Episode 96

Die Untertiteltexte zu den einzelnen Episoden.

Moderatoren: EVA-01, blue

Episode 96

Beitragvon pekopeko » Mo Apr 23, 2007 4:30 pm

Ich werde die Episoden 94 und 95 noch nachtragen. Aber die 96 und 97 sind eine meiner Lieblingsepisoden, ich konnte nicht widerstehen :).
Hier habe ich eine Stelle, wo mir die Japanologen helfen müssen, ich werde diese eine Sache auch noch nach Japan schicken, mal sehen wann ich die Antwort bekomme...

(Ich habe die Sätze davor und danach mit eingefügt, zum besseren Verständnis)

Sesshoumaru: Das Spielchen ist vorbei.

Sesshoumaru: Mach dich nun bereit, Inuyasha.

Inuyasha: Vorschlag: Ich bin nicht jemand, der um sein Leben bittet. (Hoshii inochi nanza, mochiawasetenee!!)
Hito omoi ni yari yagare! - keine Ahnung (15:20)

Sesshoumaru: So ist das also.

Episode 96 - edit 001
Übersetzung pekopeko

Vor der Melodie:

Inuyasha: Jetzt kommt endlich der Hundejunge.

Inuyasha: Inuyasha-sama fängt an!

Kagome: Um die Splitter (des Shikon no Tama) zu sammeln,

Inuyasha: werde ich mit diesen Tessaiga Naraku zerstören!

Kagome: Inuyashas älterer Bruder, Sesshoumaru, sollte eigentlich die Menschen hassen.

Kagome: Warum begleitet ihm ein Menschenmädchen?

Kagome: Sein Untergebener Jaken sieht sehr schlimm aus...

Inuyasha: Miroku, Sango, Shippou, Kirara...

Kagome: Die Zeitverschiebung und die feudale Ära...

Alle: Das ist Inuyasha!

(Lied)

Kagome: Wir folgen den verschwundenen Naraku

Kagome: und suchen ihn in nordöstlicher Richtung.

Kagome: Ebenso Inuyashas älterer Bruder, Sesshoumaru (und seine Begleiter)

Kagome: sucht dessen Aufenthaltsort.

Titel: Der krank gewordene Jaken.

Rin: Sesshoumaru-sama.

Rin: Rin hat Hunger.

Rin: Kann ich mir irgendetwas zu essen suchen?

Jaken: Sei endlich still, Rin.

Jaken: In diesen Wald gibt es für dich genug zu essen! Beherrsch dich!

Rin: Aber...

Jaken: Kein Aber. Sei endlich still!

Jaken: Hä?

Rin: Ich werde kurz etwas suchen gehen!

Jaken: Hey Rin!

Sesshoumaru: Jaken!

Jaken: Hä?

Sesshoumaru: Lass sie.

Jaken: Ich kann es nicht glauben.

Kagome: Ich kann es nicht glauben!

Kagome: Warum hast du alles aufgegessen?

Inuyasha: Ach Ruhe!

Kagome: Das waren die letzten mit Knoblauchgeschmack.

Inuyasha: Das ist doch egal! Ob nun noch eine oder zwei getrocknete Kartoffeln da sind!

Kagome: Ich wollte sie eigentlich Jinenji-san geben.

Kagome: Die sind nicht nur immer für dich.

Inuyasha: Zuerst habe ich nur einige gegessen, doch dann konnte ich nicht mehr aufhören.

Kagome: Was mache ich jetzt nur?

Miroku: Also...

Kagome und Inu: Hm?

Miroku: Dieser Jinenji-san über den ihr redet...

Kagome: Ach ja, das war so...

Kagome: Als Kirara durch Narakus Shouki/Miasma krank wurde,

Miroku: suchte ich nach einer Medizin für sie und Jinenji-san gab sie mir.

Sango: Ach so, da war das.

Kagome: Da wir nur etwas von Jinenjis Dorf entfernt sind, wollte ich ihn treffen.

Kagome: Aber irgendjemand hat sein Souvenir aufgegesssen.

Inuyasha: Gib endlich Ruhe!

Shippou: Ähm, ist Jinenji nicht auch ein Hanyou?

Kagome: Aber er ist total nett und freundlich.

Kagome: Ganz anders also als Inuyasha.

Inuyasha: Blödsinn! Da das Souvenir nicht mehr da ist, lasst uns nun weitergehen.

Miroku: Nein.

Miroku: Weil er die Medizin gegen das Shouki/Miasma hergestellt hat,

Miroku: würde ich ihn heute abend gerne besuchen gehen.

Sango: Ich möchte ihn auch wegen Kirara danken.

Kagome: Tja, dann lasst uns doch gehen.

Kagome: Und Inuyasha kann machen was er will.

Inuyasha: Sie ist so engherzig.

Rin: Ah!

Rin: Ich kann diese essen.

Rin: Hm?

Jaken: Das war wunderbar! Wie ich es von Sesshoumaru-sama erwartet habe.

Rin: Sesshoumaru-sama ist cool.

Sesshoumaru: Hm?

Jaken: Oh? Das sind doch die Giftinsekten, diese Saimyoushou!

Sesshoumaru: Bleibt zurück.

Sesshoumaru: Dieser elende Naraku hat noch etwas langweiliges zurückgelassen.

Sesshoumaru: Jaken! Irgendwo muss in der Nähe das Nest der Giftinsekten sein.

Jaken: Jawohl! Ich werde es suchen.

Sesshoumaru: Jaken!

Rin: Ah! Jaken-sama!

Rin: Dort ist es! Das Nest der Giftinsekten!

Jaken: Rin, runter!

Rin: Ja.

Jaken: Nehmt das, Nintoujou!

Jaken: Ihr lästigen Viecher!

Jaken: Rin! Heb den Kopf noch nicht!

Jaken: Wenn ich Rin beschütze,

Jaken: dann wird mich Sesshoumaru-sama loben.

Rin: Jaken-sama...

Rin: Was ist das denn? Noch welche?

Sesshoumaru: Jaken.

Jaken: Ihr habt uns gerettet, Sesshoumaru-sama.

Rin: Vielen Dank, Sesshoumaru-sama.

Jaken: Ah!

Jaken: Das tut weh!

Rin: Jaken-sama!

Sesshoumaru: Wenn ich ihnen folge, werde ich...

Rin: Sesshoumaru-sama?

Jaken: Rin ziehe sie raus.

Rin: Gut.

Jaken: Sind sie draußen?

Rin: Es tut mir sehr leid, Jaken-sama.

Jaken: Oh nein!

Jaken: In mir ist nun das tödliche Gift des Miasmas.

Jaken: Nun werde ich wahrscheinlich sterben!

Rin: Verzeih mir.

Rin: Jaken-sama...

Rin: Wegen mir.

Jaken: Dummkopf!

Jaken: Ich werde nicht wegen dir sterben!

Jaken: Ich sterbe für Sesshoumaru-sama!

Rin: Jaken-sama!

Rin: Gibt es nicht irgendetwas, was das Gift verschwinden/beseitigen lässt?

Jaken: Es ist schon okay, Rin...

Rin: Hä?

Jaken: Die ganze Zeit lang reiste ich mit Sesshoumaru-sama und war glücklich.

Jaken: Wenn ich aber hier verrotten sollte/zu Staub verfalle, möchte ich dass mein Leben ohne Reue war.
kuchihateru - [1] verfallen; in Verfall geraten; in Staub zerfallen; verwesen; verfaulen; verrotten. [2] versauern; in Unbekanntheit sterben.

Rin: Jaken-sama...

Jaken: Für Sesshoumaru-sama... Dieser Jaken wird, wenn er unter der Erde unterwegs ist, für seine Sicherheit beten.

Jaken: Teile ihm das mit./Richte ihm das aus.

Rin: Jaken-sama!

Rin: Ich will nicht zusehen wie Jaken-sama stirbt!

Rin: Ich werde alles tun.

Rin: Egal was du auch sagen wirst!

Jaken: So?

Jaken: Tja, dann habe ich eine Bitte.

Rin: Jaken-sama...

Rin: Stirb nicht!

Jaken: Im Osten befindet sich das Feld von Jinenji, auf dem medizinische Kräuter wachsen.

Jaken: Wenn du dort bist, frage ob du die Sennensou no Mi (Frucht des 1000jährigen Krautes) bekommst.
sen – 1000
nen – Jahr
sou – Kraut
mi – Frucht/Beere

Rin: Sennensou no Mi ?

Jaken: Aber, Rin... Wenn du mich wirklich retten willst, musst du dich sehr beeilen.

Jaken: Bevor die Sonne untergeht, muss sich die Sennensou no Mi in meinen Körper befinden.

Jaken: Oder aber das Gift der Saimyoushou wird durch meinen ganzen Körper gehen und mein Leben...

Rin: Es wird alles gut gehen, Jaken-sama!

Rin: Ich werde zurück sein, bevor die Sonne untergeht!

Rin: Ich werde rechtzeitig zurück sein!

Rin: Aun, noch schneller!

Miroku: Geht es wirklich in diese Richtung, Kagome-sama?

Kagome: Ja...

Kagome: Das dachte ich zumindest, aber...

Kagome: Nicht wahr Inuyasha, diese Richtung ist die richtige, oder?

Inuyasha: Ich kann doch machen, was ich will...

Kagome: Du nimmst dir diese Sache immer noch zu Herzen?

Kagome: Entschuldige, vorhin bin ich zu weit gegangen.

Inuyasha (zu sich): Sie meint es immer so unehrlich mit der Entschuldigung.

Inuyasha: Hm?

Inuyasha: Dieser Geruch...!

Kagome: Was ist denn los, Inuyasha?

Inuyasha: Ich irre mich nicht, es sind Narakus Giftinsekten.

Miroku, Kagome: Hä?

Inuyasha: Diese Biester... Sie fliegen in ihr eigenes Verderben.
jap: tonde hi ni hairu natsu no mushi – Insekten, die in die Flamme einer Kerze fliegen
(„Redewendung†œ)

Miroku: Warte Inuyasha!

Inuyasha: Hä?

Miroku: Kagome-sama, könnt ihr die Gegenwart eines Splitters spüren?

Kagome: Nein.

Kagome: Ich fühle nichts in der Nähe.

Miroku: Ebenso befindet sich auch keine Kugutsu in der Nähe.

Miroku: Könnte es sein, dass diese Giftinsekten dorthin fliegen, wo sich Naraku befindet?

Sango: Wenn wir sie nicht töten, könnten wir ihnen nachfolgen.

Inuyasha: Um Narakus Aufenthaltsort zu finden... Alles klar.

Shippou: Ah! Sie fallen runter!

Inuyasha: Was?

Shippou: Sind sie tot?

Inuyasha: Was geht hier nur vor?

Inuyasha: Sesshoumaru!

Sesshoumaru: Hast du sie getötet?

Sesshoumaru: Die Saimyoushou.

Inuyasha: Die Saimyoushou?

Inuyasha: Du redest von diesen Giftinsekten...

Sesshoumaru: Was für ein einfältiger Kerl du doch bist.

Inuyasha: Hä?

Sesshoumaru: Bis eben benutzte ich diese, um Narakus Aufenthaltsort zu finden. Doch das geht nun nicht mehr.

Inuyasha: Wir reden von genau derselben Sache. Sie sind von selbst gestorben.

Sesshoumaru: Wie immer benutzt du unwürdiger Bastard Entschuldigungen...

Inuyasha :Wer benutzt hier Entschuldigungen? Es ist die Wahrheit!

Kagome: So ist es. Er hat die Wahrheit gesagt.

Inuyasha: Kagome, zurück mit dir!

Inuyasha: Er hört eh nicht auf das was wir sagen.

Sesshoumaru: Inuyasha... Heute bin ich in einer sehr schlechten Stimmung.

Sesshoumaru: Ich werde nicht so wie ich es sonst immer mache, Rücksicht auf dich nehmen.

Inuyasha: Veralbere mich nicht!

Inuyasha: Du wirst derjenige sein, der nachher ein verweintes Gesicht machen wird!

Kagome: Hört auf ihr zwei!

Shippou: Es ist sinnlos.

Miroku: Ihr Verhältnis ist so schlecht wie eh und je.

Sango: Wie wahr.

Inuyasha: Du Mistkerl!

Rin: Aun, warte bitte dort.

Rin: Kräuterfelder...

Rin: Ich irre mich nicht.

Rin: Hallo?

Jinenjis Mutter: Hm?

Jinenjis Mutter: Wer bist du?

Rin: Eine Berghexe... (Yamanba)

Jinenjis Mutter: Hm?

Rin: Also...

Rin: Ich wollte eigentlich Jinenji-san treffen.

Jinenjis Mutter: Heute will Jinenji aber niemanden sehen.

Jinenjis Mutter: Geh wieder.

Rin: Jinenji-san, bist du dort?

Rin: Hör mir bitte zu.

Rin: Ich möchte die Sennensou no Mi haben, deswegen bin ich hier.

Rin: Jemand wurde vergiftet und er wird sonst heute sterben (ohne die Pflanze)!

Jinenji: Das ist wirklich schlimm...

Jinenji: Aber die Sennensou no Mi ist nicht hier.

Jinenji: Kehre zurück.
Rin: Was ist denn nur los?

Rin: Warum kommst du nicht aus dem Futon heraus?

Jinenjis Mutter: Du bist zu jung, um das zu verstehen.

Jinenjis Mutter: Jinenji ist ein Hanyou.

Rin: Hanyou?

Jinenjis Mutter: Manchmal nimmt er eben diese Menschenform an...

Jinenjis Mutter: Er ist sehr schüchtern als Mensch.

Jinenjis Mutter: Er will in seiner Menschenform niemanden sehen.

Rin: Dann erkläre mir bitte, wo es dieses Sennensou no Mi gibt!

Rin: Ich werde alleine hingehen.

Jinenjis Mutter: Die Sennensou no Mi bewirkt, Gifte bei Youkai verschwinden zu lassen.

Jinenjis Mutter: Willst du etwa einen Youkai retten?

Rin: Ja.

Jinenjis Mutter: Hast du dich etwa in diesen Youkai verliebt?

Rin: Verliebt?

Rin: Was ist das verliebt sein?

Jinenjis Mutter: So ist das... So jung und schon so klug.

Jinenjis Mutter: Als ich so alt war...

Rin: So ist das gar nicht!

Rin: Ich möchte Jaken.sama retten!

Jinenji: Mama...

Jinenjis Mutter: Hm?

Jinenji: Dieses Mädchen ist so wie Kagome.

Jinenjis Mutter: Kagome?

Jinenjis Mutter: Ah, jenes Mädchen...

Jinenjis Mutter: Du könntest recht haben.

Jinenji: Die Sennensou no Mi wächst auf der Rückseite eines Berges, dort wo das Tal anfängt.

Jinenji: Aber bösartige Berg- und Flussgeister leben dort. Deswegen gehen dort keine Menschen hin.

Jinenji: Wenn du aber nach Sonnenuntergang dorthin gehst, ist alles okay.

Jinenji: Warum wartest du nicht bis dahin?

Rin: Heute abend wird es zu spät sein!

Rin: Was für ein Kraut ist es? Ich werde hingehen und es holen!

Jinenji: Du bist wirklich wie Kagome.

Jaken: Rin...

Jaken: Sesshoumaru-sama...

Jaken: Ich möchte nicht alleine sterben.

Rin: Aun, dort drüben!

Rin: Es ist bestimmt dort drüben!

Inuyasha: Nimm das!

Inuyasha: Kaze no Kizu!

Inuyasha: Was?

Sesshoumaru: Das Spielchen ist vorbei.

Sesshoumaru: Mach dich nun bereit, Inuyasha.

Inuyasha: Vorschlag: Ich bin nicht jemand, der um sein Leben bittet. (Hoshii inochi nanza, mochiawasetenee!!)
Hito omoi ni yari yagare! - keine Ahnung (15:20)

Sesshoumaru: So ist das also.

Kagome: Warte!

Kagome: Du willst doch Narakus Aufenthaltsort wissen, oder?

Kagome: Dann gehe in die nordöstliche Richtung.

Kagome: Wir hörten, dass seine Gegenwart dort wäre...

Inuyasha: Kagome!

Sesshoumaru: Nordöstliche Richtung?

Sesshoumaru: Das war schon alles, was ich hören wollte.

Sesshoumaru: Du bist knapp mit dem Leben davongekommen, Inuyasha.

Inuyasha: Warte, Sesshoumaru!

Inuyasha: Warum folgst du Naraku?

Sesshoumaru: Ich vergebe ihn nicht!

Rin: Vielen Dank, Aun.

Rin: Sennensou no Mi...

Rin: Sennensou no Mi...

Rin: Ah! Dort ist sie!

Mitte

Rin: Aun, verzeih mir bitte.

Rin: Bleib bitte dort.

Rin: Ich werde die Sennensou no Mi holen.

Rin: Sesshoumaru-sama...

Rin: Ich habe Angst.

Rin: Papa, Mama...

Rin: Mein älterer Bruder...

Rin: Sie alle sind gestorben.

Rin: Ich möchte nicht, dass noch jemand stirbt.

Rin: Ich möchte nicht noch einmal jemanden sterben sehen.

Rin: Jaken.sama...

Rin: Stirb nicht.

Rin: Ich möchte nicht, dass noch jemand stirbt!

Rin: Sesshoumaru-sama!

Jaken: Das Gift durchfliesst mich schon.

Jaken: Die Sonne geht unter...

Jaken: Es ist so wie ich es mir dachte.. Rin hat es nicht rechtzeitig geschafft...

Jaken: Meine Augen sind schon verschwommen.

Jaken: Ah?

Jaken: Halluzination?

Jaken: Sesshoumaru-sama...

Jaken: Ah! Sesshoumaru-sama!

Jaken: Lecker!

Rin: Jaken.sama...

Rin: Stirb nicht...

Kagome: Hä? Ein kleines Mädchen hat euch besucht?

Jinenjis Mutter: Ja. Ich mache mir Sorgen...Ich hoffe doch sehr, dass sie dieses Sennensou no Mi bekommen hat.

Jinenji: Ich denke, es ist alles in Ordnung.

Jinenji: Weil sie genauso wie Kagome ist.

Inuyasha: Wie Kagome?

Jinenji: Genau. Sie ist in gewisser Weise viel stärker als ich.

Jinenji: Dieses Mädchen hat genauso wie Kagome ein warmes Herz.

Jinenji: Genauso wie die Sonne.

Jinenji: Sie besitzt ein großes und freundliches Herz.

Kagome: Jinenji-san, hör bttte auf.

Inuyasha: Hey Jinenji!

Inuyasha: Das muss ein Irrtum sein. Das stimmt nicht, was du da sagst.

Jinenji: Hm?

Inuyasha: Kagome hat unerwarteterweise ein enges/kleines Herz.

Kagome: Inuyasha...

Kagome: Sitz!

Inuyasha: Wie du siehst, hat sie ein kleines Herz.

Kagome: Sitz! Sitz! Sitz! Sitz! Sitz! Sitz! Sitz! Sitz! Sitz! Sitz!

Shippou: Was für ein Idiot.

Miroku: So ist es.

Sango: Genau.

Jaken: Oh. Sie hat die Augen geöffnet.

Rin: Ah, Jaken-sama...

Rin: Geht es dir nun besser?

Rin: Oder bin ich etwa gestorben?

Jaken: Dummkopf!

Jaken: Sesshoumaru-sama war so nett und hat dich hergebracht.

Rin: Sesshoumaru-sama?

Jaken: So ist es, Rin.

Jaken: Von nun an darfst du Sesshoumaru-sama nie wieder Ärger machen!

Rin: In Ordnung, Entschuldigen sie bitte.

Rin: Aber Jaken-sama! Ich bin so froh!

Jaken: Hör auf, Rin. Lass mich los.

Rin: Nein!

Sesshoumaru: Nordöstliche Richtung?

Rin: Sesshoumaru-sama!

Jaken: Sesshoumaru-sama!

Sesshoumaru: Wir gehen los.

Jaken: Sesshoumaru-sama, ich freue mich einmal mehr euer Begleiter sein zu dürfen.
pekopeko
 
Beiträge: 277
Registriert: Do Nov 11, 2004 3:37 am

Beitragvon Liferipper » Di Apr 24, 2007 12:46 am

Episode 96
Edit 002 von Liferipper

Vor der Melodie:

Inuyasha: Jetzt kommt endlich der Hundejunge.

Inuyasha: Inuyasha-sama fängt an!

Kagome: Um die Splitter (des Shikon no Tamas) zu sammeln,

Inuyasha: werde ich mit diesem Tessaiga Naraku zerstören!

Kagome: Inuyashas älterer Bruder, Sesshoumaru, sollte die Menschen (doch) eigentlich hassen./hasst die Menschen (doch) eigentlich.

Kagome: Warum begleitet ihm ein Menschenmädchen?

Kagome: Sein Untergebener Jaken sieht sehr schlimm aus...

Inuyasha: Miroku, Sango, Shippou, Kirara...

Kagome: Die Zeitverschiebung und die feudale Ära...

Alle: Das ist Inuyasha!

(Lied)

Kagome: Wir folgen dem verschwundenen Naraku

Kagome: und suchen ihn in nordöstlicher Richtung.

Kagome: Ebenso sucht/suchen Inuyashas älterer Bruder, Sesshoumaru (und seine Begleiter),

Kagome: dessen Aufenthaltsort.

Titel: Der krank gewordene Jaken.

Rin: Sesshoumaru-sama.

Rin: Rin hat Hunger.

Rin: Kann ich mir irgendetwas zu essen suchen?

Jaken: Sei endlich still, Rin.

Jaken: In diesen Wald gibt es für dich genug zu essen! Beherrsch dich!

Rin: Aber...

Jaken: Kein Aber. Sei endlich still!

Jaken: Hä?

Rin: Ich werde kurz etwas suchen gehen!

Jaken: Hey Rin!

Sesshoumaru: Jaken!

Jaken: Hä?

Sesshoumaru: Lass sie.

Jaken: Ich kann es nicht glauben.

Kagome: Ich kann es nicht glauben!

Kagome: Warum hast du alles aufgegessen?

Inuyasha: Ach Ruhe!

Kagome: Das waren die letzten mit Knoblauchgeschmack.

Inuyasha: (Das) ist doch egal! Ob nun noch eine oder zwei getrocknete Kartoffeln dasind...

Kagome: Ich wollte sie eigentlich Jinenji-san geben.

Kagome: Die sind nicht immer nur für dich.

Inuyasha: Zuerst habe ich nur einige gegessen, doch dann konnte ich nicht mehr aufhören.

Kagome: Was mache ich jetzt nur?

Miroku: Also...

Kagome und Inu: Hm?

Miroku: Dieser Jinenji-san von dem ihr redet...

Kagome: Ach ja, das war so...

Kagome: Als Kirara durch Narakus Shouki/Miasma krank geworden war,

Miroku: suchte ich nach einer Medizin für sie, und Jinenji-san gab sie mir.

Sango: Ach so, da war das.

Kagome: Da wir nur etwas von Jinenjis Dorf entfernt sind, wollte ich ihn treffen.

Kagome: Aber irgendjemand hat sein Souvenir aufgegessen.

Inuyasha: Gib endlich Ruhe!

Shippou: Ähm, ist Jinenji nicht auch ein Hanyou?

Kagome: Aber er ist total nett und freundlich.

Kagome: Ganz anders also als Inuyasha.

Inuyasha: Blödsinn! Da das Souvenir nun nicht mehr da ist, lasst uns weitergehen.

Miroku: Nein.

Miroku: Weil er die Medizin gegen das Shouki/Miasma hergestellt hat,

Miroku: würde ich ihn heute Abend gerne besuchen gehen.

Sango: Ich möchte ihm auch wegen Kirara danken.

Kagome: Tja, dann lasst uns doch gehen.

Kagome: Und Inuyasha kann machen, was er will.

Inuyasha: Sie ist so gemein.

Rin: Ah!

Rin: Ich kann diese essen.

Rin: Hm?

Jaken: Das war wunderbar! Wie ich es von Sesshoumaru-sama erwartet habe.

Rin: Sesshoumaru-sama ist cool.

Sesshoumaru: Hm?

Jaken: Oh? Das sind doch die Giftinsekten, diese Saimyoushou!

Sesshoumaru: Bleibt zurück.

Sesshoumaru: Dieser elende Naraku hat noch etwas Langweiliges zurückgelassen.

Sesshoumaru: Jaken! Irgendwo in der Nähe muss das Nest der Giftinsekten sein.

Jaken: Jawohl! Ich werde es suchen.

Sesshoumaru: Jaken!

Rin: Ah! Jaken-sama!

Rin: Dort ist es! Das Nest der Giftinsekten!

Jaken: Rin, runter!

Rin: Ja.

Jaken: Nehmt das, Nintoujou!

Jaken: Ihr lästigen Viecher!

Jaken: Rin! Heb den Kopf noch nicht!

Jaken: Wenn ich Rin beschütze,

Jaken: dann wird mich Sesshoumaru-sama loben.

Rin: Jaken-sama...

Rin: Was ist das denn? Noch welche?

Sesshoumaru: Jaken.

Jaken: Ihr habt uns gerettet, Sesshoumaru-sama.

Rin: Vielen Dank, Sesshoumaru-sama.

Jaken: Ah!

Jaken: Das tut weh!

Rin: Jaken-sama!

Sesshoumaru: Wenn ich ihnen folge, werde ich...

Rin: Sesshoumaru-sama?

Jaken: Rin, zieh sie raus.

Rin: Gut.

Jaken: Sind sie draußen?

Rin: Es tut mir sehr leid, Jaken-sama.

Jaken: Oh nein!

Jaken: In mir ist nun das tödliche Gift des Miasmas.

Jaken: Jetzt werde/muss ich wahrscheinlich sterben!

Rin: Verzeih mir.

Rin: Jaken-sama...

Rin: Wegen mir.

Jaken: Dummkopf!

Jaken: Ich werde nicht wegen dir sterben!

Jaken: Ich sterbe für Sesshoumaru-sama!

Rin: Jaken-sama!

Rin: Gibt es nicht irgendetwas, was das Gift verschwinden lässt?/beseitigt?/neutralisiert?

Jaken: Es ist schon okay, Rin...

Rin: Hä?

Jaken: Die ganze Zeit reiste ich/Ich reiste lange Zeit mit Sesshoumaru-sama und war glücklich.

Jaken: Wenn ich aber hier verrotten/zu Staub zerfallen sollte, möchte ich, dass mein Leben ohne Reue war.
kuchihateru - [1] verfallen; in Verfall geraten; in Staub zerfallen; verwesen; verfaulen; verrotten. [2] versauern; in Unbekanntheit sterben.

Rin: Jaken-sama...

Jaken: Für Sesshoumaru-sama... Dieser Jaken wird, wenn er unter der Erde unterwegs ist, für seine Sicherheit beten.

Jaken: Teile ihm das mit./Richte ihm das aus.

Rin: Jaken-sama!

Rin: Ich will nicht zusehen wie Jaken-sama stirbt!

Rin: Ich werde alles tun.

Rin: Egal was du auch sagen wirst!

Jaken: So?

Jaken: Tja, dann habe ich eine Bitte.

Rin: Jaken-sama...

Rin: Stirb nicht!

Jaken: Im Osten befindet sich das Feld von Jinenji, auf dem medizinische Kräuter wachsen.

Jaken: Wenn du dort bist, frage ob du die Sennensou no Mi (Frucht des 1000jährigen Krautes) bekommst.
sen – 1000
nen – Jahr
sou – Kraut
mi – Frucht/Beere

Rin: Sennensou no Mi ?

Jaken: Aber, Rin... Wenn du mich wirklich retten willst, musst du dich sehr beeilen.

Jaken: Bevor die Sonne untergeht, muss sich die Sennensou no Mi in meinen Körper befinden.

Jaken: Oder aber das Gift der Saimyoushou wird durch meinen ganzen Körper fließen/sich in meinem ganzen Körper ausbreiten und mein Leben...

Rin: Es wird alles gut gehen/werden, Jaken-sama!

Rin: Ich werde zurück sein, bevor die Sonne untergeht!

Rin: Ich werde rechtzeitig zurück sein!

Rin: Ah-Un, noch schneller!

Miroku: Geht es wirklich in diese Richtung, Kagome-sama?

Kagome: Ja...

Kagome: Das dachte ich zumindest, aber...

Kagome: Nicht wahr Inuyasha, diese Richtung ist die richtige, oder?

Inuyasha: Ich kann doch machen, was ich will...

Kagome: Du nimmst dir diese Sache immer noch zu Herzen?

Kagome: Entschuldige, vorhin bin ich zu weit gegangen.

Inuyasha (zu sich): Sie meint es nie ehrlich/ernst mit ihren Entschuldigungen.

Inuyasha: Hm?

Inuyasha: Dieser Geruch...!

Kagome: Was ist denn los, Inuyasha?

Inuyasha: Ich irre mich nicht, es sind Narakus Giftinsekten.

Miroku, Kagome: Hä?

Inuyasha: Diese Biester... Sie fliegen in ihr eigenes Verderben.
jap: tonde hi ni hairu natsu no mushi – Insekten, die in die Flamme einer Kerze fliegen
(„Redewendung†œ)

Miroku: Warte Inuyasha!

Inuyasha: Hä?

Miroku: Kagome-sama, könnt ihr die Gegenwart eines Splitters spüren?

Kagome: Nein.

Kagome: Ich fühle nichts in der Nähe.

Miroku: Auch befindet sich/Es befindet sich auch keine Kugutsu in der Nähe.

Miroku: Könnte es sein, dass diese Giftinsekten dorthin fliegen, wo sich Naraku befindet?

Sango: Wenn wir sie nicht töten, können wir ihnen folgen.

Inuyasha: Um Narakus Aufenthaltsort zu finden... Alles klar.

Shippou: Ah! Sie fallen runter!

Inuyasha: Was?

Shippou: Sind sie tot?

Inuyasha: Was geht hier nur vor?

Inuyasha: Sesshoumaru!

Sesshoumaru: Hast du sie getötet?

Sesshoumaru: Die Saimyoushou.

Inuyasha: Die Saimyoushou?

Inuyasha: Du redest von diesen Giftinsekten...

Sesshoumaru: Was für ein einfältiger Kerl du doch bist.

Inuyasha: Hä?

Sesshoumaru: Bis eben benutzte ich sie, um Narakus Aufenthaltsort zu finden. Doch das geht nun nicht mehr.

Inuyasha: Wir (doch) ebenso./Uns erging es (doch) genauso. Sie sind von selbst gestorben.

Sesshoumaru: Wie immer benutzt du unwürdiger Bastard Ausreden...

Inuyasha :Wer benutzt hier Ausreden? Es ist die Wahrheit!

Kagome: So ist es. Er hat die Wahrheit gesagt.

Inuyasha: Kagome, zurück mit dir!

Inuyasha: Er hört eh nicht auf das, was wir sagen./Er hört uns doch eh nicht zu.

Sesshoumaru: Inuyasha... Heute bin ich in sehr schlechter Stimmung.

Sesshoumaru: Ich werde nicht so wie sonst immer Rücksicht auf dich nehmen.

Inuyasha: Veralbere mich nicht!

Inuyasha: Du wirst derjenige sein, der hinterher heult!

Kagome: Hört auf ihr zwei!

Shippou: Es ist sinnlos.

Miroku: Ihr Verhältnis ist so schlecht wie eh und je.

Sango: Wie wahr.

Inuyasha: Du Mistkerl!

Rin: Ah-Un, warte bitte dort.

Rin: Kräuterfelder...

Rin: Ich irre mich nicht.

Rin: Hallo?

Jinenjis Mutter: Hm?

Jinenjis Mutter: Wer bist du?

Rin: Eine Berghexe... (Yamanba)

Jinenjis Mutter: Hm?

Rin: Also...

Rin: Ich wollte eigentlich Jinenji-san treffen.

Jinenjis Mutter: Heute will Jinenji aber niemanden sehen.

Jinenjis Mutter: Geh wieder.

Rin: Jinenji-san, bist du dort?

Rin: Hör mir bitte zu.

Rin: Ich möchte die Sennensou no Mi haben, deswegen bin ich hier.

Rin: Jemand wurde vergiftet und er wird sonst heute sterben (ohne die Pflanze)!

Jinenji: Das ist wirklich schlimm...

Jinenji: Aber die Sennensou no Mi ist nicht hier.

Jinenji: Kehre zurück.

Rin: Was ist denn nur los?

Rin: Warum kommst du nicht aus dem Futon heraus?

Jinenjis Mutter: Du bist zu jung, um das zu verstehen.

Jinenjis Mutter: Jinenji ist ein Hanyou.

Rin: Hanyou?

Jinenjis Mutter: Manchmal nimmt er eben diese Menschenform an...

Jinenjis Mutter: Er ist als Mensch sehr schüchtern.

Jinenjis Mutter: Er will in seiner Menschenform niemanden sehen.

Rin: Dann erkläre mir bitte, wo es dieses Sennensou no Mi gibt!

Rin: Ich werde alleine hingehen.

Jinenjis Mutter: Die Sennensou no Mi bewirkt, dass Gifte bei Youkai verschwinden./bewirkt die Heilung von Giften bei Youkai.

Jinenjis Mutter: Willst du etwa einen Youkai retten?

Rin: Ja.

Jinenjis Mutter: Hast du dich etwa in diesen Youkai verliebt?

Rin: Verliebt?

Rin: Was ist das, "verliebt sein"?

Jinenjis Mutter: So ist das... So jung und schon so klug.

Jinenjis Mutter: Als ich so alt war...

Rin: So ist das gar nicht!

Rin: Ich möchte Jaken-sama retten!

Jinenji: Mama...

Jinenjis Mutter: Hm?

Jinenji: Dieses Mädchen ist so wie Kagome.

Jinenjis Mutter: Kagome?

Jinenjis Mutter: Ah, jenes Mädchen...

Jinenjis Mutter: Du könntest recht haben.

Jinenji: Die Sennensou no Mi wächst auf der Rückseite eines Berges, dort wo das Tal anfängt.

Jinenji: Aber dort leben bösartige Berg- und Flussgeister. Deswegen gehen dort keine Menschen hin.

Jinenji: Wenn du aber nach Sonnenuntergang dorthin gehst, ist alles okay.

Jinenji: Warum wartest du nicht bis dahin?

Rin: Heute abend wird es zu spät sein!

Rin: Was für ein Kraut ist es? Ich werde hingehen und es holen!

Jinenji: Du bist wirklich wie Kagome.

Jaken: Rin...

Jaken: Sesshoumaru-sama...

Jaken: Ich möchte nicht alleine sterben.

Rin: Ah-Un, dort drüben!

Rin: Es ist bestimmt dort drüben!

Inuyasha: Nimm das!

Inuyasha: Kaze no Kizu!

Inuyasha: Was?

Sesshoumaru: Das Spielchen ist vorbei.

Sesshoumaru: Mach dich nun bereit, Inuyasha.

Inuyasha: Meinetwegen!/So sei es! Ich werde nicht um mein Leben bitten!/betteln!/flehen! (Hoshii inochi nanza, mochiawasetenee!!)
Hito omoi ni yari yagare! - keine Ahnung (15:20)

Sesshoumaru: So ist das also.

Kagome: Warte!

Kagome: Du willst doch Narakus Aufenthaltsort wissen, oder?

Kagome: Dann gehe in nordöstliche Richtung.

Kagome: Wir hörten, dass sich seine Präsenz dort befände...

Inuyasha: Kagome!

Sesshoumaru: Nordöstliche Richtung?

Sesshoumaru: Das war schon alles, was ich hören wollte.

Sesshoumaru: Du bist knapp mit dem Leben davongekommen, Inuyasha.

Inuyasha: Warte, Sesshoumaru!

Inuyasha: Warum (ver)folgst du Naraku?

Sesshoumaru: Ich vergebe ihm nicht!

Rin: Vielen Dank, Ah-Un.

Rin: Sennensou no Mi...

Rin: Sennensou no Mi...

Rin: Ah! Dort ist sie!

Mitte

Rin: Ah-Un, verzeih mir bitte.

Rin: Bleib bitte dort.

Rin: Ich werde die Sennensou no Mi holen.

Rin: Sesshoumaru-sama...

Rin: Ich habe Angst.

Rin: Papa, Mama...

Rin: Mein älterer Bruder...

Rin: Sie alle sind gestorben.

Rin: Ich möchte nicht, dass noch jemand stirbt.

Rin: Ich möchte nicht noch einmal jemanden sterben sehen.

Rin: Jaken-sama...

Rin: Stirb nicht.

Rin: Ich möchte nicht, dass noch jemand stirbt!

Rin: Sesshoumaru-sama!

Jaken: Das Gift durchfliesst mich schon.

Jaken: Die Sonne geht unter...

Jaken: Es ist so wie ich es mir gedacht habe... Rin hat es nicht rechtzeitig geschafft...

Jaken: Meine Sicht verschwimmt bereits.

Jaken: Ah?

Jaken: Halluzination?

Jaken: Sesshoumaru-sama...

Jaken: Ah! Sesshoumaru-sama!

Jaken: Lecker!

Rin: Jaken-sama...

Rin: Stirb nicht...

Kagome: Hä? Ein kleines Mädchen hat euch besucht?

Jinenjis Mutter: Ja. Ich mache mir Sorgen...Ich hoffe doch sehr, dass sie diese Sennensou no Mi bekommen hat.

Jinenji: Ich denke, es ist alles in Ordnung.

Jinenji: Weil sie genauso wie Kagome ist.

Inuyasha: Wie Kagome?

Jinenji: Genau. Sie ist in gewisser Weise viel stärker als ich.

Jinenji: Dieses Mädchen hat genauso wie Kagome ein warmes Herz.

Jinenji: Genauso wie die Sonne.

Jinenji: Sie besitzt ein großes und freundliches Herz.

Kagome: Jinenji-san, hör bitte auf.

Inuyasha: Hey Jinenji!

Inuyasha: Das muss ein Irrtum sein. Das stimmt nicht, was du da sagst.

Jinenji: Hm?

Inuyasha: Kagome hat ganz im Gegenteil ein (sehr) kleines Herz.

Kagome: Inuyasha...

Kagome: Sitz!

Inuyasha: Wie du siehst, hat sie ein kleines Herz.

Kagome: Sitz! Sitz! Sitz! Sitz! Sitz! Sitz! Sitz! Sitz! Sitz! Sitz!

Shippou: Was für ein Idiot.

Miroku: So ist es.

Sango: Genau.

Jaken: Oh. Sie hat die Augen geöffnet.

Rin: Ah, Jaken-sama...

Rin: Geht es dir nun besser?

Rin: Oder bin ich etwa gestorben?

Jaken: Dummkopf!

Jaken: Sesshoumaru-sama war so nett und hat dich hergebracht.

Rin: Sesshoumaru-sama?

Jaken: So ist es, Rin.

Jaken: Von nun an darfst du Sesshoumaru-sama nie wieder Ärger machen!

Rin: In Ordnung, entschuldigt bitte.

Rin: Aber Jaken-sama! Ich bin so froh!

Jaken: Hör auf, Rin. Lass mich los.

Rin: Nein!

Sesshoumaru: Nordöstliche Richtung?

Rin: Sesshoumaru-sama!

Jaken: Sesshoumaru-sama!

Sesshoumaru: Wir gehen los.

Jaken: Sesshoumaru-sama, ich freue mich, einmal mehr euer Begleiter sein zu dürfen.
Bild
Benutzeravatar
Liferipper
 
Beiträge: 1031
Registriert: Sa Nov 13, 2004 12:57 pm

Re: Episode 96

Beitragvon blue » Di Apr 24, 2007 6:06 pm

Yo!

pekopeko hat geschrieben:Hier habe ich eine Stelle, wo mir die Japanologen helfen müssen, ich werde diese eine Sache auch noch nach Japan schicken, mal sehen wann ich die Antwort bekomme...

(Ich habe die Sätze davor und danach mit eingefügt, zum besseren Verständnis)

Sesshoumaru: Das Spielchen ist vorbei.

Sesshoumaru: Mach dich nun bereit, Inuyasha.

Inuyasha: Vorschlag: Ich bin nicht jemand, der um sein Leben bittet. (Hoshii inochi nanza, mochiawasetenee!!)
Hito omoi ni yari yagare! - keine Ahnung (15:20)

Sesshoumaru: So ist das also.


Auch wenn ich kein Japanologe bin, versuche ich mich mal daran...
hito - Mensch, Person, jemand, andere,; bandit
omoi . schwer(wiegend), ernst, wichtig, bedrückt, Gedanke, Idee, Wille, Vorsatz, Vorhaben, Groll, Sorge, Wunsch, Verlangen, Gefühl, Empfindung
ni - an, um, in, auf, nach, zu, über, sein wie
yari - Speer, Lanze, Spieß
yagare - not found (yagate wäre bald, demnächst, binnen kurzem)
"omoi yare no nai" wäre "rücksichtslos"

Damit wäre - sehr frei - sowas wie "rücksichtsloser Bandit mit Speer" möglich usw. Aber ich denke das passt hier absolut nicht. Kann es sein, dass wir es hier mit einem Idiom zu tun haben?

Ich beackere das Ganze mal etwas freier (muss aber heute abend erst noch die Folge selbst anschauen):

Sesshoumaru: Langam hab ich's echt satt.
Sesshoumaru: Jetzt bist du fällig, Inuyasha
Inuyasha: Ich werde nicht um mein Leben winseln.
Inuyasha: Mit deinem Schwert schockst du mich überhaupt nicht.
Sesshoumaru: Wenn du meinst....

Das ist wie gesagt auch sehr frei und muss erst noch durch die Handlung validiert werden. Aber soweit mal mein Vorschlag.

MfG, blue....
blue
angegrautes Halbfossil
 
Beiträge: 2517
Registriert: Di Nov 09, 2004 6:14 pm
Wohnort: Mannheim

Beitragvon Liferipper » Di Apr 24, 2007 11:09 pm

Mir ist, als ob wir die fragliche Stelle schonmal in irgendeinem Special gehabt hätten, aber ich komme nicht mehr drauf, wo...
Bild
Benutzeravatar
Liferipper
 
Beiträge: 1031
Registriert: Sa Nov 13, 2004 12:57 pm

Beitragvon Shugana » Fr Apr 27, 2007 6:29 am

Blues Vorschlag noch nicht übernommen, aber eine Frage zu einer Stelle.

Kagome: Aber irgendjemand hat sein Souvenir aufgegessen.

Passt hier nicht eher Geschenk anstelle von Souvenir, zumindest vom Kontext her würde es mehr Sinn machen.

Episode 96
Edit 003 von Shugana

Vor der Melodie:

Inuyasha: Jetzt kommt endlich der Hundejunge.

Inuyasha: Inuyasha-sama fängt an!

Kagome: Um die Splitter (des Shikon no Tamas) zu sammeln,

Inuyasha: werde ich mit diesem Tessaiga Naraku zerstören!

Kagome: Inuyashas älterer Bruder, Sesshoumaru, sollte die Menschen (doch) eigentlich hassen./hasst die Menschen (doch) eigentlich.

Kagome: Warum begleitet ihm ein Menschenmädchen?

Kagome: Sein Untergebener Jaken sieht sehr schlimm aus...

Inuyasha: Miroku, Sango, Shippou, Kirara...

Kagome: Die Zeitverschiebung und die feudale Ära...

Alle: Das ist Inuyasha!

(Lied)

Kagome: Wir folgen dem verschwundenen Naraku

Kagome: und suchen ihn in nordöstlicher Richtung.

Kagome: Ebenso sucht/suchen Inuyashas älterer Bruder, Sesshoumaru (und seine Begleiter),

Kagome: dessen Aufenthaltsort.

Titel: Der krank gewordene Jaken.

Rin: Sesshoumaru-sama.

Rin: Rin hat Hunger.

Rin: Kann ich mir irgendetwas zu essen suchen?

Jaken: Sei endlich still, Rin.

Jaken: In diesen Wald gibt es für dich genug zu essen! Beherrsch dich!

Rin: Aber...

Jaken: Kein Aber. Sei endlich still!

Jaken: Hä?

Rin: Ich werde kurz etwas suchen gehen!

Jaken: Hey Rin!

Sesshoumaru: Jaken!

Jaken: Hä?

Sesshoumaru: Lass sie.

Jaken: Ich kann es nicht glauben.

Kagome: Ich kann es nicht glauben!

Kagome: Warum hast du alles aufgegessen?

Inuyasha: Ach Ruhe!

Kagome: Das waren die letzten mit Knoblauchgeschmack.

Inuyasha: (Das) ist doch egal! Ob nun noch eine oder zwei getrocknete Kartoffeln da sind...

Kagome: Ich wollte sie eigentlich Jinenji-san geben.

Kagome: Die sind nicht immer nur für dich.

Inuyasha: Zuerst habe ich nur einige gegessen, doch dann konnte ich nicht mehr aufhören.

Kagome: Was mache ich jetzt nur?

Miroku: Also...

Kagome und Inu: Hm?

Miroku: Dieser Jinenji-san von dem ihr redet...

Kagome: Ach ja, das war so...

Kagome: Als Kirara durch Narakus Shouki/Miasma krank geworden war,

Miroku: suchte ich nach einer Medizin für sie, und Jinenji-san gab sie mir.

Sango: Ach, so war das also.

Kagome: Da wir nicht weit von Jinenjis Dorf entfernt sind, wollte ich ihn treffen.

Kagome: Aber irgendjemand hat sein Souvenir aufgegessen.

Inuyasha: Gib endlich Ruhe!

Shippou: Ähm, ist Jinenji nicht auch ein Hanyou?

Kagome: Aber er ist total nett und freundlich.

Kagome: Ganz anders also als Inuyasha.

Inuyasha: Blödsinn! Da das Souvenir nun nicht mehr da ist, lasst uns weitergehen.

Miroku: Nein.

Miroku: Weil er die Medizin gegen das Shouki/Miasma hergestellt hat,

Miroku: würde ich ihn heute Abend gerne besuchen gehen.

Sango: Ich möchte ihm auch wegen Kirara danken.

Kagome: Tja, dann lasst uns doch gehen.

Kagome: Und Inuyasha kann machen, was er will.

Inuyasha: Sie ist so gemein.

Rin: Ah!

Rin: Ich kann diese essen.

Rin: Hm?

Jaken: Das war wunderbar! Wie ich es von Sesshoumaru-sama erwartet habe.

Rin: Sesshoumaru-sama ist cool.

Sesshoumaru: Hm?

Jaken: Oh? Das sind doch die Giftinsekten, diese Saimyoushou!

Sesshoumaru: Bleibt zurück.

Sesshoumaru: Dieser elende Naraku hat noch etwas Langweiliges zurückgelassen.

Sesshoumaru: Jaken! Irgendwo in der Nähe muss das Nest der Giftinsekten sein.

Jaken: Jawohl! Ich werde es suchen.

Sesshoumaru: Jaken!

Rin: Ah! Jaken-sama!

Rin: Dort ist es! Das Nest der Giftinsekten!

Jaken: Rin, runter!

Rin: Ja.

Jaken: Nehmt das! Nintoujou!

Jaken: Ihr lästigen Viecher!

Jaken: Rin! Heb den Kopf noch nicht!

Jaken: Wenn ich Rin beschütze,

Jaken: dann wird mich Sesshoumaru-sama loben.

Rin: Jaken-sama...

Rin: Was ist das denn? Noch welche?

Sesshoumaru: Jaken.

Jaken: Ihr habt uns gerettet, Sesshoumaru-sama.

Rin: Vielen Dank, Sesshoumaru-sama.

Jaken: Ah!

Jaken: Das tut weh!

Rin: Jaken-sama!

Sesshoumaru: Wenn ich ihnen folge, werde ich...

Rin: Sesshoumaru-sama?

Jaken: Rin, zieh sie raus.

Rin: Gut.

Jaken: Sind sie draußen?

Rin: Es tut mir sehr leid, Jaken-sama.

Jaken: Oh nein!

Jaken: In mir ist nun das tödliche Gift des Miasmas.

Jaken: Jetzt muss ich wahrscheinlich sterben!

Rin: Verzeih mir.

Rin: Jaken-sama...

Rin: Das ist meine Schuld.

Jaken: Dummkopf!

Jaken: Ich werde nicht wegen dir sterben!

Jaken: Ich sterbe für Sesshoumaru-sama!

Rin: Jaken-sama!

Rin: Gibt es nicht irgendetwas, was das Gift verschwinden lässt?/beseitigt?/neutralisiert?

Jaken: Es ist schon okay, Rin...

Rin: Hä?

Jaken: Die ganze Zeit reiste ich/Ich reiste lange Zeit mit Sesshoumaru-sama und war glücklich.

Jaken: Wenn ich aber hier verrotten/zu Staub zerfallen sollte, möchte ich, dass mein Leben ohne Reue war.
kuchihateru - [1] verfallen; in Verfall geraten; in Staub zerfallen; verwesen; verfaulen; verrotten. [2] versauern; in Unbekanntheit sterben.

Rin: Jaken-sama...

Jaken: Für Sesshoumaru-sama... Dieser Jaken wird, wenn er unter der Erde unterwegs ist, für seine Sicherheit beten.

Jaken: Teile ihm das mit./Richte ihm das aus.

Rin: Jaken-sama!

Rin: Ich will nicht zusehen wie Jaken-sama stirbt!

Rin: Ich werde alles tun.

Rin: Egal was du auch sagen wirst!

Jaken: So?

Jaken: Tja, dann habe ich eine Bitte.

Rin: Jaken-sama...

Rin: Stirb nicht!

Jaken: Im Osten befindet sich das Feld von Jinenji, auf dem medizinische Kräuter wachsen.

Jaken: Wenn du dort bist, frage ob du die Sennensou no Mi (Frucht des 1000jährigen Krautes) bekommst.
sen – 1000
nen – Jahr
sou – Kraut
mi – Frucht/Beere

Rin: Sennensou no Mi ?

Jaken: Aber, Rin... Wenn du mich wirklich retten willst, musst du dich sehr beeilen.

Jaken: Bevor die Sonne untergeht, muss sich die Sennensou no Mi in meinen Körper befinden.

Jaken: Oder aber das Gift der Saimyoushou wird durch meinen ganzen Körper fließen/sich in meinem ganzen Körper ausbreiten und mein Leben...

Rin: Es wird alles gut gehen/werden, Jaken-sama!

Rin: Ich werde zurück sein, bevor die Sonne untergeht!

Rin: Ich werde rechtzeitig zurück sein!

Rin: Ah-Un, noch schneller!

Miroku: Geht es wirklich in diese Richtung, Kagome-sama?

Kagome: Ja...

Kagome: Das dachte ich zumindest, aber...

Kagome: Nicht wahr Inuyasha, diese Richtung ist die richtige, oder?

Inuyasha: Ich kann doch machen, was ich will...

Kagome: Du nimmst dir diese Sache immer noch zu Herzen?

Kagome: Entschuldige, vorhin bin ich zu weit gegangen.

Inuyasha (zu sich): Sie meint es nie ehrlich/ernst mit ihren Entschuldigungen.

Inuyasha: Hm?

Inuyasha: Dieser Geruch...!

Kagome: Was ist denn los, Inuyasha?

Inuyasha: Ich irre mich nicht, es sind Narakus Giftinsekten.

Miroku, Kagome: Hä?

Inuyasha: Diese Biester... Sie fliegen in ihr eigenes Verderben.
jap: tonde hi ni hairu natsu no mushi – Insekten, die in die Flamme einer Kerze fliegen
(„Redewendung†œ)

Miroku: Warte Inuyasha!

Inuyasha: Hä?

Miroku: Kagome-sama, könnt ihr die Gegenwart eines Splitters spüren?

Kagome: Nein.

Kagome: Ich fühle nichts in der Nähe.

Miroku: Auch befindet sich/Es befindet sich auch keine Kugutsu in der Nähe.

Miroku: Könnte es sein, dass diese Giftinsekten dorthin fliegen, wo sich Naraku befindet?

Sango: Wenn wir sie nicht töten, können wir ihnen folgen.

Inuyasha: Um Narakus Aufenthaltsort zu finden... Alles klar.

Shippou: Ah! Sie fallen runter!

Inuyasha: Was?

Shippou: Sind sie tot?

Inuyasha: Was geht hier nur vor?

Inuyasha: Sesshoumaru!

Sesshoumaru: Hast du sie getötet?

Sesshoumaru: Die Saimyoushou.

Inuyasha: Die Saimyoushou?

Inuyasha: Du redest von diesen Giftinsekten...

Sesshoumaru: Was für ein einfältiger Kerl du doch bist.

Inuyasha: Hä?

Sesshoumaru: Bis eben benutzte ich sie, um Narakus Aufenthaltsort zu finden. Doch das geht nun nicht mehr.

Inuyasha: Wir doch auch. Sie sind von selbst gestorben.

Sesshoumaru: Wie immer benutzt du unwürdiger Bastard Ausreden...

Inuyasha : Wer benutzt hier Ausreden? Es ist die Wahrheit!

Kagome: So ist es. Er hat die Wahrheit gesagt.

Inuyasha: Kagome, zurück mit dir!

Inuyasha: Er hört eh nicht auf das, was wir sagen./Er hört uns doch eh nicht zu.

Sesshoumaru: Inuyasha... Heute bin ich in sehr schlechter Stimmung.

Sesshoumaru: Ich werde nicht so wie sonst immer Rücksicht auf dich nehmen.

Inuyasha: Veralbere mich nicht!

Inuyasha: Du wirst derjenige sein, der hinterher heult!

Kagome: Hört auf ihr zwei!

Shippou: Es ist sinnlos.

Miroku: Ihr Verhältnis ist so schlecht wie eh und je.

Sango: Wie wahr.

Inuyasha: Du Mistkerl!

Rin: Ah-Un, warte bitte dort.

Rin: Kräuterfelder...

Rin: Ich irre mich nicht.

Rin: Hallo?

Jinenjis Mutter: Hm?

Jinenjis Mutter: Wer bist du?

Rin: Eine Berghexe... (Yamanba)

Jinenjis Mutter: Hm?

Rin: Also...

Rin: Ich wollte eigentlich Jinenji-san treffen.

Jinenjis Mutter: Heute will Jinenji aber niemanden sehen.

Jinenjis Mutter: Geh wieder.

Rin: Jinenji-san, bist du dort?

Rin: Hör mir bitte zu.

Rin: Ich möchte die Sennensou no Mi haben, deswegen bin ich hier.

Rin: Jemand wurde vergiftet und er wird sonst heute sterben (ohne die Pflanze)!

Jinenji: Das ist wirklich schlimm...

Jinenji: Aber die Sennensou no Mi ist nicht hier.

Jinenji: Kehre zurück.

Rin: Was ist denn nur los?

Rin: Warum kommst du nicht aus dem Futon heraus?

Jinenjis Mutter: Du bist zu jung, um das zu verstehen.

Jinenjis Mutter: Jinenji ist ein Hanyou.

Rin: Hanyou?

Jinenjis Mutter: Manchmal nimmt er eben diese Menschenform an...

Jinenjis Mutter: Er ist als Mensch sehr schüchtern.

Jinenjis Mutter: Er will in seiner Menschenform niemanden sehen.

Rin: Dann erkläre mir bitte, wo es dieses Sennensou no Mi gibt!

Rin: Ich werde alleine hingehen.

Jinenjis Mutter: Die Sennensou no Mi bewirkt, dass Gifte bei Youkai verschwinden./bewirkt die Heilung von Giften bei Youkai.

Jinenjis Mutter: Willst du etwa einen Youkai retten?

Rin: Ja.

Jinenjis Mutter: Hast du dich etwa in diesen Youkai verliebt?

Rin: Verliebt?

Rin: Was ist das, "verliebt sein"?

Jinenjis Mutter: So ist das... So jung und schon so klug.

Jinenjis Mutter: Als ich so alt war...

Rin: So ist das gar nicht!

Rin: Ich möchte Jaken-sama retten!

Jinenji: Mama...

Jinenjis Mutter: Hm?

Jinenji: Dieses Mädchen ist so wie Kagome.

Jinenjis Mutter: Kagome?

Jinenjis Mutter: Ah, jenes Mädchen...

Jinenjis Mutter: Du könntest recht haben.

Jinenji: Die Sennensou no Mi wächst auf der Rückseite eines Berges, dort wo das Tal anfängt.

Jinenji: Aber dort leben bösartige Berg- und Flussgeister. Deswegen gehen dort keine Menschen hin.

Jinenji: Wenn du aber nach Sonnenuntergang dorthin gehst, ist alles okay.

Jinenji: Warum wartest du nicht bis dahin?

Rin: Heute abend wird es zu spät sein!

Rin: Was für ein Kraut ist es? Ich werde hingehen und es holen!

Jinenji: Du bist wirklich wie Kagome.

Jaken: Rin...

Jaken: Sesshoumaru-sama...

Jaken: Ich möchte nicht alleine sterben.

Rin: Ah-Un, dort drüben!

Rin: Es ist bestimmt dort drüben!

Inuyasha: Nimm das!

Inuyasha: Kaze no Kizu!

Inuyasha: Was?

Sesshoumaru: Das Spielchen ist vorbei.

Sesshoumaru: Mach dich nun bereit, Inuyasha.

Inuyasha: Meinetwegen!/So sei es! Ich werde nicht um mein Leben bitten!/betteln!/flehen! (Hoshii inochi nanza, mochiawasetenee!!)
Hito omoi ni yari yagare! - keine Ahnung (15:20)

Sesshoumaru: So ist das also.

Kagome: Warte!

Kagome: Du willst doch Narakus Aufenthaltsort wissen, oder?

Kagome: Dann gehe in nordöstliche Richtung.

Kagome: Wir hörten, dass sich seine Präsenz dort befände...

Inuyasha: Kagome!

Sesshoumaru: Nordöstliche Richtung?

Sesshoumaru: Das war schon alles, was ich hören wollte.

Sesshoumaru: Du bist knapp mit dem Leben davongekommen, Inuyasha.

Inuyasha: Warte, Sesshoumaru!

Inuyasha: Warum (ver)folgst du Naraku?

Sesshoumaru: Ich vergebe ihm nicht!

Rin: Vielen Dank, Ah-Un.

Rin: Sennensou no Mi...

Rin: Sennensou no Mi...

Rin: Ah! Dort ist sie!

Mitte

Rin: Ah-Un, verzeih mir bitte.

Rin: Bleib bitte dort.

Rin: Ich werde die Sennensou no Mi holen.

Rin: Sesshoumaru-sama...

Rin: Ich habe Angst.

Rin: Papa, Mama...

Rin: Mein älterer Bruder...

Rin: Sie alle sind gestorben.

Rin: Ich möchte nicht, dass noch jemand stirbt.

Rin: Ich möchte nicht noch einmal jemanden sterben sehen.

Rin: Jaken-sama...

Rin: Stirb nicht.

Rin: Ich möchte nicht, dass noch jemand stirbt!

Rin: Sesshoumaru-sama!

Jaken: Das Gift durchfliesst mich schon.

Jaken: Die Sonne geht unter...

Jaken: Es ist so wie ich es mir gedacht habe... Rin hat es nicht rechtzeitig geschafft...

Jaken: Meine Sicht verschwimmt bereits.

Jaken: Ah?

Jaken: Halluzination?

Jaken: Sesshoumaru-sama...

Jaken: Ah! Sesshoumaru-sama!

Jaken: Lecker!

Rin: Jaken-sama...

Rin: Stirb nicht...

Kagome: Hä? Ein kleines Mädchen hat euch besucht?

Jinenjis Mutter: Ja. Ich mache mir Sorgen...Ich hoffe doch sehr, dass sie diese Sennensou no Mi bekommen hat.

Jinenji: Ich denke, es ist alles in Ordnung.

Jinenji: Weil sie genauso wie Kagome ist.

Inuyasha: Wie Kagome?

Jinenji: Genau. Sie ist in gewisser Weise viel stärker als ich.

Jinenji: Dieses Mädchen hat genauso wie Kagome ein warmes Herz.

Jinenji: Genauso wie die Sonne.

Jinenji: Sie besitzt ein großes und freundliches Herz.

Kagome: Jinenji-san, hör bitte auf.

Inuyasha: Hey Jinenji!

Inuyasha: Das muss ein Irrtum sein. Das stimmt nicht, was du da sagst.

Jinenji: Hm?

Inuyasha: Kagome hat ganz im Gegenteil ein (sehr) kleines Herz.

Kagome: Inuyasha...

Kagome: Sitz!

Inuyasha: Wie du siehst, hat sie ein kleines Herz.

Kagome: Sitz! Sitz! Sitz! Sitz! Sitz! Sitz! Sitz! Sitz! Sitz! Sitz!

Shippou: Was für ein Idiot.

Miroku: So ist es.

Sango: Genau.

Jaken: Oh. Sie hat die Augen geöffnet.

Rin: Ah, Jaken-sama...

Rin: Geht es dir nun besser?

Rin: Oder bin... bin ich etwa gestorben? // Im Soundfile, welches ich habe stottert Rin hier

Jaken: Dummkopf!

Jaken: Sesshoumaru-sama war so nett und hat dich hergebracht.

Rin: Sesshoumaru-sama?

Jaken: So ist es, Rin.

Jaken: Von nun an darfst du Sesshoumaru-sama nie wieder Ärger machen!

Rin: In Ordnung, entschuldigt bitte.

Rin: Aber Jaken-sama! Ich bin so froh!

Jaken: Hör auf, Rin. Lass mich los.

Rin: Nein!

Sesshoumaru: Nordöstliche Richtung?

Rin: Sesshoumaru-sama!

Jaken: Sesshoumaru-sama!

Sesshoumaru: Wir gehen los.

Jaken: Sesshoumaru-sama, ich freue mich, einmal mehr euer Begleiter sein zu dürfen.
Shugana
 
Beiträge: 204
Registriert: Fr Nov 12, 2004 1:53 pm

Beitragvon mi-Ka » Sa Mai 19, 2007 12:53 pm

Episode 96
Edit 004 von mi-Ka

Vor der Melodie:

Inuyasha:
Jetzt kommt endlich der Hundejunge.

Inuyasha:
Inuyasha-sama fängt an!

Kagome:
Um die Juwelensplitter zu sammeln,

Inuyasha:
werde ich mit
Tessaiga Naraku töten!

Kagome:
Inuyashas großer Bruder, Sesshoumaru,
hasst die Menschen doch eigentlich.


Kagome:
Warum begleitet ihn dann
ein Menschenmädchen?

Kagome:
Sein Untergebener Jaken
sieht sehr schlimm aus...

Inuyasha:
Miroku, Sango, Shippou, Kirara...

Kagome:
Die Zeitreise in die feudale Ära:

Alle:
Inuyasha!

(Lied)

Kagome:
Wir folgen dem
verschwundenen Naraku

Kagome:
und suchen ihn in
nordöstlicher Richtung.

Kagome:
Ebenso sucht Inuyashas
älterer Bruder, Sesshoumaru,

Kagome:
dessen Aufenthaltsort.

Titel:
Der erkrankte Jaken.

RTL2-Titel:
Gefährlicher Stich


Rin:
Sesshoumaru-sama.

Rin:
Rin hat Hunger.

Rin:
Kann ich mir irgendetwas
zu essen suchen?

Jaken:
Sei endlich still, Rin.

Jaken:
In diesen Wald gibt es für dich
genug zu essen! Beherrsch dich!

Rin:
Aber...

Jaken:
Kein Aber. Sei endlich still!

Jaken:
Hä?

Rin:
Ich werde kurz etwas suchen gehen!

Jaken:
Hey Rin!

Sesshoumaru:
Jaken!

Jaken:
Hä?

Sesshoumaru:
Lass sie.

Jaken:
Ich kann es nicht glauben.

Kagome:
Ich kann es nicht glauben!

Kagome:
Warum hast du alles aufgegessen?

Inuyasha: A
ch Ruhe!

Kagome:
Das waren die letzten
mit Knoblauchgeschmack.

Inuyasha:
Ist doch egal!

Inuyasha:
Ob nun noch eine oder zwei
getrocknete Kartoffeln da sind...

Kagome:
Ich wollte sie
eigentlich Jinenji-san geben.

Kagome:
Die sind nicht immer nur für dich.

Inuyasha:
Zuerst habe ich nur
ein paar gegessen,

Inuyasha:
doch dann konnte
ich nicht mehr aufhören.

Kagome:
Was mache ich jetzt nur?

Miroku:
Also...

Kagome und Inu:
Hm?

Miroku:
Dieser Jinenji-san
von dem ihr redet...

Kagome:
Ach ja, das war so...

Kagome:
Als Kirara durch Narakus Miasma
krank geworden war,

Kagome:
suchte ich nach einer Medizin für
sie, und Jinenji-san gab sie mir.

Sango:
Ach, so war das also.

Kagome:
Da wir nicht weit von Jinenjis Dorf
sind, wollte ich ihn besuchen.

Kagome:
Aber irgendjemand hat sein
Geschenk aufgegessen.

Inuyasha:
Gib endlich Ruhe!

Shippou:
Ähm, ist Jinenji nicht
auch ein Hanyou?

Kagome:
Aber er ist total
nett und freundlich.

Kagome:
Ganz anders also als Inuyasha.

Inuyasha:
Blödsinn! Da wir kein Geschenk mehr
haben, lasst uns weitergehen.


Miroku:
Nein.

Miroku:
Weil er die Medizin
gegen das Miasma hergestellt hat,

Miroku:
würde ich ihn heute
Abend gerne besuchen gehen.

Sango:
Ich möchte ihm auch
wegen Kirara danken.

Kagome:
Tja, dann lasst uns doch gehen.

Kagome:
Und Inuyasha kann machen,
was er will.

Inuyasha:
Sie ist so gemein.

Rin:
Ah!

Rin:
Die kann ich essen.

Rin:
Hm?

Jaken:
Das war wunderbar! Wie ich es von
Sesshoumaru-sama erwartet habe.

Rin:
Sesshoumaru-sama ist cool.

Sesshoumaru:
Hm?

Jaken:
Oh? Das sind doch die
Giftinsekten, diese Saimyoushou!

Sesshoumaru:
Bleibt zurück.

Sesshoumaru:
Dieser elende Naraku hat noch
etwas Langweiliges zurückgelassen.

Sesshoumaru:
Jaken! Irgendwo in der Nähe muss
das Nest der Giftinsekten sein.

Jaken:
Jawohl! Ich werde es suchen.

Sesshoumaru:
Jaken!

Rin:
Ah! Jaken-sama!

Rin:
Dort ist es!
Das Nest der Giftinsekten!

Jaken:
Rin, runter!

Rin:
Ja.

Jaken:
Nehmt das! Nintoujou!

Jaken:
Ihr lästigen Viecher!

Jaken:
Rin! Lass den Kopf unten!

Jaken:
Wenn ich Rin beschütze,

Jaken:
dann wird mich
Sesshoumaru-sama loben.

Rin:
Jaken-sama...

Rin:
Was ist das denn? Noch welche?

Sesshoumaru:
Jaken.

Jaken:
Ihr habt uns gerettet,
Sesshoumaru-sama.

Rin:
Vielen Dank, Sesshoumaru-sama.

Jaken:
Ah!

Jaken:
Das tut weh!

Rin:
Jaken-sama!

Sesshoumaru:
Wenn ich ihnen folge, werde ich...

Rin:
Sesshoumaru-sama?

Jaken:
Rin, zieh sie raus.

Rin:
Gut.

Jaken:
Sind sie draußen?

Rin:
Es tut mir sehr leid, Jaken-sama.

Jaken:
Oh nein!

Jaken:
In mir ist nun das
tödliche Gift des Miasmas.

Jaken:
Jetzt muss ich
wahrscheinlich sterben!

Rin:
Verzeih mir.

Rin:
Jaken-sama...

Rin:
Das ist meine Schuld.

Jaken:
Dummkopf!

Jaken:
Ich werde nicht wegen dir sterben!

Jaken:
Ich sterbe nur für Sesshoumaru-sama!

Rin:
Jaken-sama!

Rin:
Gibt es nicht irgendetwas,
was das Gift verschwinden lässt?

Jaken:
Es ist schon okay, Rin...

Rin:
Hä?

Jaken:
Ich reiste lange Zeit mit
Sesshoumaru-sama und war glücklich.

Jaken:
Wenn ich aber hier zu Staub
zerfallen sollte, möchte ich,

Jaken:
dass mein Leben ohne Reue war.

Rin:
Jaken-sama...

Jaken:
Für Sesshoumaru-sama...
Dieser Jaken wird,...


Jaken:
...wenn er unter der Erde ist,
für seine Sicherheit beten.

Jaken:
Richte ihm das aus.

Rin:
Jaken-sama!

Rin:
Ich will nicht zusehen
wie Jaken-sama stirbt!

Rin:
Ich werde alles tun.

Rin:
Egal was du auch sagen wirst!

Jaken:
So?

Jaken:
Tja, dann habe ich eine Bitte.

Rin:
Jaken-sama...

Rin:
Stirb nicht!

Jaken:
Im Osten befindet sich Jinenjis Feld,
auf dem medizinische Kräuter wachsen.

Jaken:
Wenn du dort bist, frage ob du die
Sennensou no Mi bekommst.

Rin:
Sennensou no Mi ?

Jaken:
Aber, Rin...

Jaken:
Wenn du mich wirklich retten
willst, musst du dich sehr beeilen.

Jaken:
Vor Sonnenuntergang, muss ich die
Sennensou no Mi zu mir genommen haben.


Jaken:
Oder aber das Gift wird sich in
mir ausbreiten und mein Leben...

Rin:
Es wird alles gut werden, Jaken-sama!

Rin:
Ich werde zurück sein,
bevor die Sonne untergeht!

Rin:
Ich werde rechtzeitig zurück sein!

Rin:
Ah-Un, noch schneller!

Miroku:
Geht es wirklich
hier entlang, Kagome-sama?


Kagome:
Ja...

Kagome:
Das dachte ich zumindest, aber...

Kagome:
Stimmt's Inuyasha, diese
Richtung ist die richtige, oder?


Inuyasha:
Ich kann doch machen, was ich will...

Kagome:
Du nimmst dir diese Sache
immer noch zu Herzen?

Kagome:
Entschuldige, vorhin bin
ich zu weit gegangen.

Inuyasha (zu sich):
Sie meint es nie ehrlich
mit ihren Entschuldigungen.

Inuyasha:
Hm?

Inuyasha:
Dieser Geruch...!

Kagome:
Was ist denn los, Inuyasha?

Inuyasha:
Ich irre mich nicht,
es sind Narakus Giftinsekten.

Miroku, Kagome:
Hä?

Inuyasha:
Diese Biester... Sie fliegen
in ihr eigenes Verderben.

Miroku:
Warte Inuyasha!

Inuyasha:
Hä?

Miroku:
Kagome-sama, könnt ihr die
Gegenwart eines Splitters spüren?

Kagome:
Nein.

Kagome:
Ich fühle nichts in der Nähe.

Miroku:
Auch befindet sich keine
Kugutsu in der Nähe.

Miroku:
Könnte es sein, dass die Giftinsekten
zu Naraku Aufenthaltsort fliegen?

Sango:
Wenn wir sie nicht töten,
können wir ihnen folgen.

Inuyasha:
Um Narakus Aufenthaltsort
zu finden... Alles klar.

Shippou:
Ah! Sie fallen runter!

Inuyasha:
Was?

Shippou:
Sind sie tot?

Inuyasha:
Was geht hier nur vor?

Inuyasha:
Sesshoumaru!

Sesshoumaru:
Hast du sie getötet?

Sesshoumaru:
Die Saimyoushou.

Inuyasha:
Die Saimyoushou?

Inuyasha:
Du redest von diesen Giftinsekten...

Sesshoumaru:
Was für ein einfältiger
Kerl du doch bist.

Inuyasha:
Hä?

Sesshoumaru:
Bis eben folgte ich ihnen, um
Narakus Aufenthaltsort zu finden.

sesshoumaru:
Doch das geht nun nicht mehr.

Inuyasha:
Wir doch auch.
Sie sind von selbst gestorben.

Sesshoumaru:
Wie immer nur Ausreden,
du unwürdiger Bastard...


Inuyasha :
Wer benutzt hier Ausreden?
Es ist die Wahrheit!

Kagome:
So ist es.
Er hat die Wahrheit gesagt.

Inuyasha:
Kagome, zurück mit dir!

Inuyasha:
Er hört uns doch eh nicht zu.

Sesshoumaru:
Inuyasha... Heute bin ich in sehr
schlechter Stimmung.

Sesshoumaru:
Ich werde nicht wie sonst immer
Rücksicht auf dich nehmen.

Inuyasha:
Verarsch' mich nicht!

Inuyasha:
Du wirst derjenige sein,
der hinterher heult!

Kagome:
Hört auf ihr zwei!

Shippou:
Es ist sinnlos.

Miroku:
Ihr Verhältnis ist
so schlecht wie eh und je.

Sango:
Wie wahr.

Inuyasha:
Du Mistkerl!

Rin:
Ah-Un, warte bitte dort.

Rin:
Kräuterfelder...

Rin:
Ich irre mich nicht.

Rin:
Hallo?

Jinenjis Mutter:
Hm?

Jinenjis Mutter:
Wer bist du?

Rin:
Eine Yamanba...

Jinenjis Mutter:
Hm?

Rin:
Also...

Rin:
Ich wollte eigentlich
Jinenji-san treffen.

Jinenjis Mutter:
Heute will Jinenji
aber niemanden sehen.

Jinenjis Mutter:
Geh wieder.

Rin:
Jinenji-san, bist du dort?

Rin:
Hör mir bitte zu.

Rin:
Ich möchte die
Sennensou no Mi haben,

Rin:
deswegen bin ich hier.

Rin:
Jemand wurde vergiftet und
er wird heute sonst sterben!

Jinenji:
Das ist wirklich schlimm...

Jinenji:
Aber die Sennensou no Mi
ist nicht hier.

Jinenji:
Kehre zurück.

Rin:
Was ist denn nur los?

Rin:
Warum kommst du nicht
aus dem Futon heraus?

Jinenjis Mutter:
Du bist zu jung,
um das zu verstehen.

Jinenjis Mutter:
Jinenji ist ein Hanyou.

Rin:
Hanyou?

Jinenjis Mutter:
Manchmal nimmt er
eben diese Menschenform an...

Jinenjis Mutter:
Er ist als Mensch sehr schüchtern.

Jinenjis Mutter:
Er will in seiner
Menschenform niemanden sehen.

Rin:
Dann erkläre mir bitte, wo es
dieses Sennensou no Mi gibt!

Rin:
Ich werde alleine hingehen.

Jinenjis Mutter:
Die Sennensou no Mi bewirkt
die Heilung von Giften bei Youkai.

Jinenjis Mutter:
Willst du etwa einen Youkai retten?

Rin:
Ja.

Jinenjis Mutter:
Hast du dich etwa
in diesen Youkai verliebt?

Rin:
Verliebt?

Rin: Was ist das, "verlieben"?

Jinenjis Mutter:
So ist das...
So jung und schon so klug.

Jinenjis Mutter:
Als ich so alt war...

Rin:
So ist das gar nicht!

Rin:
Ich möchte Jaken-sama retten!

Jinenji:
Mama...

Jinenjis Mutter:
Hm?

Jinenji:
Dieses Mädchen ist so wie Kagome.

Jinenjis Mutter:
Kagome?

Jinenjis Mutter:
Ah, jenes Mädchen...

Jinenjis Mutter:
Du könntest recht haben.

Jinenji:
Die Sennensou no Mi wächst auf der
Rückseite eines Berges.

Jinenji:
Dort wo das Tal anfängt.

Jinenji:
Aber dort leben bösartige
Berg- und Flussgeister.

Jinenji:
Deswegen gehen dort
keine Menschen hin.

Jinenji:
Wenn du aber nach Sonnenuntergang
dorthin gehst, ist alles okay.

Jinenji:
Warum wartest du nicht bis dahin?

Rin:
Heute abend wird es zu spät sein!

Rin:
Was für ein Kraut ist es?
Ich werde hingehen und es holen!

Jinenji:
Du bist wirklich wie Kagome.

Jaken:
Rin...

Jaken:
Sesshoumaru-sama...

Jaken:
Ich möchte nicht alleine sterben.

Rin:
Ah-Un, dort drüben!

Rin:
Es ist bestimmt dort drüben!

Inuyasha:
Nimm das!

Inuyasha:
Kaze no Kizu!

Inuyasha:
Was?

Sesshoumaru:
Das Spielchen ist vorbei.

Sesshoumaru:
Mach dich nun bereit, Inuyasha.

Inuyasha:
Meinetwegen! Ich werde nicht
um mein Leben flehen!

Sesshoumaru:
So ist das also.

Kagome:
Warte!

Kagome:
Du willst doch Narakus
Aufenthaltsort wissen, oder?

Kagome:
Dann gehe in nordöstliche Richtung.

Kagome:
Wir hörten, dass sich
seine Präsenz dort befände...

Inuyasha:
Kagome!

Sesshoumaru:
Nordöstliche Richtung?

Sesshoumaru:
Das war schon alles,
was ich hören wollte.

Sesshoumaru:
Du bist knapp mit dem Leben
davongekommen, Inuyasha.

Inuyasha:
Warte, Sesshoumaru!

Inuyasha:
Warum verfolgst du Naraku?

Sesshoumaru:
Ich vergebe ihm nicht!

Rin:
Vielen Dank, Ah-Un.

Rin:
Sennensou no Mi...

Rin:
Sennensou no Mi...

Rin:
Ah! Dort ist sie!

Mitte

Rin:
Ah-Un, verzeih mir bitte.

Rin:
Bleib bitte dort.

Rin:
Ich werde die Sennensou no Mi holen.

Rin:
Sesshoumaru-sama...

Rin:
Ich habe Angst.

Rin:
Papa, Mama...

Rin:
Mein älterer Bruder...

Rin:
Sie alle sind gestorben.

Rin:
Ich möchte nicht,
dass noch jemand stirbt.

Rin:
Ich möchte nicht noch
einmal jemanden sterben sehen.

Rin:
Jaken-sama...

Rin:
Stirb nicht.

Rin:
Ich möchte nicht,
dass noch jemand stirbt!

Rin:
Sesshoumaru-sama!

Jaken:
Das Gift durchfliesst mich schon.

Jaken:
Die Sonne geht unter...

Jaken:
Es ist so wie ich
es mir gedacht habe...

Jaken:
Rin hat es nicht
rechtzeitig geschafft...

Jaken:
Meine Sicht verschwimmt bereits.

Jaken:
Ah?

Jaken:
Halluzination?

Jaken:
Sesshoumaru-sama...

Jaken:
Ah! Sesshoumaru-sama!

Jaken:
Lecker!

Rin:
Jaken-sama...

Rin:
Stirb nicht...

Kagome:
Hä? Ein kleines Mädchen
hat euch besucht?

Jinenjis Mutter:
Ja. Ich mache mir Sorgen...

Jinenjis Mutter:
Ich hoffe doch sehr, dass sie
diese Sennensou no Mi bekommen hat.

Jinenji:
Ich denke, es ist alles in Ordnung.

Jinenji:
Weil sie genauso wie Kagome ist.

Inuyasha:
Wie Kagome?

Jinenji:
Genau. Sie ist in gewisser
Weise viel stärker als ich.

Jinenji:
Dieses Mädchen hat
genauso wie Kagome ein warmes Herz.

Jinenji:
Genauso wie die Sonne.

Jinenji:
Sie besitzt ein großes
und freundliches Herz.

Kagome:
Jinenji-san, hör bitte auf.

Inuyasha:
Hey Jinenji!

Inuyasha:
Das muss ein Irrtum sein.
Das stimmt nicht, was du da sagst.

Jinenji: Hm?

Inuyasha:
Kagome hat ganz im Gegenteil
ein sehr kleines Herz.

Kagome:
Inuyasha...

Kagome:
Sitz!

Inuyasha:
Wie du siehst,
hat sie ein kleines Herz.

Kagome:
Sitz! Sitz! Sitz! Sitz! Sitz!
Sitz! Sitz! Sitz! Sitz! Sitz!

Shippou:
Was für ein Idiot.

Miroku:
So ist es.

Sango:
Genau.

Jaken:
Oh. Sie hat die Augen geöffnet.

Rin:
Ah, Jaken-sama...

Rin:
Geht es dir nun besser?

Rin:
Oder bin... bin ich etwa gestorben?

Jaken:
Dummkopf!

Jaken:
Sesshoumaru-sama war so nett
und hat dich hergebracht.

Rin:
Sesshoumaru-sama?

Jaken:
So ist es, Rin.

Jaken:
Von nun an darfst du Sesshoumaru-sama
nie wieder Ärger bereiten!

Rin:
In Ordnung, entschuldigt bitte.

Rin:
Aber Jaken-sama! Ich bin so froh!

Jaken:
Hör auf, Rin. Lass mich los.

Rin:
Nein!

Sesshoumaru:
Nordöstliche Richtung?

Rin:
Sesshoumaru-sama!

Jaken:
Sesshoumaru-sama!

Sesshoumaru:
Wir gehen los.

Jaken:
Sesshoumaru-sama,
ich freue mich,

Jaken:
einmal mehr euer
Begleiter sein zu dürfen.
Bild
mi-Ka
Member
 
Beiträge: 635
Registriert: Di Nov 09, 2004 7:51 pm
Wohnort: Wendelstein

Beitragvon pekopeko » Mo Mai 21, 2007 12:13 am

ich habe mal im Fansub nachgeschaut... die haben diese eine Stelle gar nicht übersetzt...
pekopeko
 
Beiträge: 277
Registriert: Do Nov 11, 2004 3:37 am

Beitragvon Kogoro » Sa Mai 26, 2007 9:08 pm

Episode 96
Übersetzung pekopeko
Edit 005 von Kogoro

Vor der Melodie:

Inuyasha:
Jetzt kommt endlich der Hundejunge.

Inuyasha:
Inuyasha-sama fängt an!

Kagome:
Um die Juwelensplitter zu sammeln,

Inuyasha:
werde ich mit
Tessaiga Naraku töten!

Kagome:
Inuyashas großer Bruder, Sesshoumaru,
hasst die Menschen doch eigentlich.

Kagome:
Warum begleitet ihn dann
ein Menschenmädchen?

Kagome:
Sein Untergebener Jaken
sieht sehr schlimm aus...

Inuyasha:
Miroku, Sango, Shippou, Kirara...

Kagome:
Die Zeitreise in die feudale Ära:

Alle:
Inuyasha!

(Lied)

Kagome:
Wir folgen dem
verschwundenen Naraku

Kagome:
und suchen ihn in
nordöstlicher Richtung.

Kagome:
Ebenso sucht Inuyashas
älterer Bruder, Sesshoumaru,

Kagome:
dessen Aufenthaltsort.

Titel:
Der erkrankte Jaken

RTL2-Titel:
(Gefährlicher Stich)

Rin:
Sesshoumaru-sama.

Rin:
Rin hat Hunger.

Rin:
Kann ich mir irgendetwas
zu essen suchen?

Jaken:
Sei endlich still, Rin.

Jaken:
In diesem Wald gibt es für dich
genug zu essen! Beherrsch dich!

Rin:
Aber...

Jaken:
Kein Aber. Sei endlich still!

Jaken:
Hä?

Rin:
Ich werde kurz etwas suchen gehen!

Jaken:
Hey Rin!

Sesshoumaru:
Jaken!

Jaken:
Hä?

Sesshoumaru:
Lass sie.

Jaken:
Ich kann es nicht glauben.

Kagome:
Ich kann es nicht glauben!

Kagome:
Warum hast du alles aufgegessen?

Inuyasha:
Ach, Klappe!

Kagome:
Das waren die letzten
mit Knoblauchgeschmack.

Inuyasha:
Ist doch egal!

Inuyasha:
Ob nun noch eine oder zwei
getrocknete Kartoffeln da sind...

Kagome:
Ich wollte sie
eigentlich Jinenji-san geben.

Kagome:
Die sind nicht immer nur für dich.

Inuyasha:
Zuerst habe ich nur
ein paar gegessen,

Inuyasha:
doch dann konnte
ich nicht mehr aufhören.

Kagome:
Was mache ich jetzt nur?

Miroku:
Also...

Kagome und Inu:
Hm?

Miroku:
Dieser Jinenji-san,
von dem ihr redet...

Kagome:
Ach ja, das war so...

Kagome:
Als Kirara durch Narakus Miasma
krank geworden war,

Kagome:
suchte ich nach einer Medizin für
sie, und Jinenji-san gab sie mir.

Sango:
Ach, so war das also.

Kagome:
Da wir nicht weit von Jinenjis Dorf
sind, wollte ich ihn besuchen.

Kagome:
Aber irgendjemand hat sein
Geschenk aufgegessen.

Inuyasha:
Gib endlich Ruhe!

Shippou:
Ähm, ist Jinenji nicht
auch ein Hanyou?

Kagome:
Aber er ist total
nett und freundlich.

Kagome:
Ganz anders also als Inuyasha.

Inuyasha:
Blödsinn! Da wir kein Geschenk mehr
haben, lasst uns weitergehen.

Miroku:
Nein.

Miroku:
Weil er die Medizin
gegen das Miasma hergestellt hat,

Miroku:
würde ich ihn heute
Abend gerne besuchen gehen.

Sango:
Ich möchte ihm auch
wegen Kirara danken.

Kagome:
Tja, dann lasst uns doch gehen.

Kagome:
Und Inuyasha kann machen,
was er will.

Inuyasha:
Sie ist so gemein.

Rin:
Ah!

Rin:
Die kann ich essen.

Rin:
Hm?

Jaken:
Das war wunderbar! Wie ich es von
Sesshoumaru-sama erwartet habe.

Rin:
Sesshoumaru-sama ist cool.

Sesshoumaru:
Hm?

Jaken:
Oh? Das sind doch die
Giftinsekten, diese Saimyoushou!

Sesshoumaru:
Bleibt zurück.

Sesshoumaru:
Dieser elende Naraku hat noch
etwas Langweiliges zurückgelassen.

Sesshoumaru:
Jaken! Irgendwo in der Nähe muss
das Nest der Giftinsekten sein.

Jaken:
Jawohl! Ich werde es suchen.

Sesshoumaru:
Jaken!

Rin:
Ah! Jaken-sama!

Rin:
Dort ist es!
Das Nest der Giftinsekten!

Jaken:
Rin, runter!

Rin:
Ja.

Jaken:
Nehmt das! Nintoujou!

Jaken:
Ihr lästigen Viecher!

Jaken:
Rin! Lass den Kopf unten!

Jaken:
Wenn ich Rin beschütze,

Jaken:
dann wird mich
Sesshoumaru-sama loben.

Rin:
Jaken-sama...

Rin:
Was ist das denn? Noch welche?

Sesshoumaru:
Jaken.

Jaken:
Ihr habt uns gerettet,
Sesshoumaru-sama.

Rin:
Vielen Dank, Sesshoumaru-sama.

Jaken:
Ah!

Jaken:
Das tut weh!

Rin:
Jaken-sama!

Sesshoumaru:
Wenn ich ihnen folge, werde ich...

Rin:
Sesshoumaru-sama?

Jaken:
Rin, zieh sie raus.

Rin:
Gut.

Jaken:
Sind sie draußen?

Rin:
Es tut mir sehr leid, Jaken-sama.

Jaken:
Oh nein!

Jaken:
In mir ist nun das
tödliche Gift des Miasmas.

Jaken:
Jetzt muss ich
wahrscheinlich sterben!

Rin:
Verzeih mir.

Rin:
Jaken-sama...

Rin:
Das ist meine Schuld.

Jaken:
Dummkopf!

Jaken:
Ich werde nicht deinetwegen sterben!

Jaken:
Ich sterbe nur für Sesshoumaru-sama!

Rin:
Jaken-sama!

Rin:
Gibt es nicht irgendetwas,
was das Gift verschwinden lässt?

Jaken:
Es ist schon okay, Rin...

Rin:
Hä?

Jaken:
Ich reiste lange Zeit mit
Sesshoumaru-sama und war glücklich.

Jaken:
Wenn ich aber hier zu Staub
zerfallen sollte, möchte ich,

Jaken:
dass mein Leben ohne Reue war.

Rin:
Jaken-sama...

Jaken:
Für Sesshoumaru-sama...
Dieser Jaken wird,...


Jaken:
...wenn er unter der Erde ist,
für seine Sicherheit beten.

Jaken:
Richte ihm das aus.

Rin:
Jaken-sama!

Rin:
Ich will nicht zusehen,
wie Jaken-sama stirbt!

Rin:
Ich werde alles tun.

Rin:
Egal was du auch sagen wirst!

Jaken:
So?

Jaken:
Tja, dann habe ich eine Bitte.

Rin:
Jaken-sama...

Rin:
Stirb nicht!

Jaken:
Im Osten befindet sich Jinenjis Feld,
auf dem medizinische Kräuter wachsen.

Jaken:
Wenn du dort bist, frage ob du die
Sennensou no Mi bekommst.

Rin:
Sennensou no Mi?

Jaken:
Aber, Rin...

Jaken:
Wenn du mich wirklich retten
willst, musst du dich sehr beeilen.

Jaken:
Vor Sonnenuntergang muss ich die
Sennensou no Mi zu mir genommen haben.

Jaken:
Oder aber das Gift wird sich in
mir ausbreiten und mein Leben...

Rin:
Es wird alles gut werden, Jaken-sama!

Rin:
Ich werde zurück sein,
bevor die Sonne untergeht!

Rin:
Ich werde rechtzeitig zurück sein!

Rin:
Ah-Un, noch schneller!

Miroku:
Geht es wirklich
hier entlang, Kagome-sama?

Kagome:
Ja...

Kagome:
Das dachte ich zumindest, aber...

Kagome:
Stimmt's, Inuyasha, diese
Richtung ist die richtige, oder?

Inuyasha:
Ich kann doch machen, was ich will...

Kagome:
Du nimmst dir diese Sache
immer noch zu Herzen?

Kagome:
Entschuldige, vorhin bin
ich zu weit gegangen.

Inuyasha (zu sich):
Sie meint es nie ehrlich
mit ihren Entschuldigungen.

Inuyasha:
Hm?

Inuyasha:
Dieser Geruch...!

Kagome:
Was ist denn los, Inuyasha?

Inuyasha:
Ich irre mich nicht,
das sind Narakus Giftinsekten.

Miroku, Kagome:
Hä?

Inuyasha:
Diese Biester... Sie fliegen
in ihr eigenes Verderben.

Miroku:
Warte, Inuyasha!

Inuyasha:
Hä?

Miroku:
Kagome-sama, könnt Ihr die
Gegenwart eines Splitters spüren?

Kagome:
Nein.

Kagome:
Ich kann hier nichts spüren.

Miroku:
Auch befindet sich keine
Kugutsu in der Nähe.

Miroku:
Könnte es sein, dass die Giftinsekten
zu Narakus Aufenthaltsort fliegen?

Sango:
Wenn wir sie nicht töten,
können wir ihnen folgen.

Inuyasha:
Um Narakus Aufenthaltsort
zu finden... Alles klar.

Shippou:
Ah! Sie fallen runter!

Inuyasha:
Was?

Shippou:
Sind sie tot?

Inuyasha:
Was geht hier nur vor?

Inuyasha:
Sesshoumaru!

Sesshoumaru:
Hast du sie getötet?

Sesshoumaru:
Die Saimyoushou.

Inuyasha:
Die Saimyoushou?

Inuyasha:
Du redest von diesen Giftinsekten...

Sesshoumaru:
Was für ein einfältiger
Kerl du doch bist.

Inuyasha:
Hä?

Sesshoumaru:
Bis eben folgte ich ihnen, um
Narakus Aufenthaltsort zu finden.

Sesshoumaru:
Doch das geht nun nicht mehr.

Inuyasha:
Wir doch auch.
Sie sind von selbst gestorben.

Sesshoumaru:
Wie immer nur Ausreden,
du unwürdiger Bastard...

Inuyasha :
Wer benutzt hier Ausreden?
Es ist die Wahrheit!

Kagome:
So ist es.
Er hat die Wahrheit gesagt.

Inuyasha:
Kagome, zurück mit dir!

Inuyasha:
Er hört uns doch eh nicht zu.

Sesshoumaru:
Inuyasha... Heute bin ich in sehr
schlechter Stimmung.

Sesshoumaru:
Ich werde nicht wie sonst immer
Rücksicht auf dich nehmen.

Inuyasha:
Verarsch mich nicht!

Inuyasha:
Du wirst derjenige sein,
der hinterher heult!

Kagome:
Hört auf, ihr zwei!

Shippou:
Es ist sinnlos.

Miroku:
Ihr Verhältnis ist
so schlecht wie eh und je.

Sango:
Wie wahr.

Inuyasha:
Du Mistkerl!

Rin:
Ah-Un, warte bitte dort.

Rin:
Kräuterfelder...

Rin:
Ich irre mich nicht.

Rin:
Hallo?

Jinenjis Mutter:
Hm?

Jinenjis Mutter:
Wer bist du?

Rin:
Eine Yamanba...

Jinenjis Mutter:
Hm?

Rin:
Also...

Rin:
Ich wollte eigentlich
Jinenji-san treffen.

Jinenjis Mutter:
Heute will Jinenji
aber niemanden sehen.

Jinenjis Mutter:
Geh wieder.

Rin:
Jinenji-san, bist du da?

Rin:
Hör mir bitte zu.

Rin:
Ich möchte die
Sennensou no Mi haben,

Rin:
deswegen bin ich hier.

Rin:
Jemand wurde vergiftet und
er wird sonst heute noch sterben!

Jinenji:
Das ist wirklich schlimm...

Jinenji:
Aber die Sennensou no Mi
ist nicht hier.

Jinenji:
Kehre zurück.

Rin:
Was ist denn nur los?

Rin:
Warum kommst du nicht
aus dem Futon heraus?

Jinenjis Mutter:
Du bist zu jung,
um das zu verstehen.

Jinenjis Mutter:
Jinenji ist ein Hanyou.

Rin:
Hanyou?

Jinenjis Mutter:
Manchmal nimmt er
eben diese Menschenform an...

Jinenjis Mutter:
Er ist als Mensch sehr schüchtern.

Jinenjis Mutter:
Er will in seiner
Menschenform niemanden sehen.

Rin:
Dann erklär mir bitte, wo es
diese Sennensou no Mi gibt!

Rin:
Ich werde alleine hingehen.

Jinenjis Mutter:
Die Sennensou no Mi bewirkt
die Heilung von Giften bei Youkai.

Jinenjis Mutter:
Willst du etwa einen Youkai retten?

Rin:
Ja.

Jinenjis Mutter:
Hast du dich etwa
in diesen Youkai verliebt?

Rin:
Verliebt?

Rin:
Was ist das, "verlieben"?

Jinenjis Mutter:
So ist das...
So jung und schon so klug.

Jinenjis Mutter:
Als ich so alt war...

Rin:
So ist das gar nicht!

Rin:
Ich möchte Jaken-sama retten!

Jinenji:
Mama...

Jinenjis Mutter:
Hm?

Jinenji:
Dieses Mädchen ist so wie Kagome.

Jinenjis Mutter:
Kagome?

Jinenjis Mutter:
Ah, jenes Mädchen...

Jinenjis Mutter:
Du könntest recht haben.

Jinenji:
Die Sennensou no Mi wächst auf der
Rückseite eines Berges.

Jinenji:
Dort wo das Tal anfängt.

Jinenji:
Aber dort leben bösartige
Berg- und Flussgeister.

Jinenji:
Deswegen gehen dort
keine Menschen hin.

Jinenji:
Wenn du aber nach Sonnenuntergang
dorthin gehst, ist alles okay.

Jinenji:
Warum wartest du nicht bis dahin?

Rin:
Heute Abend wird es zu spät sein!

Rin:
Was für ein Kraut ist es?
Ich werde hingehen und es holen!

Jinenji:
Du bist wirklich wie Kagome.

Jaken:
Rin...

Jaken:
Sesshoumaru-sama...

Jaken:
Ich möchte nicht alleine sterben.

Rin:
Ah-Un, dort drüben!

Rin:
Es ist bestimmt dort drüben!

Inuyasha:
Nimm das!

Inuyasha:
Kaze no Kizu!

Inuyasha:
Was?

Sesshoumaru:
Das Spielchen ist vorbei.

Sesshoumaru:
Mach dich nun bereit, Inuyasha.

Inuyasha:
Meinetwegen! Ich werde nicht
um mein Leben flehen!

Sesshoumaru:
So ist das also.

Kagome:
Warte!

Kagome:
Du willst doch Narakus
Aufenthaltsort wissen, oder?

Kagome:
Dann gehe in nordöstliche Richtung.

Kagome:
Wir hörten, dass sich
seine Präsenz dort befände...

Inuyasha:
Kagome!

Sesshoumaru:
Nordöstliche Richtung?

Sesshoumaru:
Das war schon alles,
was ich hören wollte.

Sesshoumaru:
Du bist knapp mit dem Leben
davongekommen, Inuyasha.

Inuyasha:
Warte, Sesshoumaru!

Inuyasha:
Warum verfolgst du Naraku?

Sesshoumaru:
Ich vergebe ihm nicht!

Rin:
Vielen Dank, Ah-Un.

Rin:
Sennensou no Mi...

Rin:
Sennensou no Mi...

Rin:
Ah! Dort ist sie!

(Eyecatcher)

Rin:
Ah-Un, verzeih mir bitte.

Rin:
Bleib bitte hier.

Rin:
Ich werde die Sennensou no Mi holen.

Rin:
Sesshoumaru-sama...

Rin:
Ich habe Angst.

Rin:
Papa, Mama...

Rin:
Mein älterer Bruder...

Rin:
Sie alle sind gestorben.

Rin:
Ich möchte nicht,
dass noch jemand stirbt.

Rin:
Ich möchte nicht noch
einmal jemanden sterben sehen.

Rin:
Jaken-sama...

Rin:
Stirb nicht.

Rin:
Ich möchte nicht,
dass noch jemand stirbt!

Rin:
Sesshoumaru-sama!

Jaken:
Das Gift durchfließt mich schon.

Jaken:
Die Sonne geht unter...

Jaken:
Es ist so wie ich
es mir gedacht habe...

Jaken:
Rin hat es nicht
rechtzeitig geschafft...

Jaken:
Meine Sicht verschwimmt bereits.

Jaken:
Ah?

Jaken:
Halluzination?

Jaken:
Sesshoumaru-sama...

Jaken:
Ah! Sesshoumaru-sama!

Jaken:
Lecker!

Rin:
Jaken-sama...

Rin:
Stirb nicht...

Kagome:
Hä? Ein kleines Mädchen
hat euch besucht?

Jinenjis Mutter:
Ja. Ich mache mir Sorgen...

Jinenjis Mutter:
Ich hoffe doch sehr, dass sie
diese Sennensou no Mi bekommen hat.

Jinenji:
Ich denke, es ist alles in Ordnung.

Jinenji:
Weil sie genauso wie Kagome ist.

Inuyasha:
Wie Kagome?

Jinenji:
Genau. Sie ist in gewisser
Weise viel stärker als ich.

Jinenji:
Dieses Mädchen hat
genau wie Kagome ein warmes Herz.

Jinenji:
Genauso wie die Sonne.

Jinenji:
Sie besitzt ein großes
und freundliches Herz.

Kagome:
Jinenji-san, hör bitte auf.

Inuyasha:
Hey Jinenji!

Inuyasha:
Das muss ein Irrtum sein.
Das stimmt nicht, was du da sagst.

Jinenji:
Hm?

Inuyasha:
Kagome hat ganz im Gegenteil
ein sehr kaltes Herz.

Kagome:
Inuyasha...

Kagome:
Sitz!

Inuyasha:
Wie du siehst,
hat sie ein kaltes Herz.

Kagome:
Sitz! Sitz! Sitz! Sitz! Sitz!
Sitz! Sitz! Sitz! Sitz! Sitz!

Shippou:
Was für ein Idiot.

Miroku:
So ist es.

Sango:
Genau.

Jaken:
Oh. Sie hat die Augen geöffnet.

Rin:
Ah, Jaken-sama...

Rin:
Geht es dir nun besser?

Rin:
Oder bin... bin ich etwa gestorben?

Jaken:
Dummkopf!

Jaken:
Sesshoumaru-sama war so nett
und hat dich hergebracht.

Rin:
Sesshoumaru-sama?

Jaken:
So ist es, Rin.

Jaken:
Von nun an darfst du Sesshoumaru-sama
nie wieder Ärger bereiten!

Rin:
In Ordnung, entschuldigt bitte.

Rin:
Aber Jaken-sama! Ich bin so froh!

Jaken:
Hör auf, Rin. Lass mich los.

Rin:
Nein!

Sesshoumaru:
Nordöstliche Richtung?

Rin:
Sesshoumaru-sama!

Jaken:
Sesshoumaru-sama!

Sesshoumaru:
Wir gehen los.

Jaken:
Sesshoumaru-sama,
ich freue mich,

Jaken:
einmal mehr Euer
Begleiter sein zu dürfen.
"Life is infinitely stranger than anything which the mind of man could invent."
Kogoro
 
Beiträge: 408
Registriert: Di Nov 09, 2004 11:17 pm
Wohnort: München

Beitragvon Liferipper » So Mai 27, 2007 12:40 pm

Episode 96
Übersetzung pekopeko
Edit 006 von Liferipper

Vor der Melodie:

Inuyasha:
Jetzt kommt endlich der Hundejunge.

Inuyasha:
Inuyasha-sama fängt an!

Kagome:
Um die Juwelensplitter zu sammeln,

Inuyasha:
werde ich mit
Tessaiga Naraku töten!

Kagome:
Inuyashas großer Bruder, Sesshoumaru,
hasst die Menschen doch eigentlich.

Kagome:
Warum begleitet ihn dann
ein Menschenmädchen?

Kagome:
Sein Untergebener Jaken
sieht sehr schlimm aus...

Inuyasha:
Miroku, Sango, Shippou, Kirara...

Kagome:
Die Zeitreise in die feudale Ära:

Alle:
Inuyasha!

(Lied)

Kagome:
Wir folgen dem
verschwundenen Naraku

Kagome:
und suchen ihn in
nordöstlicher Richtung.

Kagome:
Ebenso sucht Inuyashas
älterer Bruder, Sesshoumaru,
/Auch Inuyashas älterer Bruder,
Sesshoumaru,


Kagome:
dessen Aufenthaltsort.
/sucht dessen/seinen Aufenthaltsort.

Titel:
Der erkrankte Jaken

RTL2-Titel:
(Gefährlicher Stich)

Rin:
Sesshoumaru-sama.

Rin:
Rin hat Hunger.

Rin:
Kann ich mir irgendetwas
zu essen suchen?

Jaken:
Sei endlich still, Rin.

Jaken:
In diesem Wald gibt es für dich
genug zu essen! Beherrsch dich!

Rin:
Aber...

Jaken:
Kein Aber. Sei endlich still!

Jaken:
Hä?

Rin:
Ich werde kurz etwas suchen gehen!

Jaken:
Hey Rin!

Sesshoumaru:
Jaken!

Jaken:
Hä?

Sesshoumaru:
Lass sie.

Jaken:
Ich kann es nicht glauben.

Kagome:
Ich kann es nicht glauben!

Kagome:
Warum hast du alles aufgegessen?

Inuyasha:
Ach, Klappe!

Kagome:
Das waren die letzten
mit Knoblauchgeschmack.

Inuyasha:
Ist doch egal!

Inuyasha:
Ob nun noch eine oder zwei
getrocknete Kartoffeln da sind...

Kagome:
Ich wollte sie
eigentlich Jinenji-san geben.

Kagome:
Die sind nicht immer nur für dich.

Inuyasha:
Zuerst habe ich nur
ein paar gegessen,

Inuyasha:
doch dann konnte
ich nicht mehr aufhören.

Kagome:
Was mache ich jetzt nur?

Miroku:
Also...

Kagome und Inu:
Hm?

Miroku:
Dieser Jinenji-san,
von dem ihr redet...

Kagome:
Ach ja, das war so...

Kagome:
Als Kirara durch Narakus Miasma
krank geworden war,

Kagome:
suchte ich nach einer Medizin für
sie, und Jinenji-san gab sie mir.

Sango:
Ach, so war das also.

Kagome:
Da wir nicht weit von Jinenjis Dorf
sind, wollte ich ihn besuchen.

Kagome:
Aber irgendjemand hat sein
Geschenk aufgegessen.

Inuyasha:
Gib endlich Ruhe!

Shippou:
Ähm, ist Jinenji nicht
auch ein Hanyou?

Kagome:
Aber er ist total
nett und freundlich.

Kagome:
Ganz anders also als Inuyasha.

Inuyasha:
Blödsinn! Da wir kein Geschenk mehr
haben, lasst uns weitergehen.

Miroku:
Nein.

Miroku:
Weil er die Medizin
gegen das Miasma hergestellt hat,

Miroku:
würde ich ihn heute
Abend gerne besuchen gehen.

Sango:
Ich möchte ihm auch
wegen Kirara danken.

Kagome:
Tja, dann lasst uns doch gehen.

Kagome:
Und Inuyasha kann machen,
was er will.

Inuyasha:
Sie ist so gemein.

Rin:
Ah!

Rin:
Die kann ich essen.

Rin:
Hm?

Jaken:
Das war wunderbar! Wie ich es von
Sesshoumaru-sama erwartet habe.

Rin:
Sesshoumaru-sama ist cool.

Sesshoumaru:
Hm?

Jaken:
Oh? Das sind doch die
Giftinsekten, diese Saimyoushou!

Sesshoumaru:
Bleibt zurück.

Sesshoumaru:
Dieser elende Naraku hat noch
etwas Langweiliges zurückgelassen.

Sesshoumaru:
Jaken! Irgendwo in der Nähe muss
das Nest der Giftinsekten sein.

Jaken:
Jawohl! Ich werde es suchen.

Sesshoumaru:
Jaken!

Rin:
Ah! Jaken-sama!

Rin:
Dort ist es!
Das Nest der Giftinsekten!

Jaken:
Rin, runter!

Rin:
Ja.

Jaken:
Nehmt das! Nintoujou!

Jaken:
Ihr lästigen Viecher!

Jaken:
Rin! Lass/Behalt den Kopf unten!

Jaken:
Wenn ich Rin beschütze,

Jaken:
dann wird mich
Sesshoumaru-sama loben.

Rin:
Jaken-sama...

Rin:
Was ist das denn? Noch welche?

Sesshoumaru:
Jaken.

Jaken:
Ihr habt uns gerettet,
Sesshoumaru-sama.

Rin:
Vielen Dank, Sesshoumaru-sama.

Jaken:
Ah!

Jaken:
Das tut weh!

Rin:
Jaken-sama!

Sesshoumaru:
Wenn ich ihnen folge, werde ich...

Rin:
Sesshoumaru-sama?

Jaken:
Rin, zieh sie raus.

Rin:
Gut.

Jaken:
Sind sie draußen?

Rin:
Es tut mir sehr leid, Jaken-sama.

Jaken:
Oh nein!

Jaken:
In mir ist nun das
tödliche Gift des Miasmas.

Jaken:
Jetzt muss ich
wahrscheinlich sterben!

Rin:
Verzeih mir.

Rin:
Jaken-sama...

Rin:
Das ist meine Schuld.

Jaken:
Dummkopf!

Jaken:
Ich werde nicht deinetwegen sterben!

Jaken:
Ich sterbe nur für Sesshoumaru-sama!

Rin:
Jaken-sama!

Rin:
Gibt es nicht irgendetwas,
was das Gift verschwinden lässt?

Jaken:
Es ist schon okay, Rin...

Rin:
Hä?

Jaken:
Ich reiste lange Zeit mit
Sesshoumaru-sama und war glücklich.

Jaken:
Wenn ich aber hier zu Staub
zerfallen sollte, möchte ich,

Jaken:
dass mein Leben ohne Reue war.

Rin:
Jaken-sama...

Jaken:
Für Sesshoumaru-sama...
Dieser Jaken wird,...

Jaken:
...wenn er unter der Erde ist,
für seine Sicherheit beten.

Jaken:
Richte ihm das aus.

Rin:
Jaken-sama!

Rin:
Ich will nicht zusehen,
wie Jaken-sama stirbt!

Rin:
Ich werde alles tun.

Rin:
Egal was du auch sagst!/ Was immer es auch sein mag!

Jaken:
So?

Jaken:
Tja, dann habe ich eine Bitte.

Rin:
Jaken-sama...

Rin:
Stirb nicht!

Jaken:
Im Osten befindet sich Jinenjis Feld,
auf dem medizinische Kräuter wachsen.

Jaken:
Wenn du dort bist, frage, ob du die
Sennensou no Mi bekommst.

Rin:
Sennensou no Mi?

Jaken:
Aber, Rin...

Jaken:
Wenn du mich wirklich retten
willst, musst du dich sehr beeilen.

Jaken:
Vor Sonnenuntergang muss ich die
Sennensou no Mi zu mir genommen haben.

Jaken:
Oder aber das Gift wird sich in
mir ausbreiten und mein Leben...

Rin:
Es wird alles gut werden, Jaken-sama!

Rin:
Ich werde zurücksein,
bevor die Sonne untergeht!

Rin:
Ich werde rechtzeitig zurück sein!

Rin:
Ah-Un, noch schneller!

Miroku:
Geht es wirklich
hier entlang, Kagome-sama?

Kagome:
Ja...

Kagome:
Das dachte ich zumindest, aber...

Kagome:
Stimmt's, Inuyasha, diese
Richtung ist die richtige, oder?

Inuyasha:
Ich kann doch machen, was ich will...

Kagome:
Du nimmst dir diese Sache
immer noch zu Herzen?

Kagome:
Entschuldige, vorhin bin
ich zu weit gegangen.

Inuyasha (zu sich):
Sie meint es nie ehrlich
mit ihren Entschuldigungen.

Inuyasha:
Hm?

Inuyasha:
Dieser Geruch...!

Kagome:
Was ist denn los, Inuyasha?

Inuyasha:
Ich irre mich nicht,
das sind Narakus Giftinsekten.

Miroku, Kagome:
Hä?

Inuyasha:
Diese Biester... Sie fliegen
in ihr eigenes Verderben.

Miroku:
Warte, Inuyasha!

Inuyasha:
Hä?

Miroku:
Kagome-sama, könnt Ihr die
Gegenwart eines Splitters spüren?

Kagome:
Nein.

Kagome:
Ich kann hier nichts spüren.

Miroku:
Auch befindet sich keine
Kugutsu in der Nähe.

Miroku:
Könnte es sein, dass die Giftinsekten
zu Narakus Aufenthaltsort fliegen?

Sango:
Wenn wir sie nicht töten,
können wir ihnen folgen.

Inuyasha:
Um Narakus Aufenthaltsort
zu finden... Alles klar.

Shippou:
Ah! Sie fallen runter!

Inuyasha:
Was?

Shippou:
Sind sie tot?

Inuyasha:
Was geht hier nur vor?

Inuyasha:
Sesshoumaru!

Sesshoumaru:
Hast du sie getötet?

Sesshoumaru:
Die Saimyoushou.

Inuyasha:
Die Saimyoushou?

Inuyasha:
Du redest von diesen Giftinsekten...

Sesshoumaru:
Was für ein einfältiger
Kerl du doch bist.

Inuyasha:
Hä?

Sesshoumaru:
Bis eben folgte ich ihnen, um
Narakus Aufenthaltsort zu finden.

Sesshoumaru:
Doch das geht nun nicht mehr.

Inuyasha:
Wir doch auch.
Sie sind von selbst gestorben.

Sesshoumaru:
Wie immer nur Ausreden,
du unwürdiger Bastard...

Inuyasha :
Wer benutzt hier Ausreden?
Es ist die Wahrheit!

Kagome:
So ist es.
Er hat die Wahrheit gesagt.

Inuyasha:
Kagome, zurück mit dir!

Inuyasha:
Er hört uns doch eh nicht zu.

Sesshoumaru:
Inuyasha... Heute bin ich in sehr
schlechter Stimmung.

Sesshoumaru:
Ich werde nicht wie sonst immer
Rücksicht auf dich nehmen.

Inuyasha:
Verarsch mich nicht!

Inuyasha:
Du wirst derjenige sein,
der hinterher heult!

Kagome:
Hört auf, ihr zwei!

Shippou:
Es ist sinnlos.

Miroku:
Ihr Verhältnis ist
so schlecht wie eh und je.

Sango:
Wie wahr.

Inuyasha:
Du Mistkerl!

Rin:
Ah-Un, warte bitte dort.

Rin:
Kräuterfelder...

Rin:
Ich irre mich nicht.

Rin:
Hallo?

Jinenjis Mutter:
Hm?

Jinenjis Mutter:
Wer bist du?

Rin:
Eine Yamanba...

Jinenjis Mutter:
Hm?

Rin:
Also...

Rin:
Ich wollte eigentlich
Jinenji-san treffen.

Jinenjis Mutter:
Heute will Jinenji
aber niemanden sehen.

Jinenjis Mutter:
Geh wieder.

Rin:
Jinenji-san, bist du da?

Rin:
Hör mir bitte zu.

Rin:
Ich möchte die
Sennensou no Mi haben,

Rin:
deswegen bin ich hier.

Rin:
Jemand wurde vergiftet und
er wird sonst heute noch sterben!

Jinenji:
Das ist wirklich schlimm...

Jinenji:
Aber die Sennensou no Mi
ist nicht hier.

Jinenji:
Kehre zurück.

Rin:
Was ist denn nur los?

Rin:
Warum kommst du nicht
aus dem Futon heraus?

Jinenjis Mutter:
Du bist zu jung,
um das zu verstehen.

Jinenjis Mutter:
Jinenji ist ein Hanyou.

Rin:
Hanyou?

Jinenjis Mutter:
Manchmal nimmt er
eben diese Menschenform an...

Jinenjis Mutter:
Er ist als Mensch sehr schüchtern.

Jinenjis Mutter:
Er will in seiner
Menschenform niemanden sehen.

Rin:
Dann erklär mir bitte, wo es
diese Sennensou no Mi gibt!

Rin:
Ich werde alleine hingehen.

Jinenjis Mutter:
Die Sennensou no Mi bewirkt
die Heilung von Giften bei Youkai.

Jinenjis Mutter:
Willst du etwa einen Youkai retten?

Rin:
Ja.

Jinenjis Mutter:
Hast du dich etwa
in diesen Youkai verliebt?

Rin:
Verliebt?

Rin:
Was ist das, "verlieben"?

Jinenjis Mutter:
So ist das...
So jung und schon so klug.

Jinenjis Mutter:
Als ich so alt war...

Rin:
So ist das gar nicht!

Rin:
Ich möchte Jaken-sama retten!

Jinenji:
Mama...

Jinenjis Mutter:
Hm?

Jinenji:
Dieses Mädchen ist so wie Kagome.

Jinenjis Mutter:
Kagome?

Jinenjis Mutter:
Ah, jenes Mädchen...

Jinenjis Mutter:
Du könntest recht haben.

Jinenji:
Die Sennensou no Mi wächst auf der
Rückseite eines Berges.

Jinenji:
Dort wo das Tal anfängt.

Jinenji:
Aber dort leben bösartige
Berg- und Flussgeister.

Jinenji:
Deswegen gehen dort
keine Menschen hin.

Jinenji:
Wenn du aber nach Sonnenuntergang
dorthin gehst, ist alles okay.

Jinenji:
Warum wartest du nicht bis dahin?

Rin:
Heute Abend wird es zu spät sein!

Rin:
Was für ein Kraut ist es?
Ich werde hingehen und es holen!

Jinenji:
Du bist wirklich wie Kagome.

Jaken:
Rin...

Jaken:
Sesshoumaru-sama...

Jaken:
Ich möchte nicht alleine sterben.

Rin:
Ah-Un, dort drüben!

Rin:
Es ist bestimmt dort drüben!

Inuyasha:
Nimm das!

Inuyasha:
Kaze no Kizu!

Inuyasha:
Was?

Sesshoumaru:
Das Spielchen ist vorbei.

Sesshoumaru:
Mach dich nun bereit, Inuyasha.

Inuyasha:
Meinetwegen! Ich werde nicht
um mein Leben flehen!

Sesshoumaru:
So ist das also.

Kagome:
Warte!

Kagome:
Du willst doch Narakus
Aufenthaltsort wissen, oder?

Kagome:
Dann gehe in nordöstliche Richtung.

Kagome:
Wir hörten, dass sich
seine Präsenz dort befände...

Inuyasha:
Kagome!

Sesshoumaru:
Nordöstliche Richtung?

Sesshoumaru:
Das war schon alles,
was ich hören wollte.

Sesshoumaru:
Du bist knapp mit dem Leben
davongekommen, Inuyasha.

Inuyasha:
Warte, Sesshoumaru!

Inuyasha:
Warum verfolgst du Naraku?

Sesshoumaru:
Ich vergebe ihm nicht!

Rin:
Vielen Dank, Ah-Un.

Rin:
Sennensou no Mi...

Rin:
Sennensou no Mi...

Rin:
Ah! Dort ist sie!

(Eyecatcher)

Rin:
Ah-Un, verzeih mir bitte.

Rin:
Bleib bitte hier.

Rin:
Ich werde die Sennensou no Mi holen.

Rin:
Sesshoumaru-sama...

Rin:
Ich habe Angst.

Rin:
Papa, Mama...

Rin:
Mein älterer Bruder...

Rin:
Sie alle sind gestorben.

Rin:
Ich möchte nicht,
dass noch jemand stirbt.

Rin:
Ich möchte nicht noch
einmal jemanden sterben sehen.

Rin:
Jaken-sama...

Rin:
Stirb nicht.

Rin:
Ich möchte nicht,
dass noch jemand stirbt!

Rin:
Sesshoumaru-sama!

Jaken:
Das Gift durchströmt mich schon/bereits.

Jaken:
Die Sonne geht unter...

Jaken:
Es ist so, wie ich
es mir gedacht habe...

Jaken:
Rin hat es nicht
rechtzeitig geschafft...

Jaken:
Meine Sicht verschwimmt bereits.

Jaken:
Ah?

Jaken:
Eine Halluzination?

Jaken:
Sesshoumaru-sama...

Jaken:
Ah! Sesshoumaru-sama!

Jaken:
Lecker!

Rin:
Jaken-sama...

Rin:
Stirb nicht...

Kagome:
Hä? Ein kleines Mädchen
hat euch besucht?

Jinenjis Mutter:
Ja. Ich mache mir Sorgen...

Jinenjis Mutter:
Ich hoffe doch sehr, dass sie
diese Sennensou no Mi bekommen hat.

Jinenji:
Ich denke, es ist alles in Ordnung.

Jinenji:
Weil sie genauso wie Kagome ist.

Inuyasha:
Wie Kagome?

Jinenji:
Genau. Sie ist in gewisser
Weise viel stärker als ich.

Jinenji:
Dieses Mädchen hat
genau wie Kagome ein warmes Herz.

Jinenji:
Genauso wie die Sonne.

Jinenji:
Sie besitzt ein großes
und freundliches Herz.

Kagome:
Jinenji-san, hör bitte auf.

Inuyasha:
Hey Jinenji!

Inuyasha:
Das muss ein Irrtum sein.
Das stimmt nicht, was du da sagst.

Jinenji:
Hm?

Inuyasha:
Kagome hat ganz im Gegenteil
ein sehr kaltes Herz.

Kagome:
Inuyasha...

Kagome:
Sitz!

Inuyasha:
Wie du siehst,
hat sie ein kaltes Herz.

Kagome:
Sitz! Sitz! Sitz! Sitz! Sitz!
Sitz! Sitz! Sitz! Sitz! Sitz!

Shippou:
Was für ein Idiot.

Miroku:
So ist es.

Sango:
Genau.

Jaken:
Oh. Sie hat die Augen geöffnet.

Rin:
Ah, Jaken-sama...

Rin:
Geht es dir nun besser?

Rin:
Oder bin... bin ich etwa gestorben?

Jaken:
Dummkopf!

Jaken:
Sesshoumaru-sama war so nett
und hat dich hergebracht.

Rin:
Sesshoumaru-sama?

Jaken:
So ist es, Rin.

Jaken:
Von nun an darfst du Sesshoumaru-sama
nie wieder Ärger bereiten!

Rin:
In Ordnung, entschuldigt bitte.

Rin:
Aber Jaken-sama! Ich bin so froh!

Jaken:
Hör auf, Rin. Lass mich los.

Rin:
Nein!

Sesshoumaru:
Nordöstliche Richtung?

Rin:
Sesshoumaru-sama!

Jaken:
Sesshoumaru-sama!

Sesshoumaru:
Wir gehen los.

Jaken:
Sesshoumaru-sama,
ich freue mich,

Jaken:
einmal mehr Euer
Begleiter sein zu dürfen.
Bild
Benutzeravatar
Liferipper
 
Beiträge: 1031
Registriert: Sa Nov 13, 2004 12:57 pm

Beitragvon blue » Di Mai 29, 2007 7:59 pm

Yo!

Statt einem einfachen *markiert*, dass danach wieder gekillt wird, etwas grundlegendes....

Mir war die Einleitung (ersten zwei Sätze) etwas zu hölzern. Ich hab stattdessen (mit Diskussion im IRC) mal Folgendes draus gemacht:

"Der Hundejunge ist endlich da"
"Inuyasha-sama legt wieder los!"

Danach der einleitende Text, das Opening usw....

So, jetzt mal an den Rest....

MfG, blue....
blue
angegrautes Halbfossil
 
Beiträge: 2517
Registriert: Di Nov 09, 2004 6:14 pm
Wohnort: Mannheim

Beitragvon blue » Di Mai 29, 2007 10:02 pm

Yo! (Doppelpost)

Hier nun die aufgefrischte Version.

Episode 96
Übersetzung pekopeko
Edit 007 blue

Vor der Melodie:

Inuyasha:
Der Hundejunge ist endlich da!

Inuyasha:
Inuyasha-sama legt wieder los!

Kagome:
Um die Juwelensplitter zu sammeln,

Inuyasha:
werde ich Naraku mit Tessaiga töten!

Kagome:
Sesshoumaru, Inuyashas großer Bruder,
hasst die Menschen doch eigentlich.

Kagome:
Warum begleitet ihn dann
ein Menschenmädchen?

Kagome:
Sein Untergebener Jaken
sieht wirklich schlimm aus...

Inuyasha:
Miroku, Sango, Shippou, Kirara...

Kagome:
Die Zeitreise in die feudale Ära:

Alle:
Inuyasha!

(Lied)

Kagome:
Wir folgen dem
verschwundenen Naraku

Kagome:
und suchen ihn nun in
nordöstlicher Richtung.

Kagome:
Auch Inuyashas älterer Bruder,
Sesshoumaru,

Kagome:
sucht dessen Aufenthaltsort.

Titel/RTL2-Titel:
Der erkrankte Jaken
(Gefährlicher Stich)

Rin:
Sesshoumaru-sama.

Rin:
Rin hat Hunger.

Rin:
Kann ich mir irgendetwas
zu essen suchen?

Jaken:
Sei endlich still, Rin.

Jaken:
In diesem Wald gibt es für dich
genug zu essen! Beherrsch dich!

Rin:
Aber...

Jaken:
Kein Aber. Sei endlich still!

Jaken:
Hä?

Rin:
Ich werde kurz etwas suchen gehen!

Jaken:
Hey, Rin!

Sesshoumaru:
Jaken!

Jaken:
Hä?

Sesshoumaru:
Lass sie.

Jaken:
Ich kann es nicht glauben.

Kagome:
Ich kann es nicht glauben!

Kagome:
Warum hast du alles aufgegessen?

Inuyasha:
Ach, Klappe!

Kagome:
Das waren die letzten
mit Knoblauchgeschmack.

Inuyasha:
Ist doch egal!

Inuyasha:
Ob nun noch eine oder zwei
getrocknete Kartoffeln da sind...

Kagome:
Ich wollte sie
eigentlich Jinenji-san geben.

Kagome:
Die sind nicht immer nur für dich.

Inuyasha:
Zuerst habe ich nur
ein paar gegessen,

Inuyasha:
doch dann konnte
ich nicht mehr aufhören.

Kagome:
Was mache ich jetzt nur?

Miroku:
Also...

Kagome und Inu:
Hm?

Miroku:
Dieser Jinenji-san,
von dem ihr redet...

Kagome:
Ach ja, das war so...

Kagome:
Als Kirara durch Narakus Miasma
krank geworden war,

Kagome:
suchte ich nach einer Medizin für
sie, und Jinenji-san gab sie mir.

Sango:
Ach, so war das also.

Kagome:
Da wir nicht weit von Jinenjis Dorf
sind, wollte ich ihn mal besuchen.

Kagome:
Aber irgendjemand hat sein
Geschenk aufgegessen.

Inuyasha:
Gib endlich Ruhe!

Shippou:
Ähm, ist Jinenji
nicht auch ein Hanyou?

Kagome:
Aber er ist total
nett und freundlich.

Kagome:
Also ganz anders als Inuyasha.

Inuyasha:
Keh! Da wir kein Geschenk mehr
haben, lasst uns weitergehen.

Miroku:
Nein.

Miroku:
Weil er die Medizin
gegen das Miasma hergestellt hat,

Miroku:
würde ich ihn heute abend
gerne besuchen gehen.

Sango:
Ich möchte ihm auch
wegen Kirara danken.

Kagome:
Tja, dann lasst uns doch gehen.

Kagome:
Und Inuyasha kann machen,
was er will.

Inuyasha:
Sie ist sowas von gemein.

Rin:
Ah!

Rin:
Die kann ich essen.

Rin:
Hm?

Jaken:
Das war wunderbar! Wie ich es von
Sesshoumaru-sama erwartet habe.

Rin:
Sesshoumaru-sama ist cool.

Sesshoumaru:
Hm?

Jaken:
Oh? Das sind doch die
Giftinsekten, diese Saimyoushou!

Sesshoumaru:
Bleibt zurück.

Sesshoumaru:
Dieser elende Naraku hat noch
etwas Langweiliges zurückgelassen.

Sesshoumaru:
Jaken! Irgendwo in der Nähe muss
das Nest der Giftinsekten sein.

Jaken:
Jawohl! Ich werde es suchen.

Sesshoumaru:
Jaken!

Rin:
Ah! Jaken-sama!

Rin:
Dort ist es!
Das Nest der Giftinsekten!

Jaken:
Rin, runter!

Rin:
Ja.

Jaken:
Nehmt das! Nintoujou!

Jaken:
Ihr lästigen Viecher!

Jaken:
Rin! Behalt den Kopf unten!

Jaken:
Wenn ich Rin beschütze,

Jaken:
dann wird mich
Sesshoumaru-sama sicher loben.

Rin:
Jaken-sama...

Rin:
Was ist das denn? Noch welche?

Sesshoumaru:
Jaken.

Jaken:
Ihr habt uns gerettet,
Sesshoumaru-sama.

Rin:
Vielen Dank, Sesshoumaru-sama.

Jaken:
Ah!

Jaken:
Das tut weh!

Rin:
Jaken-sama!

Sesshoumaru:
Wenn ich ihnen folge, werde ich...

Rin:
Sesshoumaru-sama?

Jaken:
Rin, zieh sie raus.

Rin:
Gut.

Jaken:
Sind sie draußen?

Rin:
Es tut mir wirklich leid,
Jaken-sama.

Jaken:
Oh nein!

Jaken:
In mir ist nun das
tödliche Gift des Miasmas.

Jaken:
Jetzt muss ich
wahrscheinlich sterben!

Rin:
Verzeiht mir.

Rin:
Jaken-sama...

Rin:
Das ist meine Schuld.

Jaken:
Dummkopf!

Jaken:
Ich werde nicht deinetwegen sterben!

Jaken:
Ich sterbe nur für Sesshoumaru-sama!

Rin:
Jaken-sama!

Rin:
Gibt es nicht irgendetwas,
was das Gift verschwinden lässt?

Jaken:
Es ist schon okay, Rin...

Rin:
Hä?

Jaken:
Ich reiste lange Zeit mit
Sesshoumaru-sama und war glücklich.

Jaken:
Wenn ich aber hier zu Staub
zerfallen sollte, möchte ich,

Jaken:
dass mein Leben ohne Reue war.

Rin:
Jaken-sama...

Jaken:
Für Sesshoumaru-sama...
Dieser Jaken wird,...

Jaken:
...wenn er unter der Erde ist,
für seine Sicherheit beten.

Jaken:
Richte ihm das aus.

Rin:
Jaken-sama!

Rin:
Ich will nicht zusehen,
wie Jaken-sama stirbt!

Rin:
Ich werde alles tun.

Rin:
Was immer es auch sein mag!

Jaken:
So?

Jaken:
Tja, dann habe ich eine Bitte.

Rin:
Jaken-sama...

Rin:
Stirb nicht!

Jaken:
Im Osten befindet sich Jinenjis Feld,
auf dem medizinische Kräuter wachsen.

Jaken:
Wenn du dort bist, frage, ob du die
Sennensou no Mi bekommst.

Rin:
Sennensou no Mi?

Jaken:
Aber, Rin...

Jaken:
Wenn du mich wirklich retten
willst, musst du dich sehr beeilen.

Jaken:
Vor Sonnenuntergang muss ich die
Sennensou no Mi zu mir genommen haben.

Jaken:
Oder aber das Gift wird sich in
mir ausbreiten und mein Leben...

Rin:
Es wird alles gut werden,
Jaken-sama!

Rin:
Ich werde zurück sein,
bevor die Sonne untergeht!

Rin:
Ich werde rechtzeitig zurück sein!

Rin:
Ah-Un, noch schneller!

Miroku:
Geht es wirklich
hier entlang, Kagome-sama?

Kagome:
Ja...

Kagome:
Das dachte ich zumindest, aber...

Kagome:
Stimmt's, Inuyasha? Diese
Richtung ist die richtige, oder?

Inuyasha:
Ich kann doch machen, was ich will...

Kagome:
Du nimmst dir diese Sache
immer noch zu Herzen?

Kagome:
Entschuldige, vorhin bin
ich zu weit gegangen.

Inuyasha (zu sich):
Sie meint es nie ehrlich
mit ihren Entschuldigungen.

Inuyasha:
Hm?

Inuyasha:
Dieser Geruch...!

Kagome:
Was ist denn los, Inuyasha?

Inuyasha:
Ich irre mich nicht,
das sind Narakus Giftinsekten.

Miroku, Kagome:
Hä?

Inuyasha:
Diese Biester... Sie fliegen
in ihr eigenes Verderben.

Miroku:
Warte, Inuyasha!

Inuyasha:
Hä?

Miroku:
Kagome-sama, könnt Ihr die
Gegenwart eines Splitters spüren?

Kagome:
Nein.

Kagome:
Ich kann hier nichts spüren.

Miroku:
Auch befindet sich keine
Kugutsu in der Nähe.

Miroku:
Könnte es sein, dass die Giftinsekten
zu Narakus Aufenthaltsort fliegen?

Sango:
Wenn wir sie nicht töten,
können wir ihnen folgen.

Inuyasha:
Um Narakus Aufenthaltsort
zu finden... Alles klar.

Shippou:
Ah! Sie fallen runter!

Inuyasha:
Was?

Shippou:
Sind sie tot?

Inuyasha:
Was geht hier nur vor?

Inuyasha:
Sesshoumaru!

Sesshoumaru:
Hast du sie getötet?

Sesshoumaru:
Die Saimyoushou.

Inuyasha:
Die Saimyoushou?

Inuyasha:
Du redest von diesen Giftinsekten...

Sesshoumaru:
Was für ein einfältiger
Kerl du doch bist.

Inuyasha:
Hä?

Sesshoumaru:
Bis eben folgte ich ihnen, um
Narakus Aufenthaltsort zu finden.

Sesshoumaru:
Doch das geht nun nicht mehr.

Inuyasha:
Wir doch auch.
Sie sind von selbst gestorben.

Sesshoumaru:
Wie immer nur Ausreden,
du unwürdiger Bastard...

Inuyasha :
Wer benutzt hier Ausreden?
Es ist die Wahrheit!

Kagome:
So ist es.
Er hat die Wahrheit gesagt.

Inuyasha:
Kagome, zurück mit dir!

Inuyasha:
Er hört uns doch eh nicht zu.

Sesshoumaru:
Inuyasha... Heute bin ich in sehr
schlechter Stimmung.

Sesshoumaru:
Ich werde nicht wie sonst immer
Rücksicht auf dich nehmen.

Inuyasha:
Verarsch mich nicht!

Inuyasha:
Du wirst derjenige sein,
der hinterher heult!

Kagome:
Hört auf, ihr zwei!

Shippou:
Das nutzt nix.

Miroku:
Ihr Verhältnis ist
so schlecht wie eh und je.

Sango:
Wie wahr.

Inuyasha:
Du Mistkerl!

Rin:
Ah-Un, warte bitte dort.

Rin:
Kräuterfelder...

Rin:
Ich irre mich nicht.

Rin:
Hallo?

Jinenjis Mutter:
Hm?

Jinenjis Mutter:
Wer bist du?

Rin:
Eine Yamanba...

Jinenjis Mutter:
Hm?

Rin:
Also...

Rin:
Ich wollte eigentlich
Jinenji-san treffen.

Jinenjis Mutter:
Heute will Jinenji
aber niemanden sehen.

Jinenjis Mutter:
Geh wieder.

Rin:
Jinenji-san, bist du da?

Rin:
Hör mir bitte zu.

Rin:
Ich möchte die
Sennensou no Mi haben,

Rin:
deswegen bin ich hier.

Rin:
Jemand wurde vergiftet und
er wird sonst heute noch sterben!

Jinenji:
Das ist wirklich schlimm...

Jinenji:
Aber die Sennensou no Mi
ist nicht hier.

Jinenji:
Kehre zurück.

Rin:
Was ist denn nur los?

Rin:
Warum kommst du nicht
aus dem Futon heraus?

Jinenjis Mutter:
Du bist zu jung,
um das zu verstehen.

Jinenjis Mutter:
Jinenji ist ein Hanyou.

Rin:
Hanyou?

Jinenjis Mutter:
Manchmal nimmt er
eben diese Menschenform an...

Jinenjis Mutter:
Er ist als Mensch sehr schüchtern.

Jinenjis Mutter:
Er will in seiner
Menschenform niemanden sehen.

Rin:
Dann erklär mir bitte, wo es
diese Sennensou no Mi gibt!

Rin:
Ich werde alleine hingehen.

Jinenjis Mutter:
Die Sennensou no Mi bewirkt
die Heilung von Giften bei Youkai.

Jinenjis Mutter:
Willst du etwa einen Youkai retten?

Rin:
Ja.

Jinenjis Mutter:
Hast du dich etwa
in diesen Youkai verliebt?

Rin:
Verliebt?

Rin:
Was ist das, "verlieben"?

Jinenjis Mutter:
So ist das...
So jung und schon so klug.

Jinenjis Mutter:
Als ich so alt war...

Rin:
So ist das gar nicht!

Rin:
Ich möchte Jaken-sama retten!

Jinenji:
Mama...

Jinenjis Mutter:
Hm?

Jinenji:
Dieses Mädchen ist so wie Kagome.

Jinenjis Mutter:
Kagome?

Jinenjis Mutter:
Ah, jenes Mädchen...

Jinenjis Mutter:
Du könntest recht haben.

Jinenji:
Die Sennensou no Mi wächst auf der
Rückseite eines Berges.

Jinenji:
Dort wo das Tal anfängt.

Jinenji:
Aber dort leben bösartige
Berg- und Flussgeister.

Jinenji:
Deswegen gehen dort
keine Menschen hin.

Jinenji:
Wenn du aber nach Sonnenuntergang
dorthin gehst, ist alles okay.

Jinenji:
Warum wartest du nicht bis dahin?

Rin:
Heute Abend wird es zu spät sein!

Rin:
Was für ein Kraut ist es?
Ich werde hingehen und es holen!

Jinenji:
Du bist wirklich wie Kagome.

Jaken:
Rin...

Jaken:
Sesshoumaru-sama...

Jaken:
Ich möchte nicht alleine sterben.

Rin:
Ah-Un, dort drüben!

Rin:
Es ist bestimmt dort drüben!

Inuyasha:
Nimm das!

Inuyasha:
Kaze no Kizu!

Inuyasha:
Was?

Sesshoumaru:
Das Spielchen ist vorbei.

Sesshoumaru:
Mach dich nun bereit, Inuyasha.

Inuyasha:
Keh! Ich werde nicht
um mein Leben betteln!

Sesshoumaru:
So ist das also.

Kagome:
Warte!

Kagome:
Du willst doch Narakus
Aufenthaltsort wissen, oder?

Kagome:
Dann gehe in nordöstliche Richtung.

Kagome:
Wir hörten, dass sich
seine Präsenz dort befände...

Inuyasha:
Kagome!

Sesshoumaru:
Nordöstliche Richtung?

Sesshoumaru:
Das war schon alles,
was ich hören wollte.

Sesshoumaru:
Du bist knapp mit dem Leben
davongekommen, Inuyasha.

Inuyasha:
Warte, Sesshoumaru!

Inuyasha:
Warum verfolgst du Naraku?

Sesshoumaru:
Ich vergebe ihm nicht!

Rin:
Vielen Dank, Ah-Un.

Rin:
Sennensou no Mi...

Rin:
Sennensou no Mi...

Rin:
Ah! Dort ist sie!

(Eyecatcher)

Rin:
Ah-Un, verzeih mir bitte.

Rin:
Bleib bitte hier.

Rin:
Ich werde die Sennensou no Mi holen.

Rin:
Sesshoumaru-sama...

Rin:
Ich habe Angst.

Rin:
Papa, Mama...

Rin:
Mein älterer Bruder...

Rin:
Sie alle sind gestorben.

Rin:
Ich möchte nicht,
dass noch jemand stirbt.

Rin:
Ich möchte nicht noch
einmal jemanden sterben sehen.

Rin:
Jaken-sama...

Rin:
Stirb nicht.

Rin:
Ich möchte nicht,
dass noch jemand stirbt!

Rin:
Sesshoumaru-sama!

Jaken:
Das Gift durchströmt mich bereits.

Jaken:
Die Sonne geht unter...

Jaken:
Es ist so, wie ich
es mir gedacht habe...

Jaken:
Rin hat es nicht
rechtzeitig geschafft...

Jaken:
Meine Sicht verschwimmt bereits.

Jaken:
Ah?

Jaken:
Eine Halluzination?

Jaken:
Sesshoumaru-sama...

Jaken:
Ah! Sesshoumaru-sama!

Jaken:
Lecker!

Rin:
Jaken-sama...

Rin:
Stirb nicht...

Kagome:
Hä? Ein kleines Mädchen
hat euch besucht?

Jinenjis Mutter:
Ja. Ich mache mir Sorgen...

Jinenjis Mutter:
Ich hoffe doch sehr, dass sie
diese Sennensou no Mi bekommen hat.

Jinenji:
Ich denke, es ist alles in Ordnung.

Jinenji:
Weil sie genauso wie Kagome ist.

Inuyasha:
Wie Kagome?

Jinenji:
Genau. Sie ist in gewisser
Weise viel stärker als ich.

Jinenji:
Dieses Mädchen hat
genau wie Kagome ein warmes Herz.

Jinenji:
Genauso wie die Sonne.

Jinenji:
Sie besitzt ein großes
und freundliches Herz.

Kagome:
Jinenji-san, hör bitte auf.

Inuyasha:
Hey, Jinenji!

Inuyasha:
Das muss ein Irrtum sein.
Das stimmt nicht, was du da sagst.

Jinenji:
Hm?

Inuyasha:
Kagome hat ganz im Gegenteil
ein sehr kaltes Herz.

Kagome:
Inuyasha...

Kagome:
Sitz!

Inuyasha:
Wie du siehst,
hat sie ein kaltes Herz.

Kagome:
Sitz! Sitz! Sitz! Sitz! Sitz!
Sitz! Sitz! Sitz! Sitz! Sitz!

Shippou:
Was für ein Idiot.

Miroku:
So ist es.

Sango:
Genau.

Jaken:
Oh. Sie hat die Augen geöffnet.

Rin:
Ah, Jaken-sama...

Rin:
Geht es Euch nun besser?

Rin:
Oder bin... bin ich etwa gestorben?

Jaken:
Dummkopf!

Jaken:
Sesshoumaru-sama war so nett
und hat dich hergebracht.

Rin:
Sesshoumaru-sama?

Jaken:
So ist es, Rin.

Jaken:
Von nun an darfst du Sesshoumaru-sama
nie wieder Ärger bereiten!

Rin:
In Ordnung, entschuldigt bitte.

Rin:
Aber Jaken-sama! Ich bin so froh!

Jaken:
Hör auf, Rin. Lass mich los.

Rin:
Nein!

Sesshoumaru:
Nordöstliche Richtung?

Rin:
Sesshoumaru-sama!

Jaken:
Sesshoumaru-sama!

Sesshoumaru:
Wir gehen los.

Jaken:
Sesshoumaru-sama,
ich freue mich,

Jaken:
einmal mehr Euer
Begleiter sein zu dürfen.


MfG, blue...
blue
angegrautes Halbfossil
 
Beiträge: 2517
Registriert: Di Nov 09, 2004 6:14 pm
Wohnort: Mannheim


Zurück zu Episoden

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron