau... Wie lautet dein Name?

Kikyou:
Ich bin Kikyou.

Alter Mann:
Was für ein schlechter Scherz.

Kikyou:
Vielleicht dreht sich
das Schicksal wie ein Spinnrad.

Inuyasha:
Zieh das an, bevor du krank wirst.

Kagome:
Ja.

Inuyasha:
Was? Hast du dich schon erkältet?

Kagome:
Nein. Irgendjemand redet über mich.

Inuyasha:
Dummkopf. Keiner redet über dich.

Inuyasha:
Aber du scheinst
kein Fieber zu haben.

Kagome:
Vielen Dank,
dass du dir Sorgen um mich machst.

Inuyasha:
Nicht dass du noch Fieber bekommst.

Kagome:
Schon okay. Mach dir keine Sorgen.

Mann:
Ihr habt die Haare eines Toten
von weit her mitgebracht?

Mann2:
Ihr habt da sehr
große Mühen auf Euch genommen.

Kikyou:
Es war seine letzte Bitte.

Mann:
Ich habe auch diese Geschichte
von jenem Reinigungsort gehört.

Mann:
Er hieß doch Hakushin Shounin, oder?

Mann2:
So ist es. Dieser Hakushin
Shounin gründete einen Tempel.

Mann2:
Wenn sie diesen Ort besuchen, dann
werden sie von jeder Sünde gereinigt.

Kikyou:
Wo befindet sich dieser Tempel?

Mann:
Beim Berg Hakurei.

Kikyou:
Der Berg Hakurei...

Mann:
Hinter diesem Wald liegt einem Tal.

Mann:
Von dort aus kann man
den Berg Hakurei gut sehen.

Kikyou:
Das dort ist also der Berg Hakurei?

Kikyou:
Irgendwie habe ich
ein seltsames Gefühl.
Bild
mi-Ka
Member
 
Beiträge: 635
Registriert: Di Nov 09, 2004 7:51 pm
Wohnort: Wendelstein

Beitragvon Neko » Do Mär 29, 2007 10:34 pm

Ein paar Kleinigkeiten nur.


Episode 87
Übersetzung pekopeko
Edit 005 Neko

Kikyou:
Naraku ließ sein Schloss zurück, da
seine Barriere durchbrochen wurde.

Kikyou:
Mit anderen Worten:
Er gab sein Schloss auf...

Kikyou:
und versteckt sich nun
an irgendeinem anderen Ort.

Kikyou:
Vorher konnte ich immer die Barriere
spüren, egal wo er sich versteckte.

Kikyou:
Nun jedoch scheint es, als wäre er
spurlos von dieser Welt verschwunden.

Kikyou:
Dafür muss es einen Grund geben.

Kikyou:
Ich lasse zwar die Shinidamachuu
nach seiner dämonischen Aura suchen,

Kikyou:
aber auch sie können
seine Barriere nicht finden.

Kikyou:
Wo hat er nur diese riesige
dämonische Aura versteckt?

Titel:
Die Reise der allein
umherziehenden Kikyou

RTL2-Titel: Kikyos lange Reise

Kagome:
Hey, lasst uns (uns)
irgendwo ausruhen.

Inuyasha:
Schon wieder?! Wir haben uns
doch eben erst ausgeruht!

Kagome:
Aber jetzt regnet es auch noch.

Inuyasha:
Weichei!

Inuyasha:
Bei so einem Regen braucht
man nicht in einem Haus zu sein.

Kagome:
Das ist es nicht, nur...

Inuyasha:
Außerdem, wenn du dieses seltsame
Ding immer noch bei dir hast,

Inuyasha:
dann kann es
gar nicht so schlimm sein.

Kagome:
Das ist es ja.

Kagome:
Wenn ich zu lange auf ihm sitze,
tut mir mein Hintern weh.

Kagome:
Na toll! Warum erzähle ich
dir das überhaupt, du Dummkopf?!

Shippou:
Inuyasha!

Shippou:
Falls Kagomes Po eine seltsame Form
annimmt, was willst du dann tun?

Kagome:
Shippou-chan...

Inuyasha:
Es hilft nichts.

Inuyash:
Wenn Kagomes Hintern wieder normal
geworden ist, gehen wir weiter.

Inuyasha:
Alle...

Kagome:
Inuyasha...

Kagome:
Sitz!

Sango:
Der Regen ist stärker geworden.

Miroku:
Wir sollten einen Ort aufsuchen,
der uns Schutz vor dem Regen bietet.

Inuyasha:
Hey ihr! Lasst mich nicht zurück!

Kikyou:
Ein boshafter Mononoke?

Mann:
Ja. Er hat bereits mehrere
Dorfbewohner entführt und getötet.

Mann2:
Miko-sama, könntet ihr
bitte diesen Mononoke töten?

Männer:
Wir bitten euch sehr darum.

Mann:
Der Mononoke hält sich dort
beim Berggipfel auf.

Mann:
Er haust im Nebelsumpf.

Mann2:
Bitte kümmert euch darum, Miko-sama.

Kikyou:
Alles klar. Ein Nebelsumpf also.

Kikyou:
Hier.

Kikyou:
Wie ich es mir gedacht habe...
Eine außergewöhnliche Aura...

Kikyou:
Was?

Kikyou:
Hier ist es auch nicht.

Kikyou:
Ich suche nach Orten,
die dämonische Auren abgeben,

Kikyou:
aber ich kann sie nicht finden,
Narakus Gegenwart.

Kikyou:
Seitdem Naraku verschwunden ist,

Kikyou:
hat die Zahl der Youkai und
Mononoke zugenommen.

Kikyou:
Auch wenn ich der dämonischen Aura
folge, kann ich Naraku nicht fassen.

Alter Mann:
Hey du!

Kikyou:
Ein Mensch...

Kikyou:
Er leidet an einer
schweren Krankheit.

Kikyou:
Er wird nicht mehr lange leben.

Alter Mann:
Hast du für das Austreiben des
Youkais von den Dorfleuten eine

Alter Mann:
reichliche Belohnung bekommen?

Kikyou:
Eine Belohnung? Überhaupt nichts.

Alter Mann:
Na egal. Dann überlass mir
eben all dein Geld.

Kikyou:
Ich besitze kein Geld.

Alter Mann:
Hier gibt es weder
einen Tempel noch einen Schrein.

Alter Mann:
Und du willst auf deiner
Reise kein Geld bei dir haben?

Kikyou:
Wenn du denkst, dass ich lüge,
kannst du mich gerne durchsuchen.

Alter Mann:
Lebst du nur von Luft?

Kikyou:
Na ja, so in etwa.

Alter Mann:
Na gut, dann verschwinde.

Alter Mann:
Was schaust du mich so an?
Geh endlich.

Kikyou:
Ein Splitter?

Kikyou:
Dieser Splitter...
Er hält dich am Leben.

Kikyou:
So ist es doch, oder?

Alter Mann:
Nächstes Jahr werde ich 70.

Alter Mann:
Selbst wenn man 50 wird,
hat man lange genug gelebt.

Alter Mann:
Aber ich kann noch nicht sterben.

Alter Mann:
Solange ich diesen Splitter habe...

Kikyou:
Was hast du in
deinem Zustand noch vor?

Alter Mann:
Meinen Platz zum Sterben finden.

Kikyou:
Trink das.
Es wird dir etwas helfen.

Alter Mann:
Warum stehst du
jemanden wie mir bei?

Kikyou:
Weil wir noch mitten
in einer Unterhaltung waren.

Alter Mann:
Ich... Ich suche einen geeigneten
Ort zum Sterben für mich.

Kikyou:
Einen geeigneten Ort zum Sterben?

Alter Mann:
Ja. Als ich noch jung war, war ich
ein rücksichtsloser Verbrecher.

Alter Mann/Rasetsu:
Wir, die „Rasetsu no Kansuke†œ,
waren sehr bekannt.

Alter Mann:
Wir waren berüchtigte Halunken.

Alter Mann:
Wir töteten, raubten
und brannten alles nieder.

Alter Mann:
Ich tat, was ich wollte.

Alter Mann:
Wir würden ja eh alle
auf irgendeine Weise sterben.

Alter Mann:
Wenn ich so dachte,
konnte ich alles machen.

Alter Mann:
Aber ich bin ein hartnäckiger Kerl
und lebe immer noch als alter Mann.

Alter Mann:
Hm?

Kikyou:
Was ist?

Alter Mann:
Alt zu werden ist nicht schön.

Alter Mann:
In letzter Zeit vergesse ich viel...

Alter Mannn:
und doch erinnere ich mich
an diese eine unbedeutende Sache.

Alter Mann:
Als ich dich vorhin sah, dachte
ich, dass du jemandem ähnelst...

Kikyou:
Ähnlich?

Alter Mann:
Vor langer Zeit gab es eine Miko
und du siehst genauso aus wie sie.

Alter Mann:
Ihr Name war...

Alter Mann:
Sie nannte sich Kikyou.

Kikyou:
Das ist bestimmt nur Zufall.

Alter Mann:
Das kann schon sein.
Das alles geschah vor 50 Jahren.

Alter Mann:
Wenn sie noch leben würde,
wäre sie jetzt eine alte Frau.

Kikyou:
Wenn sie noch leben würde...

Alter Mann:
Ich hörte ein Gerücht,
dass sie gestorben...

Alter Mann:
und das Juwel mit
ihr versiegelt worden sei.

Alter Mann:
aber ich habe
überhaupt keine Ahnung,

Alter Mann:
wie dieser Splitter wieder
in diese Welt gekommen ist.

Alter Mann:
Aber irgendwie gelangte
er schließlich zu mir.

Kikyou:
Warst du etwa vor
50 Jahren hinter dem Juwel her?

Alter Mann:
Ja, gemeinsam mit
einem Kerl namens Onigumo.

Kikyou:
Onigumo?!

Alter Mann:
Auf dem Rücken hatte er eine Spinne.

Alter Mann:
Es sah wie eine Brandwunde aus.

Alter Mann:
Er war selbst im Vergleich zu mir
ein überaus grausamer Kerl.

(Rückblick)

Junger Rasetsu:
Es kann jeden Wunsch erfüllen?

Onigumo:
Ja.

Junger Rasetsu:
Das ist ja großartig. Das Ding
heißt Shikon no Tama, oder?

Onigumo:
Es befindet sich
in diesem Dorf dort.

Onigumo:
Eine Miko namens Kikyou hat es.

Junger Rasetsu:
Wollen wir dann morgen früh
dieses Dorf überfallen?

Onigumo:
Nein, Rasetsu. Du gehst alleine.

Junger Rasetsu:
Warum?

Onigumo:
Kikyou ist sehr scharfsinnig.

Onigumo:
Wenn wir zu viele sind,
dann wird sie vor uns fliehen.

Junger Rasetsu:
Tja, was soll ich dann tun?

Onigumo:
Mit deinem Bogen kannst du
sie doch aus einiger Entfernung...

Onigumo:
mit nur einem Schuss erledigen.
Oder irre ich mich da?

Junger Rasetsu:
So ist es.

Onigumo:
Willst du es versuchen, Rasetsu?

Junger Rasetsu:
Hahaha.
Alles was wir uns wünschen...

Junger Rasetsu:
Dann können wir soviel
Sake trinken, wie wir wollen.

Junger Rasetsu:
Und dann kann ich meinen
eigenen Staat gründen.

Junger Rasetsu:
Hab' ich dich gefunden! Stirb!

Junger Rasetsu:
Was?

Junger Rasetsu:
Wer zum Teufel bist du?

Inuyasha:
Was ist das denn? Ein Mensch?

Junger Rasetsu:
Was?

Inuyasha:
Ein ganz gewöhnlicher Mensch
trachtet nach Kikyous Leben?!

Inuyasha:
Ist dein Ziel das Juwel?

Junger Rasetsu:
Sei still! Du Youkai!

Inuyasha:
Pech für dich,
aber ich bin kein Youkai.

Inuyasha:
Tja, jetzt mach dich
mal auf was gefasst!

Kikyou:
Inuyasha!

Inuyasha:
Heute hast du Glück gehabt.

Kikyou:
Ist irgendetwas passiert?

Inuyasha:
Nein, gar nichts.

Kikyou:
Mach keinen Unfug,
wenn du bei mir bist.

Junger Rasetsu:
Wo? Wo sind sie hin?

Junger Rasetsu:
Verdammt!
Dieser verdammt Mistkerl Onigumo!

Junger Rasetsu:
Er hat von Anfang an geplant,
mir meine Leute wegzunehmen!

Junger Rasetsu:
Hier!

Mann:
Anführer!

Mann2:
Du lebst ja noch!

Mann3:
Anführer! Wir hatten nicht
die Absicht dich zu betrügen...

Junger Rasetsu:
Klappe!

Junger Rasetsu:
Wenn ihr wieder zu mir zurückkommt,
dann werde ich euch verschonen.

Junger Rasetsu:
Aber!

Junger Rasetsu:
Onigumo! Onigumo!

Junger Rasetsu:
Wo bist du?

Junger Rasetsu:
Nur diesem Kerl...

Junger Rasetsu:
... vergebe ich nicht!

Onigumo:
Du wurdest nicht
von diesem Hanyou getötet?

Junger Rasetsu:
Sieh dir dieses Auge an!

Junger Rasetsu:
Du hast mich hinters Licht geführt!

Junger Rasetsu:
Das bekommst du zurück!

Onigumo:
Rasetsu!

Junger Rasetsu:
Machs gut, Onigumo!

Junger Rasetsu:
Brenne! Brenne! Brenne!

Onigumo:
Rasetsu...

Junger Rasetsu:
Was für ein hartnäckiger Kerl.

Junger Rasetsu:
Hier.

Junger Rasetsu:
Hey, werft ihn weg.

Mann:
Ja.

Junger Rasetsu:
Onigumo, dieses Mal liegt
es an dir, es zu bekommen!

Junger Rasetsu:
Das Shikon no Tama!

Alter Mann:
Viele Grüße an Kikyou!

(Ende)

Kikyou:
Dann habt ihr ihn heruntergestoßen...

Alter Mann:
Ja, in die Tiefe der Hölle.

Kikyou:
In die Tiefe der Hölle...

Kikyou:
Und was passierte danach?

Alter Mann:
Das war das Ende.

Alter Mann:
Diesen Splitter habe ich vor Kurzem
einem sterbenden Youkai gestohlen.

Alter Mann:
Aber er hat mir meinen Wunsch
trotzdem nicht erfüllt.

Alter Mann:
Er zögert nur meinen Tod hinaus.

Alter Mann:
Außerdem haben es immerzu
Youkai auf ihn abgesehen.

Alter Mann:
Dieser Mistkerl Onigumo...

Alter Mann:
selbst tot hat
er mich noch betrogen.

Alter Mann:
Die Youkai verfolgen mich und ich
muss sie dauernd zurückschlagen.

Alter mann:
Er bringt mir nichts.

Alter Mann:
Was ist los?

Kikyou:
Er hat uns entdeckt. Sein Ziel ist
wahrscheinlich der Splitter.

Alter Mann:
Ein Youkai?

Kikyou:
Diese dämonische Aura!

Kikyou:
Könnte es sein... Die von Naraku!
Nein, das ist nicht seine. Das ist...

Youkai:
Gib ihn mir! Gib mir den Splitter!

(Eyecatcher)

Kikyou:
Du! Was ist mit Naraku?

Youkai:
Naraku?

Youkai:
Das werde ich ihm nie verzeihen,
diesem Naraku.

Youkai:
Er stieß mich ab und ließ mich in
dieser unansehnlichen Form zurück.

Kikyou:
Dieser Naraku... Er hat also einen
Teil seines Körpers weggeworfen...

Youkai:
Den Splitter!

Youkai:
Mit diesem Splitter kann ich meinen
wahren Körper zurückerhalten.

Youkai:
Gib ihn her!

Alter Mann:
Du verfluchter Youkai!

Alter Mann:
Nimm das!

Youkai:
Ein Mensch bietet mir die Stirn?!

Kikyou:
Gib mir den Bogen!

Youkai:
Übergib mir friedlich den Splitter!

Alter Mann:
So dringend willst
du dieses Ding also?

Alter Mann:
Dieser Pfeil!

Kikyou:
Alles in Ordnung?

Alter Mann:
Wie erbärmlich... Ich wurde von
einer Frau beschützt.

Alter Mann:
Aber du bist eine besondere Frau.

Kikyou:
Nimm ihn wieder.

Alter Mann:
Ich brauche ihn nicht mehr.

Alter Mann:
Ich gebe ihn dir.

Alter Mann:
Und als Gegenleistung könntest
du mir einen Gefallen tun.

Kikyou:
Einen Gefallen?

Alter Mann:
Während meines Lebens tat
ich nur, was mir gefiel.

Alter Mann:
Aber jetzt bin ich
ein alter Greis und krank.

Alter Mann:
Und ich habe Angst davor,
in die Hölle zu kommen.

Kikyou:
Du willst gerettet werden?

Alter Mann:
Ich hörte, dass es selbst
für Böse wie mich einen Ort gäbe,

Alter Mann:
der die Erlösung bringt.

Alter Mann:
An jenem Ort wollte ich sterben und
das war auch das Ziel meiner Reise.

Alter Mann:
Aber nun sieht es
für mich sehr schlecht aus.

Kikyou:
Und?

Alter Mann:
Das hier...
Wenigstens diese Haare hier..

Alter Mann:
Liefere sie bitte dort ab.

Alter Mann:
Frau... Wie lautet dein Name?

Kikyou:
Ich bin Kikyou.

Alter Mann:
Was für ein schlechter Scherz.

Kikyou:
Vielleicht dreht sich
das Schicksal wie ein Spinnrad.

Inuyasha:
Zieh das an, bevor du krank wirst.

Kagome:
Ja.

Inuyasha:
Was? Hast du dich schon erkältet?

Kagome:
Nein. Irgendjemand redet über mich.

Inuyasha:
Dummkopf. Keiner redet über dich.

Inuyasha:
Aber du scheinst
kein Fieber zu haben.

Kagome:
Vielen Dank,
dass du dir Sorgen um mich machst.

Inuyasha:
Nicht dass du noch Fieber bekommst.

Kagome:
Schon okay. Mach dir keine Sorgen.

Mann:
Ihr habt die Haare eines Toten
von weit her mitgebracht?

Mann2:
Ihr habt da sehr
große Mühen auf Euch genommen.

Kikyou:
Es war seine letzte Bitte.

Mann:
Ich habe auch diese Geschichte
von jenem Reinigungsort gehört.

Mann:
Er hieß doch Hakushin Shounin, oder?

Mann2:
So ist es. Dieser Hakushin
Shounin gründete einen Tempel.

Mann2:
Wenn sie diesen Ort besuchen, dann
werden sie von jeder Sünde gereinigt.

Kikyou:
Wo befindet sich dieser Tempel?

Mann:
Beim Berg Hakurei.

Kikyou:
Der Berg Hakurei...

Mann:
Hinter diesem Wald liegt ein Tal.

Mann:
Von dort aus kann man
den Berg Hakurei gut sehen.

Kikyou:
Das dort ist also der Berg Hakurei?

Kikyou:
Irgendwie habe ich
ein seltsames Gefühl.



Alter Mann:
Als ich dich vorhin sah, dachte
ich, dass du jemandem ähnelst...

Kikyou:
Ähnlich?


Das "Ähnlich?" hört sich in diesem Zusammenhang irgendwie nicht so gut an. Vielleicht "ähneln?" ? :szuck



Neko
kelpie: "Die Katze ist kaputt, die schnurrt unregelmäßig"
Benutzeravatar
Neko
大妖怪 (Daiyoukai)
 
Beiträge: 8613
Registriert: Mi Okt 26, 2005 6:18 pm
Wohnort: Berlin

Beitragvon mi-Ka » Do Mär 29, 2007 11:12 pm

Ich wäre ja für "Ich soll jemandem ähneln?"
aber das wäre wohl zu lang für diese Szene

mmh vielleicht "Ähneln...?" (das verleiht dem doch etwas mehr Nachdruck)
Bild
mi-Ka
Member
 
Beiträge: 635
Registriert: Di Nov 09, 2004 7:51 pm
Wohnort: Wendelstein

Beitragvon Kogoro » Fr Mär 30, 2007 6:39 pm

Auch hier wieder ein bisschen Feinschliff:

Episode 87
Übersetzung pekopeko
Edit 006 Kogoro

Kikyou:
Naraku ließ sein Schloss zurück, da
seine Barriere gebrochen worden war.

Kikyou:
Mit anderen Worten:
Er gab sein Schloss auf...

Kikyou:
und versteckt sich nun
an irgendeinem anderen Ort.

Kikyou:
Früher konnte ich die Barriere immer
spüren, egal wo er sich aufhielt.

Kikyou:
Doch nun scheint es, als wäre Naraku
spurlos von dieser Welt verschwunden.

Kikyou:
Dafür muss es einen Grund geben.

Kikyou:
Ich lasse zwar meine Shinidamachuu
nach seiner dämonischen Aura suchen,

Kikyou:
aber auch sie können
seine Barriere nicht aufspüren.

Kikyou:
Wo kann er diese riesige dämonische
Aura nur versteckt haben?

Titel:
Die Reise der allein
umherziehenden Kikyou

RTL2-Titel:
(Kikyos lange Reise)

Kagome:
Hey, lasst uns irgendwo
eine Pause machen.

Inuyasha:
Schon wieder?! Wir haben uns
doch eben erst ausgeruht!

Kagome:
Aber jetzt regnet es auch noch.

Inuyasha:
Du bist vielleicht ein Weichei!

Inuyasha:
Bei etwas Regen muss man sich nicht
gleich in einem Haus verkriechen.

Kagome:
Das ist es nicht, aber...

Inuyasha:
Außerdem hast du immer noch
dieses komische Ding bei dir,

Inuyasha:
so schlimm kann es damit
doch gar nicht sein.

Kagome:
Das ist es ja.

Kagome:
Wenn ich zu lange da drauf sitze,
tut mir der Hintern weh.

Kagome:
Na toll! Warum erzähle ich
dir das überhaupt, du Idiot?!

Shippou:
Inuyasha!

Shippou:
Was machst du, wenn Kagomes Po
irgendeine komische Form annimmt?

Kagome:
Shippou-chan...

Inuyasha:
Es hilft nichts.

Inuyasha:
Sobald Kagomes Hintern wieder
normal ist, gehen wir weiter.

Inuyasha:
Alle einverstanden?

Kagome:
Inuyasha...

Kagome:
Sitz!

Sango:
Der Regen ist stärker geworden.

Miroku:
Wir sollten einen Ort aufsuchen,
der uns Schutz vor dem Regen bietet.

Inuyasha:
Hey ihr!
Lasst mich nicht hier liegen!

Kikyou:
Ein bösartiger Mononoke?

Mann:
Ja. Er hat bereits mehrere
Dorfbewohner entführt und getötet.

Mann2:
Miko-sama, könntet Ihr
diesen Mononoke bitte töten?

Männer:
Wir bitten Euch vielmals.
- Wir bitten Euch vielmals.

Mann:
Der Mononoke lebt dort oben,
im Nebelsumpf auf dem Berggipfel.

Mann2:
Bitte kümmert Euch darum, Miko-sama.

Kikyou:
Ich verstehe. Ein Nebelsumpf also.

Kikyou:
Hier...

Kikyou:
Wie ich es mir gedacht habe...
Eine außergewöhnliche Aura...

Kikyou:
Was?

Kikyou:
Hier bin ich auch falsch.

Kikyou:
Ich suche nach Orten, von denen
eine dämonische Aura ausgeht.

Kikyou:
Aber ich kann sie nicht finden...
Narakus Gegenwart.

Kikyou:
Seitdem Naraku verschwunden ist,

Kikyou:
hat die Zahl der Youkai
und Mononoke zugenommen.

Kikyou:
Die Suche nach dämonischen Auren
führt mich nicht zu Naraku.

Alter Mann:
Hey du!

Kikyou:
Ein Mensch?

Kikyou:
Er leidet an einer
schweren Krankheit.

Kikyou:
Er wird nicht mehr lange leben.

Alter Mann:
Die Dorfbewohner haben dir für das
Austreiben des Youkais doch sicher

Alter Mann:
eine großzügige Belohnung gegeben?

Kikyou:
Eine Belohnung? Überhaupt nichts.

Alter Mann:
Völlig egal. Dann überlass
mir einfach all dein Geld.

Kikyou:
Ich besitze kein Geld.

Alter Mann:
Hier gibt es weder
einen Tempel noch einen Schrein.

Alter Mann:
Und du willst auf deiner
Reise kein Geld bei dir haben?

Kikyou:
Wenn du denkst, dass ich lüge,
kannst du mich gerne durchsuchen.

Alter Mann:
Willst du mir weismachen,
dass du nur von Luft lebst?

Kikyou:
Tja, so in etwa.

Alter Mann:
Na gut, dann verschwinde.

Alter Mann:
Was schaust du mich so an?
Hau endlich ab.

Kikyou:
Ein Juwelensplitter?

Kikyou:
Dieser Splitter...
Er hält dich am Leben.

Kikyou:
So ist es doch, oder?

Alter Mann:
Nächstes Jahr werde ich 70.

Alter Mann:
Selbst wenn man 50 wird,
ist das schon ein stolzes Alter.

Alter Mann:
Aber ich kann noch nicht sterben.

Alter Mann:
Solange ich diesen
Juwelensplitter habe...

Kikyou:
Was hast du in
diesem Zustand noch vor?

Alter Mann:
Meinen Platz zum Sterben finden...

Kikyou:
Trink das.
Es wird dir etwas helfen.

Alter Mann:
Warum stehst du
jemanden wie mir bei?

Kikyou:
Weil wir noch mitten
in einer Unterhaltung waren.

Alter Mann:
Ich... Ich bin auf der Suche nach
einem geeigneten Ort zum Sterben.

Kikyou:
Einem geeigneten Ort zum Sterben?

Alter Mann:
Ja. Als ich noch jung war, war ich
ein rücksichtsloser Verbrecher.

Alter Mann/Rasetsu:
Wir, die „Rasetsu no Kansuke†œ,
waren berühmt-berüchtigte Halunken.

Alter Mann:
Wir töteten, raubten
und brannten alles nieder.

Alter Mann:
Ich tat, was ich wollte.

Alter Mann:
Irgendwie würden wir ja
eines Tages sowieso alle sterben.

Alter Mann:
Solange ich so dachte, konnte ich
alles tun, wozu ich Lust hatte.

Alter Mann:
Ich war wirklich eigensinnig.

Alter Mann:
Aber jetzt bin ich ein
alter Mann und lebe immer noch.

Alter Mann:
Hm?

Kikyou:
Was ist?

Alter Mann:
Alt zu werden ist nicht schön.

Alter Mann:
In letzter Zeit vergesse ich viel...

Alter Mann:
Und trotzdem geht mir diese eine,
unwichtige Sache nicht aus dem Kopf.

Alter Mann:
Als ich dich vorhin sah, dachte ich,
du siehst jemandem ähnlich...

Kikyou:
Ähnlich?

Alter Mann:
Vor langer Zeit begegnete ich einer
Miko, die genauso aussah wie du.

Alter Mann:
Ihr Name war...

Alter Mann:
Genau, sie nannte sich Kikyou.

Kikyou:
Das ist bestimmt nur Zufall.

Alter Mann:
Gut möglich.
Das ist auch schon 50 Jahre her.

Alter Mann:
Wenn sie immer noch leben würde,
wäre sie inzwischen eine alte Frau.

Kikyou:
Wenn sie immer noch leben würde...

Alter Mann:
Mir ist zu Ohren gekommen,
dass sie gestorben ist...

Alter Mann:
Und dass das Shikon no Tama
mit ihr versiegelt wurde.

Alter Mann:
Aber ich habe nicht
die leiseste Ahnung,

Alter Mann:
wie dieser Splitter wieder
in diese Welt gekommen ist.

Alter Mann:
Aber irgendwie gelangte
er schließlich zu mir.

Kikyou:
Warst du vor 50 Jahren etwa
hinter dem Shikon no Tama her?

Alter Mann:
Ja, zusammen mit
einem Kerl namens Onigumo.

Kikyou:
Onigumo?!

Alter Mann:
Auf dem Rücken hatte er eine
Brandwunde in Form einer Spinne.

Alter Mann:
Und er war selbst im Vergleich zu
mir ein überaus grausamer Kerl.

(Rückblick)

Junger Rasetsu:
Es kann jeden Wunsch erfüllen?

Onigumo:
Ja.

Junger Rasetsu:
Das ist ja großartig. Das Ding
heißt Shikon no Tama, oder?

Onigumo:
Es befindet sich
in diesem Dorf dort.

Onigumo:
Eine Miko namens Kikyou hat es.

Junger Rasetsu:
Wollen wir dieses Dorf
dann morgen früh überfallen?

Onigumo:
Nein, Rasetsu. Du gehst alleine.

Junger Rasetsu:
Warum?

Onigumo:
Kikyou ist sehr scharfsinnig.

Onigumo:
Wenn wir zu viele sind,
wird sie vor uns fliehen.

Junger Rasetsu:
Mist! Und was soll ich dann tun?

Onigumo:
Mit deinem Bogen kannst du sie ja aus
der Ferne mit einem Schuss erledigen.

Onigumo:
Oder irre ich mich da?

Junger Rasetsu:
Stimmt schon.

Onigumo:
Willst du es versuchen, Rasetsu?

Junger Rasetsu:
Alles, was wir uns wünschen...?

Junger Rasetsu:
Dann können wir so viel
Sake trinken, wie wir wollen.

Junger Rasetsu:
Und dann kann ich meinen
eigenen Staat gründen.

Junger Rasetsu:
Hab' ich dich gefunden! Stirb!

Junger Rasetsu:
Was?!

Junger Rasetsu:
Wer zum Teufel bist du?

Inuyasha:
Was ist das denn? Ein Mensch?

Junger Rasetsu:
Was?

Inuyasha:
Ein ganz gewöhnlicher Mensch
trachtet Kikyou nach dem Leben?!

Inuyasha:
Bist du hinter dem
Shikon no Tama her?

Junger Rasetsu:
Sei still! Du Youkai!

Inuyasha:
Pech für dich,
aber ich bin kein Youkai.

Inuyasha:
Tja, und jetzt mach
dich auf was gefasst!

Kikyou:
Inuyasha!

Inuyasha:
Mist! Heute hast du Glück gehabt.

Kikyou:
Ist irgendetwas passiert?

Inuyasha:
Nein, gar nichts.

Kikyou:
Mach keinen Unfug,
wenn du bei mir bist.

Junger Rasetsu:
Wo...?

Junger Rasetsu:
Wo sind sie hin?

Junger Rasetsu:
Verflucht!
Dieser verdammte Bastard Onigumo!

Junger Rasetsu:
Er hatte von Anfang an vor,
mir meine Leute wegzunehmen!

Junger Rasetsu:
Hier!

Mann:
A-Anführer!

Mann2:
Du lebst ja noch!

Mann3:
Anführer! Wir hatten nicht
die Absicht dich zu betrügen...

Junger Rasetsu:
Klappe!

Junger Rasetsu:
Wenn ihr wieder zu mir zurückkommt,
dann werde ich euch verschonen.

Junger Rasetsu:
Aber...!

Junger Rasetsu:
Onigumo! Onigumo!

Junger Rasetsu:
Wo bist du?

Junger Rasetsu:
Nur diesem Mistkerl...

Junger Rasetsu:
...vergebe ich nicht!

Onigumo:
Dieser Hanyou hat
dich nicht getötet?!

Junger Rasetsu:
Sieh dir dieses Auge an!

Junger Rasetsu:
Du hast mich hinters Licht geführt!

Junger Rasetsu:
Das bekommst du zurück!

Onigumo:
Rasetsu!

Junger Rasetsu:
Mach's gut, Onigumo!

Junger Rasetsu:
Brenne! Brenne! Brenne!

Onigumo:
Rasetsu...

Junger Rasetsu:
Was für ein hartnäckiger Kerl.

Junger Rasetsu:
Hier.

Junger Rasetsu:
Hey, werft ihn runter.

Mann:
Ja.

Junger Rasetsu:
Onigumo, jetzt liegt es
an dir, es zu bekommen!

Junger Rasetsu:
Das Shikon no Tama!

Alter Mann:
Und grüß Kikyou von mir!

(Ende des Rückblicks)

Kikyou:
Dann habt ihr ihn
runtergeworfen...

Alter Mann:
Ja, in die Tiefen der Hölle.

Kikyou:
In die Tiefen der Hölle...

Kikyou:
Und dann? Was ist danach passiert?

Alter Mann:
Das war das Ende.

Alter Mann:
Diesen Splitter habe ich vor Kurzem
einem sterbenden Youkai gestohlen.

Alter Mann:
Aber er will mir meinen
Wunsch einfach nicht erfüllen.

Alter Mann:
Er zögert nur meinen Tod hinaus.

Alter Mann:
Außerdem haben es seinetwegen
andauernd Youkai auf mich abgesehen.

Alter Mann:
Dieser Mistkerl Onigumo...

Alter Mann:
Selbst nach seinem Tod
betrügt er mich noch.

Alter Mann:
Ich muss dauernd die Youkai abwehren,
die mich jagen. Es bringt mir nichts.

Alter Mann:
Was ist los?

Kikyou:
Er hat uns entdeckt. Sein Ziel
ist wahrscheinlich der Splitter.

Alter Mann:
Ein Youkai?

Kikyou:
Diese dämonische Aura...

Kikyou:
Doch nicht etwa... Naraku?!

Kikyou:
Nein, das ist er nicht. Das ist...

Youkai:
Gib ihn mir!
Gib mir den Juwelensplitter!

(Eyecatcher)

Kikyou:
Du! Was hast du mit Naraku zu tun?

Youkai:
Naraku?

Youkai:
Ich werde ihm nie verzeihen,
diesem Naraku!

Youkai:
Er stieß mich ab und ließ mich in
dieser unansehnlichen Form zurück!

Kikyou:
Dieser Naraku... Er hat also einen
Teil seines Körpers weggeworfen...

Youkai:
Der Juwelensplitter!

Youkai:
Mit diesem Splitter kann ich meinen
wahren Körper zurückerhalten.

Youkai:
Gib ihn her!

Alter Mann:
Du verfluchter Youkai!

Alter Mann:
Nimm das!

Youkai:
Ein Mensch bietet mir die Stirn?!

Kikyou:
Gib mir den Bogen!

Youkai:
Übergib mir den Juwelensplitter!

Alter Mann:
So dringend willst
du dieses Ding also?

Alter Mann:
Dieser Pfeil!

Kikyou:
Alles in Ordnung?

Alter Mann:
Wie erbärmlich... Ich wurde
von einer Frau gerettet.

Alter Mann:
Aber du bist eine besondere Frau.

Kikyou:
Nimm ihn wieder an dich.

Alter Mann:
Ich brauche ihn nicht mehr.

Alter Mann:
Ich gebe ihn dir.

Alter Mann:
Doch als Gegenleistung könntest
du mir einen Gefallen tun.

Kikyou:
Einen Gefallen?

Alter Mann:
Mein Leben lang tat
ich nur, was mir gefiel.

Alter Mann:
Aber jetzt, wo ich ein
kranker, alter Mann bin,

Alter Mann:
habe ich Angst davor,
in der Hölle zu landen.

Kikyou:
Du willst gerettet werden?

Alter Mann:
Ich habe gehört, dass es selbst für
Schurken wie mich einen Ort gibt,

Alter Mann:
der die Erlösung bringt.

Alter Mann:
Um an jenem Ort sterben zu können,
bin ich die ganze Zeit umhergereist.

Alter Mann:
Aber nun sieht es
sehr schlecht für mich aus.

Kikyou:
Und?

Alter Mann:
Das hier...
Wenigstens diese Haare...

Alter Mann:
Liefere sie bitte dort ab.

Alter Mann:
Frau... Wie lautet dein Name?

Kikyou:
Ich bin Kikyou.

Alter Mann:
Was für ein schlechter Scherz.

Kikyou:
Vielleicht dreht sich
das Schicksal wie ein Spinnrad.

Inuyasha:
Zieh das an, bevor du krank wirst.

Kagome:
Ja.

Inuyasha:
Was? Hast du dich schon erkältet?

Kagome:
Nein. Irgendjemand redet über mich.

Inuyasha:
Dummkopf. Keiner redet über dich.

Inuyasha:
Aber du scheinst
kein Fieber zu haben.

Kagome:
Vielen Dank,
dass du dir Sorgen um mich machst.

Inuyasha:
Nicht dass du noch Fieber bekommst.

Kagome:
Schon gut. Mach dir keine Sorgen.

Mann:
Ihr habt die Haare eines Toten
von weit her mitgebracht?

Mann2:
Ihr habt da sehr
große Mühen auf Euch genommen.

Kikyou:
Es war sein letzter Wille.

Mann:
Ich habe auch diese Geschichte
von einem Reinigungsort gehört.

Mann:
Er hieß doch Hakushin Shounin, oder?

Mann2:
So ist es. Dieser Hakushin Shounin
hat dort einen Tempel gegründet.

Mann2:
Wer diesen Ort besucht,
wird von jeder Sünde gereinigt.

Kikyou:
Wo befindet sich dieser Tempel?

Mann:
Beim Berg Hakurei.

Kikyou:
Der Berg Hakurei?

Mann:
Hinter dem Wald liegt ein Tal, von
dem aus man den Berg gut sehen kann.

Kikyou:
Das da ist also der Berg Hakurei?

Kikyou:
Irgendwie habe ich
ein seltsames Gefühl...


Alter Mann:
Ja, in die Tiefen der Hölle.

Kikyou:
In die Tiefen der Hölle...


An dieser Stelle geht in unserer Übersetzung dummerweise eine Anspielung verloren, die wohl nur im Japanischen funktioniert. Im Original wird in diesen beiden Sätzen quasi die Herkunft von Narakus Namen klar, weil Rasetsu eben im Japanischen wohl sinngemäß "Naraku" für die Untiefen der Hölle verwendet. Kikyou wiederholt das dann und man merkt, dass es bei ihr *klick* macht, nach dem Motto "Daher also sein Name...". Irgendeine Idee, wie wir das so wiedergeben können, dass man's in den Untertiteln auch noch mitbekommt? ^^
"Life is infinitely stranger than anything which the mind of man could invent."
Kogoro
 
Beiträge: 408
Registriert: Di Nov 09, 2004 11:17 pm
Wohnort: München

Beitragvon mi-Ka » Fr Mär 30, 2007 6:46 pm

mmh wirklich schwer

man könnte bei Kikyou noch nen Satz einfügen.

Kikyou:
In die Tiefen der Hölle...
...also "Naraku"...
Bild
mi-Ka
Member
 
Beiträge: 635
Registriert: Di Nov 09, 2004 7:51 pm
Wohnort: Wendelstein


Zurück zu Episoden

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron