Anreden original oder übersetzen?

Arbeitsbereich Movie 2

Moderatoren: EVA-01, blue

Anreden original oder übersetzen?

Beitragvon pbsaffran » Di Nov 22, 2005 12:41 am

Sowohl oneechan wie aneue sind Anreden, aber man kann auch beide killen. (so nach dem Motto "wie müssen nicht zwangsläufig jeden Sch... übernehmen)

Edit blue: Teilthread aus dem reinen Übersetzungsthread zwecks Übersichtlichkeit extrahiert.
pbsaffran
 
Beiträge: 453
Registriert: Fr Nov 12, 2004 2:53 pm

Beitragvon Kogoro » Di Nov 22, 2005 8:15 pm

pbsaffran hat geschrieben:Sowohl oneechan wie aneue sind Anreden, aber man kann auch beide killen. (so nach dem Motto "wie müssen nicht zwangsläufig jeden Sch... übernehmen)


Andererseits hatten wir neechan ja im ersten Movie noch beibehalten - also müssten wir dann theoretisch auch aneue drin lassen, wenn die beiden Begriffe mehr oder weniger gleichwertig sind, oder?

Aber zu viel Japanisch hört sich (zumindest in der Synchro) IMO nicht so gut an, also wäre ich dafür, aneue (und oneechan künftig evtl. auch) zu übersetzen... Hm...
Kogoro
 
Beiträge: 408
Registriert: Di Nov 09, 2004 11:17 pm
Wohnort: München

Beitragvon Shieru-sensei » Di Nov 22, 2005 9:05 pm

Kogoro hat geschrieben:
pbsaffran hat geschrieben:Sowohl oneechan wie aneue sind Anreden, aber man kann auch beide killen. (so nach dem Motto "wie müssen nicht zwangsläufig jeden Sch... übernehmen)


Andererseits hatten wir neechan ja im ersten Movie noch beibehalten - also müssten wir dann theoretisch auch aneue drin lassen, wenn die beiden Begriffe mehr oder weniger gleichwertig sind, oder?

Aber zu viel Japanisch hört sich (zumindest in der Synchro) IMO nicht so gut an, also wäre ich dafür, aneue (und oneechan künftig evtl. auch) zu übersetzen... Hm...


Ich würde es gerne beibehalten.
Shieru-sensei
 
Beiträge: 392
Registriert: Mi Nov 10, 2004 9:41 pm

Beitragvon blue » Di Nov 22, 2005 9:44 pm

Yo!

Kogoro hat geschrieben:Aber zu viel Japanisch hört sich (zumindest in der Synchro) IMO nicht so gut an, also wäre ich dafür, aneue (und oneechan künftig evtl. auch) zu übersetzen... Hm...


Nee, definitiv für beibehalten. Wie wolltest du "aneue" denn übersetzen um die gleiche Wirkung hinzubekommen? ^^

MfG, Blue....
blue
angegrautes Halbfossil
 
Beiträge: 2517
Registriert: Di Nov 09, 2004 6:14 pm
Wohnort: Mannheim

Beitragvon Kogoro » Di Nov 22, 2005 10:09 pm

blue hat geschrieben:Yo!

Nee, definitiv für beibehalten. Wie wolltest du "aneue" denn übersetzen um die gleiche Wirkung hinzubekommen? ^^

MfG, Blue....


Ich war ja von Anfang an nur auf den Gedanken gekommen, es evtl. zu übersetzen, weil direkt daneben im Script "(/Schwester)" stand... ^^

Aber ich frag mich dann teilweise wirklich, was es bringt, all das beizubehalten - bei "Inuyasha-spezifischen" Begriffen wie dem Shikon no Tama oder den einzelnen Kampftechniken, etc. bin ich ja auch dafür, sie beizubehalten. Aber "aneue" usw. sind doch quasi Begriffe, die jetzt nichts speziell mit Inuyasha zu tun haben, sondern einfach normale japanische Worte sind - und wieso sollen wir die stehen lassen? Nur um möglichst viel Japanisch drin zu haben und damit die Authenzität der Texte noch mal zu unterstreichen? ^^ Das ist aber doch nicht der Sinn einer Übersetzung.

Ich stell mir das nur grad übertagen auf eine anderssprachige Synchro z.B. aus dem Englischen vor: Da käme es doch auch komisch, wenn im Deutschen überall "sister" oder solche Sachen gesagt würden. ^^"
Kogoro
 
Beiträge: 408
Registriert: Di Nov 09, 2004 11:17 pm
Wohnort: München

Beitragvon blue » Di Nov 22, 2005 11:24 pm

Yo!

Würde "aneue" einfach nur "Schwester" bedeuten, könnte ich dir ja Recht geben. Aber "aneue" steht für eine vertrauliche Anrede der älteren Schwester und wäre mit einem banalen "Schwester" einfach nur mangelhaft übersetzt. Das gehört eben zu den japanischen Begriffen, für die es kein passendes Equivalent im Deutschen gibt. Da ist eine Erläuterung zum im Original belassenen Begriff m.E. wesentlich förderlicher für den Film als eine Übersetzung, die dem Charakter des Textes einfach nicht wiedergeben kann.

MfG, Blue...
blue
angegrautes Halbfossil
 
Beiträge: 2517
Registriert: Di Nov 09, 2004 6:14 pm
Wohnort: Mannheim

Beitragvon Shieru-sensei » Di Nov 22, 2005 11:39 pm

Außerdem, wenn die Amis ihr Sir, Mum und Dad behalten dürfen, ist so ein kleines Aneue nicht weiter schlimm ^^
Shieru-sensei
 
Beiträge: 392
Registriert: Mi Nov 10, 2004 9:41 pm

Beitragvon Kogoro » Mi Nov 23, 2005 8:23 am

blue hat geschrieben:Yo!

Würde "aneue" einfach nur "Schwester" bedeuten, könnte ich dir ja Recht geben.


Davon dass das Wort einfach nur "Schwester" bedeutet ging ich aus, weil's von Anfang an als Alternative im Script stand. Mir war "aneue" bisher nicht geläufig, d.h. ich wusste nichts von den "Feinheiten" der Bedeutung. ^^

Aber "aneue" steht für eine vertrauliche Anrede der älteren Schwester und wäre mit einem banalen "Schwester" einfach nur mangelhaft übersetzt. Das gehört eben zu den japanischen Begriffen, für die es kein passendes Equivalent im Deutschen gibt.


"Große Schwester" vielleicht? Ist vertraulich und dass die Schwester älter ist, kommt auch rüber... ^^
Kogoro
 
Beiträge: 408
Registriert: Di Nov 09, 2004 11:17 pm
Wohnort: München

Beitragvon Liferipper » Mi Nov 23, 2005 1:50 pm

Ups, wenn es tatsächlich eine Anrede ist, bin ich auch für Beibehaltung.

"Große Schwester" vielleicht? Ist vertraulich und dass die Schwester älter ist, kommt auch rüber... ^^


Finde ich eigemtlich nicht sonderlich vertraulich. Aus nem o-nee-chan liese sich ja noch ein "Schwesterchen" machen (sofern es tatsächlich um eine kleine Schwester geht), aber vertraulich für ältere Geschwister? Da fällt mir nix gescheites ein.
Bild
Benutzeravatar
Liferipper
 
Beiträge: 1031
Registriert: Sa Nov 13, 2004 12:57 pm

Beitragvon Phytagoras » Mi Nov 23, 2005 9:20 pm

Shieru-sensei hat geschrieben:Außerdem, wenn die Amis ihr Sir, Mum und Dad behalten dürfen, ist so ein kleines Aneue nicht weiter schlimm ^^

Naja. Aber Mum und Dad und solcher Sachen sind gebräuchlicher als solche "speziellen" Anreden wie Aneue. Wenn wir den benutzen, dann bin ich aber auch für blues Variante mit ner Erläuterung.

MFG

Phy
Phytagoras
 
Beiträge: 201
Registriert: Do Nov 11, 2004 5:40 pm

Beitragvon Shieru-sensei » Mi Nov 23, 2005 10:08 pm

Phytagoras hat geschrieben:
Shieru-sensei hat geschrieben:Außerdem, wenn die Amis ihr Sir, Mum und Dad behalten dürfen, ist so ein kleines Aneue nicht weiter schlimm ^^

Naja. Aber Mum und Dad und solcher Sachen sind gebräuchlicher als solche "speziellen" Anreden wie Aneue. Wenn wir den benutzen, dann bin ich aber auch für blues Variante mit ner Erläuterung.

MFG

Phy


Wir kriegen wieder unseren Online-Glossar, ist also alles kein Problem.
Shieru-sensei
 
Beiträge: 392
Registriert: Mi Nov 10, 2004 9:41 pm

Beitragvon pbsaffran » Do Nov 24, 2005 1:00 am

Wir kriegen wieder unseren Online-Glossar, ist also alles kein Problem.


Ab irgendeiner Schmerzgrenze WIRD es zu einem Problem.

Ich weiß nicht, wieviel der 0815 Zuschauer erträgt, aber rein von meinem Gewissen her würde ich irgendwo eine Linie ziehen. Wir übersetzen nicht für Japanologen, wir übersetzen für ein Publikum. Fans hin oder her, irgendwann werden auch die nicht mehr durchblicken, wovon die Rede ist.

Wir müssen nicht unbedingt bei oneechan oder aneue einschlagen, aber erwartet nicht, dass wir in Zukunft immer wieder tausende neue Begriffe aufnehmen.
pbsaffran
 
Beiträge: 453
Registriert: Fr Nov 12, 2004 2:53 pm

Beitragvon Liferipper » Do Nov 24, 2005 3:45 pm

Wir müssen nicht unbedingt bei oneechan oder aneue einschlagen, aber erwartet nicht, dass wir in Zukunft immer wieder tausende neue Begriffe aufnehmen.


Siehs so: Wir machen Bildungsfernsehen, wenn man sich dann genug Inuyasha ansieht, kann man fließend japanisch sprechen :smt003.

Wir übersetzen nicht für Japanologen, wir übersetzen für ein Publikum. Fans hin oder her, irgendwann werden auch die nicht mehr durchblicken, wovon die Rede ist.


Wobei hier auch ein Unterschied zwischen Synchro und Untertitel zu beachten ist. Die UTs sind bei den Filmen (in Gegensatz zu den Episoden) ja wohl eher für die abgefahrenen Freaks (wie uns) gedacht, während sich der durchschnittliche Zuschauer wohl eher nur die Synchro-Fassung anschauen wird.
Bild
Benutzeravatar
Liferipper
 
Beiträge: 1031
Registriert: Sa Nov 13, 2004 12:57 pm

Beitragvon Kogoro » Do Nov 24, 2005 4:10 pm

Liferipper hat geschrieben:Die UTs sind bei den Filmen (in Gegensatz zu den Episoden) ja wohl eher für die abgefahrenen Freaks (wie uns) gedacht, während sich der durchschnittliche Zuschauer wohl eher nur die Synchro-Fassung anschauen wird.


Und das ist genau der Punkt:
Die UTs sind IMHO für die beinharten Fans, die sich in erster Linie die Originalfassung mit Subs ansehen wollen - und die Synchro ist eben hauptsächlich für die "normalen" Zuschauer, die keinen Bock auf UTs lesen haben.

Deshalb denke ich, dass wir's zumindest in der Synchro nicht mit all den japanischen Ausdrücken übertreiben sollten, denn damit verwirren wir "Otto-Normal-Zuschauer" nur. Man kann doch auch eine originalgetreue Synchro auf die Beine stellen, ohne jeden zweiten Begriff unübersetzt zu lassen - dafür bietet die deutsche Sprache nun wirklich genug Variationsmöglichkeiten.

Außerdem sind einige der o.g. "beinharten" Fans, die ich kenne, auch von der Synchro des ersten Movies nicht unbedingt begeistert gewesen. Und das lag nicht nur daran, dass sie die Stimmen generell nicht mögen, sondern auch daran, dass sie a) die Aussprache zu bemüht fanden (japanischen L/R-Mischlaut nachahmen) und b) für eine Synchro ihnen zu viel überflüssiges Japanisch (und Kraftausdrücke) drin war. ^^;

Das nur mal so als Erfahrungsbericht - und ehe jetzt einer plärrt: Das ist nicht meine Meinung, sondern nur das, was ich von einigen Leuten gehört habe, die wahrlich große Fans des japanischen Inu-Originals sind. ^^
Kogoro
 
Beiträge: 408
Registriert: Di Nov 09, 2004 11:17 pm
Wohnort: München

Beitragvon blue » Do Nov 24, 2005 5:13 pm

Yo!

Kogoro hat geschrieben:Außerdem sind einige der o.g. "beinharten" Fans, die ich kenne, auch von der Synchro des ersten Movies nicht unbedingt begeistert gewesen. Und das lag nicht nur daran, dass sie die Stimmen generell nicht mögen, sondern auch daran, dass sie a) die Aussprache zu bemüht fanden (japanischen L/R-Mischlaut nachahmen) und b) für eine Synchro ihnen zu viel überflüssiges Japanisch (und Kraftausdrücke) drin war. ^^;


Schreiben die das auch irgendwo öffentlich? Würde mich nämlich interessieren. Ansonsten warten wir doch mal nächste Woche ab wenn Movie 1 über den Handel größere Verbreitung gefunden hat und erste Reviews und allgemeine Reaktionen in den Foren zu lesen sein wird. Danach können wir uns weiter orientieren bevor wir hier anfangen kaffeesatzleserei zu betreiben.

MfG, Blue....
blue
angegrautes Halbfossil
 
Beiträge: 2517
Registriert: Di Nov 09, 2004 6:14 pm
Wohnort: Mannheim

Beitragvon pekopeko » Fr Nov 25, 2005 10:51 pm

also ich denke es wäre für die fans und zuschauer am einfachsten und auch am einheitlichsten, wenn wir versuchen würden nicht noch mehr fremde Begriffe reinzutun als im Movie 1
- die den movie 2 schauen, werden wohl vorher movie 1 gesehen haben, ich würde ihn aber nicht noch unnötig beschweren mit japanischen begriffen
- die die wir haben beibehalten wegen der einheitlichkeit und keine neuen hineintun
- sonst kann ich mir beim movie 3 mein wörterbuch mitnehmen :)
pekopeko
 
Beiträge: 277
Registriert: Do Nov 11, 2004 3:37 am

Beitragvon Shieru-sensei » Sa Nov 26, 2005 1:44 am

pekopeko hat geschrieben:also ich denke es wäre für die fans und zuschauer am einfachsten und auch am einheitlichsten, wenn wir versuchen würden nicht noch mehr fremde Begriffe reinzutun als im Movie 1
- die den movie 2 schauen, werden wohl vorher movie 1 gesehen haben, ich würde ihn aber nicht noch unnötig beschweren mit japanischen begriffen
- die die wir haben beibehalten wegen der einheitlichkeit und keine neuen hineintun
- sonst kann ich mir beim movie 3 mein wörterbuch mitnehmen :)


Jo, mit der Ausnahme, dass wir unsere Linie (Anreden so gut es geht übernehmen) treu bleiben sollten :)
Shieru-sensei
 
Beiträge: 392
Registriert: Mi Nov 10, 2004 9:41 pm

Beitragvon Liferipper » Sa Nov 26, 2005 10:47 am

also ich denke es wäre für die fans und zuschauer am einfachsten und auch am einheitlichsten, wenn wir versuchen würden nicht noch mehr fremde Begriffe reinzutun als im Movie 1
- die den movie 2 schauen, werden wohl vorher movie 1 gesehen haben, ich würde ihn aber nicht noch unnötig beschweren mit japanischen begriffen
- die die wir haben beibehalten wegen der einheitlichkeit und keine neuen hineintun
- sonst kann ich mir beim movie 3 mein wörterbuch mitnehmen


Das würde ich als Aussprache für ein einfaches "Fuji" werten. (Spricht was dagegen, für solche Themen (Fuji, aneue) einen Extra-Thread aufzumachen, und die ganzen Beiträge zu den Themen dorthin zu verschieben? Würde die Übersichtlichkeit in den Übersetzungs-Threads erhöhen.)
Bild
Benutzeravatar
Liferipper
 
Beiträge: 1031
Registriert: Sa Nov 13, 2004 12:57 pm

Beitragvon blue » Sa Nov 26, 2005 11:10 am

Yo!

Liferipper hat geschrieben:Spricht was dagegen, für solche Themen (Fuji, aneue) einen Extra-Thread aufzumachen, und die ganzen Beiträge zu den Themen dorthin zu verschieben? Würde die Übersichtlichkeit in den Übersetzungs-Threads erhöhen.


...done.

Ach ja, irgendwo war die Übernahme eines Smileys gewünscht. Mit : dito : (ohne Leerzeichen) oder aus der Liste auszuwählen erscheint nun :dito:

MfG Blue.....
blue
angegrautes Halbfossil
 
Beiträge: 2517
Registriert: Di Nov 09, 2004 6:14 pm
Wohnort: Mannheim

Beitragvon Kogoro » Sa Nov 26, 2005 11:31 am

Das Problem ist ja, dass wir bei diesem Thema in letzter Zeit immer schon ziemlich inkonsequent waren.

In Movie 1 z.B. sah das so aus:
- Kagomes Mutter wird "Mama" genannt (Originalbegriff verworfen)
- Kagomes Großvater wird "Opa" genannt (Originalbegriff verworfen)
- Souta nennt Kagome abwechselnd "Schwester" und "Neechan" (Chaos ^^)

Da müssten wir erst mal eine gewisse Ordnung reinbringen. Ich hab mir das ganze jetzt mal überlegt und vertrete eher die Meinung, dass wir zwar alle japanischen Worte, die "Inuyasha-spezifisch" sind (Shikon no Tama, Sangos Hiraikotsu, das Kazaana, die Attackennamen), sowie die Suffixe beibehalten sollten, aber normale japanische Wörter (und auch die Anreden) übersetzen sollten - zumindest für die Synchrofassung.

Denn wenn wir konsequent wären, müssten wir jetzt "aneue" übernehmen, Kagomes Opa müsste künftig "Jiichan" genannt werden, Kagomes Mutter dürften wir auch nicht mehr "Mama" nennen, usw... Das fände ich dann ein bisschen viel - zumindest für die Synchro, wie gesagt. ;)

Ah ja, und zum Fujisan hatte ich meine Meinung ja schon ausführlich im Teil B-Thread erläutert:
Wäre in der Synchro schlicht und ergreifend für den "Fuji", in den UTs dann evtl. "Fujisan". Just my 2 Cents... ^^
Kogoro
 
Beiträge: 408
Registriert: Di Nov 09, 2004 11:17 pm
Wohnort: München

Beitragvon pekopeko » Sa Nov 26, 2005 11:47 am

- ich stimme dem zu was kokoro gesagt hat, wir wuerden da ja nur einen begriff "verlieren" - aneue, aber wegen der einheitlichkeit wäre es schon wünschenswert - familiennamen also ins deutsche und spezielle jap. begriffe, die wirklich nötig sind, so lassen
- ich mag zwar die japanische sprache sehr, aber wir haben ein publikum das kein japanisch kann (meisten), ich will nur sagen, wir sollten es nicht übertreiben
- und noch wichtiger ist, solche fehler wie bei 1 dürfen nicht mehr passieren - Einheitlichkeit!!
- wenn alles so ist beim movie 2 wie wir es wünschen oder so, dann sagen die fans: also beim movie 1 waren noch paar fehler aber es war ja schließlich der erste movie, aber 2 ist in ordnung und freuen sich umso mehr auf 3 - schätze ich mal so
- ich werde auch mal dann drüberschauen beim movie 2, hatte ich dummerweise bei 1 nicht so gemacht, hatte anderen stress
:dito:
pekopeko
 
Beiträge: 277
Registriert: Do Nov 11, 2004 3:37 am

Beitragvon Kogoro » Mi Dez 07, 2005 8:43 pm

Aus gegebenem Anlass will ich noch mal kurz die Sache mit aneue aufgreifen: Beim Editieren von Folge 49 ist mir aufgefallen, dass es bereits in der Rohübersetzung durchgehend übersetzt wurde, als Kohaku mit Sango spricht. In den TV-Episoden-Subs hatten wir das Wort bisher nie beibehalten (-> Schwester), nur einmal bei Goshinki bzgl. seinen Abkömmlings-Schwestern.

Zwischen Kohaku und Sango (wo es auch wesentlich öfter vorkam), haben wir's da immer übersetzt, also ein weiteres Argument dafür, das auch im Movie zu tun. ^^
Kogoro
 
Beiträge: 408
Registriert: Di Nov 09, 2004 11:17 pm
Wohnort: München


Zurück zu Movie 2

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron