Episode 89

Die Untertiteltexte zu den einzelnen Episoden.

Moderatoren: EVA-01, blue

Episode 89

Beitragvon pekopeko » Mo Mär 12, 2007 12:03 am

Episode 89
Übersetzung pekopeko

Kagome: Während wir der Richtung folgten, wo Naraku verschwand,

Kagome: trafen wir auf drei kleine Affen.

Kagome: Sie waren etwas schwierig, nachlässig und lebten für den Moment. Aber sie waren auch niedlich und nicht boshaft.

Kagome: Sie suchten einen Naturgeiststein des Affengottes.

Kagome: In einem Haus (im Dorf) befand sich dieser Stein. Er wurde als Gewicht für das eingelegte Gemüse verwendet.

Kagome: Der Affengott erzählte uns eine seltsame Geschichte.

Kagome: Eine riesige dämonische Aura flog in Richtung Ushitora und verschwand dann plötzlich.

(Rückblick Episode 88 )

Inuyasha: Ja, es ist sicher Naraku!

Kagome: Ushitora?

Kagome: Also nordöstlich von hier?

Miroku: Gehen wir los?

Inuyasha: Ja. Wir wissen jetzt, wohin wir gehen müssen!

Inuyasha: Unser Ziel ist nun der Nordosten!

Titel: Die Gegenüberstellung während des Krankenbesuches zwischen diesem Kerl und ihm
ein seltsamer Titel irgendwie, aber es steht wirklich nur da „aitsu to kare no†œ - aitsu = dieser Kerl, kare = er
aitsu to kare no o mimai (Krankenbesuch) taiketsu (Gegenüberstellung, Auseinandersetzung; Konfrontation)

Inuyasha: Wir wollten eigentlich weiter gehen!

Inuyasha: Was soll das denn werden!

Kagome: Entschuldigung.

Sango: Hör endlich auf damit! Kagome-chan will ja am wenigsten diese Erkältung.

Inuyasha: Das wei゚ ich auch!

Kagome: Es tut mir wirklich leid.

Sango: Das ist eine gute Gelegenheit für uns, weil wir doch eine lange Reise vor uns haben.

Sango: Wir müssen noch einige Vorbereitungen treffen.

Shippou: So ist es. Ich muss auch noch meine Sachen reparieren.

Miroku: Kagome-samas Krankheit hat doch so einen echten Vorteil/Nutzen.

Sango: So ist es. Mach dir deswegen keine Sorgen.

Inuyasha: Na toll! Werde schnell wieder gesund!

Miroku: Inuyasha...

Miroku: Ich kann deine Ungeduld verstehen, aber quäle Kagome-sama nicht dafür.

Sango: So ist es.

Shippou: Genau so.

Kagome: Entschuldigung.

Inuyasha: Ich sagte doch, dass ich dich nicht quäle!

Miroku: Oh je...

Shippou: Für Kagomes Gesundheit wäre es besser, wenn Inuyasha nicht hier wäre.

Sango: Aber Kaede-sama ist nicht hier und das macht das ganze schwierig.

Sango: Ein schlechtes Fieber.

Miroku: Kagome-sama, wäre es nicht besser, wenn ihr nach Hause zurückkehren würdet?
- jap: jikka - [1] Elternhaus; Geburtshaus. [2] die Familie, in die jmd. geboren wurde

Kagome: Nach Hause?

Miroku: Dort drüben gibt es bestimmt gute Ärzte, oder?

Sango: Und dort gibt es auch verschiedene Medikamente.

Kagome: Das stimmt.

Kagome: Es tut mir leid, aber ich werde doch nun zurückkehren.

Miroku: Ihr braucht euch doch nicht zu entschuldigen.

Miroku: Kommt bitte, Kagome-sama, auf meinen Rücken!

Sango: Alles in Ordnung, Kagome-chan?

Kagome: Danke.

Sango: Hä?

Shippou: Was machst du denn da?

Miroku: トh, gar nichts.

Opa: Heute fehlt sie auch.

Opa: Hä? Oh nein, sie hat nur eine Erkältung. Heute stimmt es...

Opa: Ah! Moment!

Lehrer: Heute fehlt Higurashi wieder.

Lehrer: Dieses Mal hat sie scheinbar eine Erkältung.

Eri: Eine Erkältung?

Yuka: Nur?

Mutter: Wie ist dein Appetit so?

Kagome: Nicht so gut.

Mutter: Dann werde ich dir etwas warmes zu trinken machen, damit du die Medizin zu dir nimmst.

Kagome: Okay.

Opa: Es ist schon eine ganze Weile her seit sie hier war und nun hat sie eine Erkältung.

Mutter: War es dort drüben zu kalt?

Opa: Sie sollte schnell wieder gesund werden.

Opa: Ah, genau!

Eri: Es ist ja nur eine Erkältung, nicht wahr?

Yuka: Bis jetzt hatte sie nur seltene Krankheiten.

Ayumi: Das stimmt.

Ayumi: Wollen wir ihr nicht einen Krankenbesuch abstatten?

Eri: Einen Krankenbesuch?

Ayumi: Wenn sie nur eine Erkältung hat, wird sie nicht im Krankenhaus, sondern zu Hause sein.

Yuka: So ist es. Alles klar, das machen wir.

Eri: Wir sehen Kagomes Gesicht ja so selten... Wir sollten sie besuchen.

Houjou: Ihr wollt zu Higurashi gehen?

Yuka: Ah, Houjou-kun.

Ayumi: Weil sie/Kagome-chan nur eine Erkältung hat...

Houjou: Ach so, eine Erkältung...

Eri: Houjou-kun, willst du sie etwa auch besuchen?
jap: Houjou-kun, willst du ihr etwa auch einen Krankenbesuch abstatten?

Houjou: Ach so, eine Erkältung...

Ayumi: Ob er sie wirklich besuchen geht?

Yuka: Er ist sehr feinfühlig.

Eri: Ja.

Mann: Kaede-sama!

Kaede: Überstürze nichts, Rikichi. Wenn du ruhig bleibst, wird es schon klappen.

Mann: Ja.

Mann: Aber wir haben schon lange nicht mehr gegen einen Youkai gekämpft.

Kaede: Bleib stark. Weil Inuyasha und die anderen jetzt nicht da sind, müssen wir das machen.

Kaede: Er ist da.

Kaede: Nun! Abschießen!

Mann: Kaede-sama!

Inuyasha: Du bist im Weg!

Kaede: Inuyasha?

Inuyasha: Was macht ihr denn hier?

Kaede: In letzter Zeit sind die Youkai sehr unruhig.

Kaede: Unser Das Dorf wird nun auch von ihnen bedroht.

Inuyasha: Narakus Verschwinden scheint damit zusammen zuhängen.

Inuyasha: Bis jetzt waren sie alle ruhig, aber nun können sie das machen was sie wollen.

Inuyasha: Du willst es nicht anders!

Inuyasha: Bis später!

Kaede: Hey, Inuyasha!

Mann: Kam er etwa hierher, um uns zu beschützen?

Kaede: Das kann ich mir nicht vorstellen...

Inuyasha: Hm?

Inuyasha.: Du bist im Weg! Verschwinde!

Youkai: Junge... Wer denkst du, wer ich bin?

Inuyasha.: Das ist mir doch egal. Ich muss zu diesem Sumpf!

Youkai: Dieser Sumpf gehört jetzt zu meinem Einflussgebiet.

Youkai: Wenn du weiter so dummes Zeug von dir gibst, werde ich zuerst deinen Kopf fressen!

Inuyasha: Mit Kopf meinst du wohl diesen!

Inuyasha: Und nun! (Youkai fliegt davon)

Inuyasha: Und jetzt!

Inuyasha: Hm?

Inuyasha: Okay, das nächste.

Youkai: Dieses Tal gehört jetzt zu meinem Einflussgebiet.

Inuyasha: Du!

Youkai: Dieser Wasserfall...

Inuyasha: Klappe!

Inuyasha: Ich höre nicht auf dich!

Mann: Kaede-sama, die ganzen Youkai sind ja verschwunden.

Kaede: Wohin sind sie nur geflohen?

Yuka: Was machst du denn da?

Ayumi: Aber es ist doch schon lange her...

Kagome: Ihr seid hergekommen, es tut mir so leid...

Eri: Was ist mit deinem Fieber?

Kagome: Nur noch ein bisschen.

Ayumi: Deine Nase und dein Hals?

Kagome: Ich habe nur noch etwas Husten.

Yuka: Hier, ein Geschenk für dich. (sie überreicht die Blumen)
jap: hai, o mimai. - hier, ein Krankenbesuch.- na ja habe ich etwas angepasst sozusagen...

Kagome: Vielen Dank.

Eri: Auch wenn es nur eine Erkältung ist, solltest du trotzdem vorsichtig sein.

Yuka: Stimmt. In letzter Zeit bist du dauernd krank.

Kagome: Ja.

Ayumi: Kommt jener Kerl auch, um einen Krankenbesuch zu machen?

Kagome: Jener Kerl?

Ayumi: Na dieser boshafte Kerl.

Kagome: Er wird nicht kommen.

Yuka: Warum denn?

Eri: Er ist also wie ich es mir gedacht habe... Er ist nicht nett.

Kagome: So ist es nicht.

(Rückblick)
Inuyasha: Was soll das denn werden!

Inuyasha: Werde schnell wieder gesund!
(Ende)

Kagome: Er ist nur etwas weit entfernt.

Ayumi: Hm... Weit entfernt...

Mutter: Kagome! Eine Person namens Houjou-kun will dich sehen.

3 Mädchen: Houjou-kun?

Kagome: Houjou-kun?

Houjou: Hallo.

Kagome: Houjou-kun, was ist denn?

Houjou: Weil ich gehört habe, dass du eine Erkältung hast, dachte ich, ich könnte dich mal besuchen.

Houjou: Ich habe darüber nachgedacht, was ich für dich tun kann, deswegen...

Houjou: ... habe ich einiges mitgebracht, dass gut für deinen Körper ist.

Houjou: Es wäre toll, wenn du das essen würdest.

Kagome: Vielen Dank.

Houjou: Und das hier. Damit kann man um Gesundeit beten und es beschützt einen.

Houjou. Aber wenn ich so darüber nachdenke... Dein zu Hause ist ja ein Schrein...

Kagome: Danke schön. Göttliche Hilfe kann man von unserem Schrein nicht erwarten.

Opa: Hey!

Houjou: Außerdem...

Houjou: Diese Hantel. Ich dachte mir, dass du damit deinen Körper kräftigen könntest.

Kagome: Vielen Dank.

Houjou: Und noch das hier.

Kagome: Noch etwas?

Mutter: Wie auch immer... Willst du nicht erstmal reinkommen?

Miroku: Hm?

Inuyasha: Hey ihr! Was ist mit Kagome?

Shippou: Sie ist nach Hause zurückgekehrt.

Inuyasha: Nach Hause?

Sango: Wir dachten, es wäre besser, wenn sie dort drüben ist und dort ihre Heilmittel bekommt.

Sango: Deswegen ist sie dorthin zurückgekehrt.

Inuyasha: Sie ist also zurückgekehrt... Wie kann man nur so gemein sein...

Shippou/Kagome: Was ist? Wo warst du denn? Du hast mich einfach so zurückgelassen.

Inuyasha: Shippou!

Inuyasha: Du!

Shippou: Was fällt dir ein!

Inuyasha: Klappe!

Shippou: Oh! Das sieht lecker aus.

Shippou: Geschenke?

Miroku: Nein, ich denke eher, dass das alles Vorbereitungen für die lange Reise sind.

Sango: Das sehe ich nicht so...

Opa: Ich bin mir doch sicher, dass es hier irgendwo ist.

Souta: Äh... Opa/Jiichan, was machst du denn da?

Opa: Oh! Hier ist es!

Opa: Das hier wurde in unserer Familie seit Generationen übermittelt. Es wirkt gegen alle möglichen Krankheiten und ist ein richtiges Wundermittel.

Opa: Endlich habe ich es gefunden!

Souta: Hey, Opa/Jiichan.

Opa: Damit wird Kagomes von ihrer Krankheit im Nu geheilt sein.

Opa: Nur noch einen Moment Kagome!

Souta: Keine Wahl...

Souta: Ah, Buyo!

Opa: Ah!

Opa: Kagome!

Souta: Jiichan/Opa, es tut mir leid.

Opa: Kagomeee!

Souta: Ich habe etwas schlimmes gemacht...

Souta: Ah!

Inuyasha: Hallo.

Souta: Inuyasha no niichan!

Inuyasha: Was macht Kagome?

Souta: Sie hat die ganze Zeit geschlafen. Aber jetzt sind gerade Freunde zum Krankenbesuch da.

Inuyasha: Ach so...

Yuka: Die Jungs machten ganz schön viel Lärm.

Eri: Und Ayumi-chan hat...

Kagome: Hört auf damit, Eri.

Houjou: Darüber hat man auch in meiner Klasse gesprochen.

Ayumi: Hä?

Ayumi: Oh nein!

Eri: In der ganzen Schule hat man über diese Sache gesprochen.

Kagome: Entstschuldigt mich bitte.

Yuka: Du bist also den ganzen Weg bis hierher gekommen.

Houjou: Den ganzen Weg?

Eri: Zu Kagomes Haus.

Houjou: Aber das ist doch nur ein Krankenbesuch...

Ayumi: Wie nett...

Houjou: Ah nein, ich...

Eri: Wie ich es mir dachte... Er weiß nicht,

Yuka: dass Kagome einen Freund hat.

Ayumi: Aber Kagomes Freund ist auch nett.

Eri: Ah! Dummkopf!

Houjou: Hm... Hast du damit eben mich gemeint?

Eri: Was?

Ayumi: Nein. Kagome-chan hat...

Eri: Also Kagome hat jemanden, der ihr ständig nachläuft.

Yuka: Genau. Aber er kommt sie nicht besuchen, wenn sie krank ist. Ein schrecklicher Kerl.

Kagome: Die Schule scheint lustig zu sein.

Kagome: Oh...

Souta: Neechan.

Kagome: Souta, was ist denn?

Souta: Inu-no-niichan ist gekommen.

Kagome: Hä?

Kagome: Inuyasha.

Inuyasha: Hallo.

Kagome: Ist irgendetwas passiert?

Inuyasha: Nein. Ich wollte nur sehen, ob alles in Ordnung ist.

Kagome: Du machst also einen Krankenbesuch?

Inuyasha: Quatsch!

Inuyasha: Shippou und Sango haben sich Sorgen gemacht. Deswegen!

Inuyasha: Und weil ich der einzige bin, der hierher kommen kann.

Kagome: Danke. Mir geht es schon besser, aber ich das Fieber ist noch nicht gesunken.

Kagome: Und ich fühle mich etwas schlapp.

Inuyasha: Ich bin nicht hergekommen, um dich wieder zurückzuholen.

Inuyasha: Deine Gesundheit ist erstmal wichtiger und wenn du hier gesund werden willst, dann...

Inuyasha: Sie ist gar nicht da!

Houjou: Higurashi.

Kagome: Was ist?

Houjou: Also ich...

Houjou: Higurashi, gibt es irgendetwas über was du dir Sorgen machst?

Kagome: Sorgen mache?

Kagome: Nein, nichts besonderes...

Houjou: Also dann brauche ich mir ja keine Sorgen zu machen.

Kagome: Hä?

Houjou: Also ich will damit sagen...

Houjou: Ich möchte mit dir gerne über verschiedene Dinge sprechen.

Houjou: Ich möchte dir mit meiner Kraft helfen. Mit anderen Worten, wir könnten gemeinsam etwas machen.

Houjou: Hä?

Ayumi: Kommt das nicht auch dran?

Eri: So ist es.

Kagome: Was macht ihr denn alle?

Ayumi: Morgen haben wir eine Eignungsprüfung.

Kagome: Eine Prüfung?

Eri: Außerdem dient er dazu Informationen zu sammeln. Mit ihm wird die Richtung für später festgelegt.

Kagome: Die Richtung für später?

Yuka: Während du gefehlt hast, hast du etwas gelernt?

Kagome: Nein, gar nicht.

Ayumi: Es gibt nichts was du dagegen machen könntest, Kagome.

Ayumi: Außerdem wissen wir gar nicht, ob du morgen zur Schule gehen kannst.

Kagome: Also... Was kommt denn so ungefähr dran?

Eri: Was? Willst du etwa in deinem Zustand an dem Test teilnehmen?

Kagome: Selbstverständlich!

Houjou: Higurashi, alles in Ordnung?

Kagome: Houjou-kun, bitte!

Houjou: Also hast du doch etwas über das du dir Sorgen machst?

Kagome: Unterrichte mich bitte!

Inuyasha: Ob das wirklich gut ist, wenn sie so wach ist?

Houjou: Besonders im Fach Naturwissenschaft kommt das deutlich zum Ausdruck. Die Formeln und Gleichungen musst du auswendig können und...

Ayumi: Alles in Ordnung, Kagome-chan?

Eri: Wäre es nicht besser, wenn du es nicht so übertreiben würdest?

Kagome. Nein, fahre bitte fort, Houjou-kun.

Eri: Bis bald, Kagome.

Kagome: Vielen Dank für heute.

Houjou: Bis später, Higurashi.

Kagome: Ja.

Kagome: Wirklich vielen Dank für alles.

Kagome: Was?

Yuka: Nein, nichts.

Yuka: Tschüß.

Ayumi/Eri: Bye, Bye.

Kagome: Bye, Bye.

Kagome: Und nun!

Inuyasha: Hey!

Kagome: Was denn?

Inuyasha: Ist dieser Test denn so wichtig?

Kagome: Ja, ist er.

Inuyasha: Aber wäre es nicht besser, wenn du dich auf die Erkältung konzentrieren würdest und nicht auf den Test?

Kagome: Aber wenn es mir besser geht, kann ich zur Schule gehen.

Kagome: Ich muss lernen.

Inuyasha: Ist die Hauptsache nicht, dass du gesund wirst?

Kagome: Beides ist wichtig.

Inuyasha: Deswegen solltest du lieber schlafen gehen.

Kagome: Nein!

Inuyasha: Kagome!

Kagome: Ich will aber zur Schule!

Kagome: Geh! Hindere mich nicht am Lernen.

Inuyasha: Was?

Inuyasha: Okay, von mir aus.

Kagome: Ich bin ein Dummkopf.

Mutter: Kagome, wie fühlst du dich?

Mutter: Ich koche dir etwas Reisbrei, iss ihn dann bitte.
- kayu {Kochk.} Reisbrei; Reisgrütze; weichgekochter Reis; Brei (wird in Japan insbesondere bei Magenproblemen empfohlen)

Kagome: Ja.

Shippou: Das sieht ja alles sehr lecker aus.

Miroku: Wenn wir das alles verkaufen würden, bekämen wir viel Geld dafür.

Sango: Ich denke nicht, dass du einfach so nach Belieben damit umgehen kannst.

Sango: Kirara.

Shippou: Ich habe nichts gemacht.

Shippou: Ich habe nichts angefasst.

Miroku: Dasselbe hier.

Shippou. Inuyasha?

Miroku: Hm?

Mitte

Kopf: Mein Kopf tut weh.

Inuyasha: Hallo.

Souta: Niichan, bist du nicht nach Hause zurückgekehrt?

Inuyasha: Ich möchte eine Kochstelle benutzen.

Souta: Kochstelle?

Mutter: Ist der Gaskocher okay?

Souta: Was ist das denn?

Inuyasha: Um dieses Gericht zu machen, brauche ich vor allem Leber.

Inuyasha: Das sind die Leber vom Bär, vom Karpfen und vom Vogel.
- also mein Problem hier ist, dass shishi – Löwe ist und das steht auch im Wörterbuch als auch im Wadokujiten (Internetwörterbuch), der Fansub hat es mit Bär übersetzt; mein Problem: in Japan gibt es keine Löwen, oder?, also Bär wäre da schon besser...

Inuyasha: Und dazu kommen noch Kräuter und Wurzeln.

Souta: Niichan, du willst das etwas essen?

Inuyasha: Ich nicht.

Souta: Wer dann?

Inuyasha: Also los geht's.

Kagome: Inuyasha?

Inuyasha: Hier, das ist Medizin. Trink das.

Kagome: Medizin?

Kagome: Das stinkt ja...

Inuyasha: Wenn du das trinkst, wirst es dir schnell besser gehen.

Inuyasha: Deine Erkältung wird im Nu weg sein (jap: weggeblasen sein/vertreiben).

Kagome: Das ist ja schrecklich!

Inuyasha: Du musst durchhalten. Es schmeckt zwar eklig, aber es wirkt auf jeden Fall.

Kagome: Hast du das etwa gemacht?

Inuyasha: So ist es.

Kagome: Wenn ich davon geheilt werde, muss ich wohl diesen ekligen Geschmack aushalten.

Kagome: Und das hilft wirklich ja?

Inuyasha: Natürlich!

Kagome: Okay.

Souta: Sie trinkt es.

Souta: Neechan trinkt diese Leberbrühe.

Souta: Leberbrühe...

Kagome: Es stimmt! Es hat gewirkt.

Inuyasha: Na also.

Kagome: Vielen Dank.

Inuyasha: Es war wirklich nichts besonderes.

Kagome: Aber dass du so eine gute Medizin machen kannst... Woher kennst du sie?

Inuyasha: Meine Mutter... Vor langer Zeit...

Kagome: Deine Mutter?

Kagome: Sie hat sie für dich gemacht?

Inuyasha: Aber die Zutaten waren etwas anders.

Inuyasha: Meine Mutter hat getrocknete Zutaten verwendet.

Inuyasha: Meine waren roh.

Kagome: Roh?

Kagome: Was war roh?

Inuyasha: Roh waren...

Inuyasha: Tja, egal... Es hat auf jeden Fall gewirkt.

Kagome: Ja, vielen Dank.

Inuyasha: Ich sagte doch, das war nichts besonderes.

Kagome: Es tut mir leid wegen vorhin.

Inuyasha: Schon okay. Nun geh schlafen!

Kagome: Ja.

Kagome: Ist das irgendeine Beschwörung? (Inuyasha klopft auf das Bett)
majinai - Beschwörungsformel; Zauberspruch; Bannspruch; Zauberei

Inuyasha: Ja. Meine Mutter hat es vor langer Zeit auch so gemacht.

Kagome: Ach so.

Souta: Ich gehe!

Inuyasha: Morgen.

Kagome: Guten Morgen.

Inuyasha: Und wie geht es dir?

Kagome: Ich fühle mich wahnsinnig gut.

Kagome: Deine Medizin scheint gewirkt zu haben.

Inuyasha: Ich sagte doch, dass sie das tun würde.

Kagome: So kann ich auch zur Schule gehen.

Kagome: Auch der Test wird bestimmt kein Problem sein.

Kagome: Ah!

Kagome: Oh nein! Auch wenn ich jetzt noch losgehen würde, wäre ich viel zu spät dran!

Kagome: Ich komme nie rechtzeitig zum Test.

Inuyasha: Und wenn du dich beeilst, schaffst du es noch?

Kagome: Tja, wenn ich mich beeile...

Inuyasha: Dann zieh dich schnell um!

Kagome: Hä?

Kagome: Moment mal, Inuyasha!

Inuyasha: Sei ruhig!

Inuyasha: Schaffen wir es noch?

Kagome: Ja.

Kagome: Hallo, guten Morgen.

Ayumi: Kagome-chan!

Eri: Was ist mit deiner Erkältung?

Kagome: Ich habe am Abend Medizin zu mir genommen und geschlafen. Sie scheint gewirkt zu haben.

Yuka: Und was ist mit dem Test?

Kagome: Ich versuche mein bestes.

Eri: Genau so ist es.

Lehrer: Aufstehen!
pekopeko
 
Beiträge: 277
Registriert: Do Nov 11, 2004 3:37 am

Beitragvon Phytagoras » Mo Mär 12, 2007 9:37 am

Episode 89
Trans von Pekopeko
Edit 002 von Phytagoras


Kagome: Während wir der Richtung folgten, wo Naraku verschwand,

Kagome: trafen wir auf drei kleine Affen.

Kagome: Sie waren etwas schwierig, nachlässig und lebten für den Moment. Aber sie waren auch niedlich und nicht boshaft.

Kagome: Sie suchten einen Naturgeiststein des Affengottes.

Kagome: In einem Haus (im Dorf) befand sich dieser Stein. Er wurde als Gewicht für das eingelegte Gemüse verwendet.

Kagome: Der Affengott erzählte uns eine seltsame Geschichte.

Kagome: Eine riesige dämonische Aura flog in Richtung Ushitora und verschwand dann plötzlich.

(Rückblick Episode 88 )

Inuyasha: Ja, es ist sicher Naraku!

Kagome: Ushitora?

Kagome: Also nordöstlich von hier?

Miroku: Gehen wir los?

Inuyasha: Ja. Wir wissen jetzt, wohin wir gehen müssen!

Inuyasha: Unser Ziel ist nun der Nordosten!

Titel: Die Gegenüberstellung während des Krankenbesuches zwischen diesem Kerl und ihm
ein seltsamer Titel irgendwie, aber es steht wirklich nur da „aitsu to kare no†œ - aitsu = dieser Kerl, kare = er
aitsu to kare no o mimai (Krankenbesuch) taiketsu (Gegenüberstellung, Auseinandersetzung; Konfrontation)

Inuyasha: Wir wollten eigentlich weiter gehen!

Inuyasha: Was soll das denn werden!

Kagome: Entschuldigung.

Sango: Hör endlich auf damit! Kagome-chan will ja am wenigsten diese Erkältung.

Inuyasha: Das weiß ich auch!

Kagome: Es tut mir wirklich leid.

Sango: Das ist eine gute Gelegenheit für uns, weil wir doch eine lange Reise vor uns haben.

Sango: Wir müssen noch einige Vorbereitungen treffen.

Shippou: So ist es. Ich muss auch noch meine Sachen reparieren.

Miroku: Kagome-samas Krankheit hat doch so einen echten Vorteil/Nutzen.

Sango: So ist es. Mach dir deswegen keine Sorgen.

Inuyasha: Na toll! Werde schnell wieder gesund!

Miroku: Inuyasha...

Miroku: Ich kann deine Ungeduld verstehen, aber quäle Kagome-sama nicht dafür. (vielleicht anstatt "dafür" "deshalb"?)

Sango: So ist es.

Shippou: Genau so.

Kagome: Entschuldigung.

Inuyasha: Ich sagte doch, dass ich dich nicht quäle!

Miroku: Oh je...

Shippou: Für Kagomes Gesundheit wäre es besser, wenn Inuyasha nicht hier wäre.

Sango: Aber Kaede-sama ist nicht hier und das macht das ganze schwierig.

Sango: Ein schlechtes Fieber. (Hm... Was ist ein schlechtes Fieber? Ich persönlich kenn nur hohes Fieber.)

Miroku: Kagome-sama, wäre es nicht besser, wenn ihr nach Hause zurückkehren würdet?
- jap: jikka - [1] Elternhaus; Geburtshaus. [2] die Familie, in die jmd. geboren wurde

Kagome: Nach Hause?

Miroku: Dort drüben gibt es bestimmt gute Ärzte, oder?

Sango: Und dort gibt es auch verschiedene Medikamente.

Kagome: Das stimmt.

Kagome: Es tut mir leid, aber ich werde doch nun zurückkehren.

Miroku: Ihr braucht euch doch nicht zu entschuldigen.

Miroku: Kommt bitte, Kagome-sama, auf meinen Rücken!

Sango: Alles in Ordnung, Kagome-chan?

Kagome: Danke.

Sango: Hä?

Shippou: Was machst du denn da?

Miroku: Oh, gar nichts.

Opa: Heute fehlt sie auch.

Opa: Hä? Oh nein, sie hat nur eine Erkältung. Heute stimmt es...

Opa: Ah! Moment!

Lehrer: Heute fehlt Higurashi wieder.

Lehrer: Dieses Mal hat sie scheinbar eine Erkältung.

Eri: Eine Erkältung?

Yuka: Nur?

Mutter: Wie ist dein Appetit so?

Kagome: Nicht so gut.

Mutter: Dann werde ich dir etwas Warmes zu trinken machen, damit du die Medizin zu dir nimmst.

Kagome: Okay.

Opa: Es ist schon eine ganze Weile her seit sie hier war und nun hat sie eine Erkältung.

Mutter: War es dort drüben zu kalt?

Opa: Sie sollte schnell wieder gesund werden.

Opa: Ah, genau!

Eri: Es ist ja nur eine Erkältung, nicht wahr?

Yuka: Bis jetzt hatte sie nur seltene Krankheiten.

Ayumi: Das stimmt.

Ayumi: Wollen wir ihr nicht einen Krankenbesuch abstatten?

Eri: Einen Krankenbesuch?

Ayumi: Wenn sie nur eine Erkältung hat, wird sie nicht im Krankenhaus, sondern zu Hause sein.

Yuka: So ist es. Alles klar, das machen wir.

Eri: Wir sehen Kagomes Gesicht ja so selten... Wir sollten sie besuchen.

Houjou: Ihr wollt zu Higurashi gehen?

Yuka: Ah, Houjou-kun.

Ayumi: Weil sie/Kagome-chan nur eine Erkältung hat...

Houjou: Ach so, eine Erkältung...

Eri: Houjou-kun, willst du sie etwa auch besuchen?
jap: Houjou-kun, willst du ihr etwa auch einen Krankenbesuch abstatten?

Houjou: Ach so, eine Erkältung...

Ayumi: Ob er sie wirklich besuchen geht?

Yuka: Er ist sehr feinfühlig.

Eri: Ja.

Mann: Kaede-sama!

Kaede: Überstürze nichts, Rikichi. Wenn du ruhig bleibst, wird es schon klappen.

Mann: Ja.

Mann: Aber wir haben schon lange nicht mehr gegen einen Youkai gekämpft.

Kaede: Bleib stark. Weil Inuyasha und die anderen jetzt nicht da sind, müssen wir das machen.

Kaede: Er ist da.

Kaede: Nun! Abschießen!

Mann: Kaede-sama!

Inuyasha: Du bist im Weg!

Kaede: Inuyasha?

Inuyasha: Was macht ihr denn hier?

Kaede: In letzter Zeit sind die Youkai sehr unruhig.

Kaede: Unser Dorf wird nun auch von ihnen bedroht.

Inuyasha: Narakus Verschwinden scheint damit zusammen zuhängen.

Inuyasha: Bis jetzt waren sie alle ruhig, aber nun können sie das machen, was sie wollen.

Inuyasha: Du willst es nicht anders!

Inuyasha: Bis später!

Kaede: Hey, Inuyasha!

Mann: Kam er etwa hierher, um uns zu beschützen?

Kaede: Das kann ich mir nicht vorstellen...

Inuyasha: Hm?

Inuyasha.: Du bist im Weg! Verschwinde!

Youkai: Junge... Wer denkst du, wer ich bin?

Inuyasha.: Das ist mir doch egal. Ich muss zu diesem Sumpf!

Youkai: Dieser Sumpf gehört jetzt zu meinem Einflussgebiet.

Youkai: Wenn du weiter so dummes Zeug von dir gibst, werde ich zuerst deinen Kopf fressen!

Inuyasha: Mit Kopf meinst du wohl diesen!

Inuyasha: Und nun! (Youkai fliegt davon)

Inuyasha: Und jetzt!

Inuyasha: Hm?

Inuyasha: Okay, das nächste.

Youkai: Dieses Tal gehört jetzt zu meinem Einflussgebiet.

Inuyasha: Du!

Youkai: Dieser Wasserfall...

Inuyasha: Klappe!

Inuyasha: Ich höre nicht auf dich!

Mann: Kaede-sama, die ganzen Youkai sind ja verschwunden.

Kaede: Wohin sind sie nur geflohen?

Yuka: Was machst du denn da?

Ayumi: Aber es ist doch schon lange her...

Kagome: Ihr seid hergekommen, es tut mir so leid...

Eri: Was ist mit deinem Fieber?

Kagome: Nur noch ein bisschen.

Ayumi: Deine Nase und dein Hals?

Kagome: Ich habe nur noch etwas Husten.

Yuka: Hier, ein Geschenk für dich. (sie überreicht die Blumen)
jap: hai, o mimai. - hier, ein Krankenbesuch.- na ja habe ich etwas angepasst sozusagen...

Kagome: Vielen Dank.

Eri: Auch wenn es nur eine Erkältung ist, solltest du trotzdem vorsichtig sein.

Yuka: Stimmt. In letzter Zeit bist du dauernd krank.

Kagome: Ja.

Ayumi: Kommt jener Kerl auch, um einen Krankenbesuch zu machen?

Kagome: Jener Kerl?

Ayumi: Na dieser boshafte Kerl.

Kagome: Er wird nicht kommen.

Yuka: Warum denn?

Eri: Er ist also wie ich es mir gedacht habe... Er ist nicht nett.

Kagome: So ist es nicht.

(Rückblick)
Inuyasha: Was soll das denn werden!

Inuyasha: Werde schnell wieder gesund!
(Ende)

Kagome: Er ist nur etwas weit entfernt.

Ayumi: Hm... Weit entfernt...

Mutter: Kagome! Eine Person namens Houjou-kun will dich sehen.

3 Mädchen: Houjou-kun?

Kagome: Houjou-kun?

Houjou: Hallo.

Kagome: Houjou-kun, was ist denn?

Houjou: Weil ich gehört habe, dass du eine Erkältung hast, dachte ich, ich könnte dich mal besuchen.

Houjou: Ich habe darüber nachgedacht, was ich für dich tun kann, deswegen...

Houjou: ... habe ich einiges mitgebracht, das gut für deinen Körper ist.

Houjou: Es wäre toll, wenn du das essen würdest.

Kagome: Vielen Dank.

Houjou: Und das hier. Damit kann man um Gesundeit beten und es beschützt einen.

Houjou. Aber wenn ich so darüber nachdenke... Dein Zuhause ist ja ein Schrein...

Kagome: Danke schön. Göttliche Hilfe kann man von unserem Schrein nicht erwarten.

Opa: Hey!

Houjou: Außerdem...

Houjou: Diese Hantel. Ich dachte mir, dass du damit deinen Körper kräftigen könntest.

Kagome: Vielen Dank.

Houjou: Und noch das hier.

Kagome: Noch etwas?

Mutter: Wie auch immer... Willst du nicht erstmal reinkommen?

Miroku: Hm?

Inuyasha: Hey ihr! Was ist mit Kagome?

Shippou: Sie ist nach Hause zurückgekehrt.

Inuyasha: Nach Hause?

Sango: Wir dachten, es wäre besser, wenn sie dort drüben ist und dort ihre Heilmittel bekommt.

Sango: Deswegen ist sie dorthin zurückgekehrt.

Inuyasha: Sie ist also zurückgekehrt... Wie kann man nur so gemein sein...

Shippou/Kagome: Was ist? Wo warst du denn? Du hast mich einfach so zurückgelassen.

Inuyasha: Shippou!

Inuyasha: Du!

Shippou: Was fällt dir ein!

Inuyasha: Klappe!

Shippou: Oh! Das sieht lecker aus.

Shippou: Geschenke?

Miroku: Nein, ich denke eher, dass das alles Vorbereitungen für die lange Reise sind.

Sango: Das sehe ich nicht so...

Opa: Ich bin mir doch sicher, dass es hier irgendwo ist.

Souta: Äh... Opa/Jiichan, was machst du denn da?

Opa: Oh! Hier ist es!

Opa: Das hier wurde in unserer Familie seit Generationen übermittelt. Es wirkt gegen alle möglichen Krankheiten und ist ein richtiges Wundermittel.

Opa: Endlich habe ich es gefunden!

Souta: Hey, Opa/Jiichan.

Opa: Damit wird Kagome von ihrer Krankheit im Nu geheilt sein.

Opa: Nur noch einen Moment Kagome!

Souta: Keine Wahl...

Souta: Ah, Buyo!

Opa: Ah!

Opa: Kagome!

Souta: Jiichan/Opa, es tut mir leid.

Opa: Kagomeee!

Souta: Ich habe etwas schlimmes gemacht...

Souta: Ah!

Inuyasha: Hallo.

Souta: Inuyasha no niichan!

Inuyasha: Was macht Kagome?

Souta: Sie hat die ganze Zeit geschlafen. Aber jetzt sind gerade Freunde zum Krankenbesuch da.

Inuyasha: Ach so...

Yuka: Die Jungs machten ganz schön viel Lärm.

Eri: Und Ayumi-chan hat...

Kagome: Hört auf damit, Eri.

Houjou: Darüber hat man auch in meiner Klasse gesprochen.

Ayumi: Hä?

Ayumi: Oh nein!

Eri: In der ganzen Schule hat man über diese Sache gesprochen.

Kagome: Entschuldigt mich bitte.

Yuka: Du bist also den ganzen Weg bis hierher gekommen.

Houjou: Den ganzen Weg?

Eri: Zu Kagomes Haus.

Houjou: Aber das ist doch nur ein Krankenbesuch...

Ayumi: Wie nett...

Houjou: Ah nein, ich...

Eri: Wie ich es mir dachte... Er weiß nicht,

Yuka: dass Kagome einen Freund hat.

Ayumi: Aber Kagomes Freund ist auch nett.

Eri: Ah! Dummkopf!

Houjou: Hm... Hast du damit eben mich gemeint?

Eri: Was?

Ayumi: Nein. Kagome-chan hat...

Eri: Also Kagome hat jemanden, der ihr ständig nachläuft.

Yuka: Genau. Aber er kommt sie nicht besuchen, wenn sie krank ist. Ein schrecklicher Kerl.

Kagome: Die Schule scheint lustig zu sein.

Kagome: Oh...

Souta: Neechan.

Kagome: Souta, was ist denn?

Souta: Inu-no-niichan ist gekommen.

Kagome: Hä?

Kagome: Inuyasha.

Inuyasha: Hallo.

Kagome: Ist irgendetwas passiert?

Inuyasha: Nein. Ich wollte nur sehen, ob alles in Ordnung ist.

Kagome: Du machst also einen Krankenbesuch?

Inuyasha: Quatsch!

Inuyasha: Shippou und Sango haben sich Sorgen gemacht. Deswegen!

Inuyasha: Und weil ich der einzige bin, der hierher kommen kann.

Kagome: Danke. Mir geht es schon besser, aber ich das Fieber ist noch nicht gesunken.

Kagome: Und ich fühle mich etwas schlapp.

Inuyasha: Ich bin nicht hergekommen, um dich wieder zurückzuholen.

Inuyasha: Deine Gesundheit ist erstmal wichtiger und wenn du hier gesund werden willst, dann...

Inuyasha: Sie ist gar nicht da!

Houjou: Higurashi.

Kagome: Was ist?

Houjou: Also ich...

Houjou: Higurashi, gibt es irgendetwas über was du dir Sorgen machst?

Kagome: Sorgen mache?

Kagome: Nein, nichts besonderes...

Houjou: Also dann brauche ich mir ja keine Sorgen zu machen.

Kagome: Hä?

Houjou: Also ich will damit sagen...

Houjou: Ich möchte mit dir gerne über verschiedene Dinge sprechen.

Houjou: Ich möchte dir mit meiner Kraft helfen. Mit anderen Worten, wir könnten gemeinsam etwas machen.

Houjou: Hä?

Ayumi: Kommt das nicht auch dran?

Eri: So ist es.

Kagome: Was macht ihr denn alle?

Ayumi: Morgen haben wir eine Eignungsprüfung.

Kagome: Eine Prüfung?

Eri: Außerdem dient er dazu Informationen zu sammeln. Mit ihm wird die Richtung für später festgelegt.

Kagome: Die Richtung für später?

Yuka: Während du gefehlt hast, hast du etwas gelernt?

Kagome: Nein, gar nicht.

Ayumi: Es gibt nichts was du dagegen machen könntest, Kagome.

Ayumi: Außerdem wissen wir gar nicht, ob du morgen zur Schule gehen kannst.

Kagome: Also... Was kommt denn so ungefähr dran?

Eri: Was? Willst du etwa in deinem Zustand an dem Test teilnehmen?

Kagome: Selbstverständlich!

Houjou: Higurashi, alles in Ordnung?

Kagome: Houjou-kun, bitte!

Houjou: Also hast du doch etwas über das du dir Sorgen machst?

Kagome: Unterrichte mich bitte!

Inuyasha: Ob das wirklich gut ist, wenn sie so wach ist?

Houjou: Besonders im Fach Naturwissenschaft kommt das deutlich zum Ausdruck. Die Formeln und Gleichungen musst du auswendig können und...

Ayumi: Alles in Ordnung, Kagome-chan?

Eri: Wäre es nicht besser, wenn du es nicht so übertreiben würdest?

Kagome. Nein, fahre bitte fort, Houjou-kun.

Eri: Bis bald, Kagome.

Kagome: Vielen Dank für heute.

Houjou: Bis später, Higurashi.

Kagome: Ja.

Kagome: Wirklich vielen Dank für alles.

Kagome: Was?

Yuka: Nein, nichts.

Yuka: Tschüß.

Ayumi/Eri: Bye, Bye.

Kagome: Bye, Bye.

Kagome: Und nun!

Inuyasha: Hey!

Kagome: Was denn?

Inuyasha: Ist dieser Test denn so wichtig?

Kagome: Ja, ist er.

Inuyasha: Aber wäre es nicht besser, wenn du dich auf die Erkältung konzentrieren würdest und nicht auf den Test?

Kagome: Aber wenn es mir besser geht, kann ich zur Schule gehen.

Kagome: Ich muss lernen.

Inuyasha: Ist die Hauptsache nicht, dass du gesund wirst?

Kagome: Beides ist wichtig.

Inuyasha: Deswegen solltest du lieber schlafen gehen.

Kagome: Nein!

Inuyasha: Kagome!

Kagome: Ich will aber zur Schule!

Kagome: Geh! Hindere mich nicht am Lernen.

Inuyasha: Was?

Inuyasha: Okay, von mir aus.

Kagome: Ich bin ein Dummkopf.

Mutter: Kagome, wie fühlst du dich?

Mutter: Ich koche dir etwas Reisbrei, iss ihn dann bitte.
- kayu {Kochk.} Reisbrei; Reisgrütze; weichgekochter Reis; Brei (wird in Japan insbesondere bei Magenproblemen empfohlen)

Kagome: Ja.

Shippou: Das sieht ja alles sehr lecker aus.

Miroku: Wenn wir das alles verkaufen würden, bekämen wir viel Geld dafür.

Sango: Ich denke nicht, dass du einfach so nach Belieben damit umgehen kannst.

Sango: Kirara.

Shippou: Ich habe nichts gemacht.

Shippou: Ich habe nichts angefasst.

Miroku: Dasselbe hier.

Shippou. Inuyasha?

Miroku: Hm?

Mitte

Kopf: Mein Kopf tut weh.

Inuyasha: Hallo.

Souta: Niichan, bist du nicht nach Hause zurückgekehrt?

Inuyasha: Ich möchte eine Kochstelle benutzen.

Souta: Kochstelle?

Mutter: Ist der Gaskocher okay?

Souta: Was ist das denn?

Inuyasha: Um dieses Gericht zu machen, brauche ich vor allem Leber.

Inuyasha: Das sind die Leber vom Bär, vom Karpfen und vom Vogel.
- also mein Problem hier ist, dass shishi – Löwe ist und das steht auch im Wörterbuch als auch im Wadokujiten (Internetwörterbuch), der Fansub hat es mit Bär übersetzt; mein Problem: in Japan gibt es keine Löwen, oder?, also Bär wäre da schon besser...

Inuyasha: Und dazu kommen noch Kräuter und Wurzeln.

Souta: Niichan, du willst das etwas essen?

Inuyasha: Ich nicht.

Souta: Wer dann?

Inuyasha: Also los geht's.

Kagome: Inuyasha?

Inuyasha: Hier, das ist Medizin. Trink das.

Kagome: Medizin?

Kagome: Das stinkt ja...

Inuyasha: Wenn du das trinkst, wirst es dir schnell besser gehen.

Inuyasha: Deine Erkältung wird im Nu weg sein (jap: weggeblasen sein/vertreiben).

Kagome: Das ist ja schrecklich!

Inuyasha: Du musst durchhalten. Es schmeckt zwar eklig, aber es wirkt auf jeden Fall.

Kagome: Hast du das etwa gemacht?

Inuyasha: So ist es.

Kagome: Wenn ich davon geheilt werde, muss ich wohl diesen ekligen Geschmack aushalten.

Kagome: Und das hilft wirklich ja?

Inuyasha: Natürlich!

Kagome: Okay.

Souta: Sie trinkt es.

Souta: Neechan trinkt diese Leberbrühe.

Souta: Leberbrühe...

Kagome: Es stimmt! Es hat gewirkt.

Inuyasha: Na also.

Kagome: Vielen Dank.

Inuyasha: Es war wirklich nichts besonderes.

Kagome: Aber dass du so eine gute Medizin machen kannst... Woher kennst du sie?

Inuyasha: Meine Mutter... Vor langer Zeit...

Kagome: Deine Mutter?

Kagome: Sie hat sie für dich gemacht?

Inuyasha: Aber die Zutaten waren etwas anders.

Inuyasha: Meine Mutter hat getrocknete Zutaten verwendet.

Inuyasha: Meine waren roh.

Kagome: Roh?

Kagome: Was war roh?

Inuyasha: Roh waren...

Inuyasha: Tja, egal... Es hat auf jeden Fall gewirkt.

Kagome: Ja, vielen Dank.

Inuyasha: Ich sagte doch, das war nichts besonderes.

Kagome: Es tut mir leid wegen vorhin.

Inuyasha: Schon okay. Nun geh schlafen!

Kagome: Ja.

Kagome: Ist das irgendeine Beschwörung? (Inuyasha klopft auf das Bett)
majinai - Beschwörungsformel; Zauberspruch; Bannspruch; Zauberei

Inuyasha: Ja. Meine Mutter hat es vor langer Zeit auch so gemacht.

Kagome: Ach so.

Souta: Ich gehe!

Inuyasha: Morgen.

Kagome: Guten Morgen.

Inuyasha: Und wie geht es dir?

Kagome: Ich fühle mich wahnsinnig gut.

Kagome: Deine Medizin scheint gewirkt zu haben.

Inuyasha: Ich sagte doch, dass sie das tun würde.

Kagome: So kann ich auch zur Schule gehen.

Kagome: Auch der Test wird bestimmt kein Problem sein.

Kagome: Ah!

Kagome: Oh nein! Auch wenn ich jetzt noch losgehen würde, wäre ich viel zu spät dran!

Kagome: Ich komme nie rechtzeitig zum Test.

Inuyasha: Und wenn du dich beeilst, schaffst du es noch?

Kagome: Tja, wenn ich mich beeile...

Inuyasha: Dann zieh dich schnell um!

Kagome: Hä?

Kagome: Moment mal, Inuyasha!

Inuyasha: Sei ruhig!

Inuyasha: Schaffen wir es noch?

Kagome: Ja.

Kagome: Hallo, guten Morgen.

Ayumi: Kagome-chan!

Eri: Was ist mit deiner Erkältung?

Kagome: Ich habe am Abend Medizin zu mir genommen und geschlafen. Sie scheint gewirkt zu haben.

Yuka: Und was ist mit dem Test?

Kagome: Ich versuche mein bestes.

Eri: Genau so ist es.

Lehrer: Aufstehen!
Die Welt ist nicht schön.
Deswegen ist sie es.
Phytagoras
 
Beiträge: 201
Registriert: Do Nov 11, 2004 5:40 pm

Beitragvon Liferipper » Mo Mär 12, 2007 11:52 pm

Episode 89
Trans von Pekopeko
Edit 003 von Liferipper


Kagome: Während wir in die Richtung zogen, in die Naraku verschwunden war,

Kagome: trafen wir auf drei kleine Affen.

Kagome: Sie waren etwas schwierig, nachlässig und lebten für den Moment. Aber sie waren auch niedlich und nicht boshaft.

Kagome: Sie suchten einen Naturgeiststein des Affengottes.

Kagome: In einem Haus (im Dorf) befand sich dieser Stein. Er wurde als Gewicht für das eingelegte Gemüse verwendet.

Kagome: Der Affengott erzählte uns eine seltsame Geschichte.

Kagome: Eine riesige dämonische Aura sei in Richtung Ushitora geflogen und dann plötzlich verschwunden.

(Rückblick Episode 88 )

Inuyasha: Ja, es ist sicher Naraku!

Kagome: Ushitora?

Kagome: Also nordöstlich von hier?

Miroku: Gehen wir los?

Inuyasha: Ja. Wir wissen jetzt, wohin wir gehen müssen!

Inuyasha: Unser Ziel liegt (nun) im Nordosten!

Titel: Die Gegenüberstellung während des Krankenbesuches zwischen diesem Kerl und ihm
ein seltsamer Titel irgendwie, aber es steht wirklich nur da „aitsu to kare no†œ - aitsu = dieser Kerl, kare = er
aitsu to kare no o mimai (Krankenbesuch) taiketsu (Gegenüberstellung, Auseinandersetzung; Konfrontation)

Inuyasha: Wir wollten eigentlich weiter gehen!

Inuyasha: Was soll das denn werden!

Kagome: Entschuldigung.

Sango: Hör endlich auf damit! Kagome-chan will diese Erkältung ja selbst am wenigsten.

Inuyasha: Das weiß ich auch!

Kagome: Es tut mir wirklich leid.

Sango: Das ist eine gute Gelegenheit für uns, weil wir doch eine lange Reise vor uns haben.

Sango: Wir müssen noch einige Vorbereitungen treffen.

Shippou: So ist es. Ich muss auch noch meine Sachen reparieren.

Miroku: Kagome-samas Krankheit hat doch so einen echten Vorteil/Nutzen.

Sango: So ist es. Mach dir deswegen keine Sorgen.

Inuyasha: Na toll! Werde schnell wieder gesund!

Miroku: Inuyasha...

Miroku: Ich kann deine Ungeduld verstehen, aber quäle Kagome-sama nicht dafür. (vielleicht anstatt "dafür" "deshalb"?)

Sango: So ist es.

Shippou: Genau so.

Kagome: Entschuldigung.

Inuyasha: Ich sagte doch, dass ich dich nicht quäle!

Miroku: Oh je...

Shippou: Für Kagomes Gesundheit wäre es besser, wenn Inuyasha nicht hier wäre.

Sango: Aber Kaede-sama ist nicht hier, und das macht das Ganze schwierig.

Sango: Ein schlimmes Fieber.

Miroku: Kagome-sama, wäre es nicht besser, wenn ihr nach Hause zurückkehren würdet?
- jap: jikka - [1] Elternhaus; Geburtshaus. [2] die Familie, in die jmd. geboren wurde

Kagome: Nach Hause?

Miroku: Dort drüben gibt es bestimmt gute Ärzte, oder?

Sango: Und dort gibt es auch verschiedene Medikamente.

Kagome: Das stimmt.

Kagome: Es tut mir leid, aber ich werde nun doch zurückkehren.

Miroku: Ihr braucht euch doch nicht zu entschuldigen.

Miroku: Kommt bitte, Kagome-sama, auf meinen Rücken!

Sango: Alles in Ordnung, Kagome-chan?

Kagome: Danke.

Sango: Hä?

Shippou: Was machst du denn da?

Miroku: Oh, gar nichts.

Opa: Heute fehlt sie auch.

Opa: Hä? Oh nein, sie hat nur eine Erkältung. Heute stimmt es...

Opa: Ah! Moment!

Lehrer: Heute fehlt Higurashi wieder.

Lehrer: Dieses Mal hat sie scheinbar eine Erkältung.

Eri: Eine Erkältung?

Yuka: Nur?

Mutter: Wie ist dein Appetit so?

Kagome: Nicht so gut.

Mutter: Dann werde ich dir etwas Warmes zu trinken machen, damit du die Medizin zu dir nimmst.

Kagome: Okay.

Opa: Es ist schon eine ganze Weile her, seit/dass sie hier war, und nun hat sie eine Erkältung.

Mutter: War es dort drüben zu kalt?

Opa: Sie sollte schnell wieder gesund werden.

Opa: Ah, genau!

Eri: Es ist ja nur eine Erkältung, nicht wahr?

Yuka: Bis jetzt hatte sie nur seltene Krankheiten.

Ayumi: Das stimmt.

Ayumi: Wollen wir ihr nicht einen Krankenbesuch abstatten?

Eri: Einen Krankenbesuch?

Ayumi: Wenn sie nur eine Erkältung hat, wird sie nicht im Krankenhaus, sondern zu Hause sein.

Yuka: So ist es. Alles klar, das machen wir.

Eri: Wir sehen Kagomes Gesicht ja so selten... Wir sollten sie besuchen.

Houjou: Ihr wollt zu Higurashi gehen?

Yuka: Ah, Houjou-kun.

Ayumi: Weil sie/Kagome-chan nur eine Erkältung hat...

Houjou: Ach so, eine Erkältung...

Eri: Houjou-kun, willst du sie etwa auch besuchen?
jap: Houjou-kun, willst du ihr etwa auch einen Krankenbesuch abstatten?

Houjou: Ach so, eine Erkältung...

Ayumi: Ob er sie wirklich besuchen geht?

Yuka: Er ist sehr feinfühlig/einfühlsam/empfindsam.

Eri: Ja.

Mann: Kaede-sama!

Kaede: Überstürze nichts, Rikichi. Wenn du ruhig bleibst, wird es schon klappen.

Mann: Ja.

Mann: Aber wir haben schon lange nicht mehr gegen einen Youkai gekämpft.

Kaede: Bleib stark. Weil Inuyasha und die anderen jetzt nicht da sind, müssen wir das machen.

Kaede: Er ist da.

Kaede: Jetzt! Feuer!

Mann: Kaede-sama!

Inuyasha: Du bist im Weg!

Kaede: Inuyasha?

Inuyasha: Was macht ihr denn hier?

Kaede: In letzter Zeit sind die Youkai sehr unruhig.

Kaede: Auch unser Dorf wird jetzt von ihnen bedroht.

Inuyasha: Narakus Verschwinden scheint damit zusammenzuhängen.

Inuyasha: Bisher waren sie alle ruhig, aber nun können sie machen, was sie wollen.

Inuyasha: Du willst es nicht anders!

Inuyasha: Bis später!

Kaede: Hey, Inuyasha!

Mann: Kam er etwa hierher, um uns zu beschützen?

Kaede: Das kann ich mir nicht vorstellen...

Inuyasha: Hm?

Inuyasha.: Du bist im Weg! Verschwinde!

Youkai: Junge... Wer denkst du, wer ich bin?

Inuyasha.: Das ist mir doch egal. Ich muss in diesen Sumpf!

Youkai: Dieser Sumpf gehört jetzt zu meinem Einflussgebiet.

Youkai: Wenn du weiter so dummes Zeug von dir gibst, werde ich zuerst deinen Kopf fressen!

Inuyasha: Mit Kopf meinst du wohl diesen!

Inuyasha: Und nun...(!) (Youkai fliegt davon)

Inuyasha: Und jetzt...(!)

Inuyasha: Hm?

Inuyasha: Okay, das nächste.

Youkai: Dieses Tal gehört jetzt zu meinem Einflussgebiet.

Inuyasha: Du!

Youkai: Dieser Wasserfall...

Inuyasha: Klappe!

Inuyasha: Ich höre dir nicht zu!

Mann: Kaede-sama, die ganzen Youkai sind ja verschwunden.

Kaede: Wohin sind sie nur geflohen?

Yuka: Was machst du denn da?

Ayumi: Aber es ist doch schon lange her...

Kagome: Ihr seid hergekommen, es tut mir so leid...

Eri: Was ist mit deinem Fieber?

Kagome: Nur noch ein bisschen.

Ayumi: Deine Nase und dein Hals?

Kagome: Ich habe nur noch etwas Husten.

Yuka: Hier, ein Geschenk für dich. (sie überreicht die Blumen)
jap: hai, o mimai. - hier, ein Krankenbesuch.- na ja habe ich etwas angepasst sozusagen...

Kagome: Vielen Dank.

Eri: Auch wenn es nur eine Erkältung ist, solltest du trotzdem vorsichtig sein.

Yuka: Stimmt. In letzter Zeit bist du dauernd krank.

Kagome: Ja.

Ayumi: Kommt jener Kerl auch, um einen Krankenbesuch zu machen?

Kagome: Jener Kerl?

Ayumi: Na dieser boshafte Kerl.

Kagome: Er wird nicht kommen.

Yuka: Warum denn?

Eri: Er ist also so, wie ich es mir gedacht habe/wie ich ihn mir vorgestellt habe... Er ist nicht nett.

Kagome: So ist es nicht.

(Rückblick)
Inuyasha: Was soll das denn werden!

Inuyasha: Werde schnell wieder gesund!
(Ende)

Kagome: Er ist nur etwas weit entfernt.

Ayumi: Hm... Weit entfernt...

Mutter: Kagome! Eine Person namens Houjou-kun will dich sehen.

3 Mädchen: Houjou-kun?

Kagome: Houjou-kun?

Houjou: Hallo.

Kagome: Houjou-kun, was ist denn?

Houjou: Weil ich gehört habe, dass du eine Erkältung hast, dachte ich, ich könnte dich mal besuchen.

Houjou: Ich habe darüber nachgedacht, was ich für dich tun kann, deswegen...

Houjou: ... habe ich einiges mitgebracht, was gut für deinen Körper ist.

Houjou: Es wäre toll, wenn du das essen würdest.

Kagome: Vielen Dank.

Houjou: Und das hier. Damit kann man um Gesundheit beten, und es beschützt einen.

Houjou. Aber wenn ich so darüber nachdenke... Dein Zuhause ist ja ein Schrein...

Kagome: Danke schön. Göttliche Hilfe kann man von unserem Schrein nicht erwarten.

Opa: Hey!

Houjou: Außerdem...

Houjou: Diese Hantel. Ich dachte mir, dass du damit deinen Körper kräftigen könntest.

Kagome: Vielen Dank.

Houjou: Und (dann) noch das hier.

Kagome: Noch etwas?

Mutter: Wie auch immer... Willst du nicht erstmal reinkommen?

Miroku: Hm?

Inuyasha: Hey ihr! Was ist mit Kagome?

Shippou: Sie ist nach Hause zurückgekehrt.

Inuyasha: Nach Hause?

Sango: Wir dachten, es wäre besser, wenn sie dort drüben ist und dort ihre Heilmittel bekommt.

Sango: Deswegen ist sie dorthin zurückgekehrt.

Inuyasha: Sie ist also zurückgekehrt... Wie kann man nur so gemein sein...

Shippou/Kagome: Was ist? Wo warst du denn? Du hast mich einfach so zurückgelassen.

Inuyasha: Shippou!

Inuyasha: Du!

Shippou: Was fällt dir ein!

Inuyasha: Klappe!

Shippou: Oh! Das sieht lecker aus.

Shippou: Geschenke?

Miroku: Nein, ich denke eher, dass das alles Vorräte für die lange Reise sind.

Sango: Das sehe ich nicht so...

Opa: Ich war mir doch sicher, dass es hier irgendwo ist./Ich bin mir sicher, dass es hier irgendwo war.

Souta: Äh... Opa/Jiichan, was machst du denn da?

Opa: Oh! Hier ist es!

Opa: Das hier wird in unserer Familie seit Generationen übermittelt/weitergegeben. Es wirkt gegen alle möglichen Krankheiten und ist ein richtiges Wundermittel.

Opa: Endlich habe ich es gefunden!

Souta: Hey, Opa/Jiichan.

Opa: Damit wird Kagome im Nu von ihrer Krankheit geheilt sein.

Opa: Nur noch einen Moment Kagome!

Souta: Keine Wahl...

Souta: Ah, Buyo!

Opa: Ah!

Opa: Kagome!

Souta: Jiichan/Opa, es tut mir leid.

Opa: Kagomeee!

Souta: Ich habe etwas schlimmes getan...

Souta: Ah!

Inuyasha: Hallo.

Souta: Inuyasha-no-niichan!

Inuyasha: Was macht Kagome?

Souta: Sie hat die ganze Zeit geschlafen. Aber jetzt sind gerade Freunde zum Krankenbesuch da.

Inuyasha: Ach so...

Yuka: Die Jungs machten ganz schön viel Lärm.

Eri: Und Ayumi-chan hat...

Kagome: Hör auf damit, Eri.

Houjou: Darüber hat man auch in meiner Klasse gesprochen.

Ayumi: Hä?

Ayumi: Oh nein!

Eri: In der ganzen Schule hat man über diese Sache gesprochen.

Kagome: Entschuldigt mich bitte.

Yuka: Du bist also den ganzen Weg bis hierher gekommen.

Houjou: Den ganzen Weg?

Eri: Zu Kagomes Haus.

Houjou: Aber das/es ist doch nur ein Krankenbesuch...

Ayumi: Wie nett...

Houjou: Ah nein, ich...

Eri: Wie ich es mir dachte... Er weiß nicht,

Yuka: dass Kagome einen Freund hat.

Ayumi: Aber Kagomes Freund ist auch nett.

Eri: Ah! Dummkopf!

Houjou: Hm... Hast du damit eben mich gemeint?

Eri: Was?

Ayumi: Nein. Kagome-chan hat...

Eri: Also Kagome hat jemanden, der ihr ständig nachläuft.

Yuka: Genau. Aber er kommt sie nicht besuchen, wenn sie krank ist. Ein schrecklicher Kerl.

Kagome: Die Schule scheint lustig zu sein.

Kagome: Oh...

Souta: Neechan.

Kagome: Souta, was ist denn?

Souta: Inu-no-niichan ist gekommen.

Kagome: Hä?

Kagome: Inuyasha.

Inuyasha: Hallo.

Kagome: Ist irgendetwas passiert?

Inuyasha: Nein. Ich wollte nur sehen, ob alles in Ordnung ist.

Kagome: Du machst also einen Krankenbesuch?

Inuyasha: Quatsch!

Inuyasha: Shippou und Sango haben sich Sorgen gemacht. Deswegen!

Inuyasha: Und da ich der Einzige bin, der hierherkommen kann...

Kagome: Danke. Mir geht es schon besser, aber ich das Fieber ist noch nicht gesunken.

Kagome: Und ich fühle mich etwas schlapp.

Inuyasha: Ich bin nicht hergekommen, um dich wieder zurückzuholen.

Inuyasha: Deine Gesundheit ist erstmal wichtiger und wenn du hier gesund werden willst, dann...

Inuyasha: Sie ist gar nicht da!

Houjou: Higurashi.

Kagome: Was ist?

Houjou: Also ich...

Houjou: Higurashi, gibt es irgendetwas, worüber du dir Sorgen machst?

Kagome: Sorgen mache?

Kagome: Nein, nichts besonderes...

Houjou: Also dann brauche ich mir ja keine Sorgen zu machen.

Kagome: Hä?

Houjou: Also ich will damit sagen...

Houjou: Ich möchte mit dir gerne über verschiedene Dinge sprechen.

Houjou: Ich möchte dir mit meiner Kraft helfen. Mit anderen Worten, wir könnten gemeinsam etwas machen.

Houjou: Hä?

Ayumi: Kommt das nicht auch dran?

Eri: So ist es.

Kagome: Was macht ihr denn alle?

Ayumi: Morgen haben wir eine Eignungsprüfung.

Kagome: Eine Prüfung?

Eri: Außerdem dient sie dazu, Informationen zu sammeln. Mit ihr wird die zukünftige Laufbahn festgelegt.

Kagome: Die zukünftige Laufbahn?

Yuka: Während du gefehlt hast, hast du da (et)was gelernt?

Kagome: Nein, garnichts.

Ayumi: Es gibt nichts, was du dagegen machen/tun könntest, Kagome.

Ayumi: Außerdem wissen wir gar nicht, ob du morgen zur Schule gehen kannst.

Kagome: Also... Was kommt denn so ungefähr dran?

Eri: Was? Willst du etwa in deinem Zustand an dem Test teilnehmen?

Kagome: Selbstverständlich!

Houjou: Higurashi, alles in Ordnung?

Kagome: Houjou-kun, bitte!

Houjou: Also gibt es doch etwas, das dir Sorgen bereitet?

Kagome: Unterrichte mich bitte!

Inuyasha: Ob es wirklich gut ist, wenn sie so lange (ich schätze mal, dass er das meint) wach ist?

Houjou: Besonders im Fach Naturwissenschaft kommt das deutlich zum Ausdruck. Die Formeln und Gleichungen musst du auswendig können und...

Ayumi: Alles in Ordnung, Kagome-chan?

Eri: Wäre es nicht besser, wenn du es nicht so übertreiben würdest?

Kagome. Nein, fahre bitte fort, Houjou-kun.

Eri: Bis bald, Kagome.

Kagome: Vielen Dank für heute.

Houjou: Bis später, Higurashi.

Kagome: Ja.

Kagome: Wirklich vielen Dank für alles.

Kagome: Was?

Yuka: Nein, nichts.

Yuka: Tschüß.

Ayumi/Eri: Bye, Bye.

Kagome: Bye, Bye.

Kagome: Und nun!

Inuyasha: Hey!

Kagome: Was denn?

Inuyasha: Ist dieser Test denn so wichtig?

Kagome: Ja, ist er.

Inuyasha: Aber wäre es nicht besser, wenn du dich auf die Erkältung konzentrieren würdest, und nicht/statt auf den Test?

Kagome: Aber wenn es mir besser geht, kann ich zur Schule gehen.

Kagome: Ich muss lernen.

Inuyasha: Ist die Hauptsache nicht, dass du gesund wirst?

Kagome: Beides ist wichtig.

Inuyasha: Deswegen solltest du lieber schlafen gehen.

Kagome: Nein!

Inuyasha: Kagome!

Kagome: Ich will aber zur Schule!

Kagome: Geh! Hindere mich nicht am Lernen.

Inuyasha: Was?

Inuyasha: Okay, von mir aus.

Kagome: Ich bin ein Dummkopf.

Mutter: Kagome, wie fühlst du dich?

Mutter: Ich koche dir etwas Reisbrei, iss ihn dann bitte.
- kayu {Kochk.} Reisbrei; Reisgrütze; weichgekochter Reis; Brei (wird in Japan insbesondere bei Magenproblemen empfohlen)

Kagome: Ja.

Shippou: Das sieht ja alles sehr lecker aus.

Miroku: Wenn wir das alles verkaufen würden, bekämen wir viel Geld dafür.

Sango: Ich denke nicht, dass du es einfach nach Belieben verwenden kannst.

Sango: Kirara.

Shippou: Ich habe nichts gemacht.

Shippou: Ich habe nichts angefasst.

Miroku: Dasselbe hier.

Shippou. Inuyasha?

Miroku: Hm?

Mitte

Kopf (Das dürfte wohl nicht so ganz stimmen :smt002): Mein Kopf tut weh.

Inuyasha: Hallo.

Souta: Niichan, bist du nicht nach Hause zurückgekehrt?

Inuyasha: Ich möchte eine Kochstelle benutzen.

Souta: Kochstelle?

Mutter: Ist der Gaskocher okay?

Souta: Was ist das denn?

Inuyasha: Um dieses Gericht zu machen, brauche ich vor allem Leber.

Inuyasha: Das sind die Leber vom Bär, vom Karpfen und vom Vogel.
- also mein Problem hier ist, dass shishi – Löwe ist und das steht auch im Wörterbuch als auch im Wadokujiten (Internetwörterbuch), der Fansub hat es mit Bär übersetzt; mein Problem: in Japan gibt es keine Löwen, oder?, also Bär wäre da schon besser...

Inuyasha: Und dazu kommen noch Kräuter und Wurzeln.

Souta: Niichan, willst du das etwa essen?

Inuyasha: Ich nicht.

Souta: Wer dann?

Inuyasha: Also los geht's.

Kagome: Inuyasha?

Inuyasha: Hier, das ist Medizin. Trink das.

Kagome: Medizin?

Kagome: Das stinkt ja...

Inuyasha: Wenn du das trinkst, wirst es dir schnell besser gehen.

Inuyasha: Deine Erkältung wird im Nu weg sein (jap: weggeblasen sein/vertreiben).

Kagome: Das ist ja schrecklich!

Inuyasha: Du musst durchhalten. Es schmeckt zwar eklig, aber es wirkt auf jeden Fall.

Kagome: Hast du das etwa gemacht?

Inuyasha: So ist es.

Kagome: Wenn ich davon geheilt werde, muss ich diesen ekligen Geschmack wohl aushalten/ertragen.

Kagome: Und das hilft wirklich ja?

Inuyasha: Natürlich!

Kagome: Okay.

Souta: Sie trinkt es.

Souta: Neechan trinkt diese Leberbrühe.

Souta: Leberbrühe...

Kagome: Es stimmt! Es hat gewirkt.

Inuyasha: Na also.

Kagome: Vielen Dank.

Inuyasha: Es war wirklich nichts besonderes.

Kagome: Aber dass du so eine gute Medizin machen kannst... Woher kennst du sie?

Inuyasha: Meine Mutter... Vor langer Zeit...

Kagome: Deine Mutter?

Kagome: Sie hat sie für dich gemacht?

Inuyasha: Aber die Zutaten waren etwas anders.

Inuyasha: Meine Mutter hat getrocknete Zutaten verwendet.

Inuyasha: Meine waren roh.

Kagome: Roh?

Kagome: Was war roh?

Inuyasha: Roh waren...

Inuyasha: Tja, egal... Es hat auf jeden Fall gewirkt.

Kagome: Ja, vielen Dank.

Inuyasha: Ich sagte doch, das war nichts besonderes.

Kagome: Es tut mir leid wegen vorhin.

Inuyasha: Schon okay. Nun geh schlafen!

Kagome: Ja.

Kagome: Ist das irgendeine Beschwörung? (Inuyasha klopft auf das Bett)
majinai - Beschwörungsformel; Zauberspruch; Bannspruch; Zauberei

Inuyasha: Ja. Meine Mutter hat es vor langer Zeit auch so gemacht.

Kagome: Ach so.

Souta: Ich gehe!

Inuyasha: Morgen.

Kagome: Guten Morgen.

Inuyasha: Und wie geht es dir?

Kagome: Ich fühle mich wahnsinnig gut.

Kagome: Deine Medizin scheint gewirkt zu haben.

Inuyasha: Ich sagte doch, dass sie das tun würde.

Kagome: So kann ich auch zur Schule gehen.

Kagome: Auch der Test wird bestimmt kein Problem sein.

Kagome: Ah!

Kagome: Oh nein! Auch wenn ich jetzt noch losgehen würde, wäre ich viel zu spät dran!

Kagome: Ich komme nie rechtzeitig zum Test.

Inuyasha: Und wenn du dich beeilst, schaffst du es noch?

Kagome: Tja, wenn ich mich beeile...

Inuyasha: Dann zieh dich schnell um!

Kagome: Hä?

Kagome: Moment mal, Inuyasha!

Inuyasha: Sei ruhig!

Inuyasha: Schaffen wir es noch?

Kagome: Ja.

Kagome: Hallo, guten Morgen.

Ayumi: Kagome-chan!

Eri: Was ist mit deiner Erkältung?

Kagome: Ich habe am Abend Medizin zu mir genommen und geschlafen. Sie scheint gewirkt zu haben.

Yuka: Und was ist mit dem Test?

Kagome: Ich werde mein Bestes geben/versuchen.

Eri: Genauso ist es.

Lehrer: Aufstehen!
Bild
Benutzeravatar
Liferipper
 
Beiträge: 1031
Registriert: Sa Nov 13, 2004 12:57 pm

Beitragvon pekopeko » Di Mär 13, 2007 11:39 am

Hab ich gelacht :P, ja das ist natürlich Kagome...

Kopf (Das dürfte wohl nicht so ganz stimmen ): Mein Kopf tut weh.
pekopeko
 
Beiträge: 277
Registriert: Do Nov 11, 2004 3:37 am

Beitragvon blue » Fr Apr 06, 2007 2:22 am

Yo!

So, aufs Zeichenlimit gebracht, etliche Ecken und Kanten entfernt und so....

Episode 89
Trans von Pekopeko
Edit 004 blue


Kagome:
Während wir in die Richtung zogen,
in die Naraku verschwunden war,

Kagome:
trafen wir auf drei kleine Affen.

Kagome:
Sie waren etwas schwierig, nachlässig
und lebten nur für den Moment.

Kagome:
Aber sie waren auch
niedlich und nicht boshaft.

Kagome:
Sie suchten einen
Naturgeiststein des Affengottes.

Kagome:
Dieser fand sich im Dort. Er diente
als Gewicht für eingelegtes Gemüse.

Kagome:
Der Affengott erzählte uns
eine interessante Sache.

Kagome:
Eine riesige dämonische Aura sei
in Richtung Ushitora geflogen

Kagome:
und dann plötzlich verschwunden.

Inuyasha:
Ja, das war sicher Naraku!

Kagome:
Ushitora?

Kagome:
Also nordöstlich von hier?

Miroku:
Gehen wir los?

Inuyasha:
Logisch. Wir wissen ja jetzt,
wohin wir gehen müssen!

Inuyasha:
Unser Ziel liegt also im Nordosten!

Titel:
Am Krankenbett kreuzen sich ihre Wege

RTL2-Titel:
(Liebe ist die beste Medizin)

Inuyasha:
Wir wollten eigentlich weitergehen!

Inuyasha:
Was soll das denn werden?

Kagome:
Entschuldigung.

Sango:
Jetzt hör aber auf! Als ob Kagome-chan
diese Erkältung gewollt hätte.

Inuyasha:
Das weiß ich auch!

Kagome:
Es tut mir wirklich leid.

Sango:
Das ist auch eine gute Gelegenheit,
da wir eine lange Reise vor uns haben.

Sango:
Wir müssen doch noch
einige Vorbereitungen treffen.

Shippou:
Genau. Ich muss auch noch
meine Sachen reparieren.

Miroku:
Kagome-samas Krankheit hat so
also doch einen echten Nutzen.

Sango:
So ist es.
Mach dir deswegen keine Sorgen.

Inuyasha:
Na toll!
Werd' bloß schnell wieder gesund!

Miroku:
Inuyasha...

Miroku:
Ich kann deine Ungeduld verstehen,
aber quäle Kagome-sama nicht dafür.

Sango:
So ist es.

Shippou:
Genau so.

Kagome:
Entschuldigung.

Inuyasha:
Ich sagte doch,
dass ich dich nicht quäle!

Miroku:
Oh je...

Shippou:
Für Kagomes Gesundheit wär's besser,
wenn Inuyasha nicht hier wäre.

Sango:
Aber Kaede-sama ist nicht da,
und das macht das Ganze schwierig.

Sango:
Ein schlimmes Fieber.

Miroku:
Kagome-sama, wäre es nicht besser,
wenn ihr nach Hause gehen würdet?

Kagome:
Nach Hause?

Miroku:
Dort drüben gibt es doch
bestimmt gute Ärzte, oder?

Sango:
Und dort gibt es auch
verschiedene Medikamente.

Kagome:
Das stimmt.

Kagome:
Es tut mir leid, aber ich werde
wohl besser zurückkehren.

Miroku:
Ihr braucht euch
doch nicht zu entschuldigen.

Miroku:
Kagome-sama, kommt bitte
auf meinen Rücken!

Sango:
Alles in Ordnung, Kagome-chan?

Kagome:
Danke.

Sango:
Hä?

Shippou:
Was machst du denn da?

Miroku:
Och, gar nichts.

Opa:
Heute fehlt sie auch.

Opa:
Hä? Oh nein, sie hat nur eine
Erkältung. Heute stimmt es...

Opa:
Ah! Moment!

Lehrer:
Heute fehlt Higurashi wieder.

Lehrer:
Dieses Mal hat sie
scheinbar eine Erkältung.

Eri:
Eine Erkältung?

Yuka:
Nur?

Mutter:
Wie ist dein Appetit so?

Kagome:
Nicht so gut.

Mutter:
Dann werde ich dir etwas
Warmes zu trinken machen,

Mutter:
damit du die Medizin nehmen kannst.

Kagome:
Okay.

Opa:
Es ist schon eine ganze Weile her,
dass sie hier war,

Opa:
und nun hat sie eine Erkältung.

Mutter:
War es dort drüben etwa zu kalt?

Opa:
Sie sollte schnell
wieder gesund werden.

Opa:
Ah, genau!

Eri:
Es ist ja nur eine Erkältung,
nicht wahr?

Yuka:
Bis jetzt hatte sie immer
seltene Krankheiten.

Ayumi:
Das stimmt.

Ayumi:
Wollen wir ihr nicht einen
Krankenbesuch abstatten?

Eri:
Einen Krankenbesuch?

Ayumi:
Mit einer Erkältung wird sie nicht
im Krankenhaus, sondern zu Hause sein.

Yuka:
So ist es.
Alles klar, das machen wir.

Eri:
Wir sehen Kagome ja so selten...
Wir sollten sie besuchen.

Houjou:
Ihr wollt zu Higurashi gehen?

Yuka:
Ah, Houjou-kun.

Ayumi:
Weil Kagome-chan nur
eine Erkältung hat...

Houjou:
Ach so, eine Erkältung...

Eri:
Houjou-kun, willst du sie
etwa auch besuchen?

Houjou:
Ach so, eine Erkältung...

Ayumi:
Ob er sie wirklich besuchen geht?

Yuka:
Er ist sehr einfühlsam.

Eri:
Ja.

Mann:
Kaede-sama!

Kaede:
Überstürze nichts, Rikichi. Wenn du
ruhig bleibst, wird es schon klappen.

Mann:
Ja.

Mann:
Aber wir haben schon lange nicht mehr
gegen einen Youkai gekämpft.

Kaede:
Bleib stark. Ohne Inuyasha und die
anderen müssen wir das jetzt machen.

Kaede:
Er ist da.

Kaede:
Jetzt! Feuer!

Mann:
Kaede-sama!

Inuyasha:
Du bist mir im Weg!

Kaede:
Inuyasha?

Inuyasha:
Was macht ihr denn hier?

Kaede:
In letzter Zeit
sind die Youkai sehr unruhig.

Kaede:
Auch unser Dorf wird jetzt
von ihnen bedroht.

Inuyasha:
Narakus Verschwinden scheint
damit zusammenzuhängen.

Inuyasha:
Bisher waren sie alle ruhig,
aber jetzt trauen sie sich raus.

Inuyasha:
Du willst es ja nicht anders!

Inuyasha:
Bis später!

Kaede:
Hey, Inuyasha!

Mann:
Kam er etwa her,
um uns zu beschützen?

Kaede:
Das kann ich mir nicht vorstellen...

Inuyasha:
Hm?

Inuyasha.:
Du bist im Weg! Verschwinde!

Youkai:
Junge...
Wer denkst du, wer ich bin?

Inuyasha.:
Das ist mir doch egal.
Ich muss in diesen Sumpf!

Youkai:
Dieser Sumpf gehört jetzt
zu meinem Einflussgebiet.

Youkai:
Wenn du weiter so dummes Zeug
von dir gibst,

Youkai:
wird dich mein Kopf verschlingen!

Inuyasha:
Mit dem Kopf meinst du
doch nicht den hier, oder?

Inuyasha:
Okay...

Inuyasha:
Und jetzt...

Inuyasha:
Hm?

Inuyasha:
Okay, das nächste.

Youkai:
Dieses Tal ist jetzt
mein Territorium.

Inuyasha:
Du!

Youkai:
Dieser Wasserfall...

Inuyasha:
Klappe!

Inuyasha:
Dir höre ich nicht mal zu!

Mann:
Kaede-sama, die ganzen Youkai
sind ja verschwunden.

Kaede:
Wohin sind sie nur geflohen?

Yuka:
Was machst du denn da?

Ayumi:
Aber es ist doch schon lange her...

Kagome:
Ihr seid extra hergekommen,
es tut mir so leid...

Eri:
Was ist mit deinem Fieber?

Kagome:
Nur noch ein bisschen.

Ayumi:
Deine Nase und dein Hals?

Kagome:
Ich habe nur noch etwas Husten.

Yuka:
Hier, für deine Genesung.

Kagome:
Vielen Dank.

Eri:
Auch wenn es nur eine Erkältung ist,
solltest du trotzdem vorsichtig sein.

Yuka:
Stimmt. In letzter Zeit
bist du dauernd krank.

Kagome:
Ja.

Ayumi:
Kommt dieser Kerl denn
auch zu einem Krankenbesuch?

Kagome:
Dieser Kerl?

Ayumi:
Na, dieser fiese Kerl.

Kagome:
Er wird nicht kommen.

Yuka:
Warum denn?

Eri:
Alos doch wie ich es mir dachte,
er ist überhaupt nicht nett.

Kagome:
So ist es nicht.

Inuyasha:
Was soll das denn werden!

Inuyasha:
Werd' bloß schnell wieder gesund!

Kagome:
Er ist nur etwas weit weg.

Ayumi:
Hm... Weit weg...

Mutter:
Kagome! Jemand namens Houjou-kun
will dich sehen.

3 Mädchen:
Houjou-kun?

Kagome:
Houjou-kun?

Houjou:
Hallo.

Kagome:
Houjou-kun, was ist denn?

Houjou:
Ich hörte, du hast eine Erkältung,
da dachte ich, ich schau mal rein.

Houjou:
Ich habe darüber nachgedacht,
was ich für dich tun kann, daher...

Houjou:
... habe ich einiges mitgebracht
was gut für deinen Körper ist.

Houjou:
Es wäre toll,
wenn du das essen würdest.

Kagome:
Vielen Dank.

Houjou:
Und das hier. Das soll dir Gesundheit
verschaffen und dich beschützen.

Houjou:
Aber wenn ich so darüber nachdenke...
Dein Zuhause ist ja schon ein Schrein.

Kagome:
Danke schön. Göttliche Hilfe kann man
von unserem Schrein nicht erwarten.

Opa:
Hey!

Houjou:
Außerdem...

Houjou:
Diese Hantel. Ich dachte mir, dass
du dich damit kräftigen könntest.

Kagome:
Vielen Dank.

Houjou:
Und dann noch das hier.

Kagome:
Noch etwas?

Mutter:
Wie auch immer...
Willst du nicht erstmal reinkommen?

Miroku:
Hm?

Inuyasha:
Hey, Leute! Was ist mit Kagome?

Shippou:
Sie ist nach Hause zurückgekehrt.

Inuyasha:
Nach Hause?

Sango:
Wir dachten, es wäre besser,
wenn sie sich dort drüben auskuriert.

Sango:
Deswegen ist sie
dorthin zurückgekehrt.

Inuyasha:
Sie ist also zurückgekehrt...
Wie kann man nur so gemein sein...

Shippou/Kagome:
Was denn? Wo warst du denn?
Du hast mich einfach alleine gelassen.

Inuyasha:
Shippou!

Inuyasha:
Du!

Shippou:
Bei dir hackt's wohl?

Inuyasha:
Klappe!

Shippou:
Oh! Das sieht lecker aus.

Shippou:
Geschenke?

Miroku:
Nein, ich denke eher, dass das
alles Vorräte für die Reise sind.

Sango:
Das sehe ich nicht so...

Opa:
Ich war mir doch sicher,
dass es hier irgendwo ist.

Souta:
Äh... Jiichan,
was machst du denn da?

Opa:
Oh! Hier ist es!

Opa:
Das hier wird in unserer Familie
seit Generationen weitergegeben.

Opa:
Es heilt alle möglichen Krankheiten.
Ein richtiges Wundermittel.

Opa:
Endlich habe ich es gefunden!

Souta:
Hey, Jiichan.

Opa:
Damit wird Kagome im Nu
von ihrer Krankheit geheilt sein.

Opa:
Nur noch einen Moment Kagome!

Souta:
Keine Wahl...

Souta:
Ah, Buyo!

Opa:
Ah!

Opa:
Kagome!

Souta:
Jiichan, es tut mir leid.

Opa:
Kagomeee!

Souta:
Da habe ich ja was angestellt...

Souta:
Ah!

Inuyasha:
Hallo.

Souta:
Inuyasha-no-niichan!

Inuyasha:
Was macht Kagome?

Souta:
Sie hat die ganze Zeit geschlafen.
Jetzt sind gerade Freunde zu Besuch.

Inuyasha:
Ach so...

Yuka:
Die Jungs machten
ganz schön viel Lärm.

Eri:
Und Ayumi-chan hat...

Kagome:
Hör auf damit, Eri.

Houjou:
Darüber hat man auch
in meiner Klasse gesprochen.

Ayumi:
Hä?

Ayumi:
Oh nein!

Eri:
In der ganzen Schule hat man
über diese Sache gesprochen.

Kagome:
Entschuldigt mich bitte.

Yuka:
Du bist also den ganzen Weg
bis hierher gekommen.

Houjou:
Den ganzen Weg?

Eri:
Zu Kagomes Haus.

Houjou:
Aber das ist doch
nur ein Krankenbesuch...

Ayumi:
Wie nett...

Houjou:
Ah nein, ich...

Eri:
Wie ich es mir dachte...
Er weiß nicht,

Yuka:
dass Kagome einen Freund hat.

Ayumi:
Aber Kagomes Freund ist auch nett.

Eri:
Ah! Dummkopf!

Houjou:
Hm...
Hast du damit eben mich gemeint?

Eri:
Was?

Ayumi:
Nein. Kagome-chan hat...

Eri:
Also Kagome hat jemanden,
der ihr ständig nachläuft.

Yuka:
Genau. Aber er besucht sie nicht,
wenn sie krank ist. Fieser Kerl.

Kagome:
Die Schule scheint lustig zu sein.

Kagome:
Oh...

Souta:
Neechan.

Kagome:
Souta, was ist denn?

Souta:
Inu-no-niichan ist gekommen.

Kagome:
Hä?

Kagome:
Inuyasha.

Inuyasha:
Hallo.

Kagome:
Ist irgendetwas passiert?

Inuyasha:
Nein. Ich wollte nur sehen,
ob alles in Ordnung ist.

Kagome:
Du machst also einen Krankenbesuch?

Inuyasha:
Quatsch!

Inuyasha:
Shippou und Sango haben sich
Sorgen gemacht. Deswegen!

Inuyasha:
Und da ich der Einzige bin,
der hierherkommen kann...

Kagome:
Danke. Mir geht es schon besser,
aber das Fieber ist noch hoch.

Kagome:
Und ich fühle mich etwas schlapp.

Inuyasha:
Ich bin nicht hergekommen,
um dich wieder zurückzuholen.

Inuyasha:
Deine Gesundheit
ist erstmal wichtiger

Inuyasha:
und wenn du hier
gesund werden willst, dann...

Inuyasha:
Sie ist gar nicht mehr da!

Houjou:
Higurashi.

Kagome:
Was ist?

Houjou:
Also ich...

Houjou:
Higurashi, gibt es irgendetwas,
worüber du dir Sorgen machst?

Kagome:
Sorgen machen?

Kagome:
Nein, nichts besonderes...

Houjou:
Also dann brauche ich mir
ja keine Gedanken zu machen.

Kagome:
Hä?

Houjou:
Also ich will damit sagen...

Houjou:
Ich würdee mit dir gerne
über verschiedene Dinge sprechen.

Houjou:
Ich möchte für dich da sein.

Houjou:
Mit anderen Worten,
wir könnten gemeinsam etwas machen.

Houjou:
Hä?

Ayumi:
Kommt das nicht auch dran?

Eri:
So ist es.

Kagome:
Was macht ihr denn alle?

Ayumi:
Morgen haben wir
eine Eignungsprüfung.

Kagome:
Eine Prüfung?

Eri:
Damit soll unsere weitere
Karrierelaufbahn ermittelt werden.

Kagome:
Die zukünftige Laufbahn?

Yuka:
Während du gefehlt hattest,
hast du da etwas gelernt?

Kagome:
Nein, garnichts.

Ayumi:
Es gibt nichts, was du dagegen
tun könntest, Kagome.

Ayumi:
Außerdem wissen wir gar nicht,
ob du morgen zur Schule kannst.

Kagome:
Also... Was kommt denn
so ungefähr dran?

Eri:
Was? Willst du etwa in deinem
Zustand an dem Test teilnehmen?

Kagome:
Selbstverständlich!

Houjou:
Higurashi, alles in Ordnung?

Kagome:
Houjou-kun, bitte!

Houjou:
Also gibt es doch etwas,
das dir Sorgen bereitet?

Kagome:
Unterrichte mich bitte!

Inuyasha:
Ob das wirklich so gut ist,
wenn sie so lange auf ist?

Houjou:
Besonders im Fach Naturwissenschaft
kommt das deutlich zum Ausdruck.

Houjou:
Die Formeln und Gleichungen
musst du auswendig können und...

Ayumi:
Alles in Ordnung, Kagome-chan?

Eri:
Wäre es nicht besser, wenn du
es langsamer angehen würdest?

Kagome:
Nein, mach bitte
weiter, Houjou-kun.

Eri:
Bis bald, Kagome.

Kagome:
Vielen Dank für heute.

Houjou:
Bis später, Higurashi.

Kagome:
Ja.

Kagome:
Wirklich vielen Dank für alles.

Kagome:
Was?

Yuka:
Nein, nichts.

Yuka:
Tschüß.

Ayumi/Eri:
Bye, Bye.

Kagome:
Bye, Bye.

Kagome:
Und nun!

Inuyasha:
Hey!

Kagome:
Was denn?

Inuyasha:
Ist dieser Test denn so wichtig?

Kagome:
Ja, ist er.

Inuyasha:
Aber wäre es nicht besser, wenn
du dich statt auf diesen Test

Inuyasha:
erst mal auf die Erkältung
konzentrieren würdest?

Kagome:
Aber wenn es mir besser geht,
kann ich zur Schule gehen.

Kagome:
Ich muss lernen.

Inuyasha:
Ist es nicht die Hauptsache,
dass du erst mal gesund wirst?

Kagome:
Beides ist wichtig.

Inuyasha:
Dann solltest du jetzt
besser schlafen gehen.

Kagome:
Nein!

Inuyasha:
Kagome!

Kagome:
Ich will aber zur Schule!

Kagome:
Geh! Hindere mich nicht am Lernen.

Inuyasha:
Was?

Inuyasha:
Okay, von mir aus.

Kagome:
Ich bin so ein Dummkopf.

Mutter:
Kagome, wie fühlst du dich?

Mutter:
Ich koche dir etwas Reisbrei,
iss ihn dann bitte.

Kagome:
Ja.

Shippou:
Das sieht ja alles sehr lecker aus.

Miroku:
Wenn wir das alles verkaufen
würden, bekämen wir viel Geld dafür.

Sango:
Ich denke nicht, dass du es einfach
nach Belieben verwenden kannst.

Sango:
Kirara.

Shippou:
Ich habe nichts gemacht.

Shippou:
Ich habe nichts angefasst.

Miroku:
Dasselbe hier.

Shippou:
Inuyasha?

Miroku:
Hm?

Mitte

Kagome:
Mein Kopf tut weh.

Inuyasha:
Hallo.

Souta:
Niichan, bist du nicht
nach Hause zurückgekehrt?

Inuyasha:
Ich möchte eine Kochstelle benutzen.

Souta:
Kochstelle?

Mutter:
Ist der Gaskocher okay?

Souta:
Was ist das denn?

Inuyasha:
Um das hier zu machen,
brauche ich vor allem Leber.

Inuyasha:
Das sind die Leber vom Bär,
vom Karpfen und vom Vogel.

Inuyasha:
Und dazu kommen noch
Kräuter und Wurzeln.

Souta:
Niichan, willst du das etwa essen?

Inuyasha:
Ich nicht.

Souta:
Wer dann?

Inuyasha:
Also los geht's.

Kagome:
Inuyasha?

Inuyasha:
Hier, das ist Medizin. Trink das.

Kagome:
Medizin?

Kagome:
Das stinkt ja...

Inuyasha:
Wenn du das trinkst, wird es
dir schnell besser gehen.

Inuyasha:
Deine Erkältung wird im Nu
wie weggeblasen sein.

Kagome:
Das ist ja schrecklich!

Inuyasha:
Mach schon. Es schmeckt zwar eklig,
aber es wirkt auf jeden Fall.

Kagome:
Hast du das etwa gemacht?

Inuyasha:
So ist es.

Kagome:
Wenn es hilft, muss ich diesen
ekligen Geschmack wohl ertragen.

Kagome:
Und das hilft wirklich, ja?

Inuyasha:
Natürlich!

Kagome:
Okay.

Souta:
Sie trinkt es wirklich.

Souta:
Neechan trinkt diese Leberbrühe.

Souta:
Leberbrühe...

Kagome:
Es stimmt! Es hat gewirkt.

Inuyasha:
Na also.

Kagome:
Vielen Dank.

Inuyasha:
Es war wirklich nichts besonderes.

Kagome:
Aber dass du so eine gute Medizin
machen kannst... Woher kennst du sie?

Inuyasha:
Meine Mutter... Vor langer Zeit...

Kagome:
Deine Mutter?

Kagome:
Sie hat sie für dich gemacht?

Inuyasha:
Aber die Zutaten waren etwas anders.

Inuyasha:
Meine Mutter hat
getrocknete Zutaten verwendet.

Inuyasha:
Meine waren roh.

Kagome:
Roh?

Kagome:
Was war roh?

Inuyasha:
Roh waren...

Inuyasha:
Tja, egal...
Es hat auf jeden Fall gewirkt.

Kagome:
Ja, vielen Dank.

Inuyasha:
Ich sagte doch,
das war nichts besonderes.

Kagome:
Es tut mir leid wegen vorhin.

Inuyasha:
Schon okay. Nun geh schlafen!

Kagome:
Ja.

Kagome:
Ist das irgendeine Beschwörung?

Inuyasha:
Ja. Meine Mutter hat das
vor langer Zeit auch so gemacht.

Kagome:
Ach so.

Souta:
Ich gehe!

Inuyasha:
Morgen.

Kagome:
Guten Morgen.

Inuyasha:
Und wie geht es dir?

Kagome:
Ich fühle mich wahnsinnig gut.

Kagome:
Deine Medizin scheint
gewirkt zu haben.

Inuyasha:
Ich sagte doch,
dass sie das tun würde.

Kagome:
So kann ich auch zur Schule gehen.

Kagome:
Auch der Test wird bestimmt
kein Problem sein.

Kagome:
Ah!

Kagome:
Oh nein! Auch wenn ich jetzt losgehen
würde, wäre ich viel zu spät dran!

Kagome:
Ich komme nie rechtzeitig zum Test.

Inuyasha:
Und wenn du dich beeilst,
schaffst du es noch?

Kagome:
Tja, wenn ich mich beeile...

Inuyasha:
Dann zieh dich schnell an!

Kagome:
Hä?

Kagome:
Moment mal, Inuyasha!

Inuyasha:
Sei ruhig!

Inuyasha:
Schaffen wir es noch?

Kagome:
Ja.

Kagome:
Hallo, guten Morgen.

Ayumi:
Kagome-chan!

Eri:
Was ist mit deiner Erkältung?

Kagome:
Ich habe am Abend Medizin genommen
und geschlafen. Das hat gewirkt.

Yuka:
Und was ist mit dem Test?

Kagome:
Ich werde mein Bestes geben.

Eri:
Genauso ist es.

Lehrer:
Aufstehen!


Die anderen drei wenn ich gepennt habe. Aber da das Ganze bis Karfreitag abend fertig werden muss, geht da nicht mehr viel.....

MfG, blue....
blue
angegrautes Halbfossil
 
Beiträge: 2517
Registriert: Di Nov 09, 2004 6:14 pm
Wohnort: Mannheim

Beitragvon Kogoro » Fr Apr 06, 2007 1:57 pm

Noch mal drübergesehen und ein paar Sachen ausgebessert:

Episode 89
Trans von Pekopeko
Edit 005 Kogoro

Kagome:
Während wir in die Richtung zogen,
in die Naraku verschwunden war,

Kagome:
trafen wir auf drei kleine Affen.

Kagome:
Sie waren etwas schwierig, nachlässig
und lebten nur für den Moment.

Kagome:
Aber sie waren auch
niedlich und nicht boshaft.

Kagome:
Sie suchten den Naturgeiststein
ihres Affengottes.

Kagome:
Dieser fand sich im Dorf. Er diente
als Gewicht für eingelegtes Gemüse.

Kagome:
Der Affengott gab uns
einen interessanten Hinweis
.

Kagome:
Eine riesige dämonische Aura sei
in Richtung Ushitora geflogen

Kagome:
und dann plötzlich verschwunden.

Inuyasha:
Ja, das war sicher Naraku!

Kagome:
Ushitora?

Kagome:
Also nordöstlich von hier?

Miroku:
Gehen wir los?

Inuyasha:
Logisch. Wir wissen ja jetzt,
wohin wir gehen müssen!

Inuyasha:
Unser Ziel liegt also im Nordosten!

Titel:
Am Krankenbett kreuzen sich ihre Wege

RTL2-Titel:
(Liebe ist die beste Medizin)

Inuyasha:
Wir wollten doch weitergehen!

Inuyasha:
Was soll das denn werden?

Kagome:
Entschuldigung.

Sango:
Jetzt hör aber auf! Als ob Kagome-chan
diese Erkältung gewollt hätte.

Inuyasha:
Das weiß ich auch!

Kagome:
Es tut mir wirklich leid.

Sango:
Das ist auch eine gute Gelegenheit,
da wir eine lange Reise vor uns haben.

Sango:
Wir müssen doch noch
einige Vorbereitungen treffen.

Shippou:
Genau. Ich muss auch noch
meine Sachen reparieren.

Miroku:
Kagome-samas Krankheit hat so
also doch einen echten Nutzen.

Sango:
So ist es.
Mach dir deswegen keine Sorgen.

Inuyasha:
Na toll!
Werd bloß schnell wieder gesund!

Miroku:
Inuyasha...

Miroku:
Ich kann deine Ungeduld verstehen,
aber gib Kagome-sama nicht die Schuld.

Sango:
So ist es.

Shippou:
Ganz genau.

Kagome:
Entschuldigung.

Inuyasha:
Ich sagte doch, dass ich
dir nicht die Schuld gebe!

Miroku:
Oh je...

Shippou:
Für Kagomes Gesundheit wär's besser,
wenn Inuyasha nicht hier wäre.

Sango:
Aber Kaede-sama ist nicht da,
und das macht das Ganze schwierig.

Sango:
Ein schlimmes Fieber.

Miroku:
Kagome-sama, wäre es nicht besser,
wenn Ihr nach Hause gehen würdet?

Kagome:
Nach Hause?

Miroku:
Dort drüben gibt es doch
bestimmt gute Ärzte, oder?

Sango:
Und dort gibt es auch
verschiedene Medikamente.

Kagome:
Das stimmt.

Kagome:
Es tut mir leid, aber ich werde
wohl besser zurückkehren.

Miroku:
Ihr braucht Euch
doch nicht zu entschuldigen.

Miroku:
Kagome-sama, kommt bitte
auf meinen Rücken!

Sango:
Alles in Ordnung, Kagome-chan?

Kagome:
Danke.

Sango:
Hä?

Shippou:
Was machst du denn da?

Miroku:
Och, gar nichts.

Opa:
Heute fehlt sie auch.

Opa:
Hä? Oh nein, sie hat nur eine
Erkältung. Heute stimmt es...

Opa:
Ah! Moment!

Lehrer:
Heute fehlt Higurashi wieder.

Lehrer:
Dieses Mal hat sie
scheinbar eine Erkältung.

Eri:
Eine Erkältung?

Yuka:
Nur?

Mutter:
Wie ist dein Appetit so?

Kagome:
Nicht so gut.

Mutter:
Dann werde ich dir etwas
Warmes zu trinken machen,

Mutter:
damit du die Medizin nehmen kannst.

Kagome:
Okay.

Opa:
Es ist schon eine ganze Weile her,
dass sie hier war,

Opa:
und nun hat sie eine Erkältung.

Mutter:
War es dort drüben etwa zu kalt?

Opa:
Sie sollte schnell
wieder gesund werden.

Opa:
Ah, genau!

Eri:
Es ist ja nur eine Erkältung,
nicht wahr?

Yuka:
Bis jetzt hatte sie immer
seltene Krankheiten.

Ayumi:
Das stimmt.

Ayumi:
Wollen wir ihr nicht einen
Krankenbesuch abstatten?

Eri:
Einen Krankenbesuch?

Ayumi:
Mit einer Erkältung wird sie nicht
im Krankenhaus, sondern zu Hause sein.

Yuka:
So ist es.
Alles klar, das machen wir.

Eri:
Wir sehen Kagome ja so selten...
Wir sollten sie besuchen.

Houjou:
Ihr wollt zu Higurashi gehen?

Yuka:
Ah, Houjou-kun.

Ayumi:
Weil Kagome-chan nur
eine Erkältung hat...

Houjou:
Ach so, eine Erkältung...

Eri:
Houjou-kun, willst du sie
etwa auch besuchen?

Houjou:
Eine Erkältung also...

Ayumi:
Ob er sie wirklich besuchen geht?

Yuka:
Er ist sehr einfühlsam.

Eri:
Ja.

Mann:
Kaede-sama!

Kaede:
Überstürze nichts, Rikichi. Wenn du
ruhig bleibst, wird es schon klappen.

Mann:
Ja.

Mann:
Aber wir haben schon lange nicht
mehr gegen einen Youkai gekämpft.

Kaede:
Bleib stark. Ohne Inuyasha und die
anderen müssen wir das jetzt machen.

Kaede:
Er ist da.

Kaede:
Jetzt! Feuer!

Mann:
Kaede-sama!

Inuyasha:
Du bist mir im Weg!

Kaede:
Inuyasha?

Inuyasha:
Was macht ihr denn hier?

Kaede:
In letzter Zeit
sind die Youkai sehr unruhig.

Kaede:
Auch unser Dorf wird jetzt
von ihnen bedroht.

Inuyasha:
Narakus Verschwinden scheint
damit zusammenzuhängen.

Inuyasha:
Bisher waren sie alle ruhig,
aber jetzt trauen sie sich raus.

Inuyasha:
Du willst es ja nicht anders!

Inuyasha:
Bis später!

Kaede:
Hey, Inuyasha!

Mann:
Ist er etwa hergekommen,
um uns zu beschützen?

Kaede:
Das kann ich mir nicht vorstellen...

Inuyasha:
Hm?

Inuyasha.:
Du bist im Weg! Verschwinde!

Youkai:
Junge...
Wer denkst du, wer ich bin?

Inuyasha.:
Das ist mir doch egal.
Ich muss in diesen Sumpf!

Youkai:
Dieser Sumpf gehört jetzt
zu meinem Einflussgebiet.

Youkai:
Wenn du weiter so dummes Zeug
von dir gibst,

Youkai:
wird dich mein Kopf verschlingen!

Inuyasha:
Mit dem Kopf meinst du
doch nicht den hier, oder?

Inuyasha:
Okay...

Inuyasha:
Und jetzt...

Inuyasha:
Hm?

Inuyasha:
Okay, das nächste.

Youkai:
Dieses Tal ist jetzt
mein Territorium.

Inuyasha:
Du!

Youkai:
Dieser Wasserfall...

Inuyasha:
Klappe!

Inuyasha:
Dir höre ich nicht mal zu!

Mann:
Kaede-sama, die ganzen Youkai
sind spurlos verschwunden.

Kaede:
Wohin sind sie nur geflohen?

Yuka:
Was machst du denn da?

Ayumi:
Aber es ist doch schon lange her...

Kagome:
Ihr seid extra hergekommen,
es tut mir so leid...

Eri:
Was ist mit deinem Fieber?

Kagome:
Nur noch ein bisschen.

Ayumi:
Deine Nase und dein Hals?

Kagome:
Ich habe nur noch etwas Husten.

Yuka:
Hier, für deine Genesung.

Kagome:
Vielen Dank.

Eri:
Auch wenn es nur eine Erkältung ist,
solltest du trotzdem vorsichtig sein.

Yuka:
Stimmt. In letzter Zeit
bist du dauernd krank.

Kagome:
Ja.

Ayumi:
Kommt dieser Kerl denn
auch zu einem Krankenbesuch?

Kagome:
Dieser Kerl?

Ayumi:
Na, dieser fiese Kerl.

Kagome:
Er wird nicht kommen.

Yuka:
Warum denn?

Eri:
Also doch wie ich es mir dachte,
er ist überhaupt nicht nett.

Kagome:
So ist es nicht.

Inuyasha:
Was soll das denn werden?

Inuyasha:
Werd bloß schnell wieder gesund!

Kagome:
Er ist nur etwas weit weg.

Ayumi:
Hm... Weit weg...

Mutter:
Kagome! Jemand namens Houjou-kun
will dich sehen.

3 Mädchen:
Houjou-kun?

Kagome:
Houjou-kun?

Houjou:
Hallo.

Kagome:
Houjou-kun, was ist denn?

Houjou:
Ich hörte, du hast eine Erkältung,
da dachte ich, ich schau mal rein.

Houjou:
Ich habe darüber nachgedacht,
was ich für dich tun kann, daher...

Houjou:
...habe ich einiges mitgebracht
was gut für deinen Körper ist.

Houjou:
Es wäre toll,
wenn du das essen würdest.

Kagome:
Vielen Dank.

Houjou:
Und das hier. Das soll dir Gesundheit
verschaffen und dich beschützen.

Houjou:
Aber wenn ich so darüber nachdenke...
Dein Zuhause ist ja schon ein Schrein.

Kagome:
Danke schön. Göttliche Hilfe kann man
von unserem Schrein nicht erwarten.

Opa:
Hey!

Houjou:
Außerdem...

Houjou:
Diese Hantel. Ich dachte mir, dass
du dich damit kräftigen könntest.

Kagome:
Vielen Dank.

Houjou:
Und dann noch das hier.

Kagome:
Noch etwas?

Mutter:
Wie auch immer...
Willst du nicht erst mal reinkommen?

Miroku:
Hm?

Inuyasha:
Hey, Leute! Was ist mit Kagome?

Shippou:
Sie ist nach Hause zurückgekehrt.

Inuyasha:
Nach Hause?

Sango:
Wir dachten, es wäre besser,
wenn sie sich dort drüben auskuriert.

Sango:
Deswegen ist sie
dorthin zurückgekehrt.

Inuyasha:
Sie ist also zurückgekehrt...
Wie kann man nur so gemein sein...

Shippou/Kagome:
Was denn? Wo warst du denn?
Du hast mich einfach alleine gelassen.

Inuyasha:
Shippou!

Inuyasha:
Du!

Shippou:
Bei dir hackt's wohl?

Inuyasha:
Klappe!

Shippou:
Oh! Das sieht lecker aus.

Shippou:
Geschenke?

Miroku:
Nein, ich denke eher, dass das
alles Vorräte für die Reise sind.

Sango:
Das sehe ich nicht so...

Opa:
Ich war mir doch sicher,
dass es hier irgendwo ist.

Souta:
Äh... Jiichan,
was machst du denn da?

Opa:
Oh! Hier ist es!

Opa:
Das hier wird in unserer Familie
seit Generationen weitergegeben.

Opa:
Es heilt alle möglichen Krankheiten.
Ein richtiges Wundermittel.

Opa:
Endlich habe ich es gefunden!

Souta:
Hey, Jiichan.

Opa:
Damit wird Kagome im Nu
von ihrer Krankheit geheilt sein.

Opa:
Nur noch einen Moment, Kagome!

Souta:
Keine Wahl...

Souta:
Ah, Buyo!

Opa:
Ah!

Opa:
Kagome!

Souta:
Jiichan, es tut mir leid.

Opa:
Kagomeee!

Souta:
Da habe ich ja was angestellt...

Souta:
Ah!

Inuyasha:
Hallo.

Souta:
Inuyasha-no-niichan!

Inuyasha:
Was macht Kagome?

Souta:
Sie hat die ganze Zeit geschlafen.
Jetzt sind gerade Freunde zu Besuch.

Inuyasha:
Ach so...

Yuka:
Die Jungs haben
ganz schön viel Lärm gemacht.

Eri:
Und Ayumi hat...

Kagome:
Hör auf damit, Eri.

Houjou:
Darüber hat man auch
in meiner Klasse gesprochen.

Ayumi:
Hä?

Ayumi:
Oh nein!

Eri:
In der ganzen Schule hat man
über diese Sache gesprochen.

Kagome:
Entschuldigt mich bitte.

Yuka:
Du bist also den ganzen Weg
bis hierher gekommen.

Houjou:
Den ganzen Weg?

Eri:
Zu Kagomes Haus.

Houjou:
Aber das ist doch
nur ein Krankenbesuch...

Ayumi:
Wie nett...

Houjou:
Ah nein, ich...

Eri:
Wie ich es mir dachte...
Er weiß nicht,

Yuka:
dass Kagome einen Freund hat.

Ayumi:
Aber Kagomes Freund ist auch nett.

Eri:
Ah! Dummkopf!

Houjou:
Hm...
Hast du damit eben mich gemeint?

Eri:
Was?

Ayumi:
Nein. Kagome-chan hat...

Eri:
Also Kagome hat jemanden,
der ihr ständig nachläuft.

Yuka:
Genau. Aber er besucht sie nicht,
wenn sie krank ist. Fieser Kerl.

Kagome:
Die Schule scheint lustig zu sein.

Kagome:
Oh...

Souta:
Neechan.

Kagome:
Souta, was ist denn?

Souta:
Inu-no-niichan ist gekommen.

Kagome:
Hä?

Kagome:
Inuyasha.

Inuyasha:
Hallo.

Kagome:
Ist irgendetwas passiert?

Inuyasha:
Nein. Ich wollte nur sehen,
ob alles in Ordnung ist.

Kagome:
Du machst also einen Krankenbesuch?

Inuyasha:
Quatsch!

Inuyasha:
Shippou und Sango haben sich
Sorgen gemacht. Deswegen!

Inuyasha:
Und da ich der Einzige bin,
der hierherkommen kann...

Kagome:
Danke. Mir geht es schon besser,
aber das Fieber ist noch hoch.

Kagome:
Und ich fühle mich etwas schlapp.

Inuyasha:
Ich bin nicht hergekommen,
um dich wieder zurückzuholen.

Inuyasha:
Deine Gesundheit
ist erst mal wichtiger

Inuyasha:
und wenn du hier
gesund werden willst, dann...

Inuyasha:
Sie ist gar nicht mehr da!

Houjou:
Higurashi.

Kagome:
Was ist?

Houjou:
Also ich...

Houjou:
Higurashi, gibt es irgendetwas,
worüber du dir Sorgen machst?

Kagome:
Sorgen machen?

Kagome:
Nein, nichts Besonderes...

Houjou:
Also dann brauche ich mir
ja keine Gedanken zu machen.

Kagome:
Hä?

Houjou:
Also ich will damit sagen...

Houjou:
Ich würde mit dir gerne
über verschiedene Dinge sprechen.

Houjou:
Ich möchte für dich da sein.

Houjou:
Mit anderen Worten,
wir könnten gemeinsam etwas machen.

Houjou:
Hä?

Ayumi:
Kommt das nicht auch dran?

Eri:
So ist es.

Kagome:
Was macht ihr denn alle?

Ayumi:
Morgen haben wir
eine Eignungsprüfung.

Kagome:
Eine Prüfung?

Eri:
Damit soll unsere weitere
Karrierelaufbahn ermittelt werden.

Kagome:
Die zukünftige Laufbahn?

Yuka:
Während du gefehlt hattest,
hast du da etwas gelernt?

Kagome:
Nein, gar nichts.

Ayumi:
Es gibt nichts, was du dagegen
tun könntest, Kagome.

Ayumi:
Außerdem wissen wir gar nicht,
ob du morgen zur Schule kannst.

Kagome:
Also... Was kommt denn
so ungefähr dran?

Eri:
Was? Willst du etwa in deinem
Zustand an dem Test teilnehmen?

Kagome:
Selbstverständlich!

Houjou:
Higurashi, alles in Ordnung?

Kagome:
Houjou-kun, bitte!

Houjou:
Also gibt es doch etwas,
das dir Sorgen bereitet?

Kagome:
Unterrichte mich bitte!

Inuyasha:
Ob das wirklich gut ist,
wenn sie so lange aufbleibt?

Houjou:
Besonders im Fach Naturwissenschaft
kommt das deutlich zum Ausdruck.

Houjou:
Die Formeln und Gleichungen
musst du auswendig können und...

Ayumi:
Alles in Ordnung, Kagome-chan?

Eri:
Wäre es nicht besser, wenn du
es langsamer angehen würdest?

Kagome:
Nein, mach bitte
weiter, Houjou-kun.

Eri:
Bis bald, Kagome.

Kagome:
Vielen Dank für heute.

Houjou:
Bis später, Higurashi.

Kagome:
Ja.

Kagome:
Wirklich vielen Dank für alles.

Kagome:
Was?

Yuka:
Nein, nichts.

Yuka:
Tschüss.

Ayumi/Eri:
Bye, Bye.

Kagome:
Bye, Bye.

Kagome:
Und nun!

Inuyasha:
Hey!

Kagome:
Was denn?

Inuyasha:
Ist dieser Test denn so wichtig?

Kagome:
Ja, ist er.

Inuyasha:
Aber wäre es nicht besser, wenn
du dich statt auf diesen Test

Inuyasha:
erst mal auf die Erkältung
konzentrieren würdest?

Kagome:
Aber wenn es mir besser geht,
kann ich zur Schule gehen.

Kagome:
Ich muss lernen.

Inuyasha:
Ist es nicht die Hauptsache,
dass du erst mal gesund wirst?

Kagome:
Beides ist wichtig.

Inuyasha:
Dann solltest du jetzt
besser schlafen gehen.

Kagome:
Nein!

Inuyasha:
Kagome!

Kagome:
Ich will aber zur Schule!

Kagome:
Geh! Hindere mich nicht am Lernen.

Inuyasha:
Was?

Inuyasha:
Okay, von mir aus.

Kagome:
Ich bin so ein Dummkopf.

Mutter:
Kagome, wie fühlst du dich?

Mutter:
Ich koche dir etwas Reisbrei,
iss ihn dann bitte.

Kagome:
Ja.

Shippou:
Das sieht alles so lecker aus.

Miroku:
Wenn wir das alles verkaufen
würden, bekämen wir viel Geld dafür.

Sango:
Ich denke nicht, dass Ihr es einfach
nach Belieben verwenden solltet.

Sango:
Kirara.

Shippou:
Ich habe nichts gemacht.

Shippou:
Ich habe nichts angefasst.

Miroku:
Dasselbe hier.

Shippou:
Inuyasha?

Miroku:
Hm?

(Eyecatcher)

Kagome:
Mein Kopf tut weh.

Inuyasha:
Hallo.

Souta:
Niichan, bist du nicht
nach Hause zurückgekehrt?

Inuyasha:
Ich möchte eine Kochstelle benutzen.

Souta:
Kochstelle?

Mutter:
Ist der Gaskocher okay?

Souta:
Was ist das denn?

Inuyasha:
Um das hier zu machen,
brauche ich vor allem Leber.

Inuyasha:
Das sind die Leber vom Bär,
vom Karpfen und vom Vogel.

Inuyasha:
Und dazu kommen noch
Kräuter und Wurzeln.

Souta:
Niichan, willst du das etwa essen?

Inuyasha:
Ich nicht.

Souta:
Wer dann?

Inuyasha:
Also, los geht's.

Kagome:
Inuyasha?

Inuyasha:
Hier, das ist Medizin. Trink das.

Kagome:
Medizin?

Kagome:
Das stinkt ja...

Inuyasha:
Wenn du das trinkst, wird es
dir schnell besser gehen.

Inuyasha:
Deine Erkältung wird im Nu
wie weggeblasen sein.

Kagome:
Das ist ja schrecklich!

Inuyasha:
Mach schon. Es schmeckt zwar eklig,
aber es wirkt auf jeden Fall.

Kagome:
Hast du das etwa gemacht?

Inuyasha:
So ist es.

Kagome:
Wenn es hilft, muss ich diesen
ekligen Geschmack wohl ertragen.

Kagome:
Und das hilft wirklich, ja?

Inuyasha:
Natürlich!

Kagome:
Okay.

Souta:
Sie trinkt es wirklich.

Souta:
Neechan trinkt diese Leberbrühe.

Souta:
Leberbrühe...

Kagome:
Es stimmt! Es hat gewirkt.

Inuyasha:
Na also.

Kagome:
Vielen Dank.

Inuyasha:
Es war wirklich nichts Besonderes.

Kagome:
Aber dass du so eine gute Medizin
machen kannst... Woher kennst du sie?

Inuyasha:
Meine Mutter... Vor langer Zeit...

Kagome:
Deine Mutter?

Kagome:
Sie hat sie für dich gemacht?

Inuyasha:
Aber die Zutaten waren etwas anders.

Inuyasha:
Meine Mutter hat
getrocknete Zutaten verwendet.

Inuyasha:
Meine waren roh.

Kagome:
Roh?

Kagome:
Was war roh?

Inuyasha:
Roh waren...

Inuyasha:
Tja, egal...
Es hat auf jeden Fall gewirkt.

Kagome:
Ja, vielen Dank.

Inuyasha:
Ich sagte doch,
das war nichts Besonderes.

Kagome:
Es tut mir leid wegen vorhin.

Inuyasha:
Schon okay. Nun geh schlafen!

Kagome:
Ja.

Kagome:
Ist das irgendeine Beschwörung?

Inuyasha:
Ja. Meine Mutter hat das
vor langer Zeit auch so gemacht.

Kagome:
Ach so.

Souta:
Ich gehe!

Inuyasha:
Morgen.

Kagome:
Guten Morgen.

Inuyasha:
Und wie geht es dir?

Kagome:
Ich fühle mich wahnsinnig gut.

Kagome:
Deine Medizin scheint
gewirkt zu haben.

Inuyasha:
Ich sagte doch,
dass sie das tun würde.

Kagome:
So kann ich auch zur Schule gehen.

Kagome:
Auch der Test wird bestimmt
kein Problem sein.

Kagome:
Ah!

Kagome:
Oh nein! Auch wenn ich jetzt losgehen
würde, wäre ich viel zu spät dran!

Kagome:
Ich komme nie rechtzeitig zum Test.

Inuyasha:
Und wenn du dich beeilst,
schaffst du es noch?

Kagome:
Tja, wenn ich mich beeile...

Inuyasha:
Dann zieh dich schnell an!

Kagome:
Hä?

Kagome:
Moment mal, Inuyasha!

Inuyasha:
Sei ruhig!

Inuyasha:
Schaffen wir es noch?

Kagome:
Ja.

Kagome:
Hallo, guten Morgen.

Ayumi:
Kagome-chan!

Eri:
Was ist mit deiner Erkältung?

Kagome:
Ich habe am Abend Medizin genommen
und geschlafen. Das hat gewirkt.

Yuka:
Und was ist mit dem Test?

Kagome:
Ich werde mein Bestes geben.

Eri:
Gut so.

Lehrer:
Aufstehen!
"Life is infinitely stranger than anything which the mind of man could invent."
Kogoro
 
Beiträge: 408
Registriert: Di Nov 09, 2004 11:17 pm
Wohnort: München


Zurück zu Episoden

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron